WAHLPFLICHTFÄC
HER
Erst die Wahl, dann die Pflicht
Wie viele Stunden?
Gymnasium
 Aufbaugymnasium
 Realgymnasium
 Aufbaurealgymnasium


6 Stunden
8 Stunden
Wann wird gewählt?
In der 5. Klasse verbindliche Wahl für die
gesamte Oberstufe
 Bestätigung der Wahl in jedem Schuljahr
...
Arten von Wahlpflichtfächer
Zusätzliche Wahlpflichtfächer
Zusätzliche lebende Fremdsprache (Spanisch, Italienisch)
 Infor...
Arten von Wahlpflichtfächer


Vertiefende Wahlpflichtfächer
 Ergänzen

und erweitern den Unterricht der
Pflichtgegenstän...
Besonderheiten
Grundsätzlich müssen Fächer mindestens für
2 Jahre gewählt werden.
 Für ein Jahr ist die Wahl nur dann mög...
WPF - Reifeprüfung






Wahlpflichtfächer, die mit mindestens 4
Wochenstunden (2 Jahre) besucht worden sind,
können se...
WPF
mindestens 5 Teilnehmer
 kann klassenübergreifend geführt werden
(nicht jahrgangsübergreifend)
 Lehrer kann vorher n...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wahlpflichtfächer.neu

189 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
189
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
16
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wahlpflichtfächer.neu

  1. 1. WAHLPFLICHTFÄC HER Erst die Wahl, dann die Pflicht
  2. 2. Wie viele Stunden? Gymnasium  Aufbaugymnasium  Realgymnasium  Aufbaurealgymnasium  6 Stunden 8 Stunden
  3. 3. Wann wird gewählt? In der 5. Klasse verbindliche Wahl für die gesamte Oberstufe  Bestätigung der Wahl in jedem Schuljahr  Bei begründeten Ausnahmefällen kann (oder muss) eine Änderung erfolgen. 
  4. 4. Arten von Wahlpflichtfächer Zusätzliche Wahlpflichtfächer Zusätzliche lebende Fremdsprache (Spanisch, Italienisch)  Informatik  Sport und Bewegungskultur (mit Fit-Lehrwart)  Griechische Kultur  Musik (wenn Bildnerische Erziehung gewählt worden ist)  Bildnerische Erziehung (wenn Musik gewählt worden ist)  Darstellende Geometrie (im Gymnasium) 4 oder 6 Wochenstunden 
  5. 5. Arten von Wahlpflichtfächer  Vertiefende Wahlpflichtfächer  Ergänzen und erweitern den Unterricht der Pflichtgegenstände: gibt es eigentlich zu allen Unterrichtsfächern (außer den rein praktischen Fächern – Sport) 2 oder 4 Wochenstunden
  6. 6. Besonderheiten Grundsätzlich müssen Fächer mindestens für 2 Jahre gewählt werden.  Für ein Jahr ist die Wahl nur dann möglich, wenn das Kontingent schon erfüllt ist. Ein Jahr kann man nur in der 7. und 8. besuchen.  In der 6. Klasse höchstens 4 Stunden WPF 
  7. 7. WPF - Reifeprüfung    Wahlpflichtfächer, die mit mindestens 4 Wochenstunden (2 Jahre) besucht worden sind, können selbständig mündlich maturiert werden. Bei einem Wahlpflichtfachlehrer kann auch eine „vorwissenschaftliche Arbeit“ im Rahmen der Reifeprüfung geschrieben werden. Ein Pflichtfach kann durch ein Wahlpflichtfach für die mündliche Matura „aufgestockt werden“.
  8. 8. WPF mindestens 5 Teilnehmer  kann klassenübergreifend geführt werden (nicht jahrgangsübergreifend)  Lehrer kann vorher nicht bestimmt werden  muss wie ein Pflichtfach besucht und benotet werden  eigene Interessen wählen 

×