©9Cs_innovation

640 Aufrufe

Veröffentlicht am

testpdf

Veröffentlicht in: Design
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
640
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
362
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

©9Cs_innovation

  1. 1. innovation + trends carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  2. 2. innovation + trends snapshots carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  3. 3. stichworte: carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  4. 4. innovation vs. neuheit carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  5. 5. innovation ist teil eines prozesses, der den unterschied zwischen dem alten und dem neuen verständlich macht aktion > rezeption > attraktion > reaktion > integration carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  6. 6. jede störung muss druck ausüben jede störung muss zu einer not werden, damit sich etwas ändert die veränderung ist dann nur noch die logische konsequenz carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  7. 7. nachhaltig vs. grundsätzlich carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  8. 8. innovation ist der quotient aus dem nutzen, geteilt durch die frustration, die ein mensch mit der nutzung der veränderung (im vergleich zum bekannten) durchmacht dieser quotient muss positiv sein! (frei nach jeff hawkins, erfinder des PDA) carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  9. 9. innovation = perspektivwechsel innovation = neudefinition innovation = heuristik (methode, komplexe probleme mit hilfe einfacher regeln und unter nutzung weniger informationen zu entwirren = chance für das design!) carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  10. 10. design reagiert nicht einfach auf ein gegebenes problem, sondern erarbeitet unterschiedliche lösungen, sowie widersprüche, alternativen und folgen zu diesen lösungen. prinzip: carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  11. 11. probleme treten in der nachbarschaft von anderen problemen auf carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  12. 12. lösungen treten in der nachbarschaft von anderen lösungen auf carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  13. 13. innovation – zb. veränderungen in der kommunikationstechnik – hat stets drei verschiedene wirkungen (nach harold innis): carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  14. 14. 01 sie verändert die struktur der interessen (die dinge, über die nachgedacht wird) carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  15. 15. 02 den charakter der symbole (die dinge, mit denen gedacht wird) carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  16. 16. 03 das wesen der gemeinschaft (die sphäre, in der sich gedanken entwickeln) carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  17. 17. ! carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  18. 18. der beitrag einer innovation für menschen ist immer auf der grundlage eines ethischen urteils zu bewerten! carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  19. 19. snapshots zu ein paar trends: zum weiterdenken, weiter recherieren! carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  20. 20. aber vorsicht: vor allem aus der perspektive digitaler medien… carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  21. 21. 9C carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  22. 22. community components complementary connectivity collaboration commerce content creation culture carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  23. 23. community carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  24. 24. community _vertrauen und effizienz durch communities _lokale communities steigern lebensqualität _communities werden partner bei neuen _produkten und services carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  25. 25. components carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  26. 26. components _produkte werden in funktionale elemente _zerlegt _neue logik erlaubt multible kombinationen _neue produktkategorien entstehen carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  27. 27. complementary carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  28. 28. complementary _wie werden produkte in der neuen realität _kombiniert? _welche neuen kontexte und qualitäten _entstehen? _wie sehen individuelle und modulare channels _aus? carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  29. 29. connectivity carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  30. 30. connectivity _verbindung von produkten in skalierbaren _umgebungen _reaktion auf nutzerverhalten, -aktionen (profil) _verwandtschaft definiert intensität der _verbindung carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  31. 31. collaboration carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  32. 32. collaboration _entwicklung gemeinsamer (meist digital _unterstützter) umgebungen für arbeit und _freizeit _neue methoden und produkte für soziale _netzwerke _modularität für situative, mobile _anforderungen carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  33. 33. commerce carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  34. 34. commerce _location- und time-basierte angebote (eventive _commerce) _kombinationsangebote unterschiedlicher _produkte und dienstleistungen (bundles) _markentransfer und individualisierte angebote _(one-to-one) carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  35. 35. content carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  36. 36. content _contentskalierung nach situation und medium _contentmodule = vom bookmark zum _patchmark _knowledge capital als produktleistung carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  37. 37. creation carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  38. 38. creation _human factors als einflussgrösse für die _entwicklung neuer produkte und services _individualisierbarkeit aus qualifizierter _auswahl _design als temporäres, bzw. lokales produkt _(varianten als produktleistung) carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  39. 39. culture carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009
  40. 40. culture _verstehen wie menschen leben, arbeiten, _lachen, träumen, machen... carl frech_innovation und trendsFreitag, 24. April 2009

×