Event

371 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business, Karriere
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
371
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Event

  1. 1. Eventmanagement und POS Marketing im Unternehmen
  2. 2. Warum Events Grundsätzliches Unter Marketing-Events versteht man geplante Ereignisse in Form von Veranstaltungen und Aktionen, die den Adressaten unternehmens- und produktbezogene Kommunikationsinhalte erlebnisorientiert vermitteln sollen. Diese Events können in unterschiedlichen Größen aufgezogen werden und sollten immer in einer vernünftigen Relation zum zu erwartenden Effekt (Marketing, PR, etc.) stehen. Im größeren Rahmen werde für gewöhnlich Agenturen mit dem Eventmanagement beauftragt, aber auch kleinere Veranstaltungen bedürfen präziser Planung.
  3. 3. Was wissen wir darüber? Event Erfahrung sein 1998 auf: <ul><li>Nationalen und internationalen Messen </li></ul><ul><li>Sport- /Motorsportevents </li></ul><ul><li>Produktpräsentationen </li></ul><ul><li>Konzertverastaltungen </li></ul><ul><li>Kongressen </li></ul><ul><li>… </li></ul>Mit wem haben wir gearbeitet:
  4. 4. Was bringen Events Kommunikation und Branding Veranstaltungen helfen Produkte, wie auch Marken für Kunden erlebbar zu machen. Das fängt schon bei der Tüte Pommes mit Firmenlogo an und endet beim Rock-Konzert mit riesigen T-Mobile Bannern. Dabei sollte immer die Erlebniswelt des Kunden im Zentrum stehe. Das muss nicht teuer sein, sondern sollte dem Kunden ein Erlebnis bieten, das er nicht so schnell vergessen wird. Die positive Assoziation mit dem Event geht langfristig in das Selbstverständnis eures Kunden über. Beispiel Ihr verkauft Küchen? Kocht für eure Kunden oder noch besser, ladet Sie zum Kochen mit einem Profi in eure Ausstellungsküche ein.
  5. 5. Teilbereiche <ul><li>Breakdown </li></ul><ul><ul><li>Logistics </li></ul></ul><ul><ul><li>Crew Coordination </li></ul></ul><ul><ul><li>Sign Off </li></ul></ul><ul><li>Operations </li></ul><ul><ul><li>Team Coordination </li></ul></ul><ul><ul><li>Guest Relation </li></ul></ul><ul><ul><li>Catering </li></ul></ul><ul><ul><li>Artist Relations </li></ul></ul><ul><li>Preparation </li></ul><ul><ul><li>Location Scouting </li></ul></ul><ul><ul><li>F&B Scouting </li></ul></ul><ul><ul><li>Hotel Scouting </li></ul></ul><ul><li>Setup </li></ul><ul><ul><li>Logistics </li></ul></ul><ul><ul><li>Crew Coordination </li></ul></ul><ul><ul><li>Sign Off </li></ul></ul>
  6. 6. Point of Sale (POS) Neben den klassischen Events gibt es noch den Bereich POS, der sich in ähnlicher Art und Weise, wie ein Event an den Kunden annähert. Man kennt das aus der Fußgängerzone, in der einen urplötzlich ein gelb gekleideter Mensch zum Thema ADAC-Mitgliedschaft anspricht. Nervig aber effektiv? POI Marketing greift den Kunden da ab, wo er sowieso schon damit beschäftigt war Geld auszugeben. Hier fällt es besonders leicht, ein weiteres Geschäft anzuregen. Diese Art des Marketing stößt jedoch ab einer gewissen Schwelle (Impulskäufe) an Ihre Grenzen. Im Bereich der Investitionsgüter greift eher das WOM (Word of Mouth) Marketing. Gelber Engel
  7. 7. Tools Kleine Events wie auch Promotions sollten nach Möglichkeit genau geplant werden, um den maximalen Effekt bei minimalen Kosten herauszuholen. Dabei gilt jedoch eine goldene Regel: Planen, denken, handeln. Warum Events schief gehen? Event Management ist eine Aneinanderreihung von Checklisten. Wer ordentlich plant wird weniger Stress im laufenden Event bekommen und Budgetvorgaben einfacher einhalten. Im Vorhinein lohnt es sich Planungssoftware zu verwenden. Freeware julitecCONTACT+Event

×