Moodle für mobile Geräte

1.576 Aufrufe

Veröffentlicht am

Beitrag Swiss Moodle Moot 2013, #smmxiii

Veröffentlicht in: Technologie
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Hoi Christian, irgendwie sind wir aneinander vorbeigegangen in Luzern:-). Noch eine Ergänzung: Mobile-App hat noch den Nachteil für Hochschulen, da der Login über Switch-aai über Shibboleth (noch) nicht funktioniert. Gruss aus der FHS, Hansruedi
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.576
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Moodle für mobile Geräte

  1. 1. Moodle-Kurse für den Zugang auf mobilen Geräten fit machen Christian Schlegel | Swiss Moodle Moot 2013
  2. 2. Wie mache ich meine Moodlekurse fit für den Zugang mit mobilen Geräten?  Themeeinstellungen, Anpassungen  Welche Einschränkungen gibt es?  Welche Lösungsansätze?  Best Practice: Beispiele optimierter Kurse für Tablets/Smartphones
  3. 3. Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?  Tablets im Einsatz?  Rückmeldungen der Anwender?  Welche Moodleversion nutzen Sie?
  4. 4. Lösungsansätze [1] Eigenes Design für mobile Geräte optimieren [2] Moodle App auf Tablet/ Smartphone [3] Standard Design Clean aktivieren
  5. 5. [1]Eigenes Design
  6. 6. Argumente für [1] eigenes Design Vorteile  Passt zu CI/CD Nachteile  Sehr aufwändig  Technisches Knowhow nötig  Muss bei Moodle-Updates immer gepflegt werden
  7. 7. [2]Moodle App
  8. 8. Moodle Mobile App Android  Android 2.1 oder höher iOS  iOS 4.3 oder höher
  9. 9. Voraussetzungen Moodle Mobile Apps
  10. 10. Argumente für [2] Moodle App Vorteile  Sehr geringe Bandbreite nötig, braucht wenig Datenvolumen des Mobil-Abos  Auf Server schnell eingerichtet Nachteile  Beschränkte Möglichkeiten  Konfiguration auf Endgeräten nötig
  11. 11. [3]Design Clean
  12. 12. Voraussetzungen Ab Moodle 2.4  Clean Theme, basiert auf Twitter Bootstramp  Essentials Theme, noch unstabil, vielversprechend Ab Moodle 2.2  MyMobile, besonders für Smartphones geeignet  Bei Tablets besser Standardoberfläche
  13. 13. Theme Auswahlmöglichkeiten Name Einsatz Default Standard Desktop Rechner Legacy schlank, geringe Ladezeiten Mobile Smartphones Tablet 7’’, 10’’ Tablets, iPads, Android Geräte
  14. 14. Anpassungsmöglichkeiten Clean  Navigationsleiste invertieren  Logo einfügen  Eigenes CSS, Formatierungen überschreiben  Fusszeile
  15. 15. Beispiel Android Tablet
  16. 16. Beispiel iPhone 5
  17. 17. Checkliste für Kursinhalte  Struktur reduzieren > möglichst nur ein Abschnitt anzeigen lassen (Ladezeiten)  Saubere Inhalte (HTML , CSS) speziell bei Inhalten aus Office Programmen usw.
  18. 18. Checkliste für Kursinhalte  Vorsicht mit speziellen Inhalten:  Tabellen  Mediaplayer (Video, Audio)  Testen verschiedene Geräten Auflösungen testen
  19. 19. Argumente für [3] Clean Design Vorteile  Schlank und schnell  Wird vom Moodle-Team gepflegt  Funktioniert auf den meisten Geräten Nachteile  Nur beschränkte Anpassungen möglich, sonst wird es sehr aufwändig
  20. 20. Links, Literatur  Diese Präsentation runterladen https://www.dropbox.com/s/7cy1jttt8q48pog/Moodle _fuer_mobile_Geraete_20130906.pdf  Zum Theme Clean http://www.somerandomthoughts.com/blog/2013/05/ 08/moodle-2-5-and-the-bootstrap-based-theme-clean/  Zum Theme Essential https://moodle.org/plugins/view.php?plugin=theme_e ssential
  21. 21. Herzlichen Dank… für Ihre Aufmerksamkeit. Fragen an Christian Schlegel cschlegel@zbw.ch @chschlegel

×