IFQM ‚360° PR-Analyse‘    Ein empirisches Instrument zur   Evaluierung und Optimierung von      Public Opinion - Strategien
Problemaufriss Unternehmen stehen im ständigen Dialog mit der Öffentlichkeit Jede Kommunikation beeinflusst das Image und ...
90 ° - Kollaboration Im ersten Schritt bewerten ausgewählte Journalisten die Zusammenarbeit mit der unternehmenseigenen PR...
270 ° - Resonanz Wie schlagen sich Kommunikationsbemühungen eines Unternehmens oder einer Agentur in den Medien aus? In we...
Konditionen 90 ° Kollaboration + 180 ° Agenda Setting ::: EUR 5.880,- excl. MwSt u. Incentives // beinhaltet qualitative I...
Ihre AnsprechpartnerInstitut für qualitative Marktforschung  Mag. Christian Führer, Bakk.                Reinhard Hübl  In...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ifqm 360 grad pr-analyse_2012-02-01

443 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
443
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ifqm 360 grad pr-analyse_2012-02-01

  1. 1. IFQM ‚360° PR-Analyse‘ Ein empirisches Instrument zur Evaluierung und Optimierung von Public Opinion - Strategien
  2. 2. Problemaufriss Unternehmen stehen im ständigen Dialog mit der Öffentlichkeit Jede Kommunikation beeinflusst das Image und die Marke – dennoch ist in vielen Unternehmen der Einfluss der Public Relations auf derartige immaterielle Vermögenswerte wenig bekannt. Die ‚360° PR-Analyse‘ will den Fokus seines Interesses ganzheitlich auf den Prozess und die Wirkung der PR-Arbeit werfen und folgende Fragen beantworten: . Wie kommen PR-Kommunikationen bei Journalisten an? . Wie ist die Medienresonanz auf Pressemeldungen? . Inwieweit hat die Medienresonanz die öffentliche Meinung beeinflusst?
  3. 3. 90 ° - Kollaboration Im ersten Schritt bewerten ausgewählte Journalisten die Zusammenarbeit mit der unternehmenseigenen PR-Abteilung, ggf. der Agentur und stellen Vergleiche mit der Kollaboration von Konkurrenz-Unternehmen her. Themen qualitativer persönlicher Interviews sind die Einschätzung von Kompetenz, Schnelligkeit, inhaltliche und formale Aufbereitung von Mitteilungen; Erreichbarkeit, Zuständigkeit und Beziehung der Ansprech- partner (zu einander) sowie die Gesamtzufriedenheit mit der Zusammenarbeit.180 ° - Agenda Setting Im zweiten Schritt fragen wir, welche Themen innerhalb der Branche kognitiv bei Journalisten präsent sind und vergleichen das Agenda Setting im Vergleich zum Mitbewerb. Welche Themen werden passiv von Unternehmen ‚gespielt‘ – welche Themen können aktiv und strategisch gesteuert werden?
  4. 4. 270 ° - Resonanz Wie schlagen sich Kommunikationsbemühungen eines Unternehmens oder einer Agentur in den Medien aus? In welcher Weise werden Geschehnisse von Medien bewertet? Wir vom IFQM analysieren die Medienresonanz für einen bestimmten Zeitraum sowie für definierte Medien und bewerten Clippings nach einem Kriterienkatalog.360 ° - Kommunikationswirkung Im letzten Schritt eines modularen Forschungsprozesses untersuchen wir, wie Kommunikationen bei KonsumentInnen ankommen – in Form einer quantitativen Befragung. Damit erhalten Sie einen ganzheitlichen Überblick über den Prozess der PR-Kommunikation – in regelmäßigen Abständen durchgeführt, Ihr Steuerungsinstrument zur Optimierung Ihrer Public Relations.
  5. 5. Konditionen 90 ° Kollaboration + 180 ° Agenda Setting ::: EUR 5.880,- excl. MwSt u. Incentives // beinhaltet qualitative Interviews mit 10 JournalistInnen aus Tageszeitungen bzw. Magazinen // zB. aus: Krone, Heute, Österreich, Kleine Zeitung, Kurier, Oberösterreichische Nachrichten, Die Presse, Der Standard, Wirtschaftsblatt Format, Trend, Profil, Gewinn, News 270 ° Medienresonanz-Analyse aus den gewählten Printmedien // quantitative Inhaltsanalyse für 3 Monate // EUR 6.800,- excl. MwSt excl. Medien 360 ° Kommunikationwirkung // quantitative Meinungsumfrage hinsichtlich der in der IA erarbeiteten Themen // 500 Interviews (ca. 4 Minuten) ::: EUR 6.800,- pro Welle // Empfehlung: 1 Welle pro Monat
  6. 6. Ihre AnsprechpartnerInstitut für qualitative Marktforschung Mag. Christian Führer, Bakk. Reinhard Hübl Institutsleiter Konsulent christian.fuehrer@qualitative.at reinhard.huebl@qualitative.at + 43 680 133 84 10 + 43 699 104 80 004 http://www.qualitative.at http://www.qualitative.atDas Institut für qualitative Marktforschung ist das Research-Department derPROMOTERS Consulting OG mit Sitz in Wien. Als Mitglieds-Institut des Verbandsder Marktforscher Österreichs verpflichtet sich das IFQM zur Durchführung vonForschungsprojekten gemäß des Ethik-Kodizes des ESOMAR-Verbands.

×