© Bernhard Küppers 2012
WeimarerVisionen, Festspiele des Denkens
Bernhard Küppers, Weimar, 5. Oktober 2013
BuSINNess
Sinn ...
© Bernhard Küppers 2012
Platon
“Das, was die
Leidenschaftentfacht, istesauch, was
demLeben Sinn verleiht.”
Bernhard Küpper...
Generationen& Engagement
© Bernhard Küppers 2013
Quelle: Gallup Studie, März 2013
Ohne
Gering
Groß
“EntfachtArbeitLeidensc...
Sinn gesucht, nicht gefunden, gekündigt
"Ich habe mich viel zu lange nach meinem Job gerichtet", sagt Katja Andes. Vor Sun...
Commitment & Engagement
emotional
moralisch
kalkulatorisch
Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
Sinn in der (betriebswirtschaftlichen) Wissenschaft
Engagement beruht auf externen und innerenFaktoren
© Bernhard Küppers
Bernhard Küppers, 5. Oktober2013
Bernhard Küppers, 5. Oktober2013
Sinn
Begriff mit vielfältigen Bedeutungen:
1. Wahrnehmungen Sinnesorgane, siebter Sinn
2....
Sinn
gibt Orientierung
beeinflußt die Kommunikation
steuert (zielgerichtete) Aktivität
motiviert und fördert Engagement
ve...
Deutschland
Krisenweltmeister
Sinnvoll!
Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
Erwartungen der Generation Y“: Arbeit muss Sinn und Spaß machen"
Generation
WH-Y
Sind w...
© Bernhard Küppers 2012
Wirtschaft und Kommunikation in Echtzeit
One Future – and more than 20 Big Deals
© Bernhard Küppers 2012
Artificial Intelligence
Christopher Barnatt2012
Augmented ...
Dynaxity = Dynamics & Complexity
Dynamik
© Bernhard Küppers 2013
Komplexität
Flexibilität
imstetigen
Wandel&
Unvorher-
sag...
© Bernhard Küppers 2012
Walter Benjamin, Philosoph, 1905
“Wannimmersich die Medienändern,
ändertsichauch die Gesellschaft....
DerGenerationenmix& die Herausforderung
© Bernhard Küppers 2012
Sinn & Werte eint und verbindet die Generationen!
BuSINNess
Megatrend “Sinn” löst Megatrend “Genusskultur” ab
Zukunftsinstitut 2011
Direkt:
Aus der Aufgabe heraus
Indirekt:...
© Bernhard Küppers 2012
Eugene Ionescu
“WirglaubenErfahrungenzumachen, dabeim
achen die Erfahrungenuns.”
Bernhard Küppers,...
© Bernhard Küppers 2012
Life-Long-Learning – lebenslangeEntwicklung
© Bernhard Küppers
Arbeit im Ehrenamt
1. Sinn, es zu wollen und Zuversicht, es zu können
2. Man muss sich die ehrenamtliche Arbeit leisten
(k...
Sinn
gibt Orientierung
beeinflußt die Kommunikation
steuert (zielgerichtete) Aktivität
motiviert und fördert Engagement
ve...
© Bernhard Küppers 2012
Der Mitarbeiter im Mittelpunkt – Zehn Kernaussagen
Sinn bieten, Engagement fordern
© Bernhard Küppers 2012
DerMitarbeiterimMittelpunkt – ZehnKernaussagen
Sinn bieten, Engagement fordern
Unternehmen der Zukunft:
Care-Company&Comunity
Sinn - Dynaxity, Werte, Entgrenzung
© Bernhard Küppers 2012
© Bernhard Küppers 2012
Peter F. Drucker
“Die größteGefahr in Unruhezeiten
istnicht die
Unruhe, sondernihrmitgestrigenMitt...
© Bernhard Küppers 2012
WeimarerVisionen, Festspiele des Denkens
Bernhard Küppers, Weimar, 5. Oktober 2013
BuSINNess
Sinn ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Businness

587 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation von Bernhard Küppers bei den Weimarer Visionen.

Mehr unter www.chaaq.org

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
587
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Businness

  1. 1. © Bernhard Küppers 2012 WeimarerVisionen, Festspiele des Denkens Bernhard Küppers, Weimar, 5. Oktober 2013 BuSINNess Sinn bieten, Engagement fordern
  2. 2. © Bernhard Küppers 2012 Platon “Das, was die Leidenschaftentfacht, istesauch, was demLeben Sinn verleiht.” Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  3. 3. Generationen& Engagement © Bernhard Küppers 2013 Quelle: Gallup Studie, März 2013 Ohne Gering Groß “EntfachtArbeitLeidenschaft – oderschafftArbeit Leiden?”
  4. 4. Sinn gesucht, nicht gefunden, gekündigt "Ich habe mich viel zu lange nach meinem Job gerichtet", sagt Katja Andes. Vor Sunny Office arbeitete sie fünf Jahre bei Siemens, angestellt, als Beraterin. Gekündigt hat sie "wegen der Sinnfrage". Auch während sie andere Projekte anschob und im Entrepreneurship-Studium in Mannheim Unternehmergeist schnupperte, bot der Job immer noch Sicherheit. "Aber irgendwann musste das ehrlicher gelebt werden.“ der Sinn des Lebens ist ja nicht allein vom Job abhängig ... die wenigsten Arbeiter sagen, der Sinn ihres Lebens sei es, Autos zu bauen. Während man einem Arzt durchaus zugesteht, dass er seinen Lebenssinn im Retten von Menschenleben sieht Burn-out: Die große Sinn- und Identitätskrise Junge Menschen können heute unter vielfältigen Lebensentwürfen wählen. Mit den Wahlmöglichkeiten stieg jedoch die Erwartungshaltung, etwas aus dem eigenen Leben zu machen. Es ging nicht mehr nur darum, einen Beruf zu ergreifen, sondern etwas Sinnvolles zu tun und gleichzeitig materiell abgesichert zu sein. Diese Entscheidung wird in einer digitalen, hoch komplexen, flexibilisierten und globalisierten Welt immer schwieriger.
  5. 5. Commitment & Engagement emotional moralisch kalkulatorisch Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  6. 6. Sinn in der (betriebswirtschaftlichen) Wissenschaft Engagement beruht auf externen und innerenFaktoren © Bernhard Küppers
  7. 7. Bernhard Küppers, 5. Oktober2013
  8. 8. Bernhard Küppers, 5. Oktober2013 Sinn Begriff mit vielfältigen Bedeutungen: 1. Wahrnehmungen Sinnesorgane, siebter Sinn 2. Geistige Inhalte Bedeutung des Bezeichneten und dessen Interpretation, (gemeinsames) Verständnis von „Sender und Empfänger“ 1. Handeln des Menschen und Deutung seiner Umwelt Ziel ist nur dann sinnvoll gerechtfertigt, wenn das Ziel selbst einen Wert hat – individuelle Deutung! 2. Selbstverständnis individuellen Lebens „Worumwille“, dem Zweck und Ziel des eigenen Lebens bishin zur Interpretation (zufälliger) Lebensereignisse
  9. 9. Sinn gibt Orientierung beeinflußt die Kommunikation steuert (zielgerichtete) Aktivität motiviert und fördert Engagement vermittelt Werte ist Entscheidungskriterium Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  10. 10. Deutschland Krisenweltmeister Sinnvoll! Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  11. 11. Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013 Erwartungen der Generation Y“: Arbeit muss Sinn und Spaß machen" Generation WH-Y Sind wir nicht alle ein bis„chen „WHY“?
  12. 12. © Bernhard Küppers 2012 Wirtschaft und Kommunikation in Echtzeit
  13. 13. One Future – and more than 20 Big Deals © Bernhard Küppers 2012 Artificial Intelligence Christopher Barnatt2012 Augmented Reality Genetic Medicine Life Extension Nanotechnology Wind, Wave & Kinetic Power Solar Energy Peak Oil Peak Water Food Shortages Recource Scarcity Bio & 3D Printing Quantum Computing Robots Climate Change Transhumanism SyntheticBiology Electric Vehicles Space Travel Communication in Real-Time Cloud Computing
  14. 14. Dynaxity = Dynamics & Complexity Dynamik © Bernhard Küppers 2013 Komplexität Flexibilität imstetigen Wandel& Unvorher- sagbarkeit Turbulenzenbegegnen, steuern und managen
  15. 15. © Bernhard Küppers 2012 Walter Benjamin, Philosoph, 1905 “Wannimmersich die Medienändern, ändertsichauch die Gesellschaft.” Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  16. 16. DerGenerationenmix& die Herausforderung © Bernhard Küppers 2012 Sinn & Werte eint und verbindet die Generationen!
  17. 17. BuSINNess Megatrend “Sinn” löst Megatrend “Genusskultur” ab Zukunftsinstitut 2011 Direkt: Aus der Aufgabe heraus Indirekt: Aus dem Unternehmen/Umfeld heraus Die Gründung der Initiative CHAAQ (CHAnce&AQua) www.chaaq.org
  18. 18. © Bernhard Küppers 2012 Eugene Ionescu “WirglaubenErfahrungenzumachen, dabeim achen die Erfahrungenuns.” Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  19. 19. © Bernhard Küppers 2012
  20. 20. Life-Long-Learning – lebenslangeEntwicklung © Bernhard Küppers
  21. 21. Arbeit im Ehrenamt 1. Sinn, es zu wollen und Zuversicht, es zu können 2. Man muss sich die ehrenamtliche Arbeit leisten (können) Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013 Götz W. Werner
  22. 22. Sinn gibt Orientierung beeinflußt die Kommunikation steuert (zielgerichtete) Aktivität motiviert und fördert Engagement vermittelt Werte ist Entscheidungskriterium Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  23. 23. © Bernhard Küppers 2012 Der Mitarbeiter im Mittelpunkt – Zehn Kernaussagen Sinn bieten, Engagement fordern
  24. 24. © Bernhard Küppers 2012 DerMitarbeiterimMittelpunkt – ZehnKernaussagen Sinn bieten, Engagement fordern
  25. 25. Unternehmen der Zukunft: Care-Company&Comunity
  26. 26. Sinn - Dynaxity, Werte, Entgrenzung © Bernhard Küppers 2012
  27. 27. © Bernhard Küppers 2012 Peter F. Drucker “Die größteGefahr in Unruhezeiten istnicht die Unruhe, sondernihrmitgestrigenMittelnzub egegnen.” Bernhard Küppers, 05. Oktober 2013
  28. 28. © Bernhard Küppers 2012 WeimarerVisionen, Festspiele des Denkens Bernhard Küppers, Weimar, 5. Oktober 2013 BuSINNess Sinn bieten, Engagement fordern Vielen Dank!

×