IFQM EthnoBus‚Die neuen Österreicher 2012‘            Eine OmniBus-Studie des    Instituts für qualitative Marktforschung ...
IFQM . Dichter am Kunden.> 7 Projektmitarbeiter (freiberuflich/selbstständig)> migrantischer InterviewerInnen-Pool (Türkei...
Ethno Market Research?Ja! Immer mehr Unternehmen erkennen Personen mitMigrationshintergrund als kaufkräftige Zielgruppe, d...
Ihre Zielgruppe 2012Zuverlässige Daten aus der Marktforschung gab es bislang spärlich.Statistische Daten liefert die Stati...
Grundgesamtheit (Statistik Austria)Bevölkerung am 1.1.2010: mit ausländischer Herkunftnach GemeindenAnteil der Personen mi...
Grundgesamtheit (Statistik Austria)
…und Ihr Unternehmen?Betreiben Sie Ethno-Marketing?Ethno-Marktforschung hilft Ihnen… wenn Sie wichtige Insights über die Z...
Der IFQM EthnoBus ISteigen Sie ein und fahren Sie mit! Das erwartet Sie:  500 persönliche Interviews in Wien          Öste...
Der IFQM EthnoBus IIPersonen mit Migrationshintergrund in den Bundesländern  Oberösterreich:                         Steie...
Stichprobe - Erläuterungen Die Studie bedient sich einer Quotenstichprobe gemäß Definition aus den vorangegangenen Charts....
Konditionen BusTicket: € 650,- zzgl. MwSt. – beinhaltet sozio-demographische Daten. Je geschlossener Frage: Wien / OÖ / Gr...
ReferenzenWir bedanken uns für die Zusammenarbeit…  BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsp...
Medien über…
Ihre AnsprechpartnerInstitut für qualitative Marktforschung    Heissl & Partners  Mag. Christian Führer, Bakk.            ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ifqm ethno bus3_2012-01-12

528 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
528
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ifqm ethno bus3_2012-01-12

