ClariantNachhaltigkeitsbericht 2011
FinanzielleEckdaten                                       Kennzahlen                                                      ...
1Vorwort	                                                                                                           Seite ...
2   Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011    Liebe Leserinnen,    Liebe Leser,                   auch im Jahr 2011 haben wi...
Vorwort                                                                                                                   ...
4   Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011    Nachhaltigkeits-    management    und -ziele    Bevölkerungswachstum, steigend...
Nachhaltigkeitsmanagement                                                                                                 ...
6   Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011    Fortsetzung von Seite 5    sere Geschäftsbereiche auf der Grundlage       Komm...
Nachhaltigkeitsmanagement                                                                                                 ...
8    Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011    „ uf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Wirtschaften ist bei Clariant fest     A  ...
Nachhaltigkeitsmanagement                                                                                                 ...
10   Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011     Das Unternehmen     Clariant     Die Clariant AG ist ein weltweit führendes ...
Das Unternehmen Clariant                                                                                                 1...
12   Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011     Soziale leistungen von clariant     Mio. CHF                                ...
Das Unternehmen Clariant                                                                                    13ressen ausse...
14   Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011     Organisationsstruktur                                                       ...
Das Unternehmen Clariant                                                                                              15Cl...
16   Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011     Eigentümerstruktur                              pitals: Fidelity Management ...
Das Unternehmen Clariant                                                                                     17tungsrat tr...
18   Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011     Um 45 %     soll das Abfallvolumen von Clariant     bis 2020 gesenkt werden....
Das Unternehmen Clariant                                                                                         19Minimie...
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nachhaltigkeitsbericht 2011
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Nachhaltigkeitsbericht 2011

1.156 Aufrufe

Veröffentlicht am

Nachhaltigkeitsbericht 2011

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.156
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Nachhaltigkeitsbericht 2011

  1. 1. ClariantNachhaltigkeitsbericht 2011
  2. 2. FinanzielleEckdaten Kennzahlen 2011 1 2010 Mio. CHF Mio. CHF Umsatz 7 370 7 120 EBITDA vor Einmaleffekten 975 901 EBITDA-Marge vor Einmaleffekten (%) 13,2 12,7 Konzernergebnis 251 191 Ergebnis pro Aktie 0,86 0,81 Geldfluss aus betrieblichen Aktivitäten 206 642 Investitionen in Sachanlagen 370 224 Aufwand für Forschung und Entwicklung 176 135 Bilanzsumme 9 081 5 921 Eigenkapital 3 026 1 806 Eigenkapitalquote (%) 33,3 30,5 Nettofinanzschulden 1 740 126 Verschuldungsgrad  2 (%) 58 7 Mitarbeitende 22 149 16 176 1   Inklusive Süd-Chemie 2   Nettofinanzschulden geteilt durch Eigenkapital Umsatz nach Geschäftseinheiten Umsatz nach Regionen Mio. CHF Mio. CHF Gesamt 2011: 7 370 Gesamt 2011: 7 370 Industrial & Consumer Specialties 1 473 20 % Europa 3 029 41 % Masterbatches 1 124 15 % Mittlerer Osten & Afrika 642 9 % Nordamerika 958 13 % Pigments 973 13 % Textile Chemicals 675 9 % Lateinamerika 1 144 15 % Oil & Mining Services 620 8 % Leather Services 265 4 % Performance Chemicals 1 293 18 %  1 Asien/Pazifik 1 597 22 % Functional Materials 2 456 6 % Catalysis & Energy 2 491 7 % 1    erformance Chemicals beinhaltet die Geschäftseinheiten Additives, Detergents Intermediates, P Emulsions und Paper Specialties. 2   Mai bis Dezember 2011 Titelfoto Das Titelfoto wurde von Jo Röttger vor der Unternehmenszentrale von Clariant in Pratteln in der Schweiz aufgenommen. Es zeigt im Hintergrund eine Arbeit der britischen Künstlerin Charlotte Mann. ClariantClariant Nachhaltigkeitsbericht 2011 Nachhaltigkeitsbericht 2011 www.charlottemann.co.uk
  3. 3. 1Vorwort Seite 02Nachhaltigkeitsmanagement und -ziele Seite 04 04 Hoher Stellenwert der Nachhaltigkeit 06 Umweltziele 2020 in der Unternehmensstrategie 07 Chancen und Risiken der Nachhaltigkeitsstrategie 05 Clariants Nachhaltigkeitspolitik 07 Nachhaltigkeitsmanagement bei ClariantDas Unternehmen Clariant Seite 10 10 Wirtschaftliche Leistung 18 Präzise Umweltziele bis zum Jahr 2020 13 Organisation 20 Verantwortungsbewusstes Handeln, 15 Corporate Governance Verpflichtungen und EngagementClariant und Umwelt Seite 22 22 Materialeinsatz 31 Emissionen in die Luft 24 Weniger Energieverbrauch mit 33 Abfälle zukunftsgerichteten Programmen 34 Renaturierung des Flusses Catawba im 26 Energieverbrauch US-Bundesstaat North Carolina 27 Wassernutzung 36 Biodiversität 28 Sorgfältige Analyse des unbelasteten Kühlwassers 37 Investitionen in den UmweltschutzPersonal und Arbeitsschutz Seite 38 38 Mitarbeiterstamm 45 Arbeitssicherheit 39 Entlohnung 45 Aktives Präventionsmanagement 41 Mitarbeiterpolitik 46 Die meisten Arbeitsunfälle könnten vermieden werden 42 Gelebte Unternehmenswerte als Motivationsmotor 49 Erfassung prozesssicherheitsrelevanter 44 Weiterbildung und Mitarbeiterentwicklung Ereignisse nach CEFIC Kriterien Produktverantwortung Seite 50 50 Produktanalyse 54 Vermarktung 51 Produktbewertung 54 Transport und Verpackung 51 Produktinformation 55 Intelligenter testen und ethisch handeln – 52 EcoTain™ als ganzheitliches Konzept von der innovative Ansätze in der Stoffanalyse Entwicklung bis zur Entsorgung eines Stoffes 57 KundenschutzClariant und Gesellschaft Seite 58 58 Einhaltung der Menschenrechte 62 Wirtschaftspolitisches Engagement 59 Gesellschaftliches Engagement 63 Anti-Korruptionspolitik 62 Lokale Effekte 63 BussgelderBerichtsrahmen und Erläuterung Seite 64GRI-Index Seite 67
  4. 4. 2 Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011 Liebe Leserinnen, Liebe Leser, auch im Jahr 2011 haben wir ungeachtet des anspruchsvollen konjunkturellen Umfeldes unsere Anstrengungen um nachhaltiges Wirtschaften weiter intensiviert. In den Geschäftseinheiten und Regionen optimierten wir unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit eine Vielzahl von Aktivitäten. Denn Clariant misst nachhaltigem, wirtschaftlichen Handeln in den Bereichen Umwelt, Gesellschaft und Mitarbeitenden wie auch bei sonstigen relevanten Aspekten einen hohen Stellenwert bei. Vor diesem Hintergrund haben wir im Jahr 2011 weitere Fortschritte bei der Reduzie- rung von Emissionen erzielt. Darüber hinaus definierten wir erstmals konkrete Ziele bis zum Jahr 2020, an denen wir uns messen lassen. So wollen wir gegenüber dem Jahr 2005 unter anderem den Energieverbrauch im Konzern um 30 Prozent, die direkten CO2-Emissionen und das Abfallaufkommen um jeweils 45 Prozent reduzieren. Wir sehen darin eine wichtige Voraussetzung, um unserer gesellschaftlichen Verantwortung stärker gerecht zu wer- den. Gleichzeitig bietet sich uns damit auch die Möglichkeit, operativ und technologisch die Grundlage für dauerhaf- tes, profitables und gesellschaftlich akzeptables Wachstum zu legen. Schliesslich werden wir in den kommenden Jahren noch stärker als bisher in innovative Produkte für die Megatrends von heute und morgen investieren. Wir sind davon überzeugt, dass nur Unternehmen, die nachhaltig wirtschaften und verantwortlich handeln, auch langfristig erfolgreich sein können. Wir richten daher den Clariant Konzern konsequent nach den Kriterien der Nachhaltigkeit und der unternehmerischen wie gesellschaftlichen Verantwortung aus. Unsere Produkte und Produktionsverfahren weisen eine immer höhere Ressourcen- und Energieeffizienz und damit eine immer geringere Umweltbelastung auf. Einen wesentlichen Bei- trag zu dieser positiven Entwicklung leisten Innovationen, die für unsere Geschäftseinheiten entwickelt wurden und werden. Davon profitieren vor allem unsere Kunden, die ihre Unternehmen ebenfalls zunehmend nach den Kriterien nachhaltigen Wirtschaftens ausrichten.
