Ergebnisse der Umfrage zur Nutzung
von Rohstoffen in Kosmetik und
Chemie
Chem2Market GmbH
Dirk Brauns & Dr. Christiane Str...
Hintergrund
• Chem2Market vermittelt Überbestände von
Rohstoffen, die in der Herstellung nicht mehr benötigt
werden. Wir w...
Branche

Von den Befragten arbeitet die Mehrheit in der Kosmetikbranche mit 62 %. 15 % arbeiten in der
Pharmabranche und j...
Anzahl Mitarbeiter

Die Mehrheit der befragten Unternehmen beschäftigt 11-100 Mitarbeiter (52 %), 24 % beschäftigen 100
ei...
Position im Unternehmen

Die meisten der befragten Personen waren im Einkauf tätig mit 37 % danach in der Forschung und
En...
Anzahl Rohstoffe

Weiterhin haben wir gefragt, wie viele verschiedene Rohstoffe in der Produktion eingesetzt werden: 57
% ...
Anzahl Lieferanten

44 % der befragten Unternehmen hat zwischen 10 und 50 Lieferanten, 35 % hat mehr als 50 Lieferanten
un...
Anzahl Produkte

Die Anzahl der damit hergestellten Produkte variiert ebenfalls 49 % stellen zwischen 101 und 1000
Produkt...
Lieferengpässe - Häufigkeit

Nie

sehr oft

Auf die Frage, wie oft benötigte Rohstoffe nicht lieferbar sind antworteten 43...
Reaktion auf Lieferengpässe

Auch die Frage nach der Reaktion auf Lieferengpässe (Hier waren mehrfach Antworten möglich)
a...
Restmengen - Voraussetzungen

Weiterhin fragten wir, unter welchen Voraussetzungen Restmengen externer Quellen eingesetzt
...
Restmengen - Häufigkeit

Nie

sehr oft

Auch die Frage nach der Häufigkeit des Einsatzes von Restmengen antwortete fast di...
Angebot von Chem2Market

Sehr gut

nicht ausreichend

Zum Schluss fragten wir noch nach dem Urteil über das Angebot von Ch...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Umfrage zur Nutzung von Rohstoffen in Kosmetik und Chemie

579 Aufrufe

Veröffentlicht am

Chem2Market vermittelt Überbestände von Rohstoffen, die in der Herstellung nicht mehr benötigt werden. Wir wollen dass diese wertvollen Rohstoffe weiter genutzt und nicht vernichtet oder entsorgt werden müssen.
Wir wollen unseren Service noch besser an die Bedürfnisse der Kunden anpassen und haben daher die aktuellen Kunden nach Ihren Erfahrungen und Anforderungen befragt.
Befragte Unternehmen: 500, auswertbare Antworten: 60
Befragungszeitraum: 27. Januar bis 3. Februar 2014

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
579
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Umfrage zur Nutzung von Rohstoffen in Kosmetik und Chemie

