BPMN 2.0 in der Praxis<br />Der Roundtrip mit Open Source Tools<br />
BPMN 2.0 Status<br />…<br />
Warum wollen alle BPMN 2.0?<br />Diagram Interchange<br />ExecutionSemantic<br /><XML><br /><XML><br />BPMN 2.0 Process En...
BPM-Wunsch-Architektur mit BPMN 2.0<br />
Was macht eine „Prozess-Anwendung“ aus?<br />Prozess-Anwendung<br />„BPMSuite“<br />„Zero Code!“<br />Ausführbares <br />P...
Oder doch viel mehr?<br />Prozess-Anwendung<br />BPMSuite?<br />Zero Code?<br /><ul><li> Benutzeroberflächen
 Schnittstellen
 Geschäftslogik
 Datenhaltung
 Business Rules
 Nicht funktionale </li></ul>Anforderungen<br /><ul><li> …</li></ul>Ausführbares <br />Prozessmodell<br />
Und die Teams?<br />
Passt also die Magic BPM Suite?<br />Modelling<br />Monitoring<br />Business<br />IT<br />Magic BPM-Suite<br />EAI / SOA<b...
Warum trotzdem BPMN 2.0?<br />Transparency<br />Business<br />Process Forward Engineering<br />Process Reverse Engineering...
Beispielprozess: DSL-Neukundenbestellung<br />
Ein Modell für alle?<br />
Prozessmodelle: Verschiedene Zwecke und Zielgruppen!<br />Prozess-landschaft<br />Process Owner<br />Vorstand, Bereichslei...
Die einzige Lösung: Ein Prozess – Viele Modelle<br />Manager<br />Participant<br />Analyst<br />Engineer<br />Owner<br />P...
camunda BPMN-Framework<br />
camunda BPMN-Framework<br />
siehe www.bpm-guide.de/activiti/<br />Ein Beispiel: Incident Management<br />Ebene 1<br />
Dann die Realität ;-)<br />Process Analyst<br />Ebene2<br />
ProcessParticipant<br />Der Schlüssel sind verschiedene Sichten<br />Ebene2<br />
Auch eine Sicht für die Ausführung<br />
Und eine echte Sicht für die Ausführung <br />
Wow, schön!<br />Alle BPMN Fans, ja?<br />
Aber: Aktuell wird jBPM 3 verwendet!<br />
Bleibt da nicht ein Gap?<br />?<br />
Das heißt es existieren verschiedene Modelle?<br />FraudService.<br />checkFraud(customer)<br />„Fraud-Service aufrufen“<b...
Ziel: Forward Engineering<br />+<br />Mapping<br />Oder doch Roundtrip?<br />?<br />Entwicklung<br />
Activiti Cycle<br />Open Source Projekt (Apache License): http://www.activiti.org/cycle.html<br />Ziel: Kollaboration in B...
Cycle in Action<br />Beispiele:<br /><ul><li>Maven Multi-Module-Project </li></ul>  erzeugen<br /><ul><li> Prozess zur Aus...
jBPM Transformation als Plugin!<br />camunda fox, siehe http://fox.camunda.com<br />Signavio Modell<br />Plugin mit jBPM-M...
Process<br />Participant<br />Process<br />Engineer<br />Process<br />Analyst<br />Der Betrieb<br />?<br />Philosophie:<br...
Process<br />Participant<br />Process<br />Engineer<br />Blabla<br />blablabla<br />Blablabla<br />…<br />Process<br />Ana...
Der „Business-IT-Glue“ zwischen Ebene 2 und 3<br />Signavio / Activiti Modeler/ Oryx<br />Activiti Cycle<br />Business-IT-...
Demo<br />
Ja, es existieren verschiedene Modellversionen – Na und?<br />FraudService.<br />checkFraud(customer)<br />„Fraud-Service ...
Ist „Mapping“ eigentlich so schlecht?<br />
Beispiel Serviceaufrufe<br />Link Service-Registry?<br />Interface?<br />Nexus?<br />Generierung<br />Service Adapter<br />
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Jug muenchen bpmn in der praxis

1.404 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.404
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
20
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Jug muenchen bpmn in der praxis