  5. 5. Vorwort 3 Clariant konzentriert sich bei der Fokussierung auf Nachhaltigkeit nicht allein auf Produktsicherheit und Umwelt- schutz. Den gleichen Stellenwert besitzen Themen wie die Arbeitssicherheit, die Zufriedenheit unserer Mitarbeiten- den und die Ausgewogenheit von gesellschaftlichen Interessen und denen unseres Unternehmens. All dies bedeutet für Clariant Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund führt Clariant einen stetigen und regelmässigen Dialog mit den be- teiligten Interessengruppen, den sogenannten Stakeholdern. Mit diesen Massnahmen wollen wir unseren Beitrag leisten zum Bewältigen der globalen Herausforderungen unserer Zeit: ausreichende Ernährung, sauberes Wasser, umweltverträgliche Energieerzeugung und sparsamer Energieverbrauch, Klimaschutz sowie letztlich Lebensqualität für eine wachsende Weltbevölkerung. Im vergangenen Jahr haben wir angekündigt, uns auch verstärkt der kommunikativen Aufbereitung all dieser Aktivitä- ten zu widmen und transparent über das Thema Nachhaltigkeit bei Clariant zu berichten. Dies haben wir umgesetzt: Der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht wurde in der Struktur optimiert und die Inhalte wurden nochmals erweitert. So finden Sie in diesem Bericht im Vergleich zum Vorjahr eine noch grössere Zahl an Daten und Fakten zur Nachhaltigkeit unseres Wirtschaftens. Gleichwohl haben wir noch einen langen Weg vor uns, auf dem wir beharrlich weiter gehen werden. Hariolf Kottmann Chief Executive Officer
  6. 6. 4 Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011 Nachhaltigkeits- management und -ziele Bevölkerungswachstum, steigende Lebensstandards und Globalisierung haben Hoher Stellenwert der Chancen eröffnet, aber auch Herausforderungen gebracht. So steigt der Rohstoff- Nachhaltigkeit in der bedarf bei sinkenden Gesamtbeständen. Dies bedeutet, dass die heutige Genera- Unternehmensstrategie tion mit den vorhandenen Ressourcen erheblich effizienter und verantwortungs- voller wirtschaften muss, damit künftige Generationen noch über vergleichbare Clariant hat sich uneingeschränkt dem Prin- Spielräume verfügen. zip der nachhaltigen Unternehmensentwick- lung verschrieben – sei es in der Produktion, Mit der Globalisierung steigt auch der An- stehen der schonende Umgang mit den beim Transport und Vertrieb oder bei der spruch an die Leistungsbereitschaft und Ressourcen und der Umwelt im Vordergrund Nutzung von Produkten und Dienstleistun- die Leistungsfähigkeit der Menschen. Da- wie auch ein verträgliches und leistungsför- gen. Als führendes Unternehmen der Spe- mit einher gehen spürbare individuelle und derndes Arbeitsumfeld und der respektvolle zialitätenchemie beschränkt sich Clariant soziale Veränderungen. Bereits heute sind Umgang miteinander. nicht nur auf die Einhaltung gesetzlicher viele Menschen durch die sich immer dyna- Vorschriften, sondern nimmt darüber hinaus mischer verändernden Rahmenbedingungen Clariant ist sich der Aufgabe bewusst, dass an verschiedenen freiwilligen Nachhaltig- stark beansprucht – mit den entsprechenden der Weg zu nachhaltigem Wirtschaften mit keitsprogrammen teil – darunter die Selbst- psychischen wie physischen Folgen. Hier erheblichen Anstrengungen verbunden ist. verpflichtungen im Rahmen der „Global kann ein modernes und dauerhaft erfolgrei- Die Nachfrage des Marktes nach nachhal- Responsible Care Charter“ und der „Global ches Unternehmen nicht nur gegensteuern, tigen Produkten wird weiter zunehmen. Product Strategy“. es muss es sogar. Mit unseren entsprechen- Clariant möchte dabei nicht nur die jeweils den Programmen engagieren wir uns bereits aktuellen Bedürfnisse des Marktes treffen, Clariant engagiert sich in allen Tätigkeits- sehr aktiv in diesem Bereich. sondern die Erwartungen möglichst über- bereichen mit Nachdruck für Umweltschutz treffen. Einen wesentlichen Beitrag hier- und Sicherheit. Die unternehmenseigenen Die soziale Verantwortung eines weltweit zu soll auch das Beschaffungswesen von Bestimmungen für Umwelt, Gesundheit und operierenden Chemieunternehmens lässt Clariant leisten, indem es noch stärker unter Sicherheit (Environment, Safety, Health) Clariant also nicht nur im rein wirtschaftli- Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit ein- richten sich an der Zielsetzung dieser Charta chen Sinne der Aktionäre agieren. Ebenso kauft. aus. Daneben wurde Clariant weltweit nach
  7. 7. Nachhaltigkeitsmanagement 5 und -zieleClariants NachhaltigkeitspolitikVerpflichtung Clariant OHSAS 18001 und Responsible Care® zerti- Innovation undExcellence fiziert. Unternehmerische Nachhaltigkeit be- ProduktverantwortungClariant verpflichtet sich bei allen Ge- deutet für uns, in allen Geschäftsbereichen, Wir sind überzeugt, dass die Kenntnis derschäftsaktivitäten zu einer ethischen und bei unseren ESH-bezogenen Massnahmen, Bedürfnisse unserer Kunden entscheidendnachhaltigen Vorgehensweise. Allen Hand- unserer sozialen Verantwortung und bezüg- ist für unseren Erfolg. Innovation und Kun-lungen liegen die Prinzipien der Responsible lich Responsible Care® eine hohe Qualität denfokussierung sind der Schlüssel dazu.Care®-Initiative und des „Code of Conduct“ zu erreichen und zu bewahren. Wir entwickeln ständig bessere und neuevon Clariant zugrunde. Clariant strebt eine Produkte und Dienstleistungen, um einenGeschäftskultur an, bei der stetige Ver­ Compliance Mehrwert für unsere Kunden und unserebesserungen, nachhaltige Wettbewerbsfä- Die Einhaltung von Gesetzen, internati- Umwelt zu schaffen. Gleichzeitig sorgen wirhigkeit und hervorragende Leistungen im onalen Standards, internen Vorschriften dafür, dass die Sicherheit unserer ProdukteEinklang mit unseren Ethikstandards stehen. und des Verhaltenskodex von Clariant ist während ihres gesamten Lebenszyklus für eine Grundvoraussetzung bei all unseren Mitarbeitende, Kunden, die ÖffentlichkeitVerantwortung Aktivitäten. Clariant begrüsst freiwillige und die Umwelt stets gewährleistet ist.Clariant übernimmt ethische Verantwortung Initiativen und bietet entsprechende Unter-für nachhaltige, wirtschaftliche, ökologi- stützung bei der Entwicklung wirksamer und Nachhaltige Betriebsabläufe undsche und faire Geschäftspraktiken. Die so- effizienter Sicherheits-, Gesundheits- und Prozesseziale Verantwortung des Unternehmens ist Umweltvorschriften. Wir ergreifen Massnahmen, um die Um-ein integraler Bestandteil unserer Unterneh- welt-, Sicherheits- und Gesundheitsrisikenmensphilosophie. Alle Mitarbeitenden von Sicherheit und Umwelt bei der Produktion und Lagerung sowie beimClariant werden entsprechend ihrer Funk- Bei unseren weltweiten Aktivitäten zählen Vertrieb und Einsatz unserer Produkte zution, Weisungsbefugnis und Qualifikation Sicherheit sowie der Schutz von Mensch minimieren und Abfall zu vermeiden. Dazugeschult, ihre Verantwortung entsprechend und Umwelt zu den wichtigsten Zielen von zählen die effiziente Nutzung von Energiewahrzunehmen. Clariant. Wir setzen für den gesamten Kon- und Rohstoffen sowie die kontinuierliche zern Schutzziele und überwachen und über- Verbesserung unserer Prozesse, um die Aus-Clariants Managementsystem prüfen sämtliche Sicherheitsaspekte, die wirkungen unserer Tätigkeit auf die UmweltUnser zertifiziertes Managementsystem mit unserer Tätigkeit verbunden sind. zu minimieren.berücksichtigt alle internen und externenStandards, die für Clariant gelten. Es ver- Risiko und Notfallmanagement Lieferanten- Fremdfirmen-leiht dem Unternehmen einen dokumentier- Eine umfassende Risikobewertung unserer managementten strukturellen Rahmen, auf dem unsere Betriebsabläufe und Produkte ist die Vor- Unser Ziel ist es, mit externen LieferantenZielsetzungen und Programme aufbauen. aussetzung für unsere Geschäftsprozesse. und Vertragspartnern Partnerschaften zumDas System ist nach ISO 9001, ISO 14001, Um ein umfassendes Notfallmanagement gegenseitigen Nutzen aufzubauen, um un- zu gewährleisten, verfügen wir über eine lokale und globale Krisenorganisation. Fortsetzung auf Seite 6
