DaF-Blog Warum, wozu und überhaupt.  Von Cornelia Steinmann, Schweiz
Zahlen <ul><li>seit Juni 05 </li></ul><ul><li>mehr als 320 Beiträge </li></ul><ul><li>im Durchschnitt 6-7 pro Monat </li><...
Ziele <ul><li>fachlicher Austausch </li></ul><ul><li>Vernetzung </li></ul><ul><li>Reflexion </li></ul><ul><li>Dokumentatio...
Themen Stand vom 12.8.09
Ausrichtung der Beiträge <ul><li>Fachblog: wenig Persönliches. </li></ul><ul><li>nicht nur Linkliste: eigene Analyse, Mein...
Was braucht‘s? <ul><li>etwas zu sagen </li></ul><ul><li>minimales Konzept </li></ul><ul><li>ein Blog </li></ul><ul><li>Zei...
Was bringt‘s? <ul><li>Vernetzung und Austausch </li></ul><ul><li>Bekanntheit </li></ul><ul><li>Grund für Reflexion </li></ul>
Desiderata <ul><li>Mehr über Forschung / Fachliteratur schreiben </li></ul><ul><li>Linklisten überarbeiten </li></ul><ul><...
Danke! <ul><li>Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und vielleicht bis bald bei mir im Blog.  </li></ul><ul><li>http://www.c...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

DaF-Blog: Warum, wozu und überhaupt

1.116 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.116
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
34
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Mit einem Blog kann man viele Ziele erreichen. Vernetzung und fachlicher Austausch kommt auch zu Stande, die allermeisten Leute lesen aber nur. Mit einem Blog kann man sehr gut reflektieren, dokumentieren und Ideen sammeln, denen man später nachgehen möchte. Dadurch kommt man selber weiter und vielleicht kann es auch anderen helfen. Ein Stück weit, ist ein Blog aber auch immer Selbstdarstellung (zum Beispiel der fachlichen Kompetenz.)
  • Die Bekanntheit ist zwar relativ, aber wenn über Fachthemen bloggt, kennen einem fast garantiert mehr Menschen, als wenn man es nicht täte.
  • DaF-Blog: Warum, wozu und überhaupt

    1. 1. DaF-Blog Warum, wozu und überhaupt. Von Cornelia Steinmann, Schweiz
    2. 2. Zahlen <ul><li>seit Juni 05 </li></ul><ul><li>mehr als 320 Beiträge </li></ul><ul><li>im Durchschnitt 6-7 pro Monat </li></ul>
    3. 3. Ziele <ul><li>fachlicher Austausch </li></ul><ul><li>Vernetzung </li></ul><ul><li>Reflexion </li></ul><ul><li>Dokumentation </li></ul><ul><li>Ideenspeicher </li></ul><ul><li>Lücken füllen </li></ul><ul><li>Selbstdarstellung </li></ul><ul><li>Weiterbildung </li></ul>
    4. 4. Themen Stand vom 12.8.09
    5. 5. Ausrichtung der Beiträge <ul><li>Fachblog: wenig Persönliches. </li></ul><ul><li>nicht nur Linkliste: eigene Analyse, Meinung und Erfahrung </li></ul><ul><li>möglichst sachlich und begründet </li></ul><ul><li>wenn möglich Synthese aus mehreren Quellen </li></ul>
    6. 6. Was braucht‘s? <ul><li>etwas zu sagen </li></ul><ul><li>minimales Konzept </li></ul><ul><li>ein Blog </li></ul><ul><li>Zeit </li></ul>
    7. 7. Was bringt‘s? <ul><li>Vernetzung und Austausch </li></ul><ul><li>Bekanntheit </li></ul><ul><li>Grund für Reflexion </li></ul>
    8. 8. Desiderata <ul><li>Mehr über Forschung / Fachliteratur schreiben </li></ul><ul><li>Linklisten überarbeiten </li></ul><ul><li>Nutzerumfrage: braucht es solche Beiträge überhaupt? </li></ul>
    9. 9. Danke! <ul><li>Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und vielleicht bis bald bei mir im Blog. </li></ul><ul><li>http://www.cornelia.siteware.ch/blog/wordpress </li></ul>

    ×