Quelle: http://www.lifetrust.info/wp-content/uploads/2010/07/menschen-vernetzt.jpgVernetzung & Dialogkultur für erfolgreic...
Heraklit von Ephesos, ca. 540- 480 v. Chr.                               DAS EINZIG BESTÄNDIGE IST                        ...
Zitat - Quelle: (Vahs, 2009, S.276)Steigende Bedeutung fürAKTIVES CHANGE MANAGEMENT     „Während erfolgreiche Veränderunge...
Beispiele fürVERÄNDERUNGSPROJEKTEOrganisation Merger & Aquisition, UmstrukturierungenGesellschaft Wirtschaftskrise, Demo...
Im FokusDER MENSCH
Quelle: ersten 5 Treffer der Googlesuche zu „Definition CM“ am 13.10.2011 um 10:15 UhrGibt es eine allgemeingültigeDEFINIT...
vereinfachtDEFINITION AUF METAEBENE                   „Change Management                                                is...
Grafik - Quelle: Bearing Point (2006), Status-Quo des Change Managements in Deutschland50 deutsche Unternehmen und deren F...
VERÄNDERUNGSBEDARF                   IST                                              SOLL                                ...
PM                                                                                                                        ...
CHANGE-EBENE     AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG  VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT                              VERÄNDERUNGSBEREITSCHAFT  K...
CHANGE-EBENE                              AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG                         VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT         ...
CHANGE-EBENE     AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT                                VERÄNDERUNGSBEREITSCHAFT K...
ProjektsituationEINFÜHRUNG EINER SW ZUR ZEITERFASSUNG Sachebene                                                           ...
ProjektsituationEINFÜHRUNG VON MYTIME Sachebene                                                                           ...
Veränderung hatZIELE UND ERFOLGSKRITERIENZiele Projektarbeit optimieren UR (utilisation rate) für Unternehmenssteuerung ...
Mögliche Reaktionen,BEFÜRCHTUNGEN UND ÄNGSTE Kontrolle Leistungsdruck Konkurrenz Mehrbelastung  Zeitverlust durch Bed...
Quelle: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Vulkanmodell_Sozialer_Software.png&filetimestamp=20100710065102Soc...
Social Software hatTYPISCHE EIGENSCHAFTEN Geschwindigkeit Reichweite Echtzeit Dialog Vernetzung Ad-hoc Teams zeit- ...
SOCIAL SOFTWARE – 2.0 WERKZEUGEMenschen Profil (individuell) Netzwerk (Gruppe) CommunityKommunikation Blog MicroblogI...
SOCIAL SOFTWARE – 2.0 WERKZEUGEMenschen Profil (individuell) Netzwerk (Gruppe) CommunityKommunikation Blog MicroblogI...
SOCIAL SOFTWARE – 2.0 WERKZEUGEMenschen                                                        Menschen Profil (individue...
CHANGE-EBENE                      AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG                  VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT                        ...
(Erstellt mit Unterstützung der TwentyOne AG.)Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unter...
(Erstellt mit Unterstützung der TwentyOne AG.) Microblog/ Blog  „News“ zum Projekt Wiki/ Dokumente  Information zu „wa...
CHANGE-EBENE                      AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG                  VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT                        ...
(Erstellt mit Unterstützung der TwentyOne AG.)Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unter...
CHANGE-EBENE                      AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG                  VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT                        ...
Projektmitarbeiter: FirstMover  Erster, der im Projekt seine Zeiten erfasst hat. TeamPlayer  Du hast gemeinsam mit fün...
CHANGE-EBENE                      AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG                  VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT                        ...
Was ist zum BeispielOHNE SOCIAL SOFTWARE NICHT MÖGLICH 20.000 Mitarbeiter weltweit gleichzeitig mit Blogbeitrag informier...
Grafik - Quelle: http://www.slideshare.net/JNiemeier/change-20-bildungskongress-know-how/download                         ...
Quelle: http://www.blog.change-zweinull.de/podpress_trac/web/846/0/Reiss_Steffens_Change_2.0.pdfSocial Software Einsatz ha...
FazitSOCIAL SOFTWARE IM CHANGE MANAGEMENT Blended Change Management =  Verbindung von klassischen Instrumenten & Social S...
DANKE!
Anja Wittenberger                                 Anja.Wittenberger@communardo.de                                 Skype: w...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Change Management mit Social Software unterstützen

2.291 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der begleitende Einsatz von Social Software im Change Management (Blended Change Ansatz) bietet Möglichkeiten, die Change Maßnahmen mit Fokus auf Kommunikation, Zusammenarbeit, Partizipation und die lernende Organisation zu unterstützen. Das Referat zeigt am „Kennen-Können-Wollen-Sollen“-Modell klassische Change Maßnahmen und deren Ergänzung durch die Nutzung von Social Software anhand praktischer Szenarien.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.291
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
26
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Change Management mit Social Software unterstützen

  1. 1. Quelle: http://www.lifetrust.info/wp-content/uploads/2010/07/menschen-vernetzt.jpgVernetzung & Dialogkultur für erfolgreichen WandelCHANGE MANAGEMENT MITSOCIAL SOFTWARE UNTERSTÜTZEN Anja Wittenberger | Communardo Software GmbH (Erstellt mit Unterstützung der TwentyOne AG.) @DNUG-Konferenz: Social Business becomes real
  2. 2. Heraklit von Ephesos, ca. 540- 480 v. Chr. DAS EINZIG BESTÄNDIGE IST DIE VERÄNDERUNG.Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  3. 3. Zitat - Quelle: (Vahs, 2009, S.276)Steigende Bedeutung fürAKTIVES CHANGE MANAGEMENT „Während erfolgreiche Veränderungen die Basis für weiteres Wachstum bilden, können fehlgeschlagene Veränderungsprozesse im ungünstigsten Fall zur Liquidation führen.“ Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  4. 4. Beispiele fürVERÄNDERUNGSPROJEKTEOrganisation Merger & Aquisition, UmstrukturierungenGesellschaft Wirtschaftskrise, Demografischer WandelStrategie & Portfolio Innovationen, Neue Produkte, ImagewandelVerbesserung Prozessoptimierung, IT-Unterstützung Wandel der Arbeitsweisen Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  5. 5. Im FokusDER MENSCH
  6. 6. Quelle: ersten 5 Treffer der Googlesuche zu „Definition CM“ am 13.10.2011 um 10:15 UhrGibt es eine allgemeingültigeDEFINITION ZU CHANGE MANAGEMENT Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  7. 7. vereinfachtDEFINITION AUF METAEBENE „Change Management ist die gezielte Steuerung des geplanten Wandels.“ Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  8. 8. Grafik - Quelle: Bearing Point (2006), Status-Quo des Change Managements in Deutschland50 deutsche Unternehmen und deren Führungskräfte befragtWARUM SCHEITERN VERÄNDERUNGEN? Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  9. 9. VERÄNDERUNGSBEDARF IST SOLL INHALTSEBENE PHASENEBENE CHANGE-EBENEVERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT VERÄNDERUNGSBEREITSCHAFT Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  10. 10. PM & CMQuelle: : Vogel, F.: „Herausforderung interne Kommunikation in Veränderungsprojekten: Ein Leitfaden für erfolgreiche Veränderungsvorhaben". Bachelorarbeit (unveröffentlicht). Cologne Business School, 2011.
  11. 11. CHANGE-EBENE AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT VERÄNDERUNGSBEREITSCHAFT KENNEN KÖNNEN WOLLEN SOLLENKommunikation Qualifizierung Motivation Organisation Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  12. 12. CHANGE-EBENE AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT VERÄNDERUNGSBEREITSCHAFT KENNEN KÖNNEN WOLLEN SOLLEN Kommunikation Qualifizierung Motivation Organisation  Mitarbeiter-  Projekt-  Intrinsische  Projekt- zeitung mitarbeit Anreize organisation  Mitarbeiter-  Schulungen  Abfindungen  Promotoren gespräche  Rollenspiele  Erfolgsstories  Arbeits-  Info-Markt anweisugen  Fallstudien  PrämienKLASSISCHE WERKZEUGE  Intranet  Vorbilder  Web-based  Transparenz  Präsenta- Trainings tionen  Podcast/ Video Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  13. 13. CHANGE-EBENE AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT VERÄNDERUNGSBEREITSCHAFT KENNEN KÖNNEN WOLLEN SOLLEN GemeinsamWissen teilen Lernen Beteiligung Guidelines Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  14. 14. ProjektsituationEINFÜHRUNG EINER SW ZUR ZEITERFASSUNG Sachebene PHASENEBENE Analyse Planung Umsetzung Einführung Review Projektsituation Psychologische Ebene unfreezing moving refreezing Prozesse (u.a. Handlungen, Daten/ Dokumente, Kennzahlen) Organisation (u.a. Verantwortlichkeiten, Führungsverhalten, UR) IT-System (u.a. Bedienung, Datenpflege, Dashboard  Berichte/ Steuerung) Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  15. 15. ProjektsituationEINFÜHRUNG VON MYTIME Sachebene PHASENEBENE Analyse Planung Umsetzung Einführung Review Projektsituation Psychologische Ebene unfreezing moving refreezing Change Maßnahmen eingeordnet am KE-KÖ-WO-SO-Modell Herausgegriffene Zielgruppe  Projektarbeiter und Führungskräfte Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  16. 16. Veränderung hatZIELE UND ERFOLGSKRITERIENZiele Projektarbeit optimieren UR (utilisation rate) für Unternehmenssteuerung einsetzen Wertschöpfung erhöhenErfolgskriterienChange ist nur erfolgreich, wenn Zeiten (strukturiert, regelmäßig, zeitnah, genau) erfasst werden Kennzahlen zur Steuerung des Unternehmens (Projekte, Faktura, UR, Forecast) genutzt werden Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  17. 17. Mögliche Reaktionen,BEFÜRCHTUNGEN UND ÄNGSTE Kontrolle Leistungsdruck Konkurrenz Mehrbelastung  Zeitverlust durch Bedienung des Systems Probleme bei Bedienung des IT-Systems Transparenz der Leistung (Arbeitszeit) Vergleichbarkeit zwischen Kollegen und Abteilungen Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  18. 18. Quelle: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Vulkanmodell_Sozialer_Software.png&filetimestamp=20100710065102Social Software unterstütztSOZIALE INTERAKTIONEN Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  19. 19. Social Software hatTYPISCHE EIGENSCHAFTEN Geschwindigkeit Reichweite Echtzeit Dialog Vernetzung Ad-hoc Teams zeit- und ortsunabhängig Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  20. 20. SOCIAL SOFTWARE – 2.0 WERKZEUGEMenschen Profil (individuell) Netzwerk (Gruppe) CommunityKommunikation Blog MicroblogInhalte Wiki Datei-Sharing Anja Wittenberger | Change Management mit Social Software unterstützen
  21. 21. SOCIAL SOFTWARE – 2.0 WERKZEUGEMenschen Profil (individuell) Netzwerk (Gruppe) CommunityKommunikation Blog MicroblogInhalte Wiki Datei-Sharing Anja Wittenberger | Change Management mit Social Software unterstützen
  22. 22. SOCIAL SOFTWARE – 2.0 WERKZEUGEMenschen Menschen Profil (individuell)  Identität  Reputation Netzwerk (Gruppe)  „Freunde“  Vertrauen Community  Gemeinschaft  ArbeitsgruppeKommunikation Kommunikation Blog  Artikel  Dialog Microblog  Statusmeldungen  AbstimmungenInhalte Inhalte Wiki  dynamische Information Datei-Sharing  einheitlicher Dokumentenzugriff Anja Wittenberger | Change Management mit Social Software unterstützen