  8. 8. 6 Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011 Fortsetzung von Seite 5 sere Geschäftsbereiche auf der Grundlage Kommunikation Überwachung und Überprüfung unserer internen ESHQ-Standards zu unter- Clariant fördert eine Kultur der aktiven und Wir überwachen und überprüfen in regel- stützen. Diese Standards decken auch die transparenten Kommunikation. Diese bildet mässigen Abständen alle Geschäftsaspekte soziale Verantwortung des Unternehmens für uns den Schlüssel zu vertrauensvollen, und -prozesse, einschliesslich Fragen von sowie Responsible Care® ab. Wir ermutigen zuverlässigen Beziehungen. Alle Interes- Responsible Care®. Die Überwachung unse- unsere Lieferanten und Dienstleister, selbst sensgruppen werden regelmässig über rer Qualität und Leistungen ist ein integra- Standards einzuführen, die mit den Richtli- unsere Aktivtäten, unsere Ziele und unsere ler Bestandteil unserer Geschäftsprozesse nien von Clariant vergleichbar sind. ESHQ-Leistungen informiert. Zudem ermit- und Strategieplanung und zählt zu unseren teln wir systematisch ihre Anliegen und wichtigsten Prioritäten. Erwartungen. ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001 Umweltziele 2020 Mit den Umweltzielen 2020 – ausgehend zertifiziert. Jede Produktionsstätte muss von Referenzwerten für das Jahr 2005 die globalen ESH-Richtlinien des Konzerns Clariant übernimmt Verantwortung für Um- – hat Clariant erstmals für das Unterneh- für eine umweltfreundliche und sichere welt, Mitarbeitende, Kunden und Gesell- men verbindliche, langfristige Zielgrössen Geschäftstätigkeit strikt einhalten. Darüber schaft mit der klar definierten Absicht, die festgeschrieben. Die bis 2020 angepeilten hinaus verfügt Clariant über ein globales angestrebten Nachhaltigkeitsziele zu errei- Reduzierungspotenziale sind eine für alle System zur Ereignisberichterstattung und chen. Diese Ziele sind einerseits qualitati- Aktivitäten innerhalb von Clariant verbindli- zum Notfallmanagement. ver Natur – wie zum Beispiel die Erhöhung che Orientierungsgrösse – für ein stärker als der Anlagensicherheit, die Verbesserung je zuvor auf nachhaltiges Wirtschaften ab- Der verantwortungsvolle Umgang mit Kun- der Produkte durch permanente Forschung, zielendes Unternehmen. Dieses Signal soll den, Mitarbeitenden, Mitmenschen und immer leistungsfähigere Programme zur nicht nur intern wirken, sondern auch ein der Umwelt stärkt die Partnerschaft mit Mitarbeiterqualifizierung oder die Inten- Bekenntnis gegenüber der Öffentlichkeit da- den Gruppen, von denen letztlich der Erfolg sivierung der Kommunikation mit den In- für sein, dass Clariant noch berechenbarer, abhängt – im aktuellen Marktumfeld wie teressengruppen („Stakeholder“). Diese zuverlässiger, Vertrauen verdienender ist als auch in der Zukunft. Im Sinne einer konti- Ziele sind andererseits quantitativer Natur bisher. Wenn sich aufgrund der grossen An- nuierlichen Verbesserung erhält die Aus- wie zum Beispiel die stetige Verringerung strengungen ergeben sollte, dass das Unter- wahl, Schulung und Befähigung geeigneter des spezifischen Verbrauchs von Wasser nehmen diese Ziele schon früher nachhaltig Mitarbeitender einen hohen Stellenwert. und Energie oder die Reduktion von Abfäl- erreichen kann, dann wird es nicht zögern, Mit speziellen Personalprogrammen stattet len und Schadstoffemissionen. Und so hat dies entsprechend in eine Neuformulierung Clariant die Mitarbeitenden mit den Fähig- Clariant gerade bei diesen wichtigen, klar der Ziele einfliessen zu lassen. keiten und Ressourcen aus, die sie für eine abgrenzbaren und messbaren Indikatoren noch effizientere und innovativere Arbeits- neue Zielvorgaben definiert, an deren Errei- weise brauchen. chung sich das Management des Konzerns messen lässt.
  9. 9. Nachhaltigkeitsmanagement 7 und -zieleDie Zielwerte sind relative Grössen, um So bestehen die unternehmerischen Chan- REACH leistet einen wesentlichen BeitragVerzerrungen aufgrund von Produktions- cen für Clariant in der Entwicklung innovati- zur weiteren Erhöhung des Gesundheits-schwankungen zu vermeiden; die Werte ste- ver Produkte, deren Zusammensetzung sich und Umweltschutzes sowie des Verbrau-hen also jeweils im Verhältnis zur Menge an zum Beispiel auf immer weniger und zuneh- cherschutzes. Clariant bietet dadurch einenproduzierten Gütern (siehe auch Seite 18). mend erneuerbare Rohstoffe konzentriert, höheren Nutzen für seine Kunden – durch in- deren Produktion immer geringere Risiken tensivere Kommunikation und kundenorien-Clariant Umweltziele 2020: birgt und immer kleinere Abfallmengen ver- tierte Detailinformationen zur Anwendung.› Der Energieverbrauch soll um 30 Prozent ursacht, und deren potentielle Wirkung auf Mit REACH wird insgesamt eine stärkere sinken. Mensch und Umwelt in der weiteren Ver- Kunden- und Lieferantenbindung erreicht,› Die direkte CO2-Emission soll um wendung immer weiter abnimmt. Die unter- was die nachhaltige Unternehmensentwick- 45 Prozent zurückgehen. nehmerischen Risiken bestehen vor allem in lung zusätzlich fördert. Die Verordnung ist› Die direkte und indirekte Emission der Möglichkeit, dass der Markt das Mass auch ein Katalysator für die Entwicklung von Treibhausgasen soll um 35 Prozent an Vorsicht und Aufwand nicht belohnt und von neuen, besseren Produkten. Clariant zurückgehen. in der Folge auf preisgünstigere Erzeugnis- wird diese Chance nutzen.› Die Wassernutzung soll um 25 Prozent se ausweicht. Letzterem kann Clariant aber verringert werden. begegnen, indem das Unternehmen seine› Die Abwassermenge soll um 40 Prozent Kunden von der Vorteilhaftigkeit der Produk- Nachhaltigkeits- sinken. te und Produktionsverfahren überzeugt, um management bei Clariant› Das Abfallvolumen soll um 45 Prozent so der Umwelt zu helfen und die wirtschaft- sinken. liche Zukunft zu sichern. Clariant hat zur erfolgreichen Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie ein leistungsfä- Ein gutes Beispiel für das Verhältnis von higes Managementsystem entwickelt, dasChancen und Risiken der Aufwand und Chance ist die EU-weit ein- Bestandteil der konzernweiten Prozess- undNachhaltigkeitsstrategie heitliche und verbindliche Regelung für die Unternehmensplanung ist. Es umfasst eine Registrierung, Bewertung, Zulassung und fortlaufende ÜbereinstimmungsprüfungNachhaltigkeit kostet Geld und Ressour- Beschränkung von Chemikalien REACH (Compliance) von Regelwerk und tatsäch-cen. Aufwendigere Produktionsverfahren, („Registration, Evaluation, Authorisation licher Geschäftsentwicklung. Dabei über-teurere Rohstoffe, sauberere und effizien- and Restriction of Chemicals“). Damit wird nehmen alle Mitarbeitenden Verantwortungtere Anlagen sowie Programme für Mit- das Chemikalienrecht der einzelnen Staaten für die Funktionsfähigkeit dieses Systems,arbeitende und andere Interessengruppen harmonisiert und vereinfacht (siehe auch abhängig von ihrer jeweiligen Funktion,verlangen nach – nicht immer geringen Seite 53 Produktbewertung). So dürfen nur Position und Qualifikation. Dieses System– Investitionen und lösen häufig laufende noch chemische Stoffe innerhalb des Gel- hat Clariant gleichzeitig mit entsprechendenAusgaben aus. Damit dieses aus gesell- tungsbereichs der Verordnung in den Ver- Anreizen verbunden. Beispielsweise sindschaftlicher wie volkswirtschaftlicher Sicht kehr gebracht werden, die vorher registriert Bonuszahlungen für Mitarbeitende zum Teilwünschenswerte und sinnvolle Handeln und auf ihre möglichen Risiken hin unter- auch an bestimmte Vorgaben im Bereichfür ein Unternehmen auf Dauer erschwing- sucht worden sind. Nachhaltigkeit gebunden.lich bleibt, müssen sich die Anstrengungenum Nachhaltigkeit in niedrigeren laufenden REACH bedeutet also einerseits einen nicht Wesentlicher Bestandteil des Management-Kosten (beispielsweise für Energie) und zu- geringen zusätzlichen Kosten- und Perso- systems sind die Richtlinien zur Gewährleis-sätzlichen Umsätzen (beispielsweise wegen nalaufwand für die Registrierungs- und tung der Produkt- und Produktionssicherheit.stärker gefragten nachhaltigen Produkten) Bewertungsaktivitäten. REACH bedeutet Dadurch sollen die Auswirkungen des Ge-niederschlagen. andererseits aber auch Chancen durch eine Anbieterdifferenzierung im Markt. Denn
