Zweckbestimmung	
  
richtigformulieren
Nicht nur für Mobile Medical Apps
Prof. Dr. Christian Johner
DieZweckbestimmungistentscheidend...
▪zur Entscheidung Medizinprodukt j/n
DieZweckbestimmungistentscheidend...
▪zur Entscheidung Medizinprodukt j/n
▪zur Klassifizierung des Medizinprodukts
(gemäß ...
DieZweckbestimmungistentscheidend...
▪zur Entscheidung Medizinprodukt j/n
▪zur Klassifizierung des Medizinprodukts
(gemäß ...
DieZweckbestimmungistentscheidend...
▪zur Entscheidung Medizinprodukt j/n
▪zur Klassifizierung des Medizinprodukts
(gemäß ...
Welche fünf Punkte eine
Zweckbestimmung
enthalten sollten erfahren
Sie auf den nächsten Seiten
1.BeabsichtigtermedizinischerNutzen
▪ Welchen Krankheiten oder Verletzungen
soll das Produkt (die App) dienen?
▪ Dient es ...
2.PhysikalischesPrinzip
AufwelchemphysikalischenPrinzipbasiertes?
Bsp.: Ein Röntgengerät basiert auf der
gewebespezifische...
3.VorgeseheneAnwender
▪ Alter, Geschlecht, körperliche Einschränkungen
▪ Ausbildung, intellektuelle und sprachliche
Fähigk...
4.Patientenpopulation
▪ Alter, Geschlecht
▪ Krankheiten, Verletzungen (ggf. zusätzlich zu
denen in 1. genannten), Allgemei...
5.Nutzungskontext
▪ physikalische Eigenschaften: Geräuschlevel,
Temperatur, Feuchtigkeit, Helligkeit
▪ Arbeitsbelastung: S...
TypischeFallen
Verstoßgegen Gesetze
Obwohl das Produkt gemäß der (implizit oder
explizit formulierten) Zweckbestimmung ein
Medizinprodukt...
InkonsistenteAussagen
Webseite, Marketingmaterialien (Flyer,
Broschüren) und die Beschreibung im AppStore
widersprechen si...
WirunterstützenSiegerne:
▪ Beantworten Ihre Fragen
▪ Templates für Ihre Zweckbestimmung
▪ Prüfen Ihrer Zweckbestimmung
▪ Entscheiden, ob Ihr Produk...
▪ Beantworten Ihre Fragen
▪ Templates für Ihre Zweckbestimmung
▪ Prüfen Ihrer Zweckbestimmung
▪ Entscheiden, ob Ihr Produk...
▪ Beantworten Ihre Fragen
▪ Templates für Ihre Zweckbestimmung
▪ Prüfen Ihrer Zweckbestimmung
▪ Entscheiden, ob Ihr Produk...
Einige unserer Kunden
(vom Weltkonzern bis zum
5-Mann-Unternehmen)
JohnerInstitut
Prof. Dr. Christian Johner
Johner Institut GmbH
Villa Rheinburg
Reichenaustr. 1
78467 Konstanz
!
+49 (700) ...
JohnerInstitut
Prof. Dr. Christian Johner
Johner Institut GmbH
Villa Rheinburg
Reichenaustr. 1
78467 Konstanz
!
+49 (700) ...
JohnerInstitut
Prof. Dr. Christian Johner
Johner Institut GmbH
Villa Rheinburg
Reichenaustr. 1
78467 Konstanz
!
+49 (700) ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Zweckbestimmung (nicht nur) für Mobile Medical Apps richtig formulieren

17.808 Aufrufe

Veröffentlicht am

Eine korrekt formulierte Zweckbestimmung ist nicht nur für Mobile Medical Apps eine Voraussetzung, um zu entscheiden, ob das Produkt ein Medizinprodukt ist und unter die entsprechenden Richtlinien, Gesetze, Verordnungen und Regularien fällt. Die Zweckbestimmung ist auch die Basis für die Klassifizierung nach MDD für das Risikomanagement (gemäß ISO 14971) und die Sicherheitsklassifizierung nach IEC 62304.
Vielen Hersteller von Mobile Apps unterlaufen beim (impliziten) Formulierung der Zweckbestimmung Fehler, die zu fatalen rechtlichen Konsequenzen führen können.
Diese kurze Präsentation verrät, wie Sie eine Zweckbestimmung (nicht nur) für Medizinprodukte korrekt formulieren.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
17.808
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
15.213
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Zweckbestimmung (nicht nur) für Mobile Medical Apps richtig formulieren

