ArGeKälte                             Ökodesign-Richtlinien für                            Energy using Products (EuP)    ...
ArGeKälte                                         Vorbemerkung                         ●   Für diesen Vortrag war ein Refe...
ArGe                                    AgendaKälte                                  Ökodesign-Richtlinien                ...
ArGe                     Aktivitäten der EU-GeneraldirektionKälte                               Transport und Energie     ...
ArGe                     Aktivitäten der EU-GeneraldirektionKälte                               Transport und Energie     ...
ArGeKälte                             Gegenstände der Studien                         Verkaufskühlmöbel                   ...
ArGeKälte                               Gegenstände der Studien                         Wasserkühlsätze                   ...
ArGeKälte                                     Umfang der Untersuchung                         Produktgruppen der PRODCOM (...
ArGeKälte                                                                              Ökoeffizienz-Konzept               ...
ArGeKälte                                                                                          Beispiel               ...
ArGeKälte                                       Ökodesign-Richtlinie                                                Deutsc...
ArGeKälte                              Aktivitäten (VDMA-Arbeitskreis)                         ●   Juli 2009, Brüssel     ...
13               2009-12-08 Berlin, BMU   zitiert nach H. König, VDMA, 10.11.2009            ArGe                         ...
ArGeKälte                                        Zusammenfassung                         ●   alle energieverbrauchenden Pr...
ArGeKälte                         Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!2009-12-08 Berlin, BMU15
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ökodesign-Richtlinien: Gewerbliche Kälte- und Tiefkälteanlagen (Dipl.-Ing. Jörn Schwarz, ArGe Kälte)

1.462 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Dipl.-Ing. Jörn Schwarz von der ArGe Kälte über Ökodesign-Richtlinien für Energy using Products

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.462
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
75
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ökodesign-Richtlinien: Gewerbliche Kälte- und Tiefkälteanlagen (Dipl.-Ing. Jörn Schwarz, ArGe Kälte)