  10. 10. 8 Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011 „ uf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Wirtschaften ist bei Clariant fest A in der Unternehmensstrategie verankert.“ Christian Kohlpaintner, Mitglied Executive Committee schäfts auf Umwelt, Gesundheit und Sicher- Das Unternehmensrisikomanagement von Umfassendes Risikomanagement zum heit so gering wie möglich gehalten wer- Clariant ermittelt Risikostufen und fördert Erreichen der Nachhaltigkeitsziele den. Der Schutz von Mensch und Umwelt unternehmerisches Denken innerhalb des Besondere Beachtung findet bei Clariant der steht bei allen Aktivitäten an erster Stelle. Konzerns. Im Zuge dieses Prozesses wer- Umgang mit Risiken. So ist die umfassende Dies spiegelt sich in einem umfangreichen den alle Chancen und Gefahren im Hinblick Risikoermittlung und -bewertung Vorausset- Regel- und Massnahmenkatalog innerhalb auf die vom Verwaltungsrat definierten zung für alle Nachhaltigkeitsaktivitäten von des Managementsystems und einer kon- kurz- und mittelfristigen Zielsetzungen be- Clariant. Bei der Bewertung von Gefahren, zernweiten Risikoerfassung wider. Es finden wertet. Das Risikomanagement prüft diese die bei der Entwicklung, Herstellung, La- regelmässige Mitarbeiterschulungen statt. Analysen auf Relevanz, Konsistenz und Ge- gerung und beim Transport von Produkten Ebenso werden die Prozesse, Abläufe und nauigkeit, um in der Folge Entscheidungen entstehen können, haben die Gesundheit Massnahmen kontinuierlich durch interne zu möglichen Optimierungsmassnahmen zu der Menschen und der Schutz der Umwelt und externe Prüfungen überwacht. treffen. Die Risikobewertung erfolgt jähr- absoluten Vorrang. Die Risikominderung lich und wird bei Bedarf um vierteljährliche und -vermeidung erfolgt, je nach Bereich, Alle Betriebsstätten von Clariant weltweit Aktualisierungen und Zwischenberichte er- mit jeweils spezialisierten Management­ werden auf mögliche Risiken und Opti- gänzt. Gleichzeitig ist gewährleistet, dass ansätzen. Massnahmen werden sorgfältig mierungsmöglichkeiten hin überprüft. Die alle wesentlichen Risiken dem Executive bewertet, um das bestmögliche Kosten- Ergebnisse dieser Untersuchungen wer- Committee und dem Verwaltungsrat kom- Nutzen-Verhältnis zu erzielen. den in der konzernweiten Risikosteuerung muniziert werden. Das Risikomanagement erfasst, nach Dringlichkeit und Relevanz befasst sich überdies mit der Information, Die Umsetzung dieser Massnahmen erfolgt analysiert und anschliessend entsprechend Weiterbildung sowie Motivation der Mitar- durch alle Mitarbeitenden entsprechend umgesetzt. Gleichzeitig kann Clariant mit beitenden. ihrer Funktion, ihrer Kompetenz, ihren Fach- einem leistungsfähigen Notfallmanagement kenntnissen und ihrer Ausbildung. Eine po- einschliesslich eines umfassenden Mass- Falls notwendig, ermöglicht das Clariant sitive Einstellung zur Nachhaltigkeit wird nahmenkataloges auf Schadensereignisse Risikomanagement die schnelle Festlegung im offenen Dialog gefördert. Kontinuierliche unverzüglich und mit hoher Effektivität re- von Gegenmassnahmen und die Zuordnung Verbesserungen erfolgen mit einem wirt- agieren. der Verantwortlichkeiten. Die entsprechen- schaftlich vertretbaren Einsatz der besten den Regelungen basieren auf dem Standard verfügbaren Technik. Dies gilt insbesondere Überdies sind ESH-Kriterien Bestandteil des „Institute of Risk Management“ und bei der Entwicklung neuer und optimierter der Geschäftsbeziehungen von Clariant. orientieren sich am „Enterprise Risk Ma- Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Stichprobenartig werden Lieferanten, Out- nagement – Integrated Framework“ des sourcing Partner und Dienstleister entspre- „Committee of Sponsoring Organizations Clariant verfügt über ein Notfallmanage- chend geprüft. Die sorgfältige Auswahl im of the Treadway Commission (COSO)“. Die ment, das in Kooperation mit den zustän- Rahmen des Beschaffungsmanagements Ergebnisse der Risikobewertungen werden digen Behörden das Ziel verfolgt, die Aus- erfolgt dann – neben wirtschaftlichen Kri- konsolidiert und die Risiken anschliessend wirkungen aussergewöhnlicher Ereignisse terien – auch nach deren Einkaufs- und vom Executive Committee und Verwaltungs- zu beherrschen und zu begrenzen. Mitar- Produktionsverfahren sowie Lieferwegen rat beurteilt. beitende, Behörden, Kunden, Aktionäre und und Liefersystemen unter dem Aspekt der die Öffentlichkeit werden regelmässig über Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit den Kunden http://www.coso.org die Nachhaltigkeitsleistungen von Clariant arbeitet Clariant an Verbesserungen in der informiert. Die Einhaltung der Grundsätze gesamten Prozesskette. und Richtlinien zu nachhaltigem und verant- wortungsbewusstem Handeln wird mit Hilfe
  11. 11. Nachhaltigkeitsmanagement 9 und -ziele werden diese von internen ESH- und Pro- duktionsexperten, unabhängigen externen Prüfern und Spezialisten der Versicherungs- unternehmen durchgeführt. Mit Blick auf nachhaltiges Wirtschaften hat sich Clariant auch in der Beschaffung stren- ge Vorgaben gesetzt. Dabei sind die Nach- haltigkeitsstandards von Clariant sowohl in den Einkaufsstrategien, der Beschaffungs- politik und den generellen Rahmenrichtlini- en niedergelegt: Die Inspektion von Betriebsstätten findet in regelmässigen Abständen statt. › Striktes Energiemanagement mit stetiger Fortentwicklung/Optimierungeines wiederkehrenden Audit-Programms teten Risiken werden in einem Risikoportfo- › Erhöhung des Anteilsüberprüft, das auch die konkreten Massnah- lio dokumentiert, um die Gefahrenpotenziale erneuerbarer Rohstoffemen und deren Erfolge einschliesst. ermitteln und beherrschen zu können. Da- › Aktives Abfallmanagement an allen raus werden Verbesserungsmassnahmen Produktionsstandorten von Clariant, dasMit einer Reihe von Regelungen und und der entsprechende Investitionsbedarf heisst auch die Auswahl der EntsorgerMassnahmen will Clariant die Sicherheit, abgeleitet. Die Risikobewertung erfolgt zählt zum Nachhaltigkeitsansatz bei derdie Wahrnehmung der Verantwortung für jährlich und wird bei Bedarf um vierteljährli- BeschaffungMensch und Umwelt und den wirtschaft- che Aktualisierungen und Zwischenberichte › Gemeinsame Entwicklung von innovativenlichen Erfolg dauerhaft festigen. Clariant ergänzt. Projekten mit ausgewählten Zuliefererndefiniert über die nationalen Vorschriftenhin­us eigene umfangreiche Sicherheits- a Die Inspektion (das Audit) von Betriebsstät- Die Lieferanten von Clariant sind ein wich-standards und Richtlinien zur Produkt-, ten wird in regelmässigen Abständen durch- tiger Teil des weltweiten Clariant Netz-Herstellungs- und Prozesssicherheit. Ein geführt und erfolgt in Abhängigkeit vom Ge- werkes. Daher wird von ihnen erwartet,grosser Teil dieser Richtlinien bezieht sich fahrenpotenzial und von Veränderungen vor dass sie die gleichen Standards in den Berei-allein auf die Anlagensicherheit. Das Sys- Ort, spätestens alle drei Jahre in Einheiten chen Menschenrechte, Arbeitsbedingungen,tem gewährleistet ein hohes Mass an Si- mit chemischen Prozessen. Untersucht wer- Umweltschutz und Korruptionsvermeidungcherheit bei der Beschaffung, Verarbeitung den alle Einheiten von Clariant – Gebäude, anwenden wie Clariant selbst. Überdiesund Lagerung sowie beim Vertrieb der Roh- Lager, Produktion, Energieversorgung – auf erwartet Clariant von seinen Lieferantenstoffe und Produkte. die Implementierung, Einhaltung und Wirk- Initiative im Bemühen um Nachhaltigkeit. samkeit der Richtlinien. Die Inspektionen Dies bedeutet aktive Zusammenarbeit beiDas Managementsystem ist auf permanen- erfolgen in variierender personeller Be- der Verkleinerung des „ökologischen Fuss-te Identifizierung und Erfassung von Risiken setzung. Abhängig von der Art der Audits abdruckes“ durch eine entsprechende Op-ausgelegt; es dient der Beherrschung der timierung der Beschaffungskette. Dabei istGefahrenpotenziale vom Lieferanten, Wa- für Clariant das Respektieren dieser Wertereneingang über den Herstellungsprozess Voraussetzung für die Fortsetzung der Ge-bis hin zum Warenausgang und zur Abfal- schäftsbeziehungen.lentsorgung. Alle identifizierten und bewer-