  1. 1. Zweckbestimmung   richtigformulieren Nicht nur für Mobile Medical Apps Prof. Dr. Christian Johner
  2. 2. DieZweckbestimmungistentscheidend... ▪zur Entscheidung Medizinprodukt j/n
  3. 3. DieZweckbestimmungistentscheidend... ▪zur Entscheidung Medizinprodukt j/n ▪zur Klassifizierung des Medizinprodukts (gemäß MDD – Klassen I, IIa, IIb, III)
  4. 4. DieZweckbestimmungistentscheidend... ▪zur Entscheidung Medizinprodukt j/n ▪zur Klassifizierung des Medizinprodukts (gemäß MDD – Klassen I, IIa, IIb, III) ▪fürs Risikomanagement
  5. 5. DieZweckbestimmungistentscheidend... ▪zur Entscheidung Medizinprodukt j/n ▪zur Klassifizierung des Medizinprodukts (gemäß MDD – Klassen I, IIa, IIb, III) ▪fürs Risikomanagement ▪zur Klassifizierung nach IEC 62304
  6. 6. Welche fünf Punkte eine Zweckbestimmung enthalten sollten erfahren Sie auf den nächsten Seiten
  7. 7. 1.BeabsichtigtermedizinischerNutzen ▪ Welchen Krankheiten oder Verletzungen soll das Produkt (die App) dienen? ▪ Dient es der Diagnose, der Therapie oder/ und der Überwachung? ▪ Wie dient es?
  8. 8. 2.PhysikalischesPrinzip AufwelchemphysikalischenPrinzipbasiertes? Bsp.: Ein Röntgengerät basiert auf der gewebespezifischen Absorption von Röntgenstrahlen. 
 Bei Apps können ggf. Algorithmen genannten werden.
  9. 9. 3.VorgeseheneAnwender ▪ Alter, Geschlecht, körperliche Einschränkungen ▪ Ausbildung, intellektuelle und sprachliche Fähigkeiten ▪ Erfahrungen auf dem Gebiet bzw. mit dem oder einem vergleichbaren Produkt
  10. 10. 4.Patientenpopulation ▪ Alter, Geschlecht ▪ Krankheiten, Verletzungen (ggf. zusätzlich zu denen in 1. genannten), Allgemeinzustand
  11. 11. 5.Nutzungskontext ▪ physikalische Eigenschaften: Geräuschlevel, Temperatur, Feuchtigkeit, Helligkeit ▪ Arbeitsbelastung: Stress, mentaler Workload ▪ Aufgaben ▪ Werkzeuge, Hilfsmittel
  12. 12. TypischeFallen
  13. 13. Verstoßgegen Gesetze Obwohl das Produkt gemäß der (implizit oder explizit formulierten) Zweckbestimmung ein Medizinprodukt ist, hat es der Hersteller nicht als solches „zugelassen“.
  14. 14. InkonsistenteAussagen Webseite, Marketingmaterialien (Flyer, Broschüren) und die Beschreibung im AppStore widersprechen sich: Entweder das Produkt dient der Diagnose und Therapie oder nicht.
  15. 15. WirunterstützenSiegerne:
  16. 16. ▪ Beantworten Ihre Fragen ▪ Templates für Ihre Zweckbestimmung ▪ Prüfen Ihrer Zweckbestimmung ▪ Entscheiden, ob Ihr Produkt ein Medizinprodukt ist WirunterstützenSiegerne:
  17. 17. ▪ Beantworten Ihre Fragen ▪ Templates für Ihre Zweckbestimmung ▪ Prüfen Ihrer Zweckbestimmung ▪ Entscheiden, ob Ihr Produkt ein Medizinprodukt ist WirunterstützenSiegerne: DamitSieschnellundgesetzeskonformIhreProdukte entwickelnunderfolgreichvermarkten!
  18. 18. ▪ Beantworten Ihre Fragen ▪ Templates für Ihre Zweckbestimmung ▪ Prüfen Ihrer Zweckbestimmung ▪ Entscheiden, ob Ihr Produkt ein Medizinprodukt ist WirunterstützenSiegerne: www.johner-institut.de/kontakt DamitSieschnellundgesetzeskonformIhreProdukte entwickelnunderfolgreichvermarkten!
  19. 19. Einige unserer Kunden (vom Weltkonzern bis zum 5-Mann-Unternehmen)
  20. 20. JohnerInstitut Prof. Dr. Christian Johner Johner Institut GmbH Villa Rheinburg Reichenaustr. 1 78467 Konstanz ! +49 (700) 697 126 40 mail@johner-institut.de www.johner-institut.de/kontakt
  21. 21. JohnerInstitut Prof. Dr. Christian Johner Johner Institut GmbH Villa Rheinburg Reichenaustr. 1 78467 Konstanz ! +49 (700) 697 126 40 mail@johner-institut.de www.johner-institut.de/kontakt Kostenloses Infopaket anfordern unter www.johner-institut.de
  22. 22. JohnerInstitut Prof. Dr. Christian Johner Johner Institut GmbH Villa Rheinburg Reichenaustr. 1 78467 Konstanz ! +49 (700) 697 126 40 mail@johner-institut.de www.johner-institut.de/kontakt Kostenloses Infopaket anfordern unter www.johner-institut.de MeldenSiesich!

×