panagenda MarvelClient Roaming:
IBM Notes Clientstarts um 65% beschleunigen!
ICS.UG (App Throwdown) - März 2015
2
3
4
Christoph Adler
Technical Account Manager – panagenda
IBM (Lotus) Notes / Domino seit 2001
Consultant in diversen Projek...
5
Schritt 1 – Die Herausforderung
6
IBM Notes Clients auf …
- Data  Fileserver (Netzlaufwerk)
- Ein genutztes IBM Notes-Datenverzeichnis benötigt im Durchs...
7
Schritt 2 – Die Lösung
8
panagenda MarvelClient Roaming
 Bis zu 95% weniger Netzwerkverkehr
 Bis zu 95% weniger Speicherplatzverbrauch (Fileser...
9
Schritt 3 – Die Lösung + PERFORMANCE
10
IBM Notes Clientstarts um 65% beschleunigen!
Beispielkonfiguration für einen IBM Notes 9.0.1 FP3 Client
1. Führen Sie m...
11
Schritt 4 – Live
12
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
13
Christoph Adler
Technical Account Manager
panagenda GmbH – Solutions for Infrastructure Analysis and Optimization
● Don...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

ICS UserGroup - 2015 - App Throwdown - MarvelClient Roaming

357 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
357
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

ICS UserGroup - 2015 - App Throwdown - MarvelClient Roaming

  1. 1. panagenda MarvelClient Roaming: IBM Notes Clientstarts um 65% beschleunigen! ICS.UG (App Throwdown) - März 2015
  2. 2. 2
  3. 3. 3
  4. 4. 4 Christoph Adler Technical Account Manager – panagenda IBM (Lotus) Notes / Domino seit 2001 Consultant in diversen Projekten  Administration  Migrationen / Konsolidierungen  Client Management  Application Management Seit 2012 TAM bei panagenda mit Kernkompetenz  Notes Client Management  ICS Infrastruktur-Analyse und -Optimierung Gut zu wissen  Vielreisender  Projekte mit vielen Unternehmen in vielen Ländern  „Speaker“ auf diversen internationalen Konferenzen  Wein oder Bier?  Bier!
  5. 5. 5 Schritt 1 – Die Herausforderung
  6. 6. 6 IBM Notes Clients auf … - Data  Fileserver (Netzlaufwerk) - Ein genutztes IBM Notes-Datenverzeichnis benötigt im Durchschnitt ca. - 40MB (Basic oder Browser-Plugin) - 100MB (Standard) - Ein gestarteter IBM Notes Client liest/schreibt ständig im Data - durchschnittlich 8 offene „file handles“ - IBM Notes ist nicht unbedingt geduldig (Fehlertolerant) wenn der Zugriff auf das Data verzögert/unterbrochen ist - „Keine Rückmeldung“ - „Client Crash – NSD“ - „file corruption“ – z. B. bookmark.nsf oder notes.ini - […] … Citrix, Windows Terminal Server (WTS) und Virtualized Desktop Infrastructure (VDI)
  7. 7. 7 Schritt 2 – Die Lösung
  8. 8. 8 panagenda MarvelClient Roaming  Bis zu 95% weniger Netzwerkverkehr  Bis zu 95% weniger Speicherplatzverbrauch (Fileserver)  Kein offene „file handles“ auf dem Fileserver (Netzlaufwerk)  Keine „file corruption“  […]
  9. 9. 9 Schritt 3 – Die Lösung + PERFORMANCE
  10. 10. 10 IBM Notes Clientstarts um 65% beschleunigen! Beispielkonfiguration für einen IBM Notes 9.0.1 FP3 Client 1. Führen Sie mit einem normalen (nicht Admin-)Benutzer (OS+Notes) eine initiale IBM Notes Client-Konfiguration durch 2. Starten Sie den IBM Notes Client 3x und lassen den Client jeweils 2-3Minuten geöffnet 3. Beenden Sie den IBM Notes Client 4. Erstellen Sie das folgende Verzeichnis  c:ProgramDataIBMNotesDataCommon 5. Kopieren Sie das „workspace“-Verzeichnis von %LocalAppData%IBMNotesData nach c:ProgramDataIBMNotesDataCommon 6. Löschen Sie die folgenden Dateien/Verzeichnisse aus c:ProgramDataIBMNotesDataCommonworkspace a) UDM b) Logs  alles bis auf .prov2install c) Cache  falls verfügbar d) .metadata.pluginscom.ibm.collaboration.* e) .metadata.pluginscom.ibm.rcp.personality.framework f) .metadata.pluginscom.ibm.rcp.security.auth g) .configorg.eclipse.osgi*.jvm_G11 7. Ändern Sie in c:Program Files (x86)IBMNotesframeworkrcpdeployjvm.properties den Parameter jvm.shareclasses.loc= a) von „ ${rcp.data}/.config/org.eclipse.osgi“ b) auf „ c:/temp“ Eclipse Framework Performance Improvement
  11. 11. 11 Schritt 4 – Live
  12. 12. 12 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
  13. 13. 13 Christoph Adler Technical Account Manager panagenda GmbH – Solutions for Infrastructure Analysis and Optimization ● Donnersbergstr. 1 ● 64646 Heppenheim (Germany) ● Cell: +49 172 494 4141 ● Phone: +49 6252 679 39-52 ● Fax: +49 6252 679 39-16 ● E-Mail: christoph.adler@panagenda.com Kontakt

×