ANSYS CONFERENCE &
10. CADFEM AUSTRIA
USERS’ MEETING
29.–30. APRIL 2015, WIEN
DIE FACHKONFERENZ
ZUR NUMERISCHEN
SIMULATION...
Keynotes von HP & Intel,
		KTM TECHNOLOGiES GmbH und John Deere
		Anwendervorträge zu Strukturmechanik,
		 Strömungsmechan...
ANWENDERVORTRÄGE 2
ABSCHLUSSPLENUM
14:00 Uhr
–
14:25 Uhr
14:25 Uhr
–
14:50 Uhr
14:50 Uhr
–
15:15 Uhr
15:15 Uhr
–
15:40 Uhr...
Einführung in
	 ANSYS Mechanical | FEM I
Ideal für Neueinsteiger! Mit Übungen werden Sie
selbst am Rechner aktiv und könne...
RAUMAUFTEILUNG
SCHLOSS SCHÖNBRUNN
TAGUNGSZENTRUM
Eingang Apothekertrakt
A-Foyer Orangeriegarten
Information & Registrierun...
Am 29. und 30. April 2015 findet parallel zur Fachkonferenz
eine Ausstellung zu Produkten und Dienstleistungen rund um
die...
FEIERLICHER AUSKLANG
IN DER OTTAKRINGER BRAUEREI
Die CADFEM (Austria) GmbH, 2005 in Wien gegründet, freut
sich, in diesem ...
Simulation in Ihrer Produktentwicklung? Legen Sie den ersten Gang ein!
Simulation voll ausgeschöpft? Schalten Sie in den n...
Die Veranstalter, CADFEM (Austria) GmbH und ANSYS
Germany GmbH, bedanken sich bei allen Sponsoren
und Ausstellern.
Das Eng...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Programm Fachkonferenz zur numerischen Simulation in Wien 2015

746 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Fachkonferenz zur Numerischen Simulation
Der CAE-Branchentreffpunkt in Wien


Am 29. und 30. April 2015 findet mit der Fachkonferenz zur numerischen Simulation der jährliche CAE-Branchentreffpunkt in Wien statt. CADFEM Austