Der revolutionäre Karteikartentrainer
Wer wir sind und was wir tun…
•   Entstanden aus einer Diplomarbeit an der FH-Aachen
•   Team aus (ehemaligen) Studenten d...
Was ist Cobocards?
•   Ist ein Lernprogramm im Internet, für dessen Nutzung nur ein Internetzugang
    notwendig ist (kein...
Die Leitner Methode




                      Weg einer gelernten Karte
                      Weg einer nicht gelernten Ka...
Warum Cobocards einsetzen?
Entlasten Sie sich durch online unterstütztes Lernen
 •   Geben Sie Aufgaben Schülern online we...
DEMO
www.cobocards.com
Was Schüler sagen…
Seit dem ich mich bei Cobocards
                                          Super Idee - es macht viel me...
Was Lehrer sagen…
Ich hatte es pünktlich zum Halbjahreswechsel Anfang Februar geprüft und einigen Schülern
gezeigt - sie w...
Vorteile im Überblick
•   Ortsunabhängige Nutzung der Karteikarten
•   Flexibilität in der Darstellung durch Digitalisieru...
Beispiel: Deutsch (1)




Einmal erstellte Inhalte können der ganzen Klasse zur Verfügung gestellt werden
Beispiel: Deutsch (2)




Erstellen von Grammatikkarten. Nicht nur auswendig lernen, sondern verstehen.
Beispiel: Englisch




      Vokabeln lernen mit oder ohne grafischer Unterstützung.
         Angefangen in der Grundschule...
Beispiel: Französisch (1)




  Erstellen von Grammatik- und Vokabelkarten (Erlernen von Faktenwissen).
     Der Lehrer ka...
Beispiel: Französisch (2)




       Erstellen von Lückentexten (Anwenden gelernter Inhalte).
     Schüler beginnen bereit...
Beispiel: Geisteswissenschaften




 Einen längeren Text brechen Schüler auf kurze Fragen und Antworten herunter.
 Kurze I...
Beispiel: Mathematik (1)


                            +


                    7



      Cobocards lässt sich bereits in ...
Beispiel: Mathematik (2)




 Definition und Formeln lassen sich auf Karteikarten festhalten. Dabei können
  Formeln sowohl...
Beispiel: Biologie




   Karteikarten lassen sich mit anderen Karten, weiterführender Literatur,
          Wikipedia-Arti...
Beispiel: Chemie (1)




  Auch Chemieformeln lassen sich mit LaTeX mit und geschriebenem Text
     kombinieren. Cobocards...
Beispiel: Chemie (2)




 Visuelle Darstellung hilft beim Verinnerlichen der meist abstrakten Lerninhalte.
Beispiel: Physik (1)




 Schüler/innen können ihren Antworttext mit unterstützenden Grafiken ergänzen.
            Das Vis...
Beispiel: Physik (2)




  Grafiken und Bilder lassen sich aber auch in das Fragefeld einfügen, um so
              Antwort...
Beispiel: Informatik (1)




  Schüler werden beauftragt, Karten zu erstellen. Die Klasse kontrolliert und
  kommentiert. ...
Beispiel: Informatik (2)




 Auch Lehrer/innen können Fragen und/oder Antworten (Aufgaben) einstellen und
den Kartensatz ...
Beispiel: Medizin (Studium)




         Das Lernen mit Karteikarten eignet sich auch für das Studium.
 In Medizin, BWL od...
Ausblick


Cobocards Pool    – Karteikarten öffentlich austauschen



Cobocards Mobil   – Für mobile Endgeräte



Cobocard...
Kontaktdaten
Haben Sie noch Fragen? Wünschen Sie eine weitere Vorführung?
Wir kommen auch gerne in ihre Schule.

Cobocards...
Mehr über Cobocards
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Cobocards Lehrer Präsentation

4.844 Aufrufe

Veröffentlicht am

Eine Präsentation die die Vorteile von Cobocards für Lehrer auflistet und einige Kartenbeispiele zeigt.

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.844
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.879
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Cobocards Lehrer Präsentation

