Voll
Unbezahlter Urlaub
Wie ich als Freelancer u.a. in Südfrankreich und den USA
Urlaub machte und in dieser Zeit (fast) d...
Über mich
Daniel Wagner
!

Social Media Manager
Community Manager
Strategieberater
!
!

Facebook
Twitter
Google+
Web
© 201...
Arbeitsurlaub
Es ist ein Konzept:
Mein Home Office vorübergehend umziehen.
Irgendwo hin, wo es schön ist.
Ohne nennenswert...
Arbeitsurlaub
Es ist auch ein Experiment:
Wie weit lassen sich die Grenzen
meiner Erwerbstätigkeit verschieben,
um mehr Fr...
„Grenzen auf gar keinen Fall als offen anzusehen,
das ist schon deutsche Leitkultur.“
!

Wolf Lotter

© 2013 Danny Woot | ...
2013

Ich war in diesem Jahr insgesamt
8 Wochen auf Reisen, unter anderem in…

© 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dan...
Las Vegas
1 Woche im Januar

© 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de

!7
Südfrankreich
2 Wochen im Juni

© 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de

!8
Kroatien & Bulgarien
3 Wochen im August

© 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de

!9
Ich
Selbstständig
!

Internet
!

Rahmenverträge
!

Home Office
!

Keine Kinder
!

Eine Ehefrau, die auch gerne reist

© 20...
Mögliche Grenzen
Überwiegend Offline-Arbeit
!

Technik ist nicht mobil
!

Technik versagt unterwegs
!

Kunden spielen nich...
„Wer Freiraum nur fordert und ihn nicht schafft,
hat die engen Grenzen längst akzeptiert.“
!

Wolf Lotter

© 2013 Danny Wo...
1. Vorbereitungen

© 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de

!13
Das Kundengespräch
Aktiv ansprechen:

„Ich habe vor...“

!

Überzeugen #1:

„Der Grund dafür ist...“

!

Entgegenkommen:

...
Reiseziel wählen
An- und Abreisedauer (= Offline-Zeit)
!

WLAN vor Ort
!

Stromversorgung vor Ort
!

Ansprechpartner vor O...
Vorarbeiten
Alles, was man noch zu Hause vorbereiten kann, vorbereiten.
In meinem Fall:
Redaktionspläne für Facebook, Twit...
Packen
Laptop(s)

alle Daten auf USB-Sticks

!

!

iPhone

wichtige Daten in die Dropbox

!

!

Ladekabel

Passwörter

!

...
Meine Tools
Facebook

Wunderlist

!

!

Twitter

Dropbox

!

!

Google+

Excel / Numbers

!

!

Hootsuite

Feedly

© 2013 ...
2. Im Arbeitsurlaub

© 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de

!19
Mein Arbeitstag
09:00 - 10:00

Frühstück in der Sonne

!

10:00 - 11:00

ARBEIT: E-Mails, Facebook, Twitter, Google+ etc.
...
Honorar-Rechnung
Ausgangslage:
Mit Kunde XY besteht ein Rahmenvertrag über 20 Std. pro Woche
!

Für 1 Woche Arbeitsurlaub ...
Honorar-Rechnung
Für ein Minus von gerade mal 12,5% *
habe ich 1 ganze Woche in der Sonne verbracht.
!
!

* das entspricht...
Was sein kann #1
Las Vegas, 1 Woche im Januar 2013:
!

Aufgrund der Zeitverschiebung (- 9 Std.) findet die E-MailKorrespon...
Was sein kann #2
Cote d‘Azur, 2 Wochen im Juni 2013:
!

Obwohl die Ferienwohnung WLAN haben sollte, gab‘s keins. Also
iPho...
Was sein kann #3

Absoluter Notfall beim Kunden!!!11!1
Er braucht SOFORT meine Hilfe!!1%§&/$(%

© 2013 Danny Woot | Daniel...
Was sein kann #3

So oft ist das schon passiert:
!

Nie

© 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de

!26
Die Erkenntnis
Weil der Kunde weiß, dass ich nicht da bin,
gibt es weder Notfälle noch irgendwelche
anderen, dringenden Au...
3. Wieder daheim

© 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de

!28
Hallo!
Kunden anrufen:
!

