Wettbewerbsfähigkeit
im Informationszeitalter
         Dieter Reichert, CEO
Die Halbwertszeit von
  Print ist absehbar
1999                       2009


Fachzeitschriften   20
                    18
                    16
– 4,9 Mio.         ...
1999                       2009

                130
Publikums-      120
zeitschriften   110
                100
– 12 Mio....
Eine Stabilisierung
  der Positionen der
Verlage ist nicht in Sicht
Deutschland




                5,1 Mrd.
              +55%
3,3 Mrd.
  Januar                        Januar
   2009       ...
Deutschland
                  7,5 Mio.

              +275%
  Januar              Januar
   2009                2010


2 M...
Allgemeine Probleme
der Online-Strategie
Explosion der Unternehmensinformation
Platzbedarf für Informationen in Petabytes


       Feststehende „unstrukturierte“ D...
Die In ation der
Mediennutzung
Steigende Visits,
sinkende Au agen
Online-Visits und verkaufte Au age 2008-2009




  +21% +58% +40%



  -38.600                        -509.563      -28.893
Halbierte    Halbierte   Halbierte
Au age in    Au age in   Au age in
56 Jahren   12 Jahren    29 Jahren




-38.600     -...
–96.524
  2008-2009
+9.338
  2008-2009
+202.185
   2008-2009
Erinnern wir uns noch,
  was der Grund für die
 Online-Aktivitäten war?

Anzeigen ohne Streuverlust
  für den Empfänger im...
Streuverlust
                       ?
GoogleAds
Streusalz          Datenverlust      Katzenstreu
Hier gibt es die   Sofort...
1. Userdaten
2. Forschungsergebnisse
       3. Entwickler
      4. Investment
                        e für die
          ...
Wie kann die Sicherung der
Verlagspositionen erreicht werden?

     1. Konzentration auf die
         Verkaufte Au age
   ...
Erfolgreiche
Portalgeschäfte erfordern
      keinen Verlag
Die Verlage haben die
       Funktion der
Informationsverbreitung
  schon an das Internet
        abgegeben

    Nun kommt...
Die Halbwertszeiten der verkauften
Au agen und die konzeptionellen Zweifel
  am Erfolg der Online-Strategien der
   Verlag...
Wettbewerbsfähigkeit im Informationszeitalter
Wettbewerbsfähigkeit im Informationszeitalter
Wettbewerbsfähigkeit im Informationszeitalter
Wettbewerbsfähigkeit im Informationszeitalter
Wettbewerbsfähigkeit im Informationszeitalter
Wettbewerbsfähigkeit im Informationszeitalter
Wettbewerbsfähigkeit im Informationszeitalter
Wettbewerbsfähigkeit im Informationszeitalter
Wettbewerbsfähigkeit im Informationszeitalter
Wettbewerbsfähigkeit im Informationszeitalter
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wettbewerbsfähigkeit im Informationszeitalter

1.247 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.247
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wettbewerbsfähigkeit im Informationszeitalter

  1. 1. Wettbewerbsfähigkeit im Informationszeitalter Dieter Reichert, CEO
  2. 2. Die Halbwertszeit von Print ist absehbar
  3. 3. 1999 2009 Fachzeitschriften 20 18 16 – 4,9 Mio. 14 in 10 Jahren 12 10 8 6 4 2 0 verkaufte Au age in Mio.
  4. 4. 1999 2009 130 Publikums- 120 zeitschriften 110 100 – 12 Mio. 90 in 10 Jahren 80 70 60 50 40 30 20 10 verkaufte Au age in Mio.
  5. 5. Eine Stabilisierung der Positionen der Verlage ist nicht in Sicht
  6. 6. Deutschland 5,1 Mrd. +55% 3,3 Mrd. Januar Januar 2009 2010 IVW-geprüfte Visits von Verlags-Angeboten
  7. 7. Deutschland 7,5 Mio. +275% Januar Januar 2009 2010 2 Mio.
  8. 8. Allgemeine Probleme der Online-Strategie
  9. 9. Explosion der Unternehmensinformation Platzbedarf für Informationen in Petabytes Feststehende „unstrukturierte“ Daten 1600 Dynamische „strukturierte“ Daten 1200 800 400 0 2001 2002 2003 2004 2005 2006 78% dynamisches Wachstum
  10. 10. Die In ation der Mediennutzung
  11. 11. Steigende Visits, sinkende Au agen
  12. 12. Online-Visits und verkaufte Au age 2008-2009 +21% +58% +40% -38.600 -509.563 -28.893
  13. 13. Halbierte Halbierte Halbierte Au age in Au age in Au age in 56 Jahren 12 Jahren 29 Jahren -38.600 -509.563 -28.893
  14. 14. –96.524 2008-2009
  15. 15. +9.338 2008-2009
  16. 16. +202.185 2008-2009
  17. 17. Erinnern wir uns noch, was der Grund für die Online-Aktivitäten war? Anzeigen ohne Streuverlust für den Empfänger im Internet zu liefern.
  18. 18. Streuverlust ? GoogleAds Streusalz Datenverlust Katzenstreu Hier gibt es die Soforthilfe zum Stinkt nicht und besten Preise: Sonderpreis: macht Katze froh www.streusalz.de www.pcdoktor.de www.streu.de
  19. 19. 1. Userdaten 2. Forschungsergebnisse 3. Entwickler 4. Investment e für die ird Ve rlag en. ma nd w bra uch Nie erb ung O nlin e-W
  20. 20. Wie kann die Sicherung der Verlagspositionen erreicht werden? 1. Konzentration auf die Verkaufte Au age 2. Nachhaltigkeit 3. Neue redaktionelle und verlegerische Konzepte
  21. 21. Erfolgreiche Portalgeschäfte erfordern keinen Verlag
  22. 22. Die Verlage haben die Funktion der Informationsverbreitung schon an das Internet abgegeben Nun kommt also die Übernahme der „Ratgeber-Funktion“
  23. 23. Die Halbwertszeiten der verkauften Au agen und die konzeptionellen Zweifel am Erfolg der Online-Strategien der Verlage erfordern grundlegendere Antworten. Es wird höchste Zeit, Verlags-Konzepte dagegen zu setzen. censhare arbeitet seit Jahren an der Technik, um neue Formen der Verlagsproduktion zu realisieren.

×