Technik-Check Testlauf Unsichtbarer Co-Moderator Vorbereitete Beispiele Kontroll-Monitor 45-60 Minuten-Limit Bitte Lächeln...
Technik-Check Nach Murphy's Law geht schief was schief gehen kann. Und wenn beim Live-Event etwas nicht klappt kommt es zu...
Testlauf Zwischen dem geplanten Verlauf einer Schulung  und dem tatsächlichen Verlauf liegen oft Welten.  Erst bei der Dur...
Unsichtbarer Co-Moderator Während der Schulung konzentriert sich der Trainer auf die Aktionen am Bildschirm und seine begl...
Vorbereitete Beispiele Denkt man sich erst während der Schulung ein Beispiel aus,  verschwendet man Zeit mit der Suche nac...
Kontroll-Monitor Der Trainer sollte über das sprechen, was die Teilnehmer sehen und nicht über das, was er sieht.  Stimmen...
45-60 Minuten-Limit Zu lange Schulungstermine wirken abschreckend und weniger Teilnehmer loggen sich ein.  Nach etwa 45 Mi...
Bitte Lächeln! Bei Online-Events starrt der Referent auf den Bildschirm oder in die Kamera  und sieht die Teilnehmenden ni...
http://delfi2008.fernuni-hagen.de:3000/
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Online Training Patterns

652 Aufrufe

Veröffentlicht am

Muster für erfolgreiche Online-Schulungen

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
652
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
28
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Online Training Patterns

  1. 1. Technik-Check Testlauf Unsichtbarer Co-Moderator Vorbereitete Beispiele Kontroll-Monitor 45-60 Minuten-Limit Bitte Lächeln! Patterns für Online Events
  2. 2. Technik-Check Nach Murphy's Law geht schief was schief gehen kann. Und wenn beim Live-Event etwas nicht klappt kommt es zu unangenehmen Verzögerungen und die Teilnehmer verschwinden bevor das Event angefangen hat.
  3. 3. Testlauf Zwischen dem geplanten Verlauf einer Schulung und dem tatsächlichen Verlauf liegen oft Welten. Erst bei der Durchführung treten Schwierigkeiten bei der Bedienung oder Ungereimtheiten in der didaktischen Gliederung auf.
  4. 4. Unsichtbarer Co-Moderator Während der Schulung konzentriert sich der Trainer auf die Aktionen am Bildschirm und seine begleitenden Erklärungen. Die Aufmerksamkeit kann nicht dauerhaft und gleichzeitig auf Vortrag und Chatnachrichten liegen.
  5. 5. Vorbereitete Beispiele Denkt man sich erst während der Schulung ein Beispiel aus, verschwendet man Zeit mit der Suche nach sinnvollen Eingabedaten. Nur allzuschnell verwendet man unangemessene Beispieldaten, die zwar die Funktionalität eines Programmes zeigen, aber nicht den Zweck der Funktion offenbaren.
  6. 6. Kontroll-Monitor Der Trainer sollte über das sprechen, was die Teilnehmer sehen und nicht über das, was er sieht. Stimmen gesprochener Kommentar und gezeigtes Bild nicht überein, so können fehlerhafte mentale Modelle bei den Teilnehmer entstehen.
  7. 7. 45-60 Minuten-Limit Zu lange Schulungstermine wirken abschreckend und weniger Teilnehmer loggen sich ein. Nach etwa 45 Minuten nimmt die Aufmerksamkeit der Teilnehmer ab. Auch die Konzentration des Trainers beginnt zu sinken.
  8. 8. Bitte Lächeln! Bei Online-Events starrt der Referent auf den Bildschirm oder in die Kamera und sieht die Teilnehmenden nicht persönlich. Emotionale Ausdrücke (ein freundliches Lächeln) sind aufgrund fehlender sozialer Präsenz nicht intuitiv.
  9. 9. http://delfi2008.fernuni-hagen.de:3000/

×