  1. 1. IFQM EthnoBus‚Die neuen Österreicher 2012‘ Eine OmniBus-Studie des Instituts für qualitative Marktforschung Welle 3
  2. 2. IFQM . Dichter am Kunden.> 7 Projektmitarbeiter (freiberuflich/selbstständig)> migrantischer InterviewerInnen-Pool (Türkei/BKS)> Forschungsschwerpunkte: . Motivforschung . Ethnoforschung . Kommunikationsforschung> Mitgliedschaften: VMÖ, WKO, WdF, PWM> Forscht gemäß des ESOMAR Code on Market and Social Practice
  3. 3. Ethno Market Research?Ja! Immer mehr Unternehmen erkennen Personen mitMigrationshintergrund als kaufkräftige Zielgruppe, die es aufGrund ihrer besonderen Bedürfnisse strategisch zu bedienenlohnt.Beispiele dafür finden Sie im Booklet des B2B Diversity Day -http://www.b2bdiversityday.at/ - oder im Buch„Ethnomarketing in Österreich“, wo Beispiele aus derRaiffeisenbank, Orange, Simacek und vielen anderen gezeigtwerden.Informieren Sie sich auch auf unserer Facebook-Seitehttp://www.facebook.com/ethnoforschung
  4. 4. Ihre Zielgruppe 2012Zuverlässige Daten aus der Marktforschung gab es bislang spärlich.Statistische Daten liefert die Statistik Austria (Studie ‚Migration undIntegration 2010‘), Informationen über die Kaufkraft stellt die Studie‚Migranten in Österreich‘ von RegioData Research bereit.Im Jahr 2011 wurde erstmals explizit das Thema Marktforschung imMedienhandbuch Migration & Diversität aufgenommen.Wir sehen diese Rahmenbedingungen als Auftrag, in unseremForschungsschwerpunkt Ethnoforschung die Bedürfnisse, Wünscheund Gewohnheiten von Personen mit Migrationshintergrund zuerforschen und bieten sowohl quantitative als auch qualitativeInstrumente an, um den Zugang zu immer wichtiger werdendenErkenntnissen zu ermöglichen.
  5. 5. Grundgesamtheit (Statistik Austria)Bevölkerung am 1.1.2010: mit ausländischer Herkunftnach GemeindenAnteil der Personen mit ausländischer Herkunftan der Bevölkerung insgesamt Zwettl 0,0 - 5,0% Krems 5,1 - 10,0% Linz 10,1 - 15,0% Braunau am Inn Wien St. Pölten 15,1 - 20,0% Wels Amstetten 20,1% und mehr Steyr Eisenstadt Wr. Neustadt Salzburg Bregenz Liezen Dornbirn Kapfenberg Leoben Feldkirch Zell am See Oberwart Innsbruck Bludenz Landeck Tamsweg Graz Lienz Wolfsberg Villach Klagenfurt Grenzen der Bundesländer Grenzen der Politischen Bezirke Q: STATISTIK AUSTRIA, Grenzen der Gemeinden Statistik des Bevölkerungsstandes. 0 30 60 km Wald, Almen und Ödland Erstellt am: 09.06.2010.
  6. 6. Grundgesamtheit (Statistik Austria)
  7. 7. …und Ihr Unternehmen?Betreiben Sie Ethno-Marketing?Ethno-Marktforschung hilft Ihnen… wenn Sie wichtige Insights über die Zielgruppe generieren wollen, wenn Sie vor der Entscheidung stehen, MigrantInnen als Zielgruppe stärker in den Fokus zu rücken und Ihre Vorgehensweise mit Marktforschung absichern möchten, wenn Sie bereits Ethno-Marketing betreiben und Feedback von Ihrer Zielgruppe einholen möchten.
  8. 8. Der IFQM EthnoBus ISteigen Sie ein und fahren Sie mit! Das erwartet Sie: 500 persönliche Interviews in Wien Österreich-Paket: Wien plus… Mehrthemen-Umfrage 250 Interviews in… Quotierung nach Oberösterreich, Niederösterreich, Alter: Steiermark, Tirol, Salzburg 100 Interviews 14-19 Jahre Quotierung nach 150 Interviews 20-29 Jahre . Alter: % Verteilung wie in Wien 150 Interviews 30 – 49 Jahre . Geschlecht: 50 % m / 50 % w 100 Interviews 50 plus . Migrationshintergrund: Geschlecht: 50 % m / 50 % w 50 % türkisch Migrationshintergrund: 50 % BKS 50 % türkisch Feldzeit: März/April 2012 33 % serbisch 10 % bosnisch 7 % kroatisch Feldzeit: März/April 2012 Fallzahl je nach Kundeninteresse auf 1000 / M.Hintergrund erhöhbar.
  9. 9. Der IFQM EthnoBus IIPersonen mit Migrationshintergrund in den Bundesländern Oberösterreich: Steiermark: 200 persönliche Interviews in Linz 300 persönliche Interviews in Graz 100 pers.Interviews in Wels und Steyr Quotierung nach Alter: Quotierung nach Alter: 20 % Interviews 14-19 Jahre 20 % Interviews 14-19 Jahre 30 % Interviews 20-29 Jahre 30 % Interviews 20-29 Jahre 30 % Interviews 30 – 49 Jahre 30 % Interviews 30 – 49 Jahre 20 % Interviews 50 plus 20 % Interviews 50 plus Geschlecht: 50 % m / 50 % w Geschlecht: 50 % m / 50 % w Migrationshintergrund: Migrationshintergrund: 50 % türkisch 50 % türkisch 50 % BKS 50 % BKS Feldzeit: März/April 2012 Feldzeit: März/April 2012 Ergebnisse: nach Vereinbarung Ergebnisse: nach Vereinbarung
  10. 10. Stichprobe - Erläuterungen Die Studie bedient sich einer Quotenstichprobe gemäß Definition aus den vorangegangenen Charts. Die Ergebnisse können hinsichtlich Alter und Migrationshintergrund gewichtet werden, hinsichtlich des Faktors ‚Bildung‘ sind Gewichtungen von ProbandInnen ab 25 Jahren möglich, sodass insgesamt relativ valide Aussagen über Gesamt- populationen getroffen werden können. Die InterviewerInnen führen die Interviews vorrangig mündlich durch – und zwar in jener Sprache, welche der Proband bzw. die Probandin mit dem/der InterviewerIn sprechen möchte. Diese Vorgehensweise hat sich in den vorangegangenen Wellen bewährt – mehr als die Hälfte der Interviews sind nicht ausschließlich auf Deutsch durchgeführt worden.
  11. 11. Konditionen BusTicket: € 650,- zzgl. MwSt. – beinhaltet sozio-demographische Daten. Je geschlossener Frage: Wien / OÖ / Graz: € 270,- zzgl. MwSt. // Österreichweit: 480,- zzgl. MwSt. Je offener Frage – beinhaltet Übersetzung bzw. Vercodung auf Wunsch: Wien / OÖ / Graz: € 490,- zzgl. MwSt. // Österreichweit: 880,- zzgl. MwSt. Präsentation auf Anfrage. Fakturierung: 50 % bei Auftragserteilung // 50 % bei Ergebnisübermittlung Angebot frei bleibend – die jeweiligen Wellen finden bei ausreichend großem Kundeninteresse statt.
  12. 12. ReferenzenWir bedanken uns für die Zusammenarbeit… BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse AG Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG UniCredit Bank Austria AG UNIQA Versicherungen AG WIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNG AG Vienna Insurance Group Finanz-Marketing Verband Österreich (Kooperation)
  13. 13. Medien über…
  14. 14. Ihre AnsprechpartnerInstitut für qualitative Marktforschung Heissl & Partners Mag. Christian Führer, Bakk. Mag. Hannes Heissl, MAS christian.fuehrer@qualitative.at hannes.heissl@heissl.eu + 43 680 133 84 10 + 43 664 24 55 977 http://www.qualitative.at http://www.heissl.euDas Institut für qualitative Marktforschung ist das Research-Department derPROMOTERS Consulting OG mit Sitz in Wien. Als Mitglieds-Institut des Verbandsder Marktforscher Österreichs verpflichtet sich das IFQM zur Durchführung vonForschungsprojekten gemäß des Ethik-Kodizes des ESOMAR-Verbands.

×