2011 10-26 oceb

2.027 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.027
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
48
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2011 10-26 oceb

  1. 1. OMG Certified Expert in BPMMatthias Schrepfer, camunda services GmbH26. Oktober 201 | Darmstadt 1
  2. 2. Was ist OCEB? OMG Certified Expert in BPM Initiator i di Obj I ii ist die Object M Management Group (OMG) G ..und zahlreiche weitere Standards Geschäftsprozessmanagement als G häft t l ganzheitlicher Ansatz zur Pflege von Geschäftsprozessen
  3. 3. Was bringt uns OCEB?  Möglichkeit zur Zertifizierung im Bereich BPM  OCEB überspannt inhaltlich die Kernbereiche von BPM, …. umfasst aber auch Best Practices und weiterführende Themen  Entwickelt von Fachexperten auf dem Gebiet  Fundament aus Standards wie −Business Process Model and Notation −Business Process Maturity Model −Business Motivation Model  Weltweites Zertifizierungsprogramm
  4. 4. Zielgruppen von OCEB  Anwender von Geschäftsprozessmanagement Entwicklung und Ausbau von BPM-Kenntnissen Qualifizierung als Kompetenzträger in BPM Teams Business: z.B. Business IT: z.B. Softwareentwickler, Analysten, Projektleiter, Solution Architects, Projektmitarbeiter Projektmitarbeiter
  5. 5. Grundaufbau von OCEB OCEB OCEB Business Technical Advanced Advanced OCEB OCEB Business Technical Intermediate Intermediate OCEB Fundamental
  6. 6. OCEB Fundamental Coverage Map Thema Anteil Business Goals & Objectives 8% Business Process Concepts and Fundamentals 11% Business Process Management Concepts and 10% Fundamentals Business Modeling 16% Business Process Modeling Concepts 24% Business Process Modeling Skills 16% Process Q alit Go e nance P ocess Quality, Governance, and Met ics Metrics 15% Frameworks
  7. 7. Coverage Map für Intermediate & Advanced • Ausrichten von Prozessen an • Management, Spezifikation Unternehmenszielen und Entwicklung von • M Management von BPM t Prozesslösungen P lö Initiativen • Management von BPM-Tools • Change Management • Service-orientiertes Design • Prozessmodellierung mit • Prozessmodellierung mit erweiterten Methoden erweiterten Methoden • Prozessmessung und • Anwendung von BPM-Tools Simulation • Workflow Patterns & • BPM-Initiativen unterstützen Geschäftsregeln OCEB Fundamental
  8. 8. Wie sieht die OCEB-Prüfung aus?  Online-Testcenter  Multiple Choice-Test mit jeweils 90 Fragen  Zeitbegrenzung auf 90 Minuten (120 Minuten für Nicht-Native- Speakers)  Mindestpunktzahl von 55 für Fundamental Level  Prüfungsgebühr 200 US Dollar  Keine Hilfsmittel erlaubt
  9. 9. Wo und wann kann ich die Zertifizierungen ablegen?  Weltweit in allen zertifizierten Testcentern (z.B. bei camunda) −entweder im Testcenter direkt −oder bei Ihnen im Unternehmen  Vorbereitungskurs ist empfehlenswert −Auffrischung von BPM-Wissen −Schließen von Wissenslücken S hli ß Wi lü k  Nächste Vorbereitungskurse und Prüfungstermine −Fundamental: 17./18. Nov 2011 −Business Intermediate: 6./7. Februar 2012 Business −Technical Intermediate: 9./10. Februar 2012 Kurse buchbar über www.camunda.com oder via mail info@camunda.com
  10. 10. Referenzen: „OCEB Vorbereitungskurs“ Das OCEB-Training der camunda war eine sehr hilfreiche Vorbereitung: Wir haben nicht nur die Prüfung bestanden bestanden, sondern auch viele neue interessante Erkenntnisse über die Grundlagen des Prozessmanagements gewonnen. Die guten Unterlagen und angenehme Workshop-Atmosphäre haben das Training abgerundet. Oliver Hackert, IT Managing Director Eurofins Information Systems GmbH Unser Gesamteindruck nach dem Business Process Management Seminar ist rundum hervorragend. Die Inhalte wurden in lockerer Atmosphäre von fachlich sehr versierten Dozenten vermittelt und anhand von vielen Praxisbeispielen verdeutlicht. Praktische Übungen und bereitgestellte Fachliteratur haben das Seminar abgerundet. Jörg Arnold, Koordinator Competence-Team E-Government INFORA GmbH
  11. 11. Vielen Dank! Fragen?

×