  12. 12. 10 Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011 Das Unternehmen Clariant Die Clariant AG ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialitätenche- Excellence Initiative seit dem Jahr 2009 auf mie. Im Geschäftsjahr 2011 war es in zwölf Geschäftseinheiten gegliedert: Ad- insgesamt 163 Mio. CHF. Für das Berichts- ditives, Catalysis Energy, Emulsions, Detergents Intermediates, Functional jahr wird Clariant eine vorraussichtliche Materials, Industrial Consumer Specialties, Leather Services, Masterbatches, Dividende von 0,30 CHF ausschütten, der Oil Mining Services, Paper Specialties, Pigments und Textile Chemicals. Nettofinanzaufwand betrug 125 Mio. CHF. Einschliesslich der 2011 übernommenen Süd-Chemie AG umfasst der schwei- An Spenden für Hilfsbedürftige und an geld- zerische Konzern mehr als 200 operative Gesellschaften weltweit mit rund werten Leistungen für wohltätige Aktionen 22 100 Mitarbeitenden. Der Konzernumsatz belief sich im Jahr 2011 auf mehr als wandte Clariant im Berichtsjahr weltweit ei- 7,3 Milliarden Schweizer Franken. nen niedrigen einstelligen Millionenbetrag auf. Weitere Ausführungen finden sich im Wirtschaftliche Leistung ver Währungseffekte und einer merklichen Clariant Geschäftsbericht 2011 auf Seite Konjunktureintrübung im zweiten Halbjahr 100. Der positive geschäftliche Trend bei 2011 wurde mit einem Konzernumsatz im Clariant aus dem Jahr 2010 hat sich auch im Gesamtjahr von 7,37 Mrd. CHF ein Plus Die im Berichtsjahr 2011 deutlich gestiege- Berichtsjahr 2011 fortgesetzt. Damit konnte von 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr nen Rohstoffkosten konnten durch entspre- Clariant weitere Früchte der Restrukturie- und beim EBITDA (Betriebsergebnis ohne chende Preiserhöhungen auf der Absatz- rungsbemühungen der vergangenen Jahre Abschreibungen) vor Einmaleffekten von seite weitgehend weitergegeben werden. ernten. Fortschritte bei der Profitabilität 975 Mio. CHF sogar eine Verbesserung um Clariant hat aber auch die Ankündigung um- und beim internen wie externen Wachstum 8,2 Prozent erzielt. Vor diesem erfreulichen gesetzt, das Portfolio und das Zukunftspo- wurden zwar durch ein sich eintrübendes Hintergrund kann Clariant auf fast allen tenzial auch durch externes Wachstum zu gesamtwirtschaftliches Umfeld gebremst. Ebenen und in den meisten Geschäftsbe- stärken: Der Konzern hat im Jahr 2011 die Jedoch ist Clariant auf dem strategischen reichen positive Ergebnisse der harten Süd-Chemie AG, ein weltweit tätiges, inno- Weg zu nachhaltig profitablem Wachstum Restrukturierung in den Jahren 2009 bis vationsstarkes Spezialchemieunternehmen weiter vorangekommen. Dies wird durch 2010 verzeichnen. So beliefen sich zum mit Sitz in München, übernommen. Die die zum Jahresende 2011 ausgewiesenen Beispiel die Einsparungen aus der Clariant operativen Rahmendaten der Süd-Chemie- Zahlen bestätigt. Trotz deutlicher negati- Transaktion unterstreichen, wie vorteilhaft
  13. 13. Das Unternehmen Clariant 11Wirtschaftliche Kennziffern ClariantMio. CHF 2007 2008 2009 2010 2011 1Konzernumsatz 8 533 8 071 6 614 7 120 7 370EBITDA vor Einmaleffekten 812 783 495 901 975EBITDA 628 691 263 646 786Personalaufwand 1 960 1 759 1 757 1 646 1 623FE Investitionen 211 184 150 135 176Finanzergebnis – 71 – 138 – 101 – 123 – 173Liquide Mittel 509 356 1 140 716 1 199Dividende je Aktie (in CHF) 0,25 0,25 0 0 0,30 3Bilanzsumme 7 285 5 946 6 092 5 921 9 081Eigenkapital 2 2 372 1 987 1 896 1 806 3 026Eigenkapitalquote (%) 32,6 33,4 31,1 30,5 33,3Zahl der Mitarbeitenden 20 931 20 102 17 536 16 176 22 1491   Inklusive Süd-Chemie2   Inklusive Minderheitenanteile3   Auszahlung durch Nennwertreduzierung. Vorbehaltlich der Genehmigung durch die Ordenliche Generalversammlung.die Akquisition für Clariant werden kann. Profitables Wachstum und Die unternehmerischen Chancen fürDer Konzernumsatz wird um rund ein Fünftel Nachhaltigkeit als unternehmerische Clariant bestehen in der Entwicklung inno-erweitert. Im Jahr 2012 wird Süd-Chemie Leitmotive vativer Produkte, die sich zum Beispiel auserstmals auf Basis eines ganzen Geschäfts- Ungeachtet der Restrukturierungsanstren- immer weniger und zunehmend erneuer-jahres konsolidiert werden. gungen und des anspruchsvollen konjunk- baren Rohstoffen zusammensetzen, und turellen Umfeldes ist das Thema Nachhal- deren Produktion immer weniger EnergieZudem erwartet Clariant infolge inte­ tigkeit in der Unternehmensstrategie von verbraucht. Denn der in der Öffentlichkeitgrationsbedingter Synergien und Clariant Clariant fest verankert. Auf Nachhaltigkeit in den vergangenen Jahren diskutierteExcellence Initiativen aus der Integration ausgerichtetes Wirtschaften steigert mass- Klimawandel führte zu einer noch stärke-bis 2013 einen zusätzlichen Anstieg des geblich die Leistungs- und internationale ren Sensibilisierung beim Thema UmweltBetriebsergebnisses vor Abschreibungen Konkurrenzfähigkeit. Gleichzeitig begrenzt und zu einem Anstieg der Nachfrage nach(EBITDA) um 90 bis 115 Mio. CHF. Clariant nachhaltiges Wirtschaften die Belastungen nachhaltigen Produkten – auch im Bereichbietet nunmehr eine sehr breite Palette für Mensch, Umwelt und Ressourcen. Auch Spezialitätenchemie. Sofern der Markt denan Produkten der Spezialitätenchemie an. kommen die Werte, die dadurch generiert oftmals höheren Preis für diese Produkte zuDas Unternehmen stellt mehr als 10  000 werden, den Anteilseignern von Clariant zahlen bereit ist, sieht Clariant hier in denProdukte her und hat auch auf direkten Kun- zugute und erfüllen gleichzeitig die Bedürf- kommenden Jahren deutliches Wachstums­denwunsch sehr individualisierte Produkte nisse und Anforderungen der Kapitalmärkte. potenzial.im Portfolio, die bestimmte Spezifikationen Der Klimawandel hat auf die Aktivitäten vonaufweisen. Dadurch schwankt die Zahl der Clariant bislang keine messbaren Auswir- Während der schwierigen Jahre der Re-Produkte in Abhängigkeit von der jeweiligen kungen. Andererseits verstärkt das Unter- strukturierung des Clariant Konzerns kon-Kundennachfrage. nehmen aber die Anstrengungen, seinen zentrierten sich sämtliche Anstrengungen Einfluss auf klimabestimmende Faktoren so und Ressourcen darauf, die Leistungsfähig- weit wie möglich zu minimieren.