  23. 23. CHANGE-EBENE AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT VERÄNDERUNGSBEREITSCHAFT KENNEN KÖNNEN WOLLEN SOLLEN Kommunikation Qualifizierung Motivation Organisation Zuständigkeit Experten Neuigkeiten2.0 WERKZEUGE Informationen Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  24. 24. (Erstellt mit Unterstützung der TwentyOne AG.)Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  25. 25. (Erstellt mit Unterstützung der TwentyOne AG.) Microblog/ Blog  „News“ zum Projekt Wiki/ Dokumente  Information zu „warum, weshalb, wieso“ Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  26. 26. CHANGE-EBENE AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT VERÄNDERUNGSBEREITSCHAFT KENNEN KÖNNEN WOLLEN SOLLEN Kommunikation Qualifizierung Motivation Organisation Zuständigkeit Lerngruppe Experten Lerninhalte Neuigkeiten2.0 WERKZEUGE Erfahrungs- Informationen austausch Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  27. 27. (Erstellt mit Unterstützung der TwentyOne AG.)Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  28. 28. CHANGE-EBENE AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT VERÄNDERUNGSBEREITSCHAFT KENNEN KÖNNEN WOLLEN SOLLEN Kommunikation Qualifizierung Motivation Organisation Zuständigkeit Lerngruppe Feedback Experten Lerninhalte Mitmach- Neuigkeiten Aktionen2.0 WERKZEUGE Erfahrungs- Informationen austausch Gamification Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  29. 29. Projektmitarbeiter: FirstMover  Erster, der im Projekt seine Zeiten erfasst hat. TeamPlayer  Du hast gemeinsam mit fünf Anderen aus deinem Projekt erfasst. MobilWorker  Du hast in 5 Projekten über die APP erfasst.Führungskräfte & Projektleiter: ProjectLeader  Du hast 3 Projekte nacheinander pünktlich ausgewertet. TeamLeader  Deine Abteilung hat 5 mal pünktlich die Kennzahlen geliefert. UR-Profi  Du hast deine Abteilung 12 Monate aktiv mittels UR gesteuert. Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  30. 30. CHANGE-EBENE AKZEPTANZ DER VERÄNDERUNG VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT VERÄNDERUNGSBEREITSCHAFT KENNEN KÖNNEN WOLLEN SOLLEN Kommunikation Qualifizierung Motivation Organisation Zuständigkeit Lerngruppe Feedback Executiv-Blog Experten Lerninhalte Mitmach- Guidelines Neuigkeiten Aktionen2.0 WERKZEUGE Erfahrungs- Change- Informationen austausch Communities Gamification Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  31. 31. Was ist zum BeispielOHNE SOCIAL SOFTWARE NICHT MÖGLICH 20.000 Mitarbeiter weltweit gleichzeitig mit Blogbeitrag informieren + Feedback transparent aufnehmen und Dialog führen + Diskussion untereinander initieren und moderieren Tagesaktuelle Informationsstände zum Projekt veröffentlichen + mit anderen Inhalten verknüpfen + Dialog direkt am Inhalt führen + Personen direkt vernetzen + Inhalte mit anderen „teilen“ + Emergenz möglich Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  32. 32. Grafik - Quelle: http://www.slideshare.net/JNiemeier/change-20-bildungskongress-know-how/download * Begriff stammt von: http://blog.reflact.com/loesungen_produkte/online_feedback/274Klassische und 2.0- Werkzeuge kombinierenBLENDED-CHANGE* IN DER PRAXIS Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  33. 33. Quelle: http://www.blog.change-zweinull.de/podpress_trac/web/846/0/Reiss_Steffens_Change_2.0.pdfSocial Software Einsatz hatAUSWIRKUNG AUF DIE AKZEPTANZ Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  34. 34. FazitSOCIAL SOFTWARE IM CHANGE MANAGEMENT Blended Change Management = Verbindung von klassischen Instrumenten & Social Software Social Software bietet Instrumente für die Verbesserung der  Kommunikation  Qualifikation  Motivation  Organisation zunehmende Nutzung von Social Software im Change Management sehr positive Effekte bezogen auf die Akzeptanz der Betroffenen Anja Wittenberger | Communardo | Change Management mit Social Software unterstützen
  35. 35. DANKE!
  36. 36. Anja Wittenberger Anja.Wittenberger@communardo.de Skype: wisutalk Telefon: +49 (351) 8332-0Michael Grüning Communardo Software GmbH Kleiststraße 10 amichael.gruening@communardo.de 01129 Dresdenwww.communardo.de/home/mgr Leinfelder Str. 64Telefon: +49 (711) 22254-403 70771 Leinfelden-EchterdingenMobil: + 49 (160) 7 47 97 54 www.communardo.de/

×