NewsletterInhalt 1. Termine im November 2. St. Martinsfest -    Anfahrtsskizze 3. Kindergarten im    November 4. Herbststi...
2. St. Martinsfest auf dem WachhofEs ist zu einem Brauch geworden, dass wir das St. Martinsfest aufdem Wachhof feiern. Für...
3. Kindergarten im NovemberDie Tage werden kürzer, die letzten bunten Blätter fallen von den Bäumenherab. Die Kinder waren...
4. HerbstimmungDie Blätter fallen, fallen wie von weit,als welkten in den Himmeln ferne Gärten;sie fallen mit verneinender...
Newsletter 3
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Newsletter 3

226 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
226
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Newsletter 3

  1. 1. NewsletterInhalt 1. Termine im November 2. St. Martinsfest - Anfahrtsskizze 3. Kindergarten im November 4. Herbststimmung 5. Elternbeirat und Vorstand Text1. Termine im November11. November St. Martinsfest, Wachhof, Ebenhauser Str. 13,Irschenhausen21. November Sitzung Fördervereinßß. November Engelsschmücken??. Novmber Adventsgärtlein
  2. 2. 2. St. Martinsfest auf dem WachhofEs ist zu einem Brauch geworden, dass wir das St. Martinsfest aufdem Wachhof feiern. Für alle die noch nicht dort waren: Der Wachhofbefindet sich in Irschenhausen, in der Ebenhauserstr. 13.Bitte beachten: - Laternen selbst mitbringen und ebenso Becher für Getränke - Bitte vorsichtig mit den Laternen umgehen: es gibt scheue Pferde auf dem Hof und ebenso Heu und Stroh (Brandgefahr)Folgt man der B11 von Icking Richtung Ebenhausen/Schäftlarn biegtman vor Ebenhausen links ab in die Ebenhauserstrasse in RichtungIrschenhausen. Direkt nach dem „Rittergütl“ biegt man gleich rechtsin die …..Und schon ist man am Ziel.Anfahrtsskizze Wachhof
  3. 3. 3. Kindergarten im NovemberDie Tage werden kürzer, die letzten bunten Blätter fallen von den Bäumenherab. Die Kinder waren schon eifrig beim Laternenbasteln. Sie singen dieschönen Martinslieder und stimmen sich auf das bevorstehende St. Martinsfestein.Was passiert noch alles im Monat November in unserem Kindergarten? Womitbeschäftigen sich unsere Kinder? So manches Kind erzählt zu Hause froh undmunter von neuen Reigen oder Kreisspielen oder von den Veränderungen aufdem Jahreszeitentisch.Laternen, Dunkelheit und Zwerge sind die Themen des Monats November. Undwie immer hat sich Frau Schunn viele, weitere Besonderheiten ausgedacht, umdie Kinder durch den Monat zu begleiten:
  4. 4. 4. HerbstimmungDie Blätter fallen, fallen wie von weit,als welkten in den Himmeln ferne Gärten;sie fallen mit verneinender Gebärde.Und in den Nächten fällt die schwere Erdeaus allen Sternen in die Einsamkeit.Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.Und sieh dir andre an: es ist in allen.Und doch ist Einer, welcher dieses Fallenunendlich sanft in seinen Händen hält.Rilke, Rainer Maria (1875-1926)

×