  14. 14. 12 Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011 Soziale leistungen von clariant Mio. CHF 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 Pensionsrückstellungen (Verpflichtungen für Personalvorsorge) 507 495 515 478 484 443 538 Umsätze nach Regionen Mio. CHF 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) 4 191 4 333 4 616 4 313 3 334 3 529 3 671 Nordamerika 1 120 1 143 1 102 994 792 860 958 Lateinamerika 1 052 1 149 1 262 1 261 1 138 1 199 1 144 Asien/Pazifik 1 365 1 475 1 553 1 503 1 350 1 532 1 597 keit und wirtschaftliche Wettbewerbsfähig- nennenswerten öffentlichen Zuwendungen negative Auswirkungen der Aktivitäten sind keit des Unternehmens wiederherzustellen erhalten. Auch gehört zur Nachhaltigkeit, Clariant nicht bekannt. Gleiches gilt für un- und auf eine dauerhaft stabile Grundlage mit seinen unternehmerischen Aktivitäten gewünschte Folgen der Produktionstätigkeit zu stellen. Der langfristigen Sicherung der am jeweiligen Standort in positiver Weise vor Ort – sowohl regional als auch überre- heute eingerichteten Arbeitsplätze kam da- zur lokalen Wirtschaftsentwicklung beizu- gional. Auch im Berichtsjahr 2011 konnten bei – auch unter sozialen Gesichtspunkten tragen. Zwar muss Clariant als Hersteller diesbezüglich keine negativen Auswirkun- – höchste Priorität zu. Auch das zählt zur von Spezialchemikalien beim Einkauf von gen erfasst werden. Nachhaltigkeit. Rohstoffen diese dort erwerben, wo sie die für die Anforderungen von Clariant nötige Die fortschreitende Globalisierung zwingt In den Jahren 2012 und 2013 wird Clariant Qualität und Reinheit bieten und wo die Er- weltweit agierende Unternehmen, ihre seine betrieblichen sozialen Leistungen ein- werbspreise die Wettbewerbsfähigkeit von Strukturen und Strategien immer schneller gehend analysieren und gegebenenfalls op- Clariant sicherstellen. an die sich verändernden Rahmenbedin- timieren. Schon immer grossen Wert legte gungen anzupassen. Clariant hat daher in Clariant auf: Alle anderen Produkte aber, die nicht unter den vergangenen Jahren die Produktions- › ein modernes System der betrieblichen diesen Anforderungskatalog fallen, kauft strukturen konsequent auf die internatio- Altersvorsorge; Clariant weitestgehend im jeweiligen nalen Wirtschaftsströme ausgerichtet. Das › übergesetzliche Leistungen wie zum Bei- Einzugsgebiet der Standorte ein. Die Ak- Unternehmen ist auf allen Kontinenten mit spiel ausgedehnte Erziehungszeit nach der tivitäten von Clariant als Arbeitgeber, als 152 Standorten in 42 Ländern präsent. Der Elternzeit oder betriebliche Pflegejahre bei Nachfrager nach lokalen Produkten und Fokus, der sich auch in der Wachstumsstra- besonders pflegebedürftigen Angehörigen. Dienstleistungen sowie als Zahler von tegie des Clariant Konzerns wiederfindet, Steuern und Abgaben in den jeweiligen liegt für die Zukunft auf einem Ausbau der Weitere Details hierzu finden sich im Regionen/Ländern unterstützen die Wirt- Marktanteile in den wachstumsstarken Clariant Geschäftsbericht 2011 auf den Sei- schaftsentwicklung vor Ort – gerade in Schwellenländern Asiens und Lateinameri- ten 103 bis 122. wirtschaftlich aufstrebenden Regionen. So kas. Clariant als Hersteller von Spezialche- erhöht Clariant durch seine Wertschöpfung mikalien beliefert ausschliesslich Unterneh- Globale Aufstellung direkt und indirekt die jeweiligen Lebens- men des Sektors Verarbeitendes Gewerbe, Nachhaltiges Wirtschaften betrifft bei- standards der Bevölkerung. Nennenswerte die wiederum diese Chemikalien weiter- spielsweise auch das Thema Subventionen. verarbeiten, jedoch nicht Privatkunden. Ad- Clariant hat im Berichtsjahr 2011 keine
  15. 15. Das Unternehmen Clariant 13ressen ausserhalb des Verarbeitenden Ge- Geschäftsaktivitäten findet teilweise statt. Die Geschäftseinheit Leather Services istwerbes werden nur in seltenen Einzelfällen Für Outsourcing Partner gelten dieselben einer der führenden Anbieter im Markt fürbeliefert. strengen Richtlinien wie für Lieferanten und Chemikalien und Dienstleistungen in der Le- Dienstleister. derverarbeitung.In den vergangenen Jahren ist es innerhalbdes Clariant Konzerns zu einer deutlichen Der Clariant Konzern gliedert sich in die fol- Die Geschäftseinheit Masterbatches ge-Verschiebung der regionalen Umsatzbei- genden Geschäftseinheiten: hört weltweit zu den führenden Herstellernträge gekommen. In der Folge eines dy- von Farb- und Zusatzkonzentraten sowienamischen Wirtschaftswachstums in den Die Geschäftseinheit Additives ist ein füh- technischen Verbundstoffen für die Kunst-Schwellenländern haben auch die Um- render Anbieter von Flammschutzmitteln, stoffindustrie.satzbeiträge gemessen am Konzernumsatz Wachsen und Polymeradditiven für Effekteaus diesen Regionen deutlich zugelegt. in Kunststoffen, Lacken und anderen An- Die Geschäftseinheit Oil Mining Servi-Besonders steigen konnten in diesem Zu- wendungen. ces ist einer der Marktführer bei Erzeugnis-sammenhang die Umsatzanteile aus Latein- sen und Serviceleistungen für den Erdölsek-amerika und Asien/Pazifik. Wurden 2005 Die Geschäftseinheit Catalysis Energy tor, die Raffinerie- und Bergbauindustrie.nur 13,0 Prozent in Lateinamerika und zählt zu den Marktführern bei Katalysatoren17,1 Prozent in Asien/Pazifik erwirtschaf- für die Chemie-, Erdöl-, Polymer-, Raffinerie- Paper Specialties zählt zu den grösstentet, so waren es im Berichtsjahr 2011 be- und Automobilindustrie. Anbietern von Produkten für den Weiss-reits 15,5 Prozent in Lateinamerika und heitsgrad, die Farbe, die Beschichtung und21,7 Prozent in Asien/Pazifik. Auffallend ist Die Geschäftseinheit Detergents Inter- die Stärke von Papier.der deutlich höhere Umsatzbeitrag Chinas mediates ist einer der bedeutendsten Pro-für den Konzernumsatz von Clariant. Dieser duzenten von zentralen Ausgangsstoffen für Die Geschäftseinheit Pigments ist welt-war vor sechs Jahren mit 3,4 Prozent noch Waschmittel und Haushaltsreiniger sowie weit einer der führenden Anbieter bei orga-vergleichsweise niedrig. Im Jahr 2011 lag er chemischen Zwischenprodukten. nischen Pigmenten, Pigmentaufbereitungenjedoch bereits bei 6,0 Prozent. Entsprechend und Farbstoffen, die für Beschichtungen,rückläufig waren die Umsätze, die aus den Die Geschäftseinheit Emulsions ist einer Druckfarben, Kunststoffe und andere Spezi-traditionellen Industrienationen Nordame- der wichtigsten Anbieter von Latex-/Poly- alanwendungen genutzt werden.rikas und Europas stammten. Diese lagen merdispersionen für Farben, Beschichtun-2005 kumuliert noch bei 63,4 Prozent, 2011 gen, Klebstoffe, Dichtungsmittel sowie für Die Geschäftseinheit Textile Chemicalswaren sie bereits auf 54,1 Prozent zurück- die Textil-, Leder- und Papierindustrie. liefert spezielle Chemikalien für die Vorbe-gegangen. handlung, Einfärbung, Bedruckung und Ver- Die Geschäftseinheit Functional Materi- edelung von Textilien. als ist ein führender Hersteller von Spezi-Organisation alprodukten und Lösungen zur Verbesserung Im Berichtsjahr 2011 übernahm Clariant die von Produkt- und Effizienzeigenschaften für Süd-Chemie AG. Durch diese Transaktion istClariant ist ein international wichtiger An- verschiedene Industrien. es gelungen, zwei attraktive und hohe Mar-bieter von Spezialitätenchemie, wobei das gen erzielende Geschäfte zu erwerben. 2011Unternehmen in einigen Bereichen eine Die Geschäftseinheit Industrial Consu- erwirtschafteten die neu erworbenen Ge-führende Marktstellung besitzt, in ande- mer Specialties ist einer der bedeutends- schäftseinheiten Functional Materials undren Bereichen mit gleichwertigen Wett- ten Anbieter von Spezialchemikalien und Catalysis Energy eine EBITDA-Renditebewerbern konkurriert. Outsourcing von Anwendungslösungen für den Konsumgü- von knapp 13 beziehungsweise annähernd terbereich und für industrielle Märkte.
  16. 16. 14 Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011 Organisationsstruktur Executive Committee Corporate Center Geschäftseinheiten Business Services Group Technology Service Center Services Group Finance Group IT Group Tech- Additives Leather Services Europa Services Services nology Services Catalysis Group HR Group Logistic Mittlerer Osten Masterbatches Energy Services Services Afrika Group Group Detergents Oil Mining Communications Procurement Japan Intermediates Services Services Services Paper Group Legal Group Product Grossraum Emulsions Specialties Services Stewardship China Functional Pigments Lateinamerika Südostasien Materials Industrial Textile Consumer Nordamerika Indien Chemicals Specialties Die abgebildete Organisationsstruktur enthält neben Geschäftsein- tionen Controlling, Accounting, Treasury, Steuern, Personal, Recht, heiten, Business Services, Group Technology Services und Service Business Development, Group Communications Investor Relations Centern das Corporate Center. Dort sind unter anderem die Funk- sowie ESHA (Environment, Safety, Health Affairs) angesiedelt.
