Was ist Mathematik?

1.110 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien zur Vorlesung von D. Totaro und C. Spannagel, Wintersemester 2012/13, PH Heidelberg

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.110
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
136
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Weitere Fragen: Welche Wissenschaft ist Mathematik? Was zeichnet Mathematik gegenüber anderen Wissenschaften aus? Welche Denk- und Arbeitsweisen sind für Mathematik wichtig? Ziel: „Wissenschaft von Mustern und Strukturen“
  • Was ist Mathematik?

    1. 1. Was ist Mathematik?Ausgewählte Kapitel der Mathematik Wintersemester 2012 / 2013 D. Totaro & C. Spannagel D. Totaro & C. Spannagel
    2. 2. Was istMathematik? D. Totaro & C. Spannagel
    3. 3. Was ist Mathematik? „Jungs sind in Mathe besser als Mädchen.“ „Im Fach Mathematik schließlich ist in Deutschland insgesamt für die globale mathematische Kompetenz am Ende der vierten Jahrgangsstufe ein statistisch signifikanter Vorsprung zugunsten der Jungen von 16 Punkten zu verzeichnen, was in etwa dem Lernzuwachs eines fünftel Schuljahres entspricht“ (IQB-Ländervergleich 2011, S. 9, abrufbar unter iqb.hu-berlin.de)Image by ItalianCasual http://www.flickr.com/photos/italiancasual/4889430432/Licencse: CC BY-SA 2.0 D. Totaro & C. Spannagel
    4. 4. Was ist Mathematik? „Mathematik macht mir Angst.“ Edvard Munch, Der Schrei D. Totaro & C. Spannagel
    5. 5. Was ist Mathematik? „Mathematik ist Rechnen… und das können Computer besser!“ Mathe ist aber auch… knobeln malen, zeichnen, kritzeln scharf nachdenken diskutieren spielen D. Totaro & C. Spannagel
    6. 6. Was ist Mathematik?Hans Freudenthal (Mathematiker und Mathedidaktiker) Mathematik ist keine Menge von Wissen. Mathematik ist eine Tätigkeit, eine Verhaltensweise, eine Geistesverfassung. Eine Geisteshaltung lernt man aber nicht, indem einer einem schnell erzählt, wie er sich zu benehmen hat. Man lernt sie im Tätig sein, indem man Probleme löst, allein oder in einer Gruppe – Probleme, in denen Mathematik steckt. (Freudenthal, 1982) D. Totaro & C. Spannagel
    7. 7. Was ist Mathematik? Es gehört zum Wesen der Mathematik, dass man sie entdecken kann. neu Hört gut zu, ich alt erkläre euch wie es geht…Image by: StefanvonHalenbach, http://openclipart.org/detail/10362/teacher-l%EF%BF%BDmpel-by-stefanvonhalenbach-10362 D. Totaro & C. SpannagelImage by: Palomaironique http://openclipart.org/detail/48397/light-bulb-on-by-palomaironique

    ×