Partner
Bild: VRMMP / Fraunhofer IPA
Virtuelles Engineering
in der Prozess-, Apparate-
und Anlagentechnik
1. Sitzung des I...
Vorwort
Der Anlagenbau als technisches Geschäftsfeld hat die
Realisierung technischer Anlagen zum Ziel. Dabei um-
fasst er...
Programm
Dienstag, 29. Oktober 2013
Agenda
10:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer, Kaffee, Demos
10:30 Uhr Begrüßung & Einfüh...
Referenten
Stefano Musso
Virtual Reality & Multimedia Park,
e.MAGINE
Turin/Italien
Dr. Peter Nickel
Wissenschaftlicher Mit...
Allgemeine Hinweise
Grundsätzliche Themen des Industriearbeitskreises
 Virtuelle Inbetriebnahme, Anlauf
 Maschinenrichtl...
Anfahrt
Virtual Dimension Center Fellbach
Auberlenstraße 13
70736 Fellbach
Tel.: 0711 / 585309-0
info@vdc-fellbach.de
www....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Flyer 1. Industriearbeitskreis Virtuelles Engineering in der Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik

566 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der „Industriearbeitskreis Virtuelles Engineering in der Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik“ bündelt Nutzer, Anbieter, Dienstleister und Forscher in der thematischen Schnittstelle zwischen Virtual Reality und dem Anlagenbau. Themen sowohl aus der Prozessindustrie als auch aus der fertigenden Industrie werden adressiert.
Der Anlagenbau als technisches Geschäftsfeld hat die Realisierung technischer Anlagen zum Ziel. Dabei umfasst er die verschiedensten technischen Disziplinen wie Verfahrenstechnik, Energietechnik, Versorgungstechnik, Produktionstechnik, Maschinenbau und Elektrotechnik.
Das Auseinanderfallen von Kostenfestlegung und Kostenentstehung in der Anlagenkonzeption und -planung ist hier eine besondere Herausforderung, da Projektdauern und Projektkomplexität außerordentlich hoch sein können. Unterschiedliche Lebenszyklen von Produkt und Anlage erfordern die Wandlungsfähigkeit der Produktionsmittel und eine hochintegrative Planung. Virtual-Reality-Werkzeuge können hier entlang der gesamten Prozesskette der Konzeption, Planung, Realisierung und Betrieb einen wertvollen Beitrag leisten.
Wir laden Sie herzlich ein, neue Möglichkeiten und Herausforderungen Virtueller Techniken im Anlagenbau mit den Experten vor Ort zu diskutieren.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
566
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Flyer 1. Industriearbeitskreis Virtuelles Engineering in der Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik

  1. 1. Partner Bild: VRMMP / Fraunhofer IPA Virtuelles Engineering in der Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik 1. Sitzung des Industriearbeitskreises 29.10.2013
  2. 2. Vorwort Der Anlagenbau als technisches Geschäftsfeld hat die Realisierung technischer Anlagen zum Ziel. Dabei um- fasst er die verschiedensten technischen Disziplinen wie Verfahrenstechnik, Energietechnik, Versorgungstechnik, Produktionstechnik, Maschinenbau und Elektrotechnik. Das Auseinanderfallen von Kostenfestlegung und Kos- tenentstehung in der Anlagenkonzeption und -planung ist hier eine besondere Herausforderung, da Projekt- dauern und Projektkomplexität außerordentlich hoch sein können. Unterschiedliche Lebenszyklen von Pro- dukt und Anlage erfordern die Wandlungsfähigkeit der Produktionsmittel und eine hochintegrative Planung. Virtual-Reality-Werkzeuge können hier entlang der gesamten Prozesskette der Konzeption, Planung, Reali- sierung und Betrieb einen wertvollen Beitrag leisten. Der „Industriearbeitskreis Virtuelles Engineering in der Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik“ bündelt Nut- zer, Anbieter, Dienstleister und Forscher in der themati- schen Schnittstelle zwischen Virtual Reality und dem Anlagenbau. Themen sowohl aus der Prozessindustrie als auch aus der fertigenden Industrie werden adres- siert. Wir laden Sie herzlich ein, neue Möglichkeiten und Herausforderungen Virtueller Techniken im Anlagenbau mit den Experten vor Ort zu diskutieren. Dr. Christoph Runde Jan Sibold Geschäftsführer Referent Virtual Dimension Center VDMA Baden Württemberg
  3. 3. Programm Dienstag, 29. Oktober 2013 Agenda 10:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer, Kaffee, Demos 10:30 Uhr Begrüßung & Einführung Dr. Christoph Runde, Virtual Dimension Center Jan Sibold, VDMA Baden-Württemberg 11:00 Uhr Integrationsplattform Virtuelle Anlage Dr. Roland Wischnewski, RIF 11:30 Uhr VR-Simulationsstudien für mehr Sicherheit und Usability in der Mensch-System- Interaktion Dr. Peter Nickel, DGUV 12:00 Uhr 3D immersive simulation in oil & gas: the game changer Stefano Musso, e.MAGINE 12:30 Uhr Mittagspause, Demos 13:30 Uhr Herausforderungen im Anlagenbau der Zukunft – moderierte Bestandsaufnahme Unter anderem: Diskussion des ProcessNet-Positions- papiers „Laserscanning und Virtuelle Realität – Ein Impuls für die Zukunft von 3D“ Prof. Dr. U. Trägner, HS Mannheim 15:00 Uhr Get Together, Demos Demos  Virtual Engineering, Virtual Reality, Lernplattform RIF e.V. Institut für Forschung und Transfer  Laserscanning im Anlagenbau scantec 3D  Operator Training Simulator Virtual Reality & Multimedia Park / e.MAGINE
  4. 4. Referenten Stefano Musso Virtual Reality & Multimedia Park, e.MAGINE Turin/Italien Dr. Peter Nickel Wissenschaftlicher Mitarbeiter Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfall- versicherung (IFA) Dr. Christoph Runde Geschäftsführer Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach Jan Sibold Referent VDMA Baden-Württemberg Prof. Dr. Ulrich Trägner Prodekan Fakultät für Verfahrens- und Chemietechnik Hochschule Mannheim Tobias Weber Geschäftsführer scantec 3D Dr.-Ing. Dipl.-Inform. Roland Wischnewski Abteilungsleiter Industrielle Simulationssysteme RIF e.V. Institut für Forschung und Transfer Bild: scantec 3D
  5. 5. Allgemeine Hinweise Grundsätzliche Themen des Industriearbeitskreises  Virtuelle Inbetriebnahme, Anlauf  Maschinenrichtlinie, Arbeitsschutz, Risikobeurteilung, Gefährdungsbeurteilung  Wartung, Instandhaltung  Operator Training Simulator (OTS), Schulung  Revamp, Revision, Laserscanning, Augmented Reality  Konfiguration, Variantenmanagement  Integrationsthemen Zielgruppe Die Veranstaltung richtet sich an technische Leiter, Ent- wickler und Anwender. Auch Innovationsbeauftragte oder Geschäftsführer, insbesondere von kleinen und mittelständischen Unternehmen, können sich hier über den neuesten Stand und die Trends in den Themen Simulation und Virtuelle Entwicklung informieren und Kontakte knüpfen. Auskünfte und Anmeldungen Simone Schäfer, VDC Fellbach Tel.: 0711 / 585309-0 E-Mail: info@vdc-fellbach.de Anmeldeschluss ist der 22. Oktober 2013 Kosten Die Veranstaltung ist für alle TeilnehmerInnen nach vorheriger Anmeldung kostenfrei. Bild: RIF e.V. Bild: LumoGraphics / John Deere
  6. 6. Anfahrt Virtual Dimension Center Fellbach Auberlenstraße 13 70736 Fellbach Tel.: 0711 / 585309-0 info@vdc-fellbach.de www.vdc-fellbach.de

×