  17. 17. Das Unternehmen Clariant 15Clariant weltweit Länder, in denen Clariant vertreten ist Übersicht der Länder, mit (Haupt-)Betriebsstätten, in denen das Unternehmen tätig ist, siehe Geschäftsbericht S. 154-157.22 Prozent. Zudem verfügt Süd-Chemie über Corporate Governance den geltenden Gesetzen, agiert nach denherausragende Kompetenz in Sachen Zu- Regeln des freien Wettbewerbs und lehntkunftstechnologien und Innovationen. Ins- Die Corporate-Governance-Grundsätze von Korruption in jeder Form ab. Clariant ver-gesamt hat Clariant den Konzernumsatz und Clariant legen die Führungsstruktur, die Or- meidet Interessenkollisionen und schütztdas Ergebnis durch die Übernahme um rund ganisation und die Prozesse des Konzerns Firmeneigentum vor Missbrauch. Clariantein Fünftel erhöht. Infolge integrationsbe- fest, um Transparenz sowie nachhaltigen bemüht sich um Nachhaltigkeit in allendingter Synergien und Clariant Excellence- und langfristigen Erfolg zu gewährleisten. Bereichen und auf jeder Prozessstufe. DieInitiativen aus der Integration ist bis 2013 Der Konzern ist schweizerischen wie in- Statuten, das Organisationsreglement desein zusätzlicher Anstieg des EBITDA um 90 ternationalen Corporate-Governance-Stan- Verwaltungsrats und der Verhaltenskodexbis 115 Mio. CHF zu erwarten. dards verpflichtet und befolgt die Richtlinien von Clariant können im Internet unter www. des „Swiss Code of Best Practice for Cor- governance.clariant.com eingesehen wer- porate Governance“ sowie der SIX Swiss den. Exchange. Clariant handelt im Einklang mit
  18. 18. 16 Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011 Eigentümerstruktur pitals: Fidelity Management Research, auf der Website unter www.governance. Die Geschäftstätigkeit der Clariant AG wird Boston (USA), 5,23 Prozent (2010: 5,23 Pro- clariant.com. Von diesen 39  831 Akti- 998  von ihren Konzerngesellschaften ausgeübt. zent); Teachers Insurance and Annuity As- en gingen 35  549 in eine vorrangige, 086  Die Clariant AG ist eine Holdinggesellschaft sociation of America – College Retirement unbesicherte Wandelanleihe im Wert von nach schweizerischem Recht und direkte Equity Fund (TIAA-CREF), New York (USA), 300 Mio. CHF über, die am 2. Juli 2009 aus- oder indirekte Eigentümerin sämtlicher 3,097 Prozent (2010:  3 Prozent); CS Asset gegeben wurde. Im Jahr 2011 wurden durch Konzerngesellschaften weltweit. Mit Aus- Management Funds AG, Zürich (Schweiz), einzelne Ausübungen des Wandelrechts nahme der nachfolgend beschriebenen Fälle 3,0184 Prozent (2010: 3,04 Prozent). Es war 1  Aktien ausgegeben. Die Laufzeit der 169 werden die Aktien der Konzerngesellschaf- kein anderer Aktionär mit einer Beteiligung Wandelanleihe endet am 7. Juli 2014, der ten nicht öffentlich gehandelt. von 3 Prozent oder mehr des Gesamtaktien- Wandelpreis beträgt 8,55 CHF. kapitals registriert. Die Clariant AG hält 63,4 Prozent an Managementstruktur Clariant Chemicals (India) Ltd mit Sitz in Die gemäss Art. 20 Börsengesetz der Offen- Der Verwaltungsrat der Clariant AG als Thane, Indien, sowie 75 Prozent an Clariant legungsstelle der Börse gemeldeten Trans- oberstes Führungsgremium besteht aus (Pakistan) Ltd mit Sitz in Karachi, Pakistan. aktionen sind auf der Meldeplattform der mindestens sechs und höchstens zwölf Mit- Weiter hält die Clariant AG seit dem am SIX Swiss Exchange einsehbar: http://www. gliedern. Ihre Amtszeiten betragen je drei 30. November 2011 vorgenommenen Ein­ - six-exchange-regulation.com/obligations/ Jahre. Eine Wiederwahl ist möglich. trag des an der ausserordentlichen Haupt- disclosure/major_shareholders_de.html. versammlung der Süd-Chemie AG vom 22. Der Verwaltungsrat besteht aus dem Prä- November 2011 beschlossenen Squeeze-­ Am 31. Dezember 2011 belief sich das voll sidenten, einem oder mehreren Vizeprä- out 100 Prozent an der am 21. April 2011 er- eingezahlte nominale Aktienkapital der sidenten und den übrigen Mitgliedern. worbenen Süd-Chemie AG mit Sitz in Mün- Clariant AG auf 1  009  CHF, unter- 183  016 Kein nicht-exekutives Verwaltungsratsmit- chen, Deutschland. teilt in 295 752 254 Namenaktien mit einem glied hat in den Jahren 2008 bis 2011 der Nennwert von jeweils 4,00 CHF. Die Aktien Geschäftsführung der Clariant AG oder einer Eine Übersicht zu den wichtigsten Konzern- der Clariant AG sind seit 1995 an der SIX Konzerngesellschaft des Clariant Konzerns gesellschaften der Clariant AG findet sich Swiss Exchange kotiert (Symbol: CLN, ISIN angehört und steht auch in keiner bedeu- im Clariant Geschäftsbericht 2011 auf den CH0012142631). Die Clariant AG gibt keine tenden Geschäftsverbindung zur Clariant Seiten 154 bis 157. Genussscheine aus. AG oder zu anderen Konzerngesellschaften des Clariant Konzerns. Der Verwaltungsrat Zum 31. Dezember 2011 hielten ehemali- Das Aktienkapital der Gesellschaft kann bildet aus seinen Mitgliedern folgende Aus- ge Aktionäre der Süd-Chemie AG, die ihre durch die Ausgabe von maximal 39 998 831 schüsse: Aktien im April 2011 in Clariant Aktien ge- Namenaktien mit einem Nennwert von je- › Präsidium tauscht hatten und familiär oder auf andere weils 4,00 CHF um höchstens 159  324 995  › Kompensationsausschuss Weise miteinander verbunden sind (insbe- CHF erhöht werden; diese Namenaktien › Auditausschuss sondere die Familien Wamsler, Winterstein, sind in bar zu liberieren durch Ausübung › Technologie- und Innovationsausschuss Schweighart und Stockhausen) zusammen von Wandel- oder Optionsrechten, die ihren 15,127 Prozent des Aktienkapitals von Inhabern in Verbindung mit Anleihensobli- Der Verwaltungsrat ernennt den Präsiden- Clariant. Zusätzlich besassen die folgen- gationen der Gesellschaft oder einer ihrer ten, den oder die Vizepräsidenten und die den Aktionäre eine Beteiligung in Höhe von Tochtergesellschaften eingeräumt wurden. Mitglieder der Ausschüsse. Der Verwal- 3 Prozent oder mehr des Gesamtaktienka- Details hierzu sind im Artikel 5b der Sta- tuten zu finden. Die Statuten finden sich
  19. 19. Das Unternehmen Clariant 17tungsrat tritt mindestens einmal im Quartal Der Verwaltungsrat hat den CEO und die an- ten und Anweisungen sowie durch Schulun-zusammen. Auf Einladung des Präsidenten deren Mitglieder des Executive Committee gen und Qualifizierungsmassnahmen stelltwerden der CEO, der CFO und andere Mit- mit der Führung des Clariant Konzerns be- Clariant sicher, dass die Mitarbeitendenglieder des Executive Committee und/oder auftragt. Das Executive Committee ist vor ihre Arbeit beherrschen. Sie können so ihreweitere Mitarbeitende oder Dritte regel- allem für die Umsetzung und Überwachung Handlungen und deren Ergebnisse gegen-mässig als Berichts- oder Auskunftsperso- der Konzernstrategie, die finanzielle und seitig überprüfen und Verbesserungspoten-nen zu den Sitzungen des Verwaltungsrats operative Führung des Konzerns sowie die ziale erkennen. Auf diese Weise werdenhinzugezogen. Jeder Ausschuss hat seine Effizienz der Struktur und Organisation des auch Risiken und Chancen identifiziert undPflichten und Verantwortlichkeiten in einer Unternehmens verantwortlich. Die Mitglie- entsprechende Massnahmen initiiert.eigenen Charta schriftlich festgelegt. Die der des Executive Committee werden vomChartas der Ausschüsse sind auf der Website Verwaltungsrat auf Empfehlung des Präsidi- Umweltschutz und Sicherheit sind inte­von Clariant (www.clariant.com/commit- ums ernannt. grale Bestandteile der Verantwortungtees) veröffentlicht. Die Ausschüsse berich- von Konzernführung, Standortleitern, Ab-ten dem Verwaltungsrat über Tätigkeiten Das Executive Committee setzt sich aus teilungs- und Betriebsleitern sowie vonund Ergebnisse. Sie bereiten die Geschäfte dem CEO, dem CFO und drei weiteren Mit- allen Angestellten. Jeder Mitarbeitendedes Verwaltungsrats in den ihnen zugewie- gliedern zusammen. Das Executive Commit- ist verpflichtet, in seinem Aufgabengebietsenen Arbeitsbereichen vor. tee trifft sich regelmässig zu Sitzungen im Vorschriften zu beachten, Verfahren und Corporate Center in Pratteln oder an ande- Arbeitsweisen zu entwickeln und dafür zuDas Präsidium besteht aus dem Präsidenten, ren Standorten von Clariant auf der ganzen sorgen, dass wichtige Informationen wei-dem Vizepräsidenten und einem dritten Mit- Welt. Das Executive Committee nutzt solche tergegeben werden und die notwendigeglied des Verwaltungsrats. Das Präsidium auswärtigen Sitzungen, um sich mit dem Dokumentation sichergestellt wird.bereitet die Sitzungen des Verwaltungsrats Management der lokalen Gesellschaftenvor und tritt nach Bedarf zusammen. Es trifft persönlich über den Geschäftsverlauf aus- Von den Vorgesetzten wird das Verantwor-finanzielle und andere vom Verwaltungsrat zutauschen. Nur ein Mitglied des Executive tungsbewusstsein und Engagement für Ver-übertragene Entscheidungen gemäss dem Committee, der CEO, ist auch Mitglied des besserungen gefördert. Aufgaben und derenOrganisationsreglement des Verwaltungs- Verwaltungsrates. Die Mitglieder des Exe- Bezug zur Unternehmenspolitik, zu der Stra-rats. Zusätzlich entscheidet das Präsidium cutive Committee üben keine weiteren Tä- tegie und den Zielen sind den Mitarbeiten-über Angelegenheiten, für die eigentlich der tigkeiten, Beraterfunktionen oder Ämter aus. den vertraut. In die Projektidentifikation sindVerwaltungsrat zuständig ist, die aber nicht Es bestehen keine Managementverträge mit alle Beteiligten involviert. Leistungsbezoge-aufgeschoben werden können. Das Präsidi- Dritten. Die Mitglieder des Executive Com- ne Teamarbeit wird bewusst gefördert. Dasum erarbeitet die Grundsätze für die Aus- mittee sind alle männlichen Geschlechts. in den jeweiligen Ländern individuell konzi-wahl von Kandidaten zur Neu- und Wieder- Eine ausführliche Darstellung findet sich pierte betriebliche Vorschlagwesen unter-wahl in den Verwaltungsrat sowie für das im Geschäftsbericht der Clariant AG. stützt ebenfalls diesen Prozess.Amt des CEO und bereitet entsprechendeEmpfehlungen vor. Ausserdem begutachtet Qualifikation des Managements Überdies steht Clariant mit externen Fach-das Präsidium die Kandidatenvorschläge Die Konzernführung von Clariant, die Stand- kräften, Verbänden und Behörden in Kon-des CEO für das Executive Committee und ortleitung, letztlich jeder einzelne Mitar- takt, um Schwerpunkte für Umweltschutz-legt diese dem Verwaltungsrat vor. beitende ist in einen kontinuierlichen Ver- und Sicherheitsprogramme festzulegen. In besserungsprozess eingebunden. Auf der Arbeitskreisen und Umweltschutzgremien Grundlage der im Managementsystem ent- werden Prioritäten und Programme zur haltenen Regelungen, Prozesse, Vorschrif-
