Merja Mahrt & Cornelius PuschmannWISSENSCHAFTLICHE BLOGSSCHNITTSTELLE ZUR ÖFFENTLICHKEITODER VIRTUELLER ELFENBEINTURM?
2
3
Forschung zu wissenschaftlichen Blogs Fokus auf Bloggern    Wer bloggt?    Warum? Arten von Blogs    PhD-Blog, Rezens...
5
6
Rezeption wissenschaftlicher Blogs Blognutzung    Wissenschaftliche Blogger lesen andere wissenschaftliche Blogs    D: ...
Fallstudien zu wissenschaftlichen Blogs Definition über Inhalte Anlassorientierung    Blogs zu Peer Review-Veröffentlic...
Verständlichkeit100%90%                                                                Sprache der80%                     ...
Status der Kommentierenden100%90%80%70%                                          nicht zu erkennen60%                     ...
Anlässe für Kommentare80%70%                                               Zusatz, Ergänzung60%                           ...
Gratifikationen100% 90% 80% 70% 60%                Arsen 50%               n = 273 40%                 EHEC 30%           ...
Schnittstelle zur Öffentlichkeit odervirtueller Elfenbeinturm? Potenzial für direkten Austausch zwischen  Wissenschaft(le...
Fazit Wissenschaftliche Blogs in Thema und Stil vielfältig Form und Inhalt des Blogs beeinflussen Leser und  Kommentare...
Vielen Dank Dr. Merja Mahrt & Dr. Cornelius Puschmann nfgwin.uni-duesseldorf.de >> Conference on Science and the Internet ...
QuellenBusemann, K., & Gscheidle, C. (2011). Web 2.0: Aktive Mitwirkung verbleibt auf   niedrigem Niveau. Media Perspektiv...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wissenschaftliche Blogs: Schnittstelle zur Öffentlichkeit oder virtueller Elfenbeinturm

1.196 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation von Merja Mahrt zu unserem gemeinsamen Projekt im Rahmen der Nachwuchsforschergruppe Wissenschaft und Internet bei der Tagung "Wissenschaftssymposium Public Science und Neue Medien", veranstaltet vom ZAK (Zentrum für angewandte Kulturwissenschaft) am Karlsruher Institut für Technologie, 3.-4. Dezember 2011.

0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.196
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
14
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wissenschaftliche Blogs: Schnittstelle zur Öffentlichkeit oder virtueller Elfenbeinturm

  1. 1. Merja Mahrt & Cornelius PuschmannWISSENSCHAFTLICHE BLOGSSCHNITTSTELLE ZUR ÖFFENTLICHKEITODER VIRTUELLER ELFENBEINTURM?
  2. 2. 2
  3. 3. 3
  4. 4. Forschung zu wissenschaftlichen Blogs Fokus auf Bloggern  Wer bloggt?  Warum? Arten von Blogs  PhD-Blog, Rezensionen von Studien, Darstellung eigener Forschung  „virtuelle Kaffeepause“ 4
  5. 5. 5
  6. 6. 6
  7. 7. Rezeption wissenschaftlicher Blogs Blognutzung  Wissenschaftliche Blogger lesen andere wissenschaftliche Blogs  D: 7%, USA: 33% der Bevölkerung nutzen Blogs allgemein Wer liest welche Arten von wissenschaftlichen Blogs? Zu welchem Zweck? Welche Arten von Öffentlichkeiten bilden sich? 7
  8. 8. Fallstudien zu wissenschaftlichen Blogs Definition über Inhalte Anlassorientierung  Blogs zu Peer Review-Veröffentlichung: Arsen-Bakterien  Risiko- und Krisenkommunikation: EHEC Inhaltsanalyse von 491 Blogkommentaren zu zehn ausgewählten Blogbeiträgen 8
  9. 9. Verständlichkeit100%90% Sprache der80% Kommentare70% Alltagssprache60%50% einf acher/mittlerer wiss. Anspruch40% hoher wiss.30% Anspruch20%10% 0% Alltagssprache einf acher/mittlerer hoher wiss. wiss. Anspruch Anspruch Sprache der Blogs n = 108, 3 Blogs n = 306, 5 Blogs n = 70, 2 Blogs 9
  10. 10. Status der Kommentierenden100%90%80%70% nicht zu erkennen60% Laie50% Experte40%30%20%10% 0% Arsen EHEC n = 275, 6 Blogs n = 156, 4 Blogs 10
  11. 11. Anlässe für Kommentare80%70% Zusatz, Ergänzung60% Zustimmung50% Kritik, Widerspruch40% Danksagung, Anerkennung30% Frage20% Handlungsempf ehlung, Rat10%0% Arsen EHEC n = 262, 6 Blogs n = 200, 4 Blogs 11 Bis zu zwei Anlässe codiert
  12. 12. Gratifikationen100% 90% 80% 70% 60% Arsen 50% n = 273 40% EHEC 30% n = 156 20% 10% 0% 12
  13. 13. Schnittstelle zur Öffentlichkeit odervirtueller Elfenbeinturm? Potenzial für direkten Austausch zwischen Wissenschaft(lern) und Öffentlichkeit  Fachdiskurse  Vermittlung und Austausch mit Laien Unabhängig vom Thema entscheidet die Form des Blogbeitrags 13
  14. 14. Fazit Wissenschaftliche Blogs in Thema und Stil vielfältig Form und Inhalt des Blogs beeinflussen Leser und Kommentare Informations- und Diskussionsbedarf Geplant: Befragung von Bloglesern zu ihren Interessen, Nutzungsgewohnheiten und Motiven 14
  15. 15. Vielen Dank Dr. Merja Mahrt & Dr. Cornelius Puschmann nfgwin.uni-duesseldorf.de >> Conference on Science and the Internet << 1.-3. August 2012 mahrt@phil.uni-duesseldorf.de 15
  16. 16. QuellenBusemann, K., & Gscheidle, C. (2011). Web 2.0: Aktive Mitwirkung verbleibt auf niedrigem Niveau. Media Perspektiven, (7-8), 360-369.Kjellberg, S. (2010). I am a blogging researcher: Motivations for blogging in a scholarly context. First Monday, 15(8).Kouper, I. (2010). Science blogs and public engagement with science: Practices, challenges, and opportunities. Journal of Science Communication, 9(1), 1-10.Pew Research Center (2010). Generations 2010. Pew Internet and American Life Project. Abgerufen am 25. October 2011 von http://pewinternet.org/~/media//Files/Reports/2010/PIP_Generations_and_T ech10.pdf 16

×