Projektmanagement
in der Medizintechnik
Was sind die besonderen Anforderungen?
Unspezifisch für Medizintechnik
1. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen)
Unspezifisch für Medizintechnik
1. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen)
2. Aufwände ...
Unspezifisch für Medizintechnik
1. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen)
2. Aufwände ...
Unspezifisch für Medizintechnik
1.
2.
3.
4.

Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen)
Au...
Unspezifisch für Medizintechnik
1.
2.
3.
4.
5.

Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen)...
Unspezifisch für Medizintechnik
1.
2.
3.
4.
5.
6.

Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lass...
Unspezifisch für Medizintechnik
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.

Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (l...
Unspezifisch für Medizintechnik
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.

Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen...
Unspezifisch für Medizintechnik
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.

Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfas...
Unspezifisch für Medizintechnik
1. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen)
2. Aufwände ...
Unspezifisch für Medizintechnik
1. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen)
2. Aufwände ...
Spezifisch für Medizintechnik
Spezifisch für Medizintechnik
1. Gesetzliche Anforderungen kennen (MPG, Datenschutz, ...)
Spezifisch für Medizintechnik
1. Gesetzliche Anforderungen kennen (MPG, Datenschutz, ...)
2. Die Anforderungen (Kompetenze...
Spezifisch für Medizintechnik
1. Gesetzliche Anforderungen kennen (MPG, Datenschutz, ...)
2. Die Anforderungen (Kompetenze...
Spezifisch für Medizintechnik
1. Gesetzliche Anforderungen kennen (MPG, Datenschutz, ...)
2. Die Anforderungen (Kompetenze...
Spezifisch für Medizintechnik
1. Gesetzliche Anforderungen kennen (MPG, Datenschutz, ...)
2. Die Anforderungen (Kompetenze...
Das muss er NICHT können/tun:
Das muss er NICHT können/tun:
1. Nutzungsanforderungen erheben

—> Requirements-Engineer
Das muss er NICHT können/tun:
1. Nutzungsanforderungen erheben

—> Requirements-Engineer
2. Risikomanagement (ISO 14971) b...
Das muss er NICHT können/tun:
1. Nutzungsanforderungen erheben

—> Requirements-Engineer
2. Risikomanagement (ISO 14971) b...
Das muss er NICHT können/tun:
1. Nutzungsanforderungen erheben

—> Requirements-Engineer
2. Risikomanagement (ISO 14971) b...
Wir unterstützen Sie dabei
• Projektmanager auszubilden
• Entwicklungsprozesse zu definieren/prüfen
• Risikomanagement zu ...
Wir unterstützen Sie dabei
• Projektmanager auszubilden
• Entwicklungsprozesse zu definieren/prüfen
• Risikomanagement zu ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Projektmanagement in der Medizintechnik

4.425 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ein Projektmanager in der Medizintechnik muss über spezifische Fähigkeiten und Kenntnisse verfügen. Beispielsweise muss er die einschlägigen Normen und Gesetze (z.B. IEC 62304, ISO 14971, ISO 13485) kennen, er muss wissen, über welche Kompetenzen die Entwickler verfügen müssen, und welche Prozessmodelle für Medizinprodukte erlaubt sind.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.425
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2.784
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Projektmanagement in der Medizintechnik

