Entwicklung und aktueller Stand
des Tourismus in Deutschland
Gliederung
1. Entwicklung des Tourismus von 1990- 2008
2. Gründe
2.1 Besondere Ereignisse
3. Auswirkungen des Tourismus in...
1. Entwicklung des Tourismus
312
324
308
329
347
337 339
343
351
362
370
300
310
320
330
340
350
360
370
1993 1997 2000 20...
2. Gründe
1. Gesellschaftliche Entwicklung:
 Demographischer Wandel
 Steigendes Realeinkommen
 Sinkende Arbeitszeiten
...
2. Gründe
2. Technische Entwicklung:
 Verbesserte Transportmittel
 Gesunkene Transportkosten
 Wachsendes Kommunikations...
2.1 Besondere Ereignisse
 Fußball WM 2006
 Terroranschlag vom 11. September
3. Auswirkungen
Positiv:
 Bedeutender Wirtschaftsfaktor
 Erhöhte Landeseinnahmen
 Errichtung von Nationalparks
 Steige...
3. Auswirkungen
Negativ:
 Landschaft wird zerstört
 Überfüllte Ballungsräume
 Umweltbelastung
4. Ausländische Touristen
38,2
34,8
35,2 37,3
42,6 40,6
45,3
53 54,8
0
10
20
30
40
50
60
1992 1994 1996 1998 2000 2002 200...
4. Ausländische Touristen
0
2
4
6
8
10
NL
USA
UK
Italien
Schweiz
Frankreich
Japan
1992
2005
2007
In Mio.
5. Beliebte Urlaubsziele
5.1 Städte
Berlin
Berlin
0
2
4
6
8
10
12
14
16
18
1990 2000 2002 2004 2006 2008
Gästeankünfte
Übernachtungen
In Mio
Hamburg
Hamburg
0
1
2
3
4
5
6
7
8
1990 2000 2002 2004 2006 2008
Gästeankünfte
Übernachtungen
In Mio
München
München
0
2
4
6
8
10
1990 2000 2002 2004 2006 2008
Gästeankünfte
Übernachtungen
In Mio
5.2 Regionen
Bayern
Bayern
0
10
20
30
40
50
60
70
80
1990 2000 2002 2004 2006 2008
Gästeankünfte
Übernachtungen
In Mio.
Mecklenburg- Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
0
5
10
15
20
25
1990 2000 2002 2004 2006 2008
Gästeankünfte
Übernachtungen
In Mio.
Baden- Württemberg
Baden- Württemberg
0
5
10
15
20
25
30
35
40
45
1990 2000 2002 2004 2006 2008
Gästeankünfte
Übernachtunge
n
In Mio.
5.3 Camping
5.3 Camping
1,6 2,1 2,3 2,8 4 4,1 4,4 7,9
64,1
0
10
20
30
40
50
60
70
SchwedenFrankreich
Italien
Belgien
UK
Schweizrestl.E...
6. Wirtschaftliche Bedeutung
 Beschäftigte ca. 2,8 Mio.
 Umsatz ca. 150 Mrd.
 Steuereinnahmen 2-3 % des Nettoumsatzes
7. Zukunftsvisionen
 Anhaltendes Wachstum von 4 %
→ solide Grundnachfrage
 2 Klassen- Gesellschaft
 Wettbewerbsfähige I...
Quellenverzeichnis
www.wikipedia.de
www.destatis.de
www.deutschland-tourismus.de
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Comenius 2009-Entwicklung und aktueller stand des tourismus in deutschland

3.107 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.107
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Comenius 2009-Entwicklung und aktueller stand des tourismus in deutschland

