Sich keinen stress machen

158 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ich bin in einer grossen Familie aufgewachsen, wo es strikte Regeln gab und jeder seine Aufgaben hatte, die erfüllt werden mussten. Alleine so einen Haushalt zu führen, ist für mich ein sehr grosses Hindernis gewesen, weil ich nicht gewusst habe, wo ich als erstes zupacken sollte. Mein Mann sah, dass ich mir Mühe machte und mit einem Job ist es dann auch nicht einfacher für mich gewesen.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
158
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sich keinen stress machen

  1. 1. Sich keinen Stress machen Ich bin in einer grossen Familie aufgewachsen, wo es strikte Regeln gab und jeder seine Aufgaben hatte, die erfüllt werden mussten. Alleine so einen Haushalt zu führen, ist für mich ein sehr grosses Hindernis gewesen, weil ich nicht gewusst habe, wo ich als erstes zupacken sollte. Mein Mann sah, dass ich mir Mühe machte und mit einem Job ist es dann auch nicht einfacher für mich gewesen. Dann meinte mein Mann, dass er auf ein Unternehmen für Zentral Staubsauger gestossen ist, welches mir die Hausarbeiten einfacher machen konnte. Ich habe jede Hilfe in Anspruch nehmen wollen, welches ich kriegen konnte und habe dann sofort zugestimmt. Wir haben es uns noch einmal gemeinsam angesehen und entdeckte dann auch den Wäsche Abwurf, welches für die Wäsche sehr hilfreich aussah. So würde man die Wäsche wenigstens nicht sehen und habe mich dann in Ruhe darum kümmern können.
  2. 2. Mein Mann erzählte mir auch vom Industrie Staubsauger, welches sie in der Firma benutzten, was dann auch den Saugschlauch Aufroller erklärte. Schon beim Anblick, kam es mir, wie eine Erleichterung vor und haben dann sofort angerufen, um einen Beratungstermin zu vereinbaren. In der Zwischenzeit habe ich auch an nichts anderes denken können. Besonders gut gefiel mir der Wäscheabwurf Edelstahl, als ich die ganze Wäsche verteilt sah. Im Beratungsgespräch hörte sich alles sehr einfach und sinnvoll an, was mich dann etwas stutzig machte, wie ich zugeben muss. Es hörte sich alles einfach zu gut an, um wahr zu sein und habe sofort zuschlagen wollen. Ich habe mich nicht zurückhalten können und unterbrach den Fachmann auch mitten im Gespräch. Ich habe endlich mit der Installation anfangen wollen, wobei meinem Mann meine Aufregung etwas zu weit ging, aber trotzdem lachen musste. Die Reaktion des Fachmannes besänftigte die Situation dann und haben dann einen erneuten Termin, für die Installation des Zentral Staubsauger vereinbart. Auf den Weg nach Hause sprach ich meinen Mann dann erneut auf den Industrie Staubsauger an und wollte wissen, ob dieser täglich benutzt wurde und ob auch die Mitarbeiter damit zufrieden gewesen sind.
  3. 3. Zufrieden sind sie alle Male gewesen, wobei er nicht wusste, ob es auch jeden Tag benutzt wurde. Der Saugschlauch Aufroller steht jeden Tag verpackt an der gleichen Stelle, welches aber gekonnt verdeckt wurde und ist auch nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Der Fachmann suchte nach geeignete Plätze für den Wäsche Abwurf, wobei ich auf ihre Professionalität vertraut und mich nicht eingemischt habe. Dann haben sie sich auch, um den Rest gekümmert und haben uns noch einmal den Umgang erklärt. Auf die Frage, wie oft dieser benutzt werden musste, habe ich keine konkrete Antwort bekommen, wobei gemeint wurde, dass es von mir abhing und ich dies selber bestimmen konnte. Einige Tage saugfrei zu haben, hörte sich sehr gut an und habe dann auch einen angemessenen Zeitplan erstellen können, um alle Arbeiten unter einem Hut zu bekommen.
  4. 4. Der grösste Verdienst gilt dem Wäscheabwurf Edelstahl, welcher im Notfall, nicht nur die Wäsche verschwinden liess. So habe ich Zeit sparen können und brauche mich nicht zu überanstrengen. Dies hob auch meine Laune, wobei es ein sehr zufriedenstellendes Gefühl ist, nach Hause zu kommen und mal die Seele baumeln zu lassen.

×