  1. 1. ArGeKälte Ökodesign-Richtlinien für Energy using Products (EuP) in der Kältetechnik EU-Generaldirektion Energie und Transport (DG EnTr)2009-12-08 Berlin, BMU J. Schwarz ArGe Kälte1
  2. 2. ArGeKälte Vorbemerkung ● Für diesen Vortrag war ein Referent der EU-Generaldirektion Energie und Transport vorgesehen. Wahrscheinlich aufgrund der Klimakonferenz in Kopenhagen war kein Referent abkömmlich. ● Daher werden die Vorbereitungen der Generaldirektion einer Ökodesign-Richtlinie für kältetechnische Produkte auf der Grundlage von Veröffentlichungen vorgestellt. ● Das bietet die Möglichkeit, nicht nur das zu erläutern, was erreicht werden soll, sondern auch das zu erwähnen, was nicht erreicht werden kann.2009-12-08 Berlin, BMU2
  3. 3. ArGe AgendaKälte Ökodesign-Richtlinien Vorbereitende Studien Gegenstände der Studien Umfang der Studien Kriterium: Ökoeffizienz Deutsche Beteiligung Vorgehen, Zeitplan2009-12-08 Berlin, BMU3
  4. 4. ArGe Aktivitäten der EU-GeneraldirektionKälte Transport und Energie Vorbereitungstudie ● Dezember 2007 ● Commercial refrigerators and freezers – Final Report ● 654 Seiten – Definitionen – Marktanalyse – Randbedingungen des Einsatzes – Technische Analysen – Festlegung Standard-Fall – Beste verfügbare Technologie2009-12-08 Berlin, BMU – Verbesserungs-Potenziale – Szenario-Analysen4
  5. 5. ArGe Aktivitäten der EU-GeneraldirektionKälte Transport und Energie Vorbereitungstudie ● Juni 2009 ● Refrigerating and Freezing Equipment ● 50 Seiten – Herstellung, Handel – Markt-, Bestandsdaten – Produktionsstrukturen – Marktpreise2009-12-08 Berlin, BMU – Betriebskosten5
  6. 6. ArGeKälte Gegenstände der Studien Verkaufskühlmöbel Getränkekühler2009-12-08 Berlin, BMU Eiskrem-Kühltruhen Verkaufsautomaten6
  7. 7. ArGeKälte Gegenstände der Studien Wasserkühlsätze Speiseeis-Maschinen Softeis-Maschinen Minibars2009-12-08 Berlin, BMU7
  8. 8. ArGeKälte Umfang der Untersuchung Produktgruppen der PRODCOM (EU-Produkt-DB) Produkt-Untersuchungen ● Resultate unter Norm- oder definierten Bedingungen Energieverbrauch, Leistungsaufnahme, Ökologie (Stoffe, Materialien) Unberücksichtigt ● individuell von Kälteanlagenbauer erstellte Anlagen ● das kann auch nicht geleistet werden, da diese Anlagen nicht in der EU-Produktdatenbank enthalten sind, aber:2009-12-08 Berlin, BMU Energieeffizienz-Kriterien individueller Anlagen sind erforderlich8
  9. 9. ArGeKälte Ökoeffizienz-Konzept Übernahme durch EU-GeneraldirektionR. Jakobs, Markt der Möglichkeiten, BSU HH, 2009 z en izi eff 0,5 ko Kostenvorteil eÖ nd ige ste 1,0 z ien 1,5 oe ffiz Ök de len fal 2,0 2,0 1,5 1,0 0,52009-12-08 Berlin, BMU Umweltvorteil Identifikation von Produkten und Systemen, bei denen die Verringerung von CO2-äquivalenten Emissionen am kostengünstigsten ist9
  10. 10. ArGeKälte Beispiel Ökoeffizienzanalyse für Supermarktkälteanlagen R. Jakobs, Markt der Möglichkeiten, BSU HH, 2009 0,6 R404A/R404A 0,8 R134a/R404A R404A S OLE /R404A Kostenvorteil 1,0 R404A/R744 R134a/R744 1,2 R 717 S OLE /R7442009-12-08 Berlin, BMU 1,4 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 Umweltvorteil10
  11. 11. ArGeKälte Ökodesign-Richtlinie Deutsche Beteiligung ● VDMA ● Mitglieder VDMA-Arbeitskreis Energieeffizienz Aktivitäten VDMA-Arbeitskreis Energieeffizienz ● Energieeffizienzkriterien ● Industriekälte ● Klimakälte ● Supermarktkälte ● Wärmeübertrager2009-12-08 Berlin, BMU ● Kühlhäuser ● Regelung ● Ökodesign-Richtlinie (EU) Ziel: Herausgabe VDMA-Einheitsblatt11
  12. 12. ArGeKälte Aktivitäten (VDMA-Arbeitskreis) ● Juli 2009, Brüssel Vorstellung des Arbeitsprogramms Abstimmung mit Stakeholern ● August 2009, Frankfurt Kommentar, Vorschläge durch VDMA-Arbeitskreis an BIO Intelligence Service ● ab Dezember 2009 weitere Abstimmung mit EU-Generaldirektion2009-12-08 Berlin, BMU12
  13. 13. 13 2009-12-08 Berlin, BMU zitiert nach H. König, VDMA, 10.11.2009 ArGe Kälte Oktober 2009 Vorgehen bei Vorbereitungsstudien
  14. 14. ArGeKälte Zusammenfassung ● alle energieverbrauchenden Produkte ● Orientierung an Bester verfügbarer Technologie ● aber: Energie/Öko-Effizienz individuell von Anlagenbauern erstellter Anlagen nicht berücksichtigt ● … noch nicht!2009-12-08 Berlin, BMU14
  15. 15. ArGeKälte Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!2009-12-08 Berlin, BMU15

×