Versichern, dass seine Fans ihn nach wie vor lieb haben
(„Alles bestens in der Community“)
!

Er...
Immer positiv bleiben

Dann lassen euch die Kunden
gerne wieder einen Arbeitsurlaub machen.

© 2013 Danny Woot | Daniel Wa...
Blick in die Zukunft
Mein Ziel:
6x im Jahr Urlaub machen können
!

(Ich habe eine Lehrerin als Frau) :)

© 2013 Danny Woot...
Danke für‘s Zuhören

© 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de

!32
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vollbezahlter Urlaub (für Freelancer) - Barcamp Regensburg 2013

2.243 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wenn Freiberufler Urlaub machen, bedeutet das normalerweise einen Honorarausfall für sie. Sie müssen die Reisekosten stemmen UND das Geld, das sie in diesen Wochen nicht verdienen. Ich bin selbst Freiberufler und habe mit meinen beiden wichtigsten Kunden eine Lösung gefunden, wie ich mehrere Wochen im Jahr wegfahren kann und dennoch fast das komplette Honorar von ihnen bekomme. Wie diese Lösung aussieht, stelle ich hier vor.

Diese Präsentation entstand im Rahmen einer Session, die ich auf dem 1. Barcamp Regensburg (23./24. November 2013) hielt.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.243
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
87
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vollbezahlter Urlaub (für Freelancer) - Barcamp Regensburg 2013

