Didaktische Potenziale in Tutorials Ein Vortrag von Dan Verständig und Jens Holze im Seminar „Digital Game Studies“
Übersicht
Tutorial = komprimierter (Lern-)Raum
Aufgaben von Tutorials
 
 
 
 
 
(Bopp 2003)
 
 
 
 
 
 
Drei Formen von Lernen
Bedeutung in der Spielwelt
 
 
Quellen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

digitalgamestudies tutorials

495 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
495
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Zeichen und Bedeutung Gee später
  • Foto von http://www.flickr.com/photos/fotosdomanel/ Manuel Zx 48K
  • Schwierige Aufgabe für die Designer Bild von http://www.flickr.com/photos/michael_l/ Michael.DK (mostly away)
  • Bild von http://www.flickr.com/photos/21361874@N06/ black_z
  • „ Sie können nicht davon ausgehen, dass jeder Spieler die Einleitungs- oder Trainingsmission des Spiels auch wirklich spielt […].“ Designer suchen deshalb nach Möglichkeiten, den Spieler „unmerklich... zu führen“ (Bates: 22). http://www.playability.de/1/bopp_p.html
  • parasoziale Beziehungen zwischen Spielern und NPCs (Non Personal Character) (vgl. Klimmt & Vorderer 2002) um Lernaktivitäten anzuregen.
  • James Paul Gee ist eigentlich Linguist, beschäftigt sich eigentlich mit Sprache, weitet dies aber aus
  • Passives Lernen: Verfügungswissen, Auswendig lernen Kritisches Lernen: Reflexion, Transformation, Änderung der Weltsicht, Identität, Kommunikation – als Bildung zu verstehen
  • digitalgamestudies tutorials

    1. 1. Didaktische Potenziale in Tutorials Ein Vortrag von Dan Verständig und Jens Holze im Seminar „Digital Game Studies“
    2. 2. Übersicht
    3. 3. Tutorial = komprimierter (Lern-)Raum
    4. 4. Aufgaben von Tutorials
    5. 10. (Bopp 2003)
    6. 17. Drei Formen von Lernen
    7. 18. Bedeutung in der Spielwelt
    8. 21. Quellen

    ×