Artur Mekhed 12a
 In Estland gehen alle Kinder seit dem Beginn in den Kindergarten und sind

dort bis 6-7 Jahren
 Dann gehen die Kinder z...
 Auf die Hochschule gehen Schüler nach der 12. Klasse.

Die Hochbildung bekommt man an der Universität.
Normalerweise stu...
 Nach dem Abitur sind einige Schüler müde vom

Lernen und gehen dann zur Arbeit.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Bildungswege in Estland Artur

223 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
223
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
59
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Bildungswege in Estland Artur

  1. 1. Artur Mekhed 12a
  2. 2.  In Estland gehen alle Kinder seit dem Beginn in den Kindergarten und sind dort bis 6-7 Jahren  Dann gehen die Kinder zur Schule und lernen dort 9 Jahre. Nach der 9.Klasse machen sie die 3 Prüfungen (Prüfungen nennt Bildungsministerium)  Und dann nach dem Wahl: das Gymnasium, die Berufsschule , die Arbeit. Die in die Berufsschulen gehen , bekommen Berufsbildung
  3. 3.  Auf die Hochschule gehen Schüler nach der 12. Klasse. Die Hochbildung bekommt man an der Universität. Normalerweise studieren sie an der Hochschule von 2 bis 5,7 Jahren, je nach dem empfangenen Beruf. Nach dem Universitätsstudium zeigt man seine Ausbildung und seine Kenntnisse im Beruf.
  4. 4.  Nach dem Abitur sind einige Schüler müde vom Lernen und gehen dann zur Arbeit.

×