  1. 1. Entwicklung und aktueller Stand des Tourismus in Deutschland
  2. 2. Gliederung 1. Entwicklung des Tourismus von 1990- 2008 2. Gründe 2.1 Besondere Ereignisse 3. Auswirkungen des Tourismus in Deutschland 4. Herkunft und Anzahl ausländischer Touristen 5. Beliebte Urlaubsziele in Deutschland 5.1 Städte 5.2 Regionen 5.3 Camping 6. Wirtschaftliche Bedeutung 7. Zukunftsvisionen
  3. 3. 1. Entwicklung des Tourismus 312 324 308 329 347 337 339 343 351 362 370 300 310 320 330 340 350 360 370 1993 1997 2000 2004 2006 2008 Entwicklung der Übernachtungen In Mio.
  4. 4. 2. Gründe 1. Gesellschaftliche Entwicklung:  Demographischer Wandel  Steigendes Realeinkommen  Sinkende Arbeitszeiten  Liberalisierung im grenzüberschreitenden Verkehr
  5. 5. 2. Gründe 2. Technische Entwicklung:  Verbesserte Transportmittel  Gesunkene Transportkosten  Wachsendes Kommunikationswesen  Erhöhter Konkurrenzdruck von Anbietern
  6. 6. 2.1 Besondere Ereignisse  Fußball WM 2006  Terroranschlag vom 11. September
  7. 7. 3. Auswirkungen Positiv:  Bedeutender Wirtschaftsfaktor  Erhöhte Landeseinnahmen  Errichtung von Nationalparks  Steigender Bekanntheitsgrad
  8. 8. 3. Auswirkungen Negativ:  Landschaft wird zerstört  Überfüllte Ballungsräume  Umweltbelastung
  9. 9. 4. Ausländische Touristen 38,2 34,8 35,2 37,3 42,6 40,6 45,3 53 54,8 0 10 20 30 40 50 60 1992 1994 1996 1998 2000 2002 2004 2006 2007 Entwicklung der Übernachtungen In Mio.
  10. 10. 4. Ausländische Touristen 0 2 4 6 8 10 NL USA UK Italien Schweiz Frankreich Japan 1992 2005 2007 In Mio.
  11. 11. 5. Beliebte Urlaubsziele 5.1 Städte
  12. 12. Berlin
  13. 13. Berlin 0 2 4 6 8 10 12 14 16 18 1990 2000 2002 2004 2006 2008 Gästeankünfte Übernachtungen In Mio
  14. 14. Hamburg
  15. 15. Hamburg 0 1 2 3 4 5 6 7 8 1990 2000 2002 2004 2006 2008 Gästeankünfte Übernachtungen In Mio
  16. 16. München
  17. 17. München 0 2 4 6 8 10 1990 2000 2002 2004 2006 2008 Gästeankünfte Übernachtungen In Mio
  18. 18. 5.2 Regionen
  19. 19. Bayern
  20. 20. Bayern 0 10 20 30 40 50 60 70 80 1990 2000 2002 2004 2006 2008 Gästeankünfte Übernachtungen In Mio.
  21. 21. Mecklenburg- Vorpommern
  22. 22. Mecklenburg-Vorpommern 0 5 10 15 20 25 1990 2000 2002 2004 2006 2008 Gästeankünfte Übernachtungen In Mio.
  23. 23. Baden- Württemberg
  24. 24. Baden- Württemberg 0 5 10 15 20 25 30 35 40 45 1990 2000 2002 2004 2006 2008 Gästeankünfte Übernachtunge n In Mio.
  25. 25. 5.3 Camping
  26. 26. 5.3 Camping 1,6 2,1 2,3 2,8 4 4,1 4,4 7,9 64,1 0 10 20 30 40 50 60 70 SchwedenFrankreich Italien Belgien UK Schweizrestl.EuropaNiederlande Ausländeranteil In Mio.
  27. 27. 6. Wirtschaftliche Bedeutung  Beschäftigte ca. 2,8 Mio.  Umsatz ca. 150 Mrd.  Steuereinnahmen 2-3 % des Nettoumsatzes
  28. 28. 7. Zukunftsvisionen  Anhaltendes Wachstum von 4 % → solide Grundnachfrage  2 Klassen- Gesellschaft  Wettbewerbsfähige Infrastruktur  Wachstum ausl. Märkte  Wirtschaftskrise
  29. 29. Quellenverzeichnis www.wikipedia.de www.destatis.de www.deutschland-tourismus.de

×