  1. 1. Ergebnisse der Umfrage zur Nutzung von Rohstoffen in Kosmetik und Chemie Chem2Market GmbH Dirk Brauns & Dr. Christiane Strasse Februar 2014
  2. 2. Hintergrund • Chem2Market vermittelt Überbestände von Rohstoffen, die in der Herstellung nicht mehr benötigt werden. Wir wollen dass diese wertvollen Rohstoffe weiter genutzt und nicht vernichtet oder entsorgt werden müssen. • Wir wollen unseren Service noch besser an die Bedürfnisse der Kunden anpassen und haben daher die aktuellen Kunden nach Ihren Erfahrungen und Anforderungen befragt. • Befragte Unternehmen: 500, auswertbare Antworten: 60 • Befragungszeitraum: 27. Januar bis 3. Februar 2014 © Chem2Market GmbH 2014
  3. 3. Branche Von den Befragten arbeitet die Mehrheit in der Kosmetikbranche mit 62 %. 15 % arbeiten in der Pharmabranche und jeweils 7 % in der Lebensmittelindustrie beziehungsweise sonstige. Medizin beziehungsweise Medizintechnik und Chemie spielen mit fünf beziehungsweise 4 % kaum eine Rolle. © Chem2Market GmbH 2014
  4. 4. Anzahl Mitarbeiter Die Mehrheit der befragten Unternehmen beschäftigt 11-100 Mitarbeiter (52 %), 24 % beschäftigen 100 eine bis 500 Mitarbeiter, 11 % 2-10 und mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigen 7 % der befragten Unternehmen. © Chem2Market GmbH 2014
  5. 5. Position im Unternehmen Die meisten der befragten Personen waren im Einkauf tätig mit 37 % danach in der Forschung und Entwicklung mit 30 %. 11 % arbeiten im Labor und 10 % im Management. © Chem2Market GmbH 2014
  6. 6. Anzahl Rohstoffe Weiterhin haben wir gefragt, wie viele verschiedene Rohstoffe in der Produktion eingesetzt werden: 57 % setzen zwischen 101 und 1000 Rohstoffen in der Produktion ein, 26 % weniger als 100 und 17 % mehr als 1000. © Chem2Market GmbH 2014
  7. 7. Anzahl Lieferanten 44 % der befragten Unternehmen hat zwischen 10 und 50 Lieferanten, 35 % hat mehr als 50 Lieferanten und 21 % hat weniger als zehn Lieferanten. © Chem2Market GmbH 2014
  8. 8. Anzahl Produkte Die Anzahl der damit hergestellten Produkte variiert ebenfalls 49 % stellen zwischen 101 und 1000 Produkte her. 26 % stellen zwischen 50 und 100 Produkte her und mehr als 1000 Produkte stellen lediglich 9 % der Unternehmen her. © Chem2Market GmbH 2014
  9. 9. Lieferengpässe - Häufigkeit Nie sehr oft Auf die Frage, wie oft benötigte Rohstoffe nicht lieferbar sind antworteten 43 % beziehungsweise 39 % mit „selten“ bzw. „manchmal“, Über 80 % der Unternehmen sind also durchaus in der Situation dass Ihnen benötigte Rohstoffe fehlen bzw nicht geliefert werden können. © Chem2Market GmbH 2014
  10. 10. Reaktion auf Lieferengpässe Auch die Frage nach der Reaktion auf Lieferengpässe (Hier waren mehrfach Antworten möglich) antwortete knapp ein Drittel der Unternehmen (27%) dass sie im Internet nach alternativen Lieferanten recherchieren. Ebenso viele setzen alternative Rohstoffe ein und immerhin 24 % verschieben die Produktion. Immer über einen alternativen Lieferanten verfügen lediglich 13 % der Unternehmen. und für 7% ist die Anfrage bei einem Restpostenabieter selbstverständlich. © Chem2Market GmbH 2014
  11. 11. Restmengen - Voraussetzungen Weiterhin fragten wir, unter welchen Voraussetzungen Restmengen externer Quellen eingesetzt werden: Der mit Abstand wichtigste Faktor (32%) sind die Zertifikate die den jeweiligen Anforderungen entsprechen müssen. Mit jeweils 17 % der Antworten wurden „Ich kenne die Quelle“ und „Schnelle Verfügbarkeit“ relevant. 16% nannten noch „Muss original verpackt sein“ als wichtiges Kriterium. © Chem2Market GmbH 2014
  12. 12. Restmengen - Häufigkeit Nie sehr oft Auch die Frage nach der Häufigkeit des Einsatzes von Restmengen antwortete fast die Hälfte aller Unternehmen das bislang keine Restmengen eingesetzt werden, 38 % setzen selten Restmengen einen der Rest setzt manchmal bis sehr oft Restmengen ein. Zu den Erfahrungen mit Restmengen: Nicht alle Befragten haben diese Frage beantwortet; die Mehrheit (42%) hatte entweder positive oder gar keine Erfahrungen mit dem Einsatz von Restmengen, bei jeweils 7% lagen entweder schlechte oder eine neutrale Haltung vor. © Chem2Market GmbH 2014
  13. 13. Angebot von Chem2Market Sehr gut nicht ausreichend Zum Schluss fragten wir noch nach dem Urteil über das Angebot von Chem2market.com: 56 % fanden uns sehr gut oder gut, 31 % als noch befriedigend und 12 % als nicht ausreichend. © Chem2Market GmbH 2014

×