Wo sind die Fnords? Sind sie da... Sind sie weg! Sind sie da... Sind sie weg! Sind sie da... Sind sie da... Sind sie weg! ...
Zum Geleit <ul><li>Chaos  Computer Club
diskordische Philosophie, Exegese und Fundamentalismus
letztes Jahr: das Snafu-Prinzip
diesmal: die Fnords </li><ul><li>warum wir glauben, was wir glauben
die unhintergehbaren Gewißheiten
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wo sind die Fnords? @ SIGINT10

367 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, News & Politik, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
367
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
24
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wo sind die Fnords? @ SIGINT10

  1. 1. Wo sind die Fnords? Sind sie da... Sind sie weg! Sind sie da... Sind sie weg! Sind sie da... Sind sie da... Sind sie weg! Sind sie weg!
  2. 2. Zum Geleit <ul><li>Chaos Computer Club
  3. 3. diskordische Philosophie, Exegese und Fundamentalismus
  4. 4. letztes Jahr: das Snafu-Prinzip
  5. 5. diesmal: die Fnords </li><ul><li>warum wir glauben, was wir glauben
  6. 6. die unhintergehbaren Gewißheiten
  7. 7. wie sie dennoch geknackt werden können </li></ul></ul>
  8. 8. Verwendung heute <ul><li>metasyntaktische Variable (bla)
  9. 9. Theodor Prinz
  10. 10. Schilder, Shirts
  11. 11. Fnord-Jahresrückblick </li><ul><li>Schenkelklopfer à la Volker Pispers
  12. 12. Abrufen genau der konditionierten Reflexe aus der Nachrichtenwelt
  13. 13. alles bloß bizarr, kein Kontext, kaum Erklärung </li></ul></ul>
  14. 14. Im Original <ul><li>&quot;Illuminatus!&quot; - Initiationsgeschichte für 60s left activists (Joe Malik) in libertarian anarchism (Hagbard Celine)
  15. 15. Konditionierung ⇨ Panik ⇨ Blackout ⇨ Zuschreibung
  16. 16. Verwendung zur Manipulation: Dauerpanik durch Nachrichten, Einlullung durch Konsum
  17. 17. Dekonditionierung durch Hypnose </li></ul>
  18. 18. Die Leerstelle(n) <ul><li>Rolle von Konditionierung & Gehirnwäsche
  19. 19. wo die Manipulation ansetzt </li><ul><li>politisch: Propaganda
  20. 20. ökonomisch: Werbung </li></ul><li>Informationsflut
  21. 21. Ideologiekritik vs. &quot;Sehen der Fnords&quot;
  22. 22. Gegenfluch vs. Subversion </li></ul>
  23. 23. Falsches Bewußtsein <ul><li>Ideologie als &quot;notwendig falsches Bewußtsein&quot; </li><ul><li>Naturalisierung, Nationalismus </li></ul><li>Abrufbarkeit als Grundlage für Manipulierbarkeit </li><ul><li>Verankerung, Verinnerlichung
  24. 24. Simulation, sich den Medien entziehen </li></ul><li>Dekonditionierung </li><ul><li>Seinserweiterung (Kommunismus)
  25. 25. Bewußtseinserweiterung (Acid) </li></ul></ul>

×