  1. 1. Projektmanagement in der Medizintechnik Was sind die besonderen Anforderungen?
  2. 2. Unspezifisch für Medizintechnik 1. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen)
  3. 3. Unspezifisch für Medizintechnik 1. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen) 2. Aufwände (Zeit, Kosten) abschätzen
  4. 4. Unspezifisch für Medizintechnik 1. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen) 2. Aufwände (Zeit, Kosten) abschätzen 3. Ressourcen bereitstellen und Teams zusammenstellen
  5. 5. Unspezifisch für Medizintechnik 1. 2. 3. 4. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen) Aufwände (Zeit, Kosten) abschätzen Ressourcen bereitstellen und Teams zusammenstellen Vorgehensmodell festlegen
  6. 6. Unspezifisch für Medizintechnik 1. 2. 3. 4. 5. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen) Aufwände (Zeit, Kosten) abschätzen Ressourcen bereitstellen und Teams zusammenstellen Vorgehensmodell festlegen Projektpläne schreiben
  7. 7. Unspezifisch für Medizintechnik 1. 2. 3. 4. 5. 6. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen) Aufwände (Zeit, Kosten) abschätzen Ressourcen bereitstellen und Teams zusammenstellen Vorgehensmodell festlegen Projektpläne schreiben Risikomanagement zu betreiben
  8. 8. Unspezifisch für Medizintechnik 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen) Aufwände (Zeit, Kosten) abschätzen Ressourcen bereitstellen und Teams zusammenstellen Vorgehensmodell festlegen Projektpläne schreiben Risikomanagement zu betreiben Das erreichen von Meilensteinen überprüfen
  9. 9. Unspezifisch für Medizintechnik 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen) Aufwände (Zeit, Kosten) abschätzen Ressourcen bereitstellen und Teams zusammenstellen Vorgehensmodell festlegen Projektpläne schreiben Risikomanagement zu betreiben Das erreichen von Meilensteinen überprüfen Hindernisse aus dem Weg räumen
  10. 10. Unspezifisch für Medizintechnik 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen) Aufwände (Zeit, Kosten) abschätzen Ressourcen bereitstellen und Teams zusammenstellen Vorgehensmodell festlegen Projektpläne schreiben Risikomanagement zu betreiben Das erreichen von Meilensteinen überprüfen Hindernisse aus dem Weg räumen Projektfortschritt berichten
  11. 11. Unspezifisch für Medizintechnik 1. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen) 2. Aufwände (Zeit, Kosten) abschätzen 3. Ressourcen bereitstellen und Teams zusammenstellen 4. Vorgehensmodell festlegen 5. Projektpläne schreiben 6. Risikomanagement zu betreiben 7. Das erreichen von Meilensteinen überprüfen 8. Hindernisse aus dem Weg räumen 9. Projektfortschritt berichten 10.Projektergebnisse übergeben
  12. 12. Unspezifisch für Medizintechnik 1. Projektziele identifizieren u.a. Stakeholder-Erwartungen erfassen (lassen) 2. Aufwände (Zeit, Kosten) abschätzen 3. Ressourcen bereitstellen und Teams zusammenstellen 4. Vorgehensmodell festlegen 5. Projektpläne schreiben Kenntnisse über 6. Risikomanagement zu betreiben 7. Das erreichen von Meilensteinen überprüfen PM-Kurse 8. Hindernisse aus dem Weg räumen erwerbbar 9. Projektfortschritt berichten 10.Projektergebnisse übergeben
  13. 13. Spezifisch für Medizintechnik
  14. 14. Spezifisch für Medizintechnik 1. Gesetzliche Anforderungen kennen (MPG, Datenschutz, ...)
  15. 15. Spezifisch für Medizintechnik 1. Gesetzliche Anforderungen kennen (MPG, Datenschutz, ...) 2. Die Anforderungen (Kompetenzen) an Entwickler kennen
  16. 16. Spezifisch für Medizintechnik 1. Gesetzliche Anforderungen kennen (MPG, Datenschutz, ...) 2. Die Anforderungen (Kompetenzen) an Entwickler kennen 3. Normenkonforme Vorgehensmodelle festlegen können
  17. 17. Spezifisch für Medizintechnik 1. Gesetzliche Anforderungen kennen (MPG, Datenschutz, ...) 2. Die Anforderungen (Kompetenzen) an Entwickler kennen 3. Normenkonforme Vorgehensmodelle festlegen können 4. Projektrisiken und Patientenrisiken nicht verwechseln
  18. 18. Spezifisch für Medizintechnik 1. Gesetzliche Anforderungen kennen (MPG, Datenschutz, ...) 2. Die Anforderungen (Kompetenzen) an Entwickler kennen 3. Normenkonforme Vorgehensmodelle festlegen können 4. Projektrisiken und Patientenrisiken nicht verwechseln Spezifische Ausbildung notwendig (z.B. CPMS)
  19. 19. Das muss er NICHT können/tun:
  20. 20. Das muss er NICHT können/tun: 1. Nutzungsanforderungen erheben
 —> Requirements-Engineer
  21. 21. Das muss er NICHT können/tun: 1. Nutzungsanforderungen erheben
 —> Requirements-Engineer 2. Risikomanagement (ISO 14971) betreiben 
 —> Risikomanager
  22. 22. Das muss er NICHT können/tun: 1. Nutzungsanforderungen erheben
 —> Requirements-Engineer 2. Risikomanagement (ISO 14971) betreiben 
 —> Risikomanager 3. Produkte oder Dokumente prüfen
 —> QS bzw. QM
  23. 23. Das muss er NICHT können/tun: 1. Nutzungsanforderungen erheben
 —> Requirements-Engineer 2. Risikomanagement (ISO 14971) betreiben 
 —> Risikomanager 3. Produkte oder Dokumente prüfen
 —> QS bzw. QM Aber: Diese Tätigkeiten muss er planen und überwachen!
  24. 24. Wir unterstützen Sie dabei • Projektmanager auszubilden • Entwicklungsprozesse zu definieren/prüfen • Risikomanagement zu betreiben Prof. Dr. Christian Johner Kontakt www.johner-institut.de/kontakt christian.johner@johner-institut.de 0700 697 12 640
  25. 25. Wir unterstützen Sie dabei • Projektmanager auszubilden • Entwicklungsprozesse zu definieren/prüfen • Risikomanagement zu betreiben Melden Sie sich! Prof. Dr. Christian Johner Kontakt www.johner-institut.de/kontakt christian.johner@johner-institut.de 0700 697 12 640

×