Kängurus zum anfassen nah 
 
Nachdem ich fertig studiert hatte, wollte ich mir mal eine Auszeit gönnen. Schon seit länge...
finden. Ich war sehr begeistert von meiner Auswahl und was ich besonders toll fand, dass mich                             ...
 
Schon als kleines Kind wollte ich schon immer nach Australien und jetzt konnte ich mir endlich                          ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Camper mieten usa

73 Aufrufe

Veröffentlicht am

Camper mieten usa

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
73
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Camper mieten usa

  1. 1.   Kängurus zum anfassen nah    Nachdem ich fertig studiert hatte, wollte ich mir mal eine Auszeit gönnen. Schon seit längerer                              Zeit, wollte ich um die Welt reisen.  Ich war sehr glücklich, dass ich von meinen Eltern dazu auch motiviert wurde, was mir dann                                auch sehr viel Kraft gab. Mein erstes Reiseziel waren die USA. Da ich noch nie dort gewesen                                  bin, wusste ich nicht was auf mich zukommen würde, jedoch machte ich mir keine Sorgen, da                                ich die englische Sprache schon sehr gut beherrschte.   In New York angekommen, war ich auf mich allein gestellt. Ich suchte mir erst einmal ein Hotel,                                  da es schon sehr spät war und ich sehr müde von dem Flug war. Am nächsten Morgen, war ich                                      ausgeschlafen und deswegen fing ich an und plante mir meine kommenden Tage und Monate.                            Da ich so viel wie möglichst von Amerika sehen wollte, brauchte ich ein Auto mit dem ich viele                                    Orte besuchen konnte.   Ich kannte mich hier nicht aus, deswegen fragte ich den Hotelmanager nach Hilfe. Der höfliche                              Herr, meinte ich sollte mir ein ​Camper mieten USA​. Von dieser Idee war ich besonders                              begeistert.       Da er schon öfters so etwas gemacht hatte, hatte er mir dabei geholfen, den perfekten Camper zu                                 
  2. 2. finden. Ich war sehr begeistert von meiner Auswahl und was ich besonders toll fand, dass mich                                das ganze auch nicht viel Geld kostete.   Ich besichtigte viele Orte und Sehenswürdigkeiten und eine davon war auch die Freiheitsstatue,                          von der ich schon sehr viele Bilder gesehen hatte. Dann war es auch Zeit weiter meine Reise zu                                    machen. Mein nächstes Ziel war Südamerika. Von der Kultur und der Sprache der                          Südamerikaner war ich sehr fasziniert.  Und dort musste ich auch einen ​Camper mieten Südamerika​. Na ja, jetzt kannte ich mich schon                                besser damit aus und suchte im Internet nach dem perfekten Camper. Da ich am Ende keine Zeit                                  verlieren wollte, wurde ich auch sehr schnell fündig. Ich machte mich auf den Weg in den Süden                                  und genoss die Zeit dabei, da man sehr viel zu sehen bekam.          Als ich meinen Camper abholte war ich sehr erfreut, da ich jetzt mit dem Abenteuer weiter                                machen konnte. Was mir besonders an Südamerika gefallen hatte, waren die Menschen und vor                            allem die ganze Feste die man dort gefeiert hatte. Nach einigen Wochen musste ich mich dann                                auch wieder an die Zeit machen, weiter zu fahren. Mein letztes Ziel war Australien.  
  3. 3.   Schon als kleines Kind wollte ich schon immer nach Australien und jetzt konnte ich mir endlich                                meinen Wunsch erfüllen. Dort angekommen, konnte ich es kaum abwarten mir einen ​Camper                          mieten Australien und los in die Wildnis zu fahren. Ich wollte unbedingt Kängurus besichtigen,                            und abgesehen davon besichtigte ich auch viele verschiedene Dschungel und verschiedene Tiere.        Bevor ich abreisen musste, wollte ich mir noch einen Wunsch erfüllen und zwar fuhr ich zu                                einem Campingplatz, die es reichlich in Australien gab und machte dort ein Lagerfeuer. Das war                              echt ein großes Highlight für mich. In Australien konnte man so vieles erleben. Ich bin froh, dass                                  ich soviel von der Welt gesehen habe, und kann es kaum abwarten noch mehrere Länder zu                                besichtigen. 

×