  20. 20. 18 Clariant Nachhaltigkeitsbericht 2011 Um 45 % soll das Abfallvolumen von Clariant bis 2020 gesenkt werden. Präzise Umweltziele bis zum Jahr 2020 Massive Einsparpotenziale durch Optimierung Die Umweltziele von Clariant konzentrieren sich zunächst auf rele- aufwändiger und komplexer Prozesse vante Indikatoren, für die eine ausreichend grosse und detaillierte An den Aufgaben wachsen die Fähigkeiten. Daher will Clariant in Datenmenge aus allen Konzernbereichen und über einen längeren wichtigen Nachhaltigkeitsaspekten nicht einfach nur besser wer- Zeitraum vorliegt. Nur dann lässt sich ausreichend und verlässlich den, sondern sich herausfordernde Ziele setzen, die – möglichst prognostizieren und planen. Die Zieldefinition von Clariant basiert unabhängig von der Wirtschafts- und Unternehmensentwicklung auf einem umfangreichen Analyseprozess, der über mehrere Jahre – nicht nur erreichbar sind, sondern auch als Industrie-Benchmark alle Konzernbereiche und Betriebsstätten erfasst und konkrete Ver- gelten können. Dies ist dort besonders sinnvoll, wo entscheidende besserungs- und Einsparpotenziale ausgelotet hat. Kriterien einfach in präzise Zahlen zu fassen sind, beispielsweise beim Energieverbrauch, bei der Wassernutzung oder bei der entste- Gleichzeitig müssen auch realistische Annahmen über die zukünf- henden Abfallmenge. tige Produktionsentwicklung getroffen werden. Denn der Anstieg der hergestellten Menge eines Produktes mit hohem Energiebedarf Clariant strebt dabei nicht nur die deutliche Reduzierung der abso- fliesst zum Beispiel ganz anders in die entsprechende Kalkulation ein luten Abfallmengen an, sondern definiert seine Nachhaltigkeitsziele als bei einem Produkt, für das Energie bei der Herstellung eine nur vor allem anhand relativer Grössen. Es wird eine Verbesserung ab- untergeordnete Rolle spielt. hängig von der produzierten Menge angestrebt, also je produzierter Tonne. So will Clariant in den kommenden Jahren immer effizienter Individuelle Vorgaben für jede Geschäftseinheit und nachhaltiger produzieren. Jeder Konzernbereich erhält vor diesem Hintergrund individuelle Vorgaben für die genannten Schlüsselindikatoren. Damit korrespon- Umweltziele bis 2020 diert die jeweils auf einen mehrjährigen Zeitraum angelegte Inves- titionsplanung, denn ohne den Einsatz neuester Technologien und Clariant hat ausgehend von Referenzwerten für das Jahr 2005 bis zum Verfahren sind die für den Clariant Konzern angestrebten Verbesse- Jahr 2020 folgende Umwelt- und Nachhaltigkeitsziele formuliert: rungen nicht zu erreichen. Hierbei ist berücksichtigt worden, dass – 30 % – 45 % – 35 % der Ressourcenbedarf einiger Produktionsprozesse aufgrund ihrer Komplexität nur schwer abschätzbar ist und für Innovationen in der Einführungs- und Entwicklungsphase möglicherweise ein höherer Ressourcenbedarf erforderlich sein könnte. Solche unvorhergesehe- Energie- direkte CO2- direkte und verbrauch Emission indirekte Emission nen Veränderungen und Entwicklungen sollen dann gegebenenfalls von Treibhausgasen durch zusätzliche Verbesserungen in anderen Bereichen aufgefan- gen werden. – 25 % – 40 % – 45 % Mit diesen erstmals definierten Umweltzielen 2020 will Clariant einen Beitrag leisten zu den grossen Herausforderungen und Megatrends unserer Welt: Umweltschutz, Energieeffizienz und Ressourcenschonung. Dabei wird fortwährend nach Lösungen und Wassernutzung Abwasser Abfall Einsparmöglichkeiten gesucht, die noch über die formulierten Ziele hinausgehen. Diese Zielwerte sind – wie angeführt – relative Grössen, beziehen sich also jeweils auf eine bestimmte Einheit produzierter Güter.
  21. 21. Das Unternehmen Clariant 19Minimierung von Emissionen, zur Anlagen- Die Vergütungspolitik des Unternehmens für Mitwirkungsrechte von Aktionärensicherheit oder zur Verbesserung von Ar- Führungskräfte beruht auf drei Grundsätzen: und Mitarbeitendenbeitsschutz- und Fortbildungsmassnahmen › Die Höhe der Vergütung soll wettbe- Jede Namenaktie gewährt dem Inhabererarbeitet. werbsfähig und marktgerecht sein und es an der Generalversammlung eine Stimme. Clariant ermöglichen, erfahrene Führungs- Aktionäre haben grundsätzlichen AnspruchZusammensetzung des Managements kräfte und Spezialisten aus dem In- und auf die Auszahlung von Dividenden undMitglieder des Verwaltungsrats: Ausland anzuwerben und ihr dauerhaftes verfügen über weitere Rechte nach Schwei-› 5 schweizerische Staatsangehörige Engagement zu Gunsten des Konzerns zu zerischem Obligationenrecht. Nur die im› 3 deutsche Staatsangehörige sichern. Aktienbuch von Clariant eingetragenen Ak-› 1 britischer Staatsangehöriger › Die Struktur der Gesamtvergütung soll tionäre verfügen über ein Stimmrecht.› 1 österreichischer Staatsangehöriger leistungs- und erfolgsorientiert sein, um si-› 1 US-amerikanischer Staatsangehöriger cherzustellen, dass sich die Interessen der Alle Mitarbeitenden können jederzeit Aktionäre und des Managements decken. über ihre jeweiligen Vorgesetzten oder imDie Mitglieder in den Ausschüssen sind die › Die Vergütungskomponenten sollen für Rahmen der (von Landesgesellschaft zuMitglieder des Verwaltungsrats. alle Beteiligten (Aktionäre, Verwaltungs- Landesgesellschaft unterschiedlichen) be- ratsmitglieder, CEO und Mitglieder des trieblichen Vorschlagswesen Wünsche oderMitglieder des Executive Committee: Executive Committee) klar, transparent und Empfehlungen an das Unternehmen, seine› 5 deutsche Staatsangehörige zielgerichtet sein, um ein Höchstmass an Führung oder die entsprechenden Gremien Unmissverständlichkeit und Zielorientie- richten.Die Auswahl der Mitglieder von Verwal- rung zu gewährleisten.tungsrat und Executive Committee von Vermeidung von InteressenkonfliktenClariant erfolgte bislang ausschliesslich Im Sinne dieser Grundsätze analysiert und Der Verhaltenskodex von Clariant („Code ofnach Befähigung und Leistung. Die Mit- diskutiert der Kompensationsausschuss Conduct“), abrufbar auf der Internet-Seiteglieder weisen alle ein Alter von über 48 regelmässig die Marktentwicklung und des Konzerns (www.clariant.com), definiertJahren auf. Eine spezielle Quote für Frauen, erörtert deren Auswirkungen auf Clariant. verantwortungsvolles Verhalten und giltNationalitäten, ethnische Minderheiten und Der Kompensationsausschuss des Verwal- für alle Mitarbeitenden gleichermassen.besondere Altersgruppen für Verwaltungs- tungsrates beurteilt jährlich den Zielerrei- Danach soll deren Verhalten stets am Wohlrat und Executive Committee hat Clariant chungsgrad des Unternehmens insgesamt von Clariant und damit der gesamten Be-bisher nicht eingeführt. Es wurden aber alle sowie des Executive Management und legschaft sowie Interessengruppen ausge-Kandidaten anhand desselben Kriterien- veranlasst in der Folge die Mittelzuweisung richtet sein. Dies betrifft in erster Linie diekataloges beurteilt und ausgesucht. Siehe in Übereinstimmung mit dem strategischen Vermeidung von Interessenkonflikten. Dazudazu auch die Seiten 72-79 des Geschäfts- Geschäftsplan von Clariant für das jeweils gehört die Untersagung von aktiver oderberichts 2011. vorangegangene Geschäftsjahr, die dann passiver Korruption. Geldspenden an die abschliessend vom Verwaltungsrat geneh- Politik, an Verbände oder OrganisationenVergütung des Managements migt wird. Dieses Vorgehen stellt sicher, müssen in Übereinstimmung mit geltendemDie Vergütung des Verwaltungsrats und der dass auch die Bonuszahlungen an die Mit- Recht stehen und zudem vom Verwaltungs-Mitglieder des Executive Committee ist in arbeitenden einschliesslich des Executive rat genehmigt und festgehalten werden.den Anmerkungen zum Rechnungsabschluss Management unmittelbar auf das Gesamt- Unzulässig sind Geldwäsche und Insider-und im Vergütungsbericht der Clariant AG ergebnis des Konzerns und die Zielvorgaben Geschäfte ebenso wie diskriminierende(Geschäftsbericht Seite 86) detailliert dar- abgestimmt sind. Einzelheiten hierzu finden Handels- und Geschäftspraktiken.gelegt und überprüfbar. sich im Geschäftsbericht 2011 von Clariant.

×