Lebenslern-Buch - Leseprobe - Christian Bischoff

754 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das Buch zum Schulevent. Dieser einzigartige Erlebnis-Bilderband mit atmosphärischen LIVE-Bildern von der Schultour vermittelt die elf essentiellen Charaktereigenschaften für junge Menschen, um im Leben erfolgreich zu werden. Ein außergewöhnlicher Lehrplan für außergewöhnliche Jugendliche.

Weitere Informationen zu den Seminaren von Christian Bischoff: http://www.christian-bischoff.com/selbstvertrauen

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
754
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Lebenslern-Buch - Leseprobe - Christian Bischoff

  1. 1. Das sind über 50 Stunden in einem Jahr, das macht ei- nen riesigen Unterschied auf ein ganzes Schuljahr. Sei doch mal ehrlich: Wenn du dieses Ziel jetzt erreichen möchtest, brauchst du keinen Lehrer mehr, der dir jeden Tag bildlich ge- 4 sprochen verbal in den Hintern tritt. Alles, was du noch brauchst, ist ein bisschen Selbstdisziplin. Selbstdisziplin bedeutet: Das zu tun, was du tun musst. In dem Moment, in dem du es tun musst. Also jeden Tag diese 10 Minuten mehr konzentriert lernen. In dem Moment, in dem du es tun musst. Wann lernst du denn am besten? Normalerweise zwei Möglichkeiten: für einige direkt in der Früh nach dem Aufstehen. Bevor es in die Schule geht. Für die meis- ten aber nach der Schule, nach dem Mittagessen und nach einer kurzen Pause. Und dann nachmittags nicht sagen: Och, ich geh jetzt mit Freunden weg und mach Party, ich lern heut Nacht um 12. Machst du eh nicht, du Lügner, mach es gleich. Erst lernen, dann feiern!Der Schüler hier vorne denkt sich jetzt: Passt doch! In diesem Moment triffst du eine Entscheidung und 4Neulich hat ein Schüler reingerufen: Christian, ich schwörst dir: Schluss mit diesem Mittelmaß. Ende 3wünschte, das wär mein Zeugnis! dieses Schuljahrs bin ich in mindestens zwei Fächern eine Note besser. Das ist dein Ziel. Du weißt auch, um «Schluss mit diesemAber nehmen wir mal an, du siehst lauter 3er und 4er, dieses Ziel zu erreichen, musst du etwas tun. Du musstund in dem Moment, in dem du das siehst, bist du mal jeden Tag konzentriert 10 Minuten mehr lernen. Nichtganz offen und ehrlich zu dir und denkst dir: Kann doch länger, das ist übertrieben. Rechne doch nur mal: 10eigentlich nicht sein – ich weiß, ich bin besser. Ich weiß, Minuten pro Tag, das ist über eine Stunde zusätzlichich könnte mehr. jede Woche. Mittelmaß!»58 Mittelstufe 59
  2. 2. Wir malen ein Bild, damitdu das Ganze besser ver-stehst. Stell dir Folgendes vor:Jeder Mensch auf dieser Welt besitztbildlich gesprochen so eine Flasche vollerWasser.Das Wasser in der Flasche steht für deine Talenteund Stärken im Leben. Es ist wissenschaftlich erwie-sen, dass jeder Mensch zwischen drei bis fünf heraus-ragende Talente und Stärken in seinem Leben besitzt.In irgendeinem Lebensbereich. Lass dir bitte, nie, nie,NIE von einem Erwachsenen erzählen, dass das nichtstimmt.JEDER von euch hat diese Talente. Das Problem istvielmehr, wie die meisten Menschen mit ihren Talen-ten im Leben umgehen. Die meisten behandeln sienämlich so: «Die meisten Menschen verschwenden bildlich gesprochen tagtäglich ihre wertvollen Talente, weil sie keine Disziplin haben!»60 Mittelstufe 61
  3. 3. Das Wasser kann ich nicht mehr trinken oder sinnvoll nutzen, das Wasser ist verschwendet. Was brauche ich denn, um dieses Wasser auffangen und sinnvoll nutzen zu können? Eimer, Behälter... Vor kurzem hat ein Schüler in Mün- chen reingerufen: Bierkrug! Der kam wohl direkt vom Oktoberfest. Ein normales Glas reicht auch. Jetzt kann ich das Wasser auffangen und sinnvoll nutzen. Das Wasser steht für deine Talente in deinem Leben, die jeder von euch besitzt. Das Glas steht für die Selbstdisziplin. Ich habe diesen Versuch meinen Spielern beim Basket- ball regelmäßig gezeigt und ihnen immer das Gleiche erklärt: Lieber hast du doch ein Leben lang eine Fla- sche, die nicht ganz voll ist mit Wasser. Das heißt, du hast nicht ganz so viel Talent wie manch anderer aus deiner Klasse. Du schreibst nicht die gleichen guten Noten. Das ist nicht schlimm. Du musst nicht überall der Beste sein, das ist eine blöde Gesellschaftslüge. Wenn du aber ein Leben lang mit einem Glas durchs Leben gehst, d. h. du hast die Selbstdisziplin, jeden Tag etwas dafür zu tun, um deine Ziele zu erreichen, dann wirst du fast immer mehr erreichen als jemand aus deiner Klasse, der eine volle Flasche Wasser hat, d. h. Talent ohne Ende, aber kein Glas, keine Selbst- disziplin. Wir glauben immer gerne, dass das Talent das Ent- scheidende im Leben ist. Das stimmt nicht. Entschei- dend im Leben ist immer die Selbstdisziplin.62 Mittelstufe
  4. 4. Das Lebens-Lernbuch 11 Dinge, die auf keinem Lehrplan stehen «Nicht für das Leben lernen wir, sondern für die Schule», sagte Seneca. Richtig müsste es heißen: «Nicht für die Schule lernen wir, sondern für das Leben!» Jedoch kommen die Dinge, die wirklich wichtig sind, im Schulalltag viel zu kurz. Christian Bischoff hat die Lösung: In seinem einzigar- tigen Schulevent vermittelt er die entscheidenden Le- bens-Lektionen, die Schüler aller Altersklassen zu reife- ren Persönlichkeiten werden lassen. Der Bestseller-Autor und erfolgreichste Schulredner Deutschlands präsentiert in diesem Buch erstmals sei- nen Erlebnisvortrag als «LIVE-Mitschnitt»: Schon beim Lesen spürt man förmlich, wie Bischoffs Worte direkt in die Herzen seiner Zuhörer gehen und somit nachhaltige Veränderung bewirken. Lassen Sie sich mitreißen!Limitierte Sonderausgabe der erfolgreichstenexternen Schulveranstaltung Deutschlands: Für alle Klassenstufen: Unterstufe, Mittelstufe, Oberstufe 978-3-86243-006-2 Lebendig: Über 200 Fotos, Grafiken und Abbildungen Wegweisend: Ernste Themen unterhaltsam und optisch ansprechend erklärt Wertvoll: Wie Schüler ihre eigenen Stärken erkennen können 39,90 € [D] | 41,10 € [A] © 2010 Draksal Fachverlag, Leipzig Sonderkapitel «Nach der Schule»: Worauf es im Leben wirklich ankommt www.draksal-verlag.de

×