Prozessautomatisierung bei der Gauselmann Gruppe
Der ReferentHartmut Mühl i k lH t   t MühlnickelBeit Systemhaus GmbH
Die Gauselmann Gruppe                                                                    Geschäftsjahr 2009               ...
Die BEIT Systemhaus GmbH              • Die                           Unsere Leistungen                             • IT-S...
Der CC-Applications - BereichSAP-CCOE   BICC   BPCC
Unsere Systemlandschaft                                          Oracle SAP ECC 6.0                                       ...
Beit-Vision:Wir kennen das Geschäft und die Prozesse unserer Kunden.Wir gehen aktiv auf die Kunden zu und zeigen auf, welc...
Vorraussetzungen                                     Prozesskoordinator                               Unser Werkzeugkasten...
Modellierung                                               =        BPMN                                                  ...
DokumentationstoolDokumentationstool                     +                + Enterprise 2 0            2.0 Semantische Tech...
Ausführen / Steuern                      =
Prozesskoordination
User Interface Strategie
Prozess- Warehouse               Monitoring‐Ebene                          Datawarehouse                           Interfa...
Prozesskoordinator
Prozesskoordinatoren spielen eine zentraleRolle                                                                           ...
Prozess- Kostenrechnung   Finanzbuchhaltung      Kostenarten-                                         Prozessmodell       ...
Teil 5: Fazit
Motivation BPM   Das Thema BPM ist keine Tool-Frage sondern eine                 Gesellschaftliche Veränderung.           ...
Vielen DankAlso Anfangen !          g
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

mühlnickel beit_PechaKucha

920 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
920
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
12
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

mühlnickel beit_PechaKucha

  1. 1. Prozessautomatisierung bei der Gauselmann Gruppe
  2. 2. Der ReferentHartmut Mühl i k lH t t MühlnickelBeit Systemhaus GmbH
  3. 3. Die Gauselmann Gruppe Geschäftsjahr 2009 802 Mio. € Umsatz 6.002 MitarbeiterEntwicklung, Produktion und Vertrieb von Unterhaltungsspielgeräten und GeldmanagementsystemenDienstleistungssegment (Spielotheken, Casinos) (SpielothekenNeue Geschäftsfelder (Sportwetten, Internet)
  4. 4. Die BEIT Systemhaus GmbH • Die Unsere Leistungen • IT-Solutions • IT Services IT-Services • IT-Training
  5. 5. Der CC-Applications - BereichSAP-CCOE BICC BPCC
  6. 6. Unsere Systemlandschaft Oracle SAP ECC 6.0 Portal FI Dataware- CO house -ADP Portal MM PP -ESS, MSS .. S SAP PR0 0 Oracle S 430.000 SAP XI/PI / 9 Schnittstellen EDI 56 Schnittstellen 7100 Partner Unternehmen Partner-Unternehmen Datensätze/Monat Schnittstellen Management / Konvertierungen Belege/Monat Interflex Immobilien Österreich Access Dorena Assist Atlas SER KTA Filo Div.Notes Autonom OHD Anwendungen Optisches Crefo Atoss AddOne Archiv SAX System System System
  7. 7. Beit-Vision:Wir kennen das Geschäft und die Prozesse unserer Kunden.Wir gehen aktiv auf die Kunden zu und zeigen auf, welchen BeitragIT-Lösungen zur Optimierung der Geschäftsprozesse und zur Ausweitungdes Gd Geschäftes leisten können. häft l i t köAktuelle Situation: 1. Die Prozesse unserer Kunden sind zunehmend intransparenter 2. Die Komplexität der Kundenprozesse steigt zunehmend an 3. Die Abhängigkeit zu einzelnen Mitarbeiter steigt deutlich an 4. Die Einarbeitung neuer Mitarbeiter erstreckt sich über einen zu langen Zeitraum
  8. 8. Vorraussetzungen Prozesskoordinator Unser Werkzeugkasten Dokumentationstool Prozess-Controlling / -Kostenrechnung
  9. 9. Modellierung = BPMN Business Process Modelling Notation "Die Business Process Modeling Notation(BPMN) ist bereits heute der Globale Standard für Prozessmodellierung" (Quelle: Zeitschrift für Führung und Organisation 05/2010) ( g g / )
  10. 10. DokumentationstoolDokumentationstool + + Enterprise 2 0 2.0 Semantische Technologie Unterstützung von virtuellen Teams
  11. 11. Ausführen / Steuern =
  12. 12. Prozesskoordination
  13. 13. User Interface Strategie
  14. 14. Prozess- Warehouse Monitoring‐Ebene Datawarehouse Interface‐Ebene Prozess‐Ebene
  15. 15. Prozesskoordinator
  16. 16. Prozesskoordinatoren spielen eine zentraleRolle Entscheidung Welche Doku? Entwickler• Verantwortlichkeit dafür dass dafür, Planung Prozesse entsprechend Gespräch ihrer Bedeutung Info Bedarf 2 3 dokumentiert d k ti t 1 Startschuss für werden Entwicklung 8 4 Kunde K d Bestätigung B täti und GoLive Entwickler 7 Prozko 5 Checkliste• Schnittstelle zwischen 6 Entwickler und Kunde Abnahme Darstellung der Checkliste Abnahme Dokumentation Kunde Entwickler
  17. 17. Prozess- Kostenrechnung Finanzbuchhaltung Kostenarten- Prozessmodell Prozesskosten- Kostenstellen Kostenstellen- BAB Kostenträger-* Kostenmanagement Ergebnis-*) Produkte, Dienstleistungen, Produkte, ...
  18. 18. Teil 5: Fazit
  19. 19. Motivation BPM Das Thema BPM ist keine Tool-Frage sondern eine Gesellschaftliche Veränderung. In den letzten 200 Jahren: Pferde -> Traktoren Arbeit A b it -> Maschinen und Roboter > M hi dR b t Dienstleistungen -> IT-Lösungen Mit BPM bearbeiten wir Geschäftsprozesse, die (überwiegend) von Menschen erledigt werden, damit sie zukünftig (überwiegend) von IT erlegt werden. Die BPM-Prognosen 2011 von Gartner „Diejenigen, die BPM annehmen, können Dinge anstellen, die andere nicht können Bald schon wird Business Process Management (BPM) für die führenden Unternehmen auf dem Planeten keine „Nice-to-have“-Angelegenheit sein.
  20. 20. Vielen DankAlso Anfangen ! g

×