  1. 1. Voll Unbezahlter Urlaub Wie ich als Freelancer u.a. in Südfrankreich und den USA Urlaub machte und in dieser Zeit (fast) das volle Honorar von meinen Kunden bekam ! 23./24. November 2013 1. Barcamp Regensburg © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !1
  2. 2. Über mich Daniel Wagner ! Social Media Manager Community Manager Strategieberater ! ! Facebook Twitter Google+ Web © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de /dannywoot @dannywoot gplus.to/dannywoot www.dannywoot.de !2
  3. 3. Arbeitsurlaub Es ist ein Konzept: Mein Home Office vorübergehend umziehen. Irgendwo hin, wo es schön ist. Ohne nennenswerte, finanzielle Einbußen. © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !3
  4. 4. Arbeitsurlaub Es ist auch ein Experiment: Wie weit lassen sich die Grenzen meiner Erwerbstätigkeit verschieben, um mehr Freiräume zu haben? © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !4
  5. 5. „Grenzen auf gar keinen Fall als offen anzusehen, das ist schon deutsche Leitkultur.“ ! Wolf Lotter © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !5
  6. 6. 2013 Ich war in diesem Jahr insgesamt 8 Wochen auf Reisen, unter anderem in… © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !6
  7. 7. Las Vegas 1 Woche im Januar © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !7
  8. 8. Südfrankreich 2 Wochen im Juni © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !8
  9. 9. Kroatien & Bulgarien 3 Wochen im August © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !9
  10. 10. Ich Selbstständig ! Internet ! Rahmenverträge ! Home Office ! Keine Kinder ! Eine Ehefrau, die auch gerne reist © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !10
  11. 11. Mögliche Grenzen Überwiegend Offline-Arbeit ! Technik ist nicht mobil ! Technik versagt unterwegs ! Kunden spielen nicht mit ! Keine finanziellen Reserven © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !11
  12. 12. „Wer Freiraum nur fordert und ihn nicht schafft, hat die engen Grenzen längst akzeptiert.“ ! Wolf Lotter © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !12
  13. 13. 1. Vorbereitungen © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !13
  14. 14. Das Kundengespräch Aktiv ansprechen: „Ich habe vor...“ ! Überzeugen #1: „Der Grund dafür ist...“ ! Entgegenkommen: „Ich bin per Mail erreichbar…“ „Und außerdem bereite ich vieles vor...“ ! Überzeugen #2: „Davon hättet ihr ja auch was: ...“ © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !14
  15. 15. Reiseziel wählen An- und Abreisedauer (= Offline-Zeit) ! WLAN vor Ort ! Stromversorgung vor Ort ! Ansprechpartner vor Ort (falls die Technik streikt) © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !15
  16. 16. Vorarbeiten Alles, was man noch zu Hause vorbereiten kann, vorbereiten. In meinem Fall: Redaktionspläne für Facebook, Twitter, Google+ etc. ! Content (Texte, Links, Grafiken, Videos etc.) © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !16
  17. 17. Packen Laptop(s) alle Daten auf USB-Sticks ! ! iPhone wichtige Daten in die Dropbox ! ! Ladekabel Passwörter ! ! Telekom WeekPass Security Token ! ! Adapter für die Steckdose ec- und Kreditkarten-Limits © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !17
  18. 18. Meine Tools Facebook Wunderlist ! ! Twitter Dropbox ! ! Google+ Excel / Numbers ! ! Hootsuite Feedly © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !18
  19. 19. 2. Im Arbeitsurlaub © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !19
  20. 20. Mein Arbeitstag 09:00 - 10:00 Frühstück in der Sonne ! 10:00 - 11:00 ARBEIT: E-Mails, Facebook, Twitter, Google+ etc. ! 11:00 - 17:00 Sonne, Meer, Ausflüge, Essen ! 17:00 - 17:30 ARBEIT: E-Mails, Facebook, Twitter, Google+ etc. ! 17:30 - open Filme, Weggehen, Faulenzen, Essen © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !20
  21. 21. Honorar-Rechnung Ausgangslage: Mit Kunde XY besteht ein Rahmenvertrag über 20 Std. pro Woche ! Für 1 Woche Arbeitsurlaub ergibt sich: ! 5 x 1,5 Std. Arbeitszeit vor Ort + 1 x 10 Std. Vorbereitungszeit vor Abreise ------------------------------------------------------------= 17,5 Std. (87,5% des Regelhonorars) © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !21
  22. 22. Honorar-Rechnung Für ein Minus von gerade mal 12,5% * habe ich 1 ganze Woche in der Sonne verbracht. ! ! * das entspricht 75 / 112 / 150 € bei einem Stundensatz von 30 / 45 / 60 € © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !22
  23. 23. Was sein kann #1 Las Vegas, 1 Woche im Januar 2013: ! Aufgrund der Zeitverschiebung (- 9 Std.) findet die E-MailKorrespondenz mit dem Kunden schon mal nach Mitternacht statt. ! Fragen der Facebook-Fans beantwortet die Marke um 2:00 Uhr MEZ. Das könnten manche Fans seltsam finden. © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !23
  24. 24. Was sein kann #2 Cote d‘Azur, 2 Wochen im Juni 2013: ! Obwohl die Ferienwohnung WLAN haben sollte, gab‘s keins. Also iPhone als Modem benutzt, im Browser alle Grafiken deaktiviert (weniger Traffic, kürzere Ladezeiten) und 2x den WeekPass der Telekom bestellt (gesamt: 29,90 €, steuerlich voll absetzbar). © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !24
  25. 25. Was sein kann #3 Absoluter Notfall beim Kunden!!!11!1 Er braucht SOFORT meine Hilfe!!1%§&/$(% © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !25
  26. 26. Was sein kann #3 So oft ist das schon passiert: ! Nie © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !26
  27. 27. Die Erkenntnis Weil der Kunde weiß, dass ich nicht da bin, gibt es weder Notfälle noch irgendwelche anderen, dringenden Aufgaben, die schnell erledigt werden müssen. © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !27
  28. 28. 3. Wieder daheim © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !28
  29. 29. Hallo! Kunden anrufen: ! Versichern, dass seine Fans ihn nach wie vor lieb haben („Alles bestens in der Community“) ! Erzählen, welche Früchte der Arbeitsurlaub getragen hat („Ich hab viele, gute Ideen...“) ! Ausblick geben auf die nächsten Wochen („Packen wir‘s an!“) © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !29
  30. 30. Immer positiv bleiben Dann lassen euch die Kunden gerne wieder einen Arbeitsurlaub machen. © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !30
  31. 31. Blick in die Zukunft Mein Ziel: 6x im Jahr Urlaub machen können ! (Ich habe eine Lehrerin als Frau) :) © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !31
  32. 32. Danke für‘s Zuhören © 2013 Danny Woot | Daniel Wagner | www.dannywoot.de !32

×