  1. 1. Der revolutionäre Karteikartentrainer
  2. 2. Wer wir sind und was wir tun… • Entstanden aus einer Diplomarbeit an der FH-Aachen • Team aus (ehemaligen) Studenten der RWTH- und FH-Aachen • 1 Designer, 2 Informatiker, 1 Betriebswirt • Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie • Zusammenarbeit mit Professoren der RWTH, der FH-Aachen und der UDK Berlin • Wir entwickeln gemeinsam mit der Wissenschaft eLearning Anwendungen für die Zukunft • Konzentrieren uns auf den Nutzer und seine Bedürfnisse und binden ihn in die Entwicklung mit ein • Dadurch entstehen auf den Nutzer abgestimmte Anwendungen mit Funktionen, die Sinn machen.
  3. 3. Was ist Cobocards? • Ist ein Lernprogramm im Internet, für dessen Nutzung nur ein Internetzugang notwendig ist (keine CD-ROM, keine Festplatte…) • Cobocards setzt keine Anforderungen an den Computer. Alle Inhalte werden online erstellt und abgespeichert. • Auf Cobocards können Schüler/Studenten/Lehrer Frage-Antwort-Karten erstellen und lernen (von Vokabeln bis zu komplexen Formeln) • Diese „Karteikarten“ können alleine oder im Team erstellt und gelernt werden. • Die erstellten Karten können auf dem Computer, auf dem Mobiltelefon oder ausgedruckt auf Papier gelernt werden • Dabei sind der Kreativität der Kartenerstellung (fast) keine Grenzen gesetzt. Bilder, Grafiken, Tabellen, Formeln können verwendet werden. • Die Bedienung ist kinderleicht und intuitiv • Cobocards steht in der Basis-Version kostenlos zur Verfügung • Cobocards ist werbefrei
  4. 4. Die Leitner Methode Weg einer gelernten Karte Weg einer nicht gelernten Karte • Hilfsmittel zum systematischen Lernen. • Auf die Vorderseite einer Karte die Frage und auf die Rückseite die Antwort • Mit Hilfe mehrerer Fächer ist es möglich, genau die Fakten zu wiederholen, die noch nicht verinnerlicht wurden. • So wandert die Karte langsam aber sicher in das Langzeitgedächtnis
  5. 5. Warum Cobocards einsetzen? Entlasten Sie sich durch online unterstütztes Lernen • Geben Sie Aufgaben Schülern online weiter • Einmal erstellte Karten stehen für kommende Stufen schon zur Verfügung • Veränderungen können Sie jederzeit einarbeiten • Materialien mit anderen Kollegen gemeinsam nutzen. • Geben Sie Ihren Schülern Aufgaben, die sie fordern! • Machen Sie sich jederzeit ein Bild darüber, was Ihre Schüler geleistet haben Machen Sie Ihren Schülern eine Freude. • Das Internet (Web 2.0) ist ein reizvolles Medium • Sie werden sehen, dass sich die Beteiligung sonst ruhiger Schüler verändert Bieten Sie neue Lernchancen • Vermitteln Sie neue Medienkompetenz • Gemeinsames Lernen sorgt für mehr Sozialkompetenz/Verantwortung • Vermitteln Sie Lernkompetenz (kollaboratives Lernen, lebenslanges Lernen)
  6. 6. DEMO www.cobocards.com
  7. 7. Was Schüler sagen… Seit dem ich mich bei Cobocards Super Idee - es macht viel mehr angemeldet habe, bestehe ich jede Spaß, die Karten am PC zu erstellen Prüfung mit 2 Noten besser als vor und zu verwalten, als auf Papier im der Anmeldung Karteikasten. Und man kann den Lernerfolg sehen, was zusätzlich motiviert ..also ich find es klasse das ihr so was auf die Beine gestellt habt. habe lange gegoogelt und einiges ausprobiert, aber was ihr hier Habe dank Cobocards bietet übertrifft alles. da ich schon in einem gewissen Alter bin, aber sieben Prüfungen trotzdem noch was lernen will bestanden. Danke! (mache gerade meinen Handwerksmeister), ist euer Angebot das Nonplusultra.
  8. 8. Was Lehrer sagen… Ich hatte es pünktlich zum Halbjahreswechsel Anfang Februar geprüft und einigen Schülern gezeigt - sie waren intuitiv begeistert. Methodisch/didaktisch ist es rund. Er ist flach gehalten, einfach zu bedienen (ganz wichtig!). Ich nutze Cobocards mit den Schülerinnen und Schülern aktuell, jeden Tag, in acht Klassen der Stufen 7-10. Herr Schiller, Realschule Frankfurt 3/4 der Klasse fand den Einsatz von Cobocards im Unterricht sinnvoll. 2/3 der Klasse konnte das erlernte Wissen in Schulaufgaben einsetzen und ist bereit, Cobocards auch weiterhin zu nutzen. 48 Prozent der Schülerinnen und Schüler haben gemeinsam gelernt, Den Schülern gefiel die einfache Nutzung, das Online-Lernen und das gemeinsame Lernen. Herr Holze, Wirtschaftsschule Bad Neustadt Ich bin begeistert von den Möglichkeiten (z.B. TEX, gemeinsam Lernkarten erstellen) und den Weiterentwicklungen. Meine 75 Schüler haben den Umgang mit Cobocards sehr schnell gelernt, und es gab Schüler, die nicht zu bremsen waren und beispielsweise wesentlich mehr Vokabeln eingetippt haben, als gefordert war. Toll ist, dass alle Schüler von dieser Mehrarbeit profitieren. Herr Mall, Realschule Bad Wurzach
  9. 9. Vorteile im Überblick • Ortsunabhängige Nutzung der Karteikarten • Flexibilität in der Darstellung durch Digitalisierung (Computer, Mobiltelefon, Papier) • Kollaboratives Erstellen von Karteikarten (Arbeitsteilung, Zeitersparnis) • Kollaboratives Lernen von Karteikarten (Motivation, Gegenkontrollen) • Aufzeichnung der letzten Kartenänderungen, zuletzt erstellten Karten • Aufzeichnung des Lernstatus durch das System • Lernstatistiken nach jeder Lernsitzung • Chat- und Pinnwand-Funktion (Web 2.0) • Veröffentlichung und Austausch von Karteikarten untereinander • Überprüfung des Lernfortschritts • Schnelle Suchfunktionen • Versionskontrolle • Unendliche Bearbeitbarkeit der Karten • Kommentar, Schlagwort- und Quellenangaben
  10. 10. Beispiel: Deutsch (1) Einmal erstellte Inhalte können der ganzen Klasse zur Verfügung gestellt werden
  11. 11. Beispiel: Deutsch (2) Erstellen von Grammatikkarten. Nicht nur auswendig lernen, sondern verstehen.
  12. 12. Beispiel: Englisch Vokabeln lernen mit oder ohne grafischer Unterstützung. Angefangen in der Grundschule bis ins hohe Alter.
  13. 13. Beispiel: Französisch (1) Erstellen von Grammatik- und Vokabelkarten (Erlernen von Faktenwissen). Der Lehrer kann Karten mitbearbeiten und so auf Fehler hinweisen.
  14. 14. Beispiel: Französisch (2) Erstellen von Lückentexten (Anwenden gelernter Inhalte). Schüler beginnen bereits beim Schreiben mit dem Lernprozess
  15. 15. Beispiel: Geisteswissenschaften Einen längeren Text brechen Schüler auf kurze Fragen und Antworten herunter. Kurze Inhalte lassen sich besser merken und durch Wiederholungen einprägen.
  16. 16. Beispiel: Mathematik (1) + 7 Cobocards lässt sich bereits in der Grundschule einsetzen.
  17. 17. Beispiel: Mathematik (2) Definition und Formeln lassen sich auf Karteikarten festhalten. Dabei können Formeln sowohl im Fragefeld als auch im Antwortfeld abgebildet werden. Durch ständiges Wiederholen ins Langzeitgedächtnis.
  18. 18. Beispiel: Biologie Karteikarten lassen sich mit anderen Karten, weiterführender Literatur, Wikipedia-Artikeln oder erklärenden Videos verknüpfen.
  19. 19. Beispiel: Chemie (1) Auch Chemieformeln lassen sich mit LaTeX mit und geschriebenem Text kombinieren. Cobocards bietet damit höchstmögliche Flexibilität in der Gestaltung der Karten.
  20. 20. Beispiel: Chemie (2) Visuelle Darstellung hilft beim Verinnerlichen der meist abstrakten Lerninhalte.
  21. 21. Beispiel: Physik (1) Schüler/innen können ihren Antworttext mit unterstützenden Grafiken ergänzen. Das Visualisieren des Inhaltes hilft bei der Verinnerlichung.
  22. 22. Beispiel: Physik (2) Grafiken und Bilder lassen sich aber auch in das Fragefeld einfügen, um so Antworten auch von diesen leichter abzuleiten.
  23. 23. Beispiel: Informatik (1) Schüler werden beauftragt, Karten zu erstellen. Die Klasse kontrolliert und kommentiert. Karten reifen heran. Karten sind in eigener Sprache erstellt.
  24. 24. Beispiel: Informatik (2) Auch Lehrer/innen können Fragen und/oder Antworten (Aufgaben) einstellen und den Kartensatz jedem Schüler einzeln vergeben. Einmal erstellt, kann der Satz jedes Jahr neuen Schülern zur Verfügung gestellt werden.
  25. 25. Beispiel: Medizin (Studium) Das Lernen mit Karteikarten eignet sich auch für das Studium. In Medizin, BWL oder Jura sind Karteikarten eine gern verwendete Lerntechnik.
  26. 26. Ausblick Cobocards Pool – Karteikarten öffentlich austauschen Cobocards Mobil – Für mobile Endgeräte Cobocards Tutor – Version für Lehrer Cobocards Pro – Mehr Funktionalität
  27. 27. Kontaktdaten Haben Sie noch Fragen? Wünschen Sie eine weitere Vorführung? Wir kommen auch gerne in ihre Schule. Cobocards Ali Yildirim Augustastr. 62 52070 Aachen Mail: info@cobocards.com Tel: 0178 - 46 75 647 oder 0178 - 64 64 321 Skype: cobocards Twitter: @cobocards
  28. 28. Mehr über Cobocards

×