Louis Vuitton – Best Case
in Sachen Kundenbindung
Zusammenfassung des Blogbeitrages:
http://www.communi-care.at/blog/2013/...
• Das Kuvert wurde handschriftlich adressiert - das
erhöht automatisch die Aufmerksamkeit beim Empfänger.
Ein handbeschrie...
• Die Glückwünsche selbst sind ebenfalls von Hand
geschrieben - ich werde mit meinem Namen
angesprochen, mir wird gratulie...
• Königsklasse wäre ebenfalls gewesen, wenn statt des
"Bar freigemacht"-Postvermerkes eine schöne
Briefmarke aufgeklebt wo...
Das Rezept ist ganz einfach:
• hochwertige Drucksorten + eine gut gepflegte
Kundendatenbank + eine ordentliche Portion Eng...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Louis Vuitton - Best Case in Sachen Kundenbindung

509 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Zusammenfassung eines Blogartikels zeigt anhand des Beispiels Louis Vuitton, wie einfach es sein kann, Kunden glücklich zu machen, ans Unternehmen/an die Marke zu binden und zu Weiterempfehlern zu machen (Mundpropaganda, Word of Mouth).

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
509
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Louis Vuitton - Best Case in Sachen Kundenbindung

  1. 1. Louis Vuitton – Best Case in Sachen Kundenbindung Zusammenfassung des Blogbeitrages: http://www.communi-care.at/blog/2013/10/01/louis- vuitton-best-case-in-sachen-kundenbindung/ www.communi-care.at | s.lohs@communi-care.at | blog.communi-care.at | www.facebook.com/CommuniCare.SusanneLohs
  2. 2. • Das Kuvert wurde handschriftlich adressiert - das erhöht automatisch die Aufmerksamkeit beim Empfänger. Ein handbeschriebenes Kuvert signalisiert Wertigkeit; im Gegensatz zu Kuverts, die mit computerbedruckten Adressetiketten versehen sind. • Die Karte selbst ist einfach in der Gestaltung, auf's Wesentliche reduziert, aber absolut hochwertig bei der Qualität des verwendeten Papiers (geprägtes Naturpapier, 250 Gramm). Auch das signalisiert Hochwertigkeit. • Das Bild auf der Innenseite der Karte ist schlicht, schön und stimmig, einige LV-Produkte werden dezent, aber gekonnt in Szene gesetzt. Keine unnötigen Schnörkel oder Floskeln stören den Gesamteindruck - was die Karte universal einsetzbar macht und das Kosten-Nutzen- Verhältnis trotz der hochwertigen Qualität wieder relativiert. www.communi-care.at | s.lohs@communi-care.at | blog.communi-care.at | www.facebook.com/CommuniCare.SusanneLohs
  3. 3. • Die Glückwünsche selbst sind ebenfalls von Hand geschrieben - ich werde mit meinem Namen angesprochen, mir wird gratuliert und ich werde auf ein Gläschen Champagner eingeladen. Kurz, prägnant, auf den Punkt gebracht. • Die Farbe des Stiftes, mit dem Kuvert und Karte beschrieben wurden, ist ebenfalls sehr gut gewählt: braun. Das wirkt weich, warm und rund. Schwarz wäre zu hart und kalt. • Die Art des Stiftes dürfte eine Art Faserschreiber sein. Das ist auch eine gute Wahl und einem Kugelschreiber auf alle Fälle vorzuziehen. Königsklasse wäre, eine breite Schönschreibfeder zu verwenden (allerdings schreibt sich's mit einer solchen ein bisschen schwierig wie ich finde). www.communi-care.at | s.lohs@communi-care.at | blog.communi-care.at | www.facebook.com/CommuniCare.SusanneLohs
  4. 4. • Königsklasse wäre ebenfalls gewesen, wenn statt des "Bar freigemacht"-Postvermerkes eine schöne Briefmarke aufgeklebt worden wäre - aber zugegeben: Das ist jetzt "Jammern" auf hohem Niveau ... • Einziges Manko für mich ist, dass ich keine Ahnung habe, wer Eva Maria Holzer (wenn ich die Unterschrift richtig entziffere) ist. Meine Recherche im Internet ergab auch kein Ergebnis. Ich werde einfach die Karte mitnehmen, um mein Glas Champagner einlösen zu können - mal sehen, wie das abläuft ... ich werde berichten. www.communi-care.at | s.lohs@communi-care.at | blog.communi-care.at | www.facebook.com/CommuniCare.SusanneLohs
  5. 5. Das Rezept ist ganz einfach: • hochwertige Drucksorten + eine gut gepflegte Kundendatenbank + eine ordentliche Portion Engagement Das daraus resultierende Ergebnis tut sowohl Ihrem Image als auch Ihren Zahlen gut: • glückliche, zufriedene Kunden • fühlen sich emotional an Ihr Unternehmen, Ihre Marke gebunden, • tätigen weitere Einkäufe, • empfehlen Ihr Unternehmen, Ihre Produkte gerne weiter, sorgen durch Mundpropaganda für neue Kunden und zusätzliche Umsätze. • Schneller als Sie glauben haben Sie das Image des "Kundenverstehers", "Kundenkümmerers" und "Kundenwertschätzers" inne. Was lehrt uns eine schon lange bekannte Marketingweisheit? Es ist weitaus einfacher und kostengünstiger, bestehende Kunden zu halten, als neue Kunden zu gewinnen. Dem ist nichts hinzuzufügen. www.communi-care.at | s.lohs@communi-care.at | blog.communi-care.at | www.facebook.com/CommuniCare.SusanneLohs

×