GENERATION Y
!
Always on und doch nicht zu
!
„fassen“?
Ute Klingelhöfer
GenerationY:	

Aus der Sicht der Anderen
selbstverliebt
anspruchsvoll bequem
Generation Y - Always on und doch nicht zu fa...
GenerationY:	

Das sagt sie selbst	



http://www.zeit.de/2014/10/generation-y-glueck-geld
Generation Y: In Fakten
mit dem Internet
groß geworden
Unsicherheiten	

durch stetigen	

Wandel
vielsprachig
gut ausgebild...
Wünsche undWerte:	

Von jedem Ort aus Arbeiten	

zu können,	

Ergebnisse statt Anwesenheit
© contrastwerkstatt - Fotolia.c...
© stockyimages - Fotolia.com
Wünsche undWerte:	

Kooperativer statt	

autoritärer Führungsstil

Wünsche undWerte:	

Persönliche Anerkennung 	

statt niedriger Boni	



Wünsche undWerte:	

Netzwerken undWissen	

teilen statt 

Erfolgsgeheimnisse hüten	



Wünsche undWerte:	

Zeit zumTräume 	

verwirklichen	



© Sunny studio - fotolia.com
Wünsche undWerte:	

Originalität und Auffallen	

statt Mitlaufen	



Was bedeutet das für die 	

Personalrekrutierung?
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
!
Um die Ypsiloner zu erreichen,
!
muss das Unternehmen auf den
!
Lifestyle und die Erwartungen
!
des Bewerbers eingehen,
...
Bewerber?
!
!
!
Sind heute die Unternehmen!
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
Wie der Kauf eines Produkts
!
beginnt der Bewerbungsprozess
!
nicht erst beim konkreten Bedarf,
!
sondern beim Bekanntmach...
Awareness	

= Bei Bewerbern bekannt	

werden
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
EinVersuch der 

Sparda Bank
http://youtu.be/ZSazzpSqljw
Das Urteil der Zielgruppe:	

vernichtend
Sparda Bank:	

Was lief schief?
nicht authentisch
zwar das richtige Medium genutzt,	

aber die falsche Sprache gesprochen
...
Die Krones AG lässt	

die Darsteller selbst filmen
http://youtu.be/6JTD13OEeTo
Was war gut	

(bei beiden Spots)?
echte Mitarbeiter eingebunden
mehr auf den Inhalt, als die 100-prozentige	

Videoprodukt...
Interest	

= Interesse am Unternehmen	

wecken
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
Um das Interesse beim potenziellen
!
Bewerber zu wecken, müssen
!
Sie an seine intrinsische
!
Motivation appelieren.
Gener...
Was motiviert uns zu Leistung?
Autonomie SinnMeisterschaft
„Drive:The surprising truth of what motivates us“ by David Pink
Desire	

= DenWunsch wecken, 	

dazuzugehören
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
Was zählt: Den guten	

Eindruck bestätigen
Wer Bewerbungen erhalten möchte,
!
muss seine Versprechungen
!
einhalten und di...
20 Existenzgründungsfehler
http://www.kununu.com/de/all/de/el/phoenix-contact#/videos
Action	

= Den Interessent zum 	

Bewerber machen
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
Die Stellenanzeige muss zum
!
Bewerber passen …
!
oder das Unternehmen zum
!
Bewerber!
Generation Y - Always on und doch n...
http://youtu.be/jlcQUl-cuQw
Wie kann eine Social Media	

Strategie fürs Employer	

Branding aussehen?
Generation Y - Always on und doch nicht zu fasse...
Es gibt nicht DIE Employer
!
Branding Strategie
!
oder DIE Social Media Strategie.
!
Es geht um einen Change.
Generation Y...
1. Interne Diskussion im Barcamp-Format: Was sind unsere Werte? Was macht
uns aus? Wer sind wir? Welche Mitarbeiter wollen...
Wege zur Generation Y –
!
Employer Branding
3. Definition von Zielen und Zielgruppen:Was wollen wir in der Wahrnehmung	

un...
EXPIRIMENT
LISTEN
LEARN
REPEAT
ICH BERATE SIE GERNE.
Nehmen Sie Kontakt auf:
!
Ute Klingelhöfer





www.contentwerk.eu



uk@contentwerk.eu
Redaktion	

...
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?

2.327 Aufrufe

Veröffentlicht am

"Die Generation Y - always on und doch nicht zu fassen?“ – Social Media im Personalrekrutierungsprozess
Die Generation der 1981-1995 Geborenen stellt Unternehmen und ihre Personalabteilungen vor eine neue Herausforderung. Die Generation Y („Why")? hinterfragt alles, hat andere Werte, nutzt andere Medien und geht anders auf Unternehmen zu. Es gibt bereits einige Beispiele von Unternehmen als auch von der Generation selbst, wie sich die verschiedenen Akteure m Prozess der Personalrekrutierung bzw. Jobsuche verhalten und neu aufstellen. Frau Klingelhöfer ist selbst der Generation Y angehörig, stellt Beispiele vor und gibt einen Überblick, welche bedeutende Rolle Social Media dabei einnimmt.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.327
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?

  1. 1. GENERATION Y ! Always on und doch nicht zu ! „fassen“? Ute Klingelhöfer
  2. 2. GenerationY: Aus der Sicht der Anderen selbstverliebt anspruchsvoll bequem Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  3. 3. GenerationY: Das sagt sie selbst 
 http://www.zeit.de/2014/10/generation-y-glueck-geld
  4. 4. Generation Y: In Fakten mit dem Internet groß geworden Unsicherheiten durch stetigen Wandel vielsprachig gut ausgebildet 1981-1995 geboren musste um nichts Grundlegendes kämpfen Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  5. 5. Wünsche undWerte: Von jedem Ort aus Arbeiten zu können, Ergebnisse statt Anwesenheit © contrastwerkstatt - Fotolia.com
  6. 6. © stockyimages - Fotolia.com Wünsche undWerte: Kooperativer statt autoritärer Führungsstil

  7. 7. Wünsche undWerte: Persönliche Anerkennung statt niedriger Boni 

  8. 8. Wünsche undWerte: Netzwerken undWissen teilen statt 
 Erfolgsgeheimnisse hüten 

  9. 9. Wünsche undWerte: Zeit zumTräume verwirklichen 
 © Sunny studio - fotolia.com
  10. 10. Wünsche undWerte: Originalität und Auffallen statt Mitlaufen 

  11. 11. Was bedeutet das für die Personalrekrutierung? Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  12. 12. ! Um die Ypsiloner zu erreichen, ! muss das Unternehmen auf den ! Lifestyle und die Erwartungen ! des Bewerbers eingehen, ! nicht umgekehrt. ! Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  13. 13. Bewerber? ! ! ! Sind heute die Unternehmen! Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  14. 14. Wie der Kauf eines Produkts ! beginnt der Bewerbungsprozess ! nicht erst beim konkreten Bedarf, ! sondern beim Bekanntmachen und ! Bewerben. Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  15. 15. Awareness = Bei Bewerbern bekannt werden Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  16. 16. EinVersuch der 
 Sparda Bank http://youtu.be/ZSazzpSqljw
  17. 17. Das Urteil der Zielgruppe: vernichtend
  18. 18. Sparda Bank: Was lief schief? nicht authentisch zwar das richtige Medium genutzt, aber die falsche Sprache gesprochen Sparda Bank wurde bekannt, aber der Job des Bankers nicht beliebter Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  19. 19. Die Krones AG lässt die Darsteller selbst filmen http://youtu.be/6JTD13OEeTo
  20. 20. Was war gut (bei beiden Spots)? echte Mitarbeiter eingebunden mehr auf den Inhalt, als die 100-prozentige Videoproduktion geachtet richtiges Medium genutzt (Video transportiert die meisten Emotionen) Krones hat die Mitarbeiter „machen lassen wie sie wollten“ Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  21. 21. Interest = Interesse am Unternehmen wecken Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  22. 22. Um das Interesse beim potenziellen ! Bewerber zu wecken, müssen ! Sie an seine intrinsische ! Motivation appelieren. Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  23. 23. Was motiviert uns zu Leistung? Autonomie SinnMeisterschaft „Drive:The surprising truth of what motivates us“ by David Pink
  24. 24. Desire = DenWunsch wecken, dazuzugehören Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  25. 25. Was zählt: Den guten Eindruck bestätigen Wer Bewerbungen erhalten möchte, ! muss seine Versprechungen ! einhalten und diese durch ! Dritte validieren. Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  26. 26. 20 Existenzgründungsfehler http://www.kununu.com/de/all/de/el/phoenix-contact#/videos
  27. 27. Action = Den Interessent zum Bewerber machen Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  28. 28. Die Stellenanzeige muss zum ! Bewerber passen … ! oder das Unternehmen zum ! Bewerber! Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  29. 29. http://youtu.be/jlcQUl-cuQw
  30. 30. Wie kann eine Social Media Strategie fürs Employer Branding aussehen? Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  31. 31. Es gibt nicht DIE Employer ! Branding Strategie ! oder DIE Social Media Strategie. ! Es geht um einen Change. Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  32. 32. 1. Interne Diskussion im Barcamp-Format: Was sind unsere Werte? Was macht uns aus? Wer sind wir? Welche Mitarbeiter wollen wir? Was bieten wir diesen? - mit allen Mitarbeitern Wege zur Generation Y – ! Employer Branding 2. Mitglieder für Arbeitskreis identifizieren: Jung und Alt, Leiter und Praktikant, 
 abteilungsübergreifend, Externe Mitarbeiterfindung und -bindung ist wie Markenführung Chefsache! Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  33. 33. Wege zur Generation Y – ! Employer Branding 3. Definition von Zielen und Zielgruppen:Was wollen wir in der Wahrnehmung unseres Unternehmens bei wem verändern? Wie setzen wir das intern wie extern um? 4. Ergebnisse aus dem Barcamp mit Zielen und Zielgruppen abgleichen 5. Umsetzung intern als auch extern (Kampagnen): Start mit Social Media Guidelines Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
  34. 34. EXPIRIMENT LISTEN LEARN REPEAT
  35. 35. ICH BERATE SIE GERNE. Nehmen Sie Kontakt auf: ! Ute Klingelhöfer
 
 
 www.contentwerk.eu
 
 uk@contentwerk.eu Redaktion 
 Training ! Beratung ! Offene Seminare
 Abonnieren Sie meinen 
 Newsletter http://eepurl.com/Ly9Db

×