  1. 1. BPMN 2.0 in der Praxis<br />Der Roundtrip mit Open Source Tools<br />
  2. 2.
  3. 3. BPMN 2.0 Status<br />…<br />
  4. 4. Warum wollen alle BPMN 2.0?<br />Diagram Interchange<br />ExecutionSemantic<br /><XML><br /><XML><br />BPMN 2.0 Process Engine<br />
  5. 5. BPM-Wunsch-Architektur mit BPMN 2.0<br />
  6. 6. Was macht eine „Prozess-Anwendung“ aus?<br />Prozess-Anwendung<br />„BPMSuite“<br />„Zero Code!“<br />Ausführbares <br />Prozessmodell<br />
  7. 7. Oder doch viel mehr?<br />Prozess-Anwendung<br />BPMSuite?<br />Zero Code?<br /><ul><li> Benutzeroberflächen
  8. 8. Schnittstellen
  9. 9. Geschäftslogik
  10. 10. Datenhaltung
  11. 11. Business Rules
  12. 12. Nicht funktionale </li></ul>Anforderungen<br /><ul><li> …</li></ul>Ausführbares <br />Prozessmodell<br />
  13. 13. Und die Teams?<br />
  14. 14. Passt also die Magic BPM Suite?<br />Modelling<br />Monitoring<br />Business<br />IT<br />Magic BPM-Suite<br />EAI / SOA<br />Human Workflow<br />
  15. 15. Warum trotzdem BPMN 2.0?<br />Transparency<br />Business<br />Process Forward Engineering<br />Process Reverse Engineering<br />Process<br />Monitoring /<br />Reporting<br />Process Centric Development<br />IT<br />
  16. 16. Beispielprozess: DSL-Neukundenbestellung<br />
  17. 17. Ein Modell für alle?<br />
  18. 18. Prozessmodelle: Verschiedene Zwecke und Zielgruppen!<br />Prozess-landschaft<br />Process Owner<br />Vorstand, Bereichsleiter<br />Prozess im Überblick<br />Process Manager<br />Abteilungs-, Teamleiter<br />„Eigene“ Prozessteile<br />Process Participant<br />Sachbearbeiter<br />Alles<br />Process Analyst<br />(Inhouse) Consultant<br />Technische Umsetzung<br />Process Engineer<br />Softwareentwickler<br />
  19. 19. Die einzige Lösung: Ein Prozess – Viele Modelle<br />Manager<br />Participant<br />Analyst<br />Engineer<br />Owner<br />Prozessmodell<br />Prozessmodell<br />Prozessmodell<br />Prozessmodell<br />Prozessmodell<br />Prozess-Realität<br />
  20. 20. camunda BPMN-Framework<br />
  21. 21. camunda BPMN-Framework<br />
  22. 22. siehe www.bpm-guide.de/activiti/<br />Ein Beispiel: Incident Management<br />Ebene 1<br />
  23. 23. Dann die Realität ;-)<br />Process Analyst<br />Ebene2<br />
  24. 24. ProcessParticipant<br />Der Schlüssel sind verschiedene Sichten<br />Ebene2<br />
  25. 25. Auch eine Sicht für die Ausführung<br />
  26. 26. Und eine echte Sicht für die Ausführung <br />
  27. 27. Wow, schön!<br />Alle BPMN Fans, ja?<br />
  28. 28. Aber: Aktuell wird jBPM 3 verwendet!<br />
  29. 29. Bleibt da nicht ein Gap?<br />?<br />
  30. 30. Das heißt es existieren verschiedene Modelle?<br />FraudService.<br />checkFraud(customer)<br />„Fraud-Service aufrufen“<br /> ??<br />Repository in Process Engine<br />Entwicklungs-Repository (SVN)<br />BPMN-Repository (Signavio)<br />Modell in der Entwicklung<br />Ablaufendes Modell<br />Fachliches Modell<br />Logisches Modell<br />
  31. 31. Ziel: Forward Engineering<br />+<br />Mapping<br />Oder doch Roundtrip?<br />?<br />Entwicklung<br />
  32. 32. Activiti Cycle<br />Open Source Projekt (Apache License): http://www.activiti.org/cycle.html<br />Ziel: Kollaboration in BPM Projekten<br />
  33. 33. Cycle in Action<br />Beispiele:<br /><ul><li>Maven Multi-Module-Project </li></ul> erzeugen<br /><ul><li> Prozess zur Ausführbarkeit </li></ul>validieren<br />
  34. 34. jBPM Transformation als Plugin!<br />camunda fox, siehe http://fox.camunda.com<br />Signavio Modell<br />Plugin mit jBPM-Mapping<br />
  35. 35. Process<br />Participant<br />Process<br />Engineer<br />Process<br />Analyst<br />Der Betrieb<br />?<br />Philosophie:<br />Verschiedene Rollen = verschiedene Arbeitsumgebungen<br />
  36. 36. Process<br />Participant<br />Process<br />Engineer<br />Blabla<br />blablabla<br />Blablabla<br />…<br />Process<br />Analyst<br />Blabla<br />blablabla<br />Blablabla<br />…<br />Blabla<br />blablabla<br />Blablabla<br />…<br />Der Betrieb<br />?<br />Activiti Cycle: Kollaboratives BPM!<br />
  37. 37. Der „Business-IT-Glue“ zwischen Ebene 2 und 3<br />Signavio / Activiti Modeler/ Oryx<br />Activiti Cycle<br />Business-IT-Glue<br />JBoss jBPM / Activiti / Bonita<br />
  38. 38. Demo<br />
  39. 39. Ja, es existieren verschiedene Modellversionen – Na und?<br />FraudService.<br />checkFraud(customer)<br />„Fraud-Service aufrufen“<br />Repository in Process Engine<br />Entwicklungs-Repository (SVN)<br />BPMN-Repository (Signavio)<br />Modell in der Entwicklung<br />Ablaufendes Modell<br />Fachliches Modell<br />Logisches Modell<br />
  40. 40. Ist „Mapping“ eigentlich so schlecht?<br />
  41. 41. Beispiel Serviceaufrufe<br />Link Service-Registry?<br />Interface?<br />Nexus?<br />Generierung<br />Service Adapter<br />
  42. 42. Und aus aktuellem Anlass: Welche OSS Process Engine?<br />jBPM 3.2<br />jBPM 4.3<br />Activiti<br />jBPM 5.0<br />
  43. 43. Unsere Strategie: Process Engine Abstraction Layer<br />ESB<br />Application<br />Services<br />API<br />Binding<br />BPMN Modell<br />Process Engine<br />Mapping<br />Binding<br />Connector<br />Services<br />Application<br />ESB<br />
  44. 44. Was wir gerade versuchen… Wer macht mit??<br />IST<br />BEAM!<br />SOLL<br />
  45. 45. Vielen Dank! Fragen?<br />
  46. 46. Geschäftsführer<br />Bernd Rücker<br />bernd.ruecker<br />JBoss OneDayTalk2010<br />München, 01.10.2010<br />

×