Der Kalte KriegNATO   Aufrüstung   Warschauer Pakt
Kalter Krieg Europa
Blockkonfrontation
NATO-MitgliederNATO1949 - 2009Mitglieder 28
WP-Mitglieder                Warschauer Pakt                1949-1991                  Mitglieder 8
Kalter Krieg - weltweitKalter Krieg - weltweit                                                         Warschauer Pakt    ...
Truppenstärke Westeuropa1959               1973
Atombombe
Berlin-Blockade 1948-49
Korea Krieg 1950 - 53                        Korea Krieg                        1950-1953
Volksaufstand DDR 1953
Wiederbewaffnung                   Wiederbewaffnung 1955
NATO-Beitritt Deutschlands 1955
Gründung NVA 1956
Ungarischer Volksaufstand1956 Ungarischer Volksaufstand
Mauerbau13. August 1961 Mauerbau
Kuba-Krise16. – 28 Oktober 1962 Kuba-Krise
Prager Frühling1968 Prager Frühling
Vietnam-Krieg1964 - 1975 Vietnam-Krieg
NATO-Doppelbeschluß1979 - 1983 NATO-Doppelbeschluß
Afghanistan-Krieg1979 - 1989 Afghanistan-Krieg
ReykjavikOktober 1986 Reykjavík
SS-20 SabreSS-20 Sabre
Raketenarsenal
Rüstungswettlauf
Rüstungswettlauf 2                                 UdSSR                                 Waffen        Notwendigkeit      ...
Rüstungswettlauf 3
Karikatur: Rüstungswettlauf 4Arms race - Rüstungswettlauf
Karikatur: Kuba-Krise
Karikatur: Rüstungswettlauf 2
VertragswerkeNTBT (Nuclear Test Ban Treaty), 1963Vertrag zum Verbot von Nuklearwaffentests in der Atmosphäre, im Weltraum ...
Strategien                    USA NATO1945-1948 „Operation Totality“ Reaktion auf SU-AngriffAbwurf von bis zu 30-133 Atomb...
Strategien                               Warschauer Pakt1949 Entwicklung eigener Atomwaffen1951 Entwicklung von Strategien...
NATO VorneverteidigungNATO              GrenznaheForward          Verteidigung                  Schulter anSrategy        ...
Kalter Krieg weltweit
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dinge, die nicht passieren sollte ..carmen Riv

4.314 Aufrufe

Veröffentlicht am

Über 40 Jahre lang tobte der Kalte Krieg zwischen den Supermächten USA und Sowjetunion. Offiziell wurde dieser "Krieg" nie erklärt, aber das minderte nicht die von ihm ausgehenden Gefahren. Manche Krisen rückten die Welt gefährlich nahe an den Abgrund eines Atomkrieges. Der über vier Jahrzehnte andauernde Konflikt war vor allem eine ideologische Auseinandersetzung, die sich nirgendwo so deutlich offenbarte wie im geteilten Nachkriegsdeutschland

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.314
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dinge, die nicht passieren sollte ..carmen Riv

  1. 1. Der Kalte KriegNATO Aufrüstung Warschauer Pakt
  2. 2. Kalter Krieg Europa
  3. 3. Blockkonfrontation
  4. 4. NATO-MitgliederNATO1949 - 2009Mitglieder 28
  5. 5. WP-Mitglieder Warschauer Pakt 1949-1991 Mitglieder 8
  6. 6. Kalter Krieg - weltweitKalter Krieg - weltweit Warschauer Pakt NATO Verbündete Sozialistische Staaten Verbündete der USA Verbündete der Sowjetunion Anti-kommunistische Guerilla kommunistische Guerilla
  7. 7. Truppenstärke Westeuropa1959 1973
  8. 8. Atombombe
  9. 9. Berlin-Blockade 1948-49
  10. 10. Korea Krieg 1950 - 53 Korea Krieg 1950-1953
  11. 11. Volksaufstand DDR 1953
  12. 12. Wiederbewaffnung Wiederbewaffnung 1955
  13. 13. NATO-Beitritt Deutschlands 1955
  14. 14. Gründung NVA 1956
  15. 15. Ungarischer Volksaufstand1956 Ungarischer Volksaufstand
  16. 16. Mauerbau13. August 1961 Mauerbau
  17. 17. Kuba-Krise16. – 28 Oktober 1962 Kuba-Krise
  18. 18. Prager Frühling1968 Prager Frühling
  19. 19. Vietnam-Krieg1964 - 1975 Vietnam-Krieg
  20. 20. NATO-Doppelbeschluß1979 - 1983 NATO-Doppelbeschluß
  21. 21. Afghanistan-Krieg1979 - 1989 Afghanistan-Krieg
  22. 22. ReykjavikOktober 1986 Reykjavík
  23. 23. SS-20 SabreSS-20 Sabre
  24. 24. Raketenarsenal
  25. 25. Rüstungswettlauf
  26. 26. Rüstungswettlauf 2 UdSSR Waffen Notwendigkeit Bedrohung der UdSSR zur der USA Aufrüstung Notwendigkeit Bedrohung der USA zur der UdSSR Aufrüstung USA Waffen
  27. 27. Rüstungswettlauf 3
  28. 28. Karikatur: Rüstungswettlauf 4Arms race - Rüstungswettlauf
  29. 29. Karikatur: Kuba-Krise
  30. 30. Karikatur: Rüstungswettlauf 2
  31. 31. VertragswerkeNTBT (Nuclear Test Ban Treaty), 1963Vertrag zum Verbot von Nuklearwaffentests in der Atmosphäre, im Weltraum und im bzw. unter WasserSALT I (Strategic Arms Limitation Talks), 1972ABM-Vertrag (Anti-Ballistic Missiles)1972Begrenzung der RaketenabwehrsystemeVorgaben zur Einhaltung der Begrenzungsbestimmungenzeitlich befristetes Abkommen über die Anzahl land- und seegestützter InterkontinentalraketenKSZE (Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa), 1973Annäherung der Blöcke in EuropaMBFR-Verhandlungen (Mutual Balanced Force Reductions), 1973Reduzierung konventioneller StreitkräfteSALT II, 1979Zahlenmäßige Begrenzung jeden Typs und Untertyps strategischer TrägermittelINF-Vertrag (Intermediate Range Nuclear Forces), 1987Beseitigung aller land- und seegestützten Mittelstreckenraketen zwischen 500 km und 5500 km ReichweiteVertrag über Konventionelle Streitkräfte in Europa (KSE), 1990Abbau konventioneller StreitkräfteSTART-Vertrag (Strategic Arms Reduction Treaty), 1991Reduktion der land- und seegestützen Langstreckenwaffen mit einer Reichweite von mehr als 5500 km um 50%
  32. 32. Strategien USA NATO1945-1948 „Operation Totality“ Reaktion auf SU-AngriffAbwurf von bis zu 30-133 Atombomben auf sowjetische Städte1945-1948 „First Strike“ Präventivschlag1950-1957 Vorwärtsverteidigung (forward strategy)Verzögerung eines Angriffs mit konventionellen Kräften östlich des RheinsNuklearer Gegenschlag mit einer konventionellen Gegenoffensive1954-1967 Massive Vergeltung (massive retaliation)Verteidigung mit einem vernichtenden atomaren Gegenschlag1967-1991 Flexible Reaktion (flexible response)angemessene Beantwortung des Angriffs1961 Mutual assured destruction (MAD)wechselseitig gesicherte Zerstörung
  33. 33. Strategien Warschauer Pakt1949 Entwicklung eigener Atomwaffen1951 Entwicklung von Strategien für den Nuklearkrieg1952 Strategische Bomberflotte der UdSSR1960 Globale Atomkrieg als eine strategische Option1965 Doppelstrategie-Reaktion auf Aggression-Präventivschlag vorbehaltenPerimetr (Tote Hand)bei aktionsunfähiger sowjetische Führung erfolgt automatische Gegenschlag1987 Prioriät: Verhinderung militärischen Auseinandersetzung
  34. 34. NATO VorneverteidigungNATO GrenznaheForward Verteidigung Schulter anSrategy Schulter1963-1991 mit den Verbündeten
  35. 35. Kalter Krieg weltweit

×