Web 2.0 und WebGIS Ein Anwenderworkshop von Oliver Wunder Quelle: euskerasky via Flickr // CC BY-NC-SA 2.0
Überblick des Workshops <ul><li>Was ist Web 2.0?
Blogs </li></ul><ul><ul><li>Arten
Rechtliches </li></ul></ul><ul><li>Praxis </li></ul><ul><ul><li>Blog erstellen
Blog gestalten
Artikel schreiben
WebGIS einbinden </li></ul></ul>
I. Was ist Web 2.0? <ul><li>Neue Generation des Internets
Erlaubt Interaktion mit Benutzern und fördert diese
Neuartige Ebene der Kommunikation zwischen Inhalteanbietern und Konsumenten: nicht nur lesen, sondern mitmachen
Typische Anwendungen: Wikis, Blogs, Podcasts, soziale Netzwerke, Social-Bookmarking </li></ul>
I. Was ist Web 2.0? <ul><li>Nutzer erstellen, bearbeiten und verteilen Inhalte selbst
Unterstützung durch interaktive Anwendungen
Inhalte nicht von wenigen Massenmedien erstellt, sondern vielen einzelnen Nutzern </li></ul>
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Anwenderworkshop Web 2.0 und WebGIS

855 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien des Anwenderworkshops zum Thema Web 2.0 und WebGIS bei der Sommerschule 2010 der Uni Greifswald und der HS Neubrandenburg.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
855
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
212
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Anwenderworkshop Web 2.0 und WebGIS

  1. 1. Web 2.0 und WebGIS Ein Anwenderworkshop von Oliver Wunder Quelle: euskerasky via Flickr // CC BY-NC-SA 2.0
  2. 2. Überblick des Workshops <ul><li>Was ist Web 2.0?
  3. 3. Blogs </li></ul><ul><ul><li>Arten
  4. 4. Rechtliches </li></ul></ul><ul><li>Praxis </li></ul><ul><ul><li>Blog erstellen
  5. 5. Blog gestalten
  6. 6. Artikel schreiben
  7. 7. WebGIS einbinden </li></ul></ul>
  8. 8. I. Was ist Web 2.0? <ul><li>Neue Generation des Internets
  9. 9. Erlaubt Interaktion mit Benutzern und fördert diese
  10. 10. Neuartige Ebene der Kommunikation zwischen Inhalteanbietern und Konsumenten: nicht nur lesen, sondern mitmachen
  11. 11. Typische Anwendungen: Wikis, Blogs, Podcasts, soziale Netzwerke, Social-Bookmarking </li></ul>
  12. 12. I. Was ist Web 2.0? <ul><li>Nutzer erstellen, bearbeiten und verteilen Inhalte selbst
  13. 13. Unterstützung durch interaktive Anwendungen
  14. 14. Inhalte nicht von wenigen Massenmedien erstellt, sondern vielen einzelnen Nutzern </li></ul>
  15. 15. II. Blogs <ul><li>Wortkreuzung aus Web und Logbuch
  16. 16. Öffentlich einsehbares Tagebuch oder Journal
  17. 17. Braucht nur einen Autoren
  18. 18. Aktueller Inhalt oben, älterer Inhalt unten und im Archiv
  19. 19. Verlinkung und Vernetzung typisch
  20. 20. Aufhebung der Grenze zwischen Rezipient und Produzent </li></ul>
  21. 21. II. Blogs <ul><li>Kommentare oft länger als Beitrag
  22. 22. Vergleichbar mit Leserbriefen, Flugblättern
  23. 23. Haben keine inhaltliche Vorgabe, sondern sind technische Möglichkeit
  24. 24. Leicht einrichtbar z.B. mit Gratisanbietern wie blogger.com oder wordpress.com
  25. 25. Unterscheidung zwischen Front- und Backend </li></ul>
  26. 26. II. Blogs: Arten <ul><li>Private Blogs
  27. 27. Themenblogs (Katzen, Apple, etc.)
  28. 28. Berufs Blogs
  29. 29. Corporate Blogs (Firmen Blogs)
  30. 30. Journalisten Blogs
  31. 31. Wissenschaftsblogs
  32. 32. Watchblogs (bildblog)
  33. 33. Microblogs (Twitter)
  34. 34. ...und viele mehr </li></ul>
  35. 35. II. Blogs: Rechtliches <ul><li>Art. 5 GG: Freiheit der Meinungsäußerung und -verbreitung
  36. 36. Aber innerhalb gesetzlicher Schranken </li><ul><li>Haftungsausschluss
  37. 37. Impressumspflicht
  38. 38. Datenschutzerklärung
  39. 39. Schutz der Privatssphäre
  40. 40. Urheberrecht </li></ul><li>Sonst drohen Abmahnungen! </li></ul>
  41. 41. III. Praxis: Blog einrichten <ul><li>Auf http://wordpress.com/ gehen und registrieren
  42. 42. Anmelden und das Backend betreten
  43. 43. Startseite scannen
  44. 44. Einstellungen anpassen </li></ul>
  45. 45. III. Praxis: Blog gestalten <ul><li>Den Punkt Design im Backend wählen
  46. 46. Theme auswählen und anpassen
  47. 47. Widgets hinzufügen
  48. 48. ausprobieren </li></ul>
  49. 49. III. Praxis: Blog schreiben <ul><li>Im Backend auf Artikel und erstellen klicken
  50. 50. WYSIWYG- oder HTML-Editor nutzen
  51. 51. Schreiben
  52. 52. Fotos, Videos, Dateien hinzufügen
  53. 53. Speichern
  54. 54. Vorschau
  55. 55. Fertig? Veröffentlichen! </li></ul>
  56. 56. III. Praxis: WebGIS einbinden <ul><li>http://maps.google.de Aufrufen
  57. 57. Anmelden und Karte erstellen
  58. 58. Auf Link klicken, HTML-Code kopieren
  59. 59. Wordpress: Neuen Beitrag schreiben
  60. 60. Editor in HTML-Modus umschalten
  61. 61. Kopierten HTML-Code einfügen
  62. 62. Speichern </li></ul>
  63. 63. Nützliche Links <ul><li>http://search.creativecommons.org
  64. 64. www.lawblog.de
  65. 65. www.rivva.de </li></ul>
  66. 66. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Bei Fragen: Web: www.oliverwunder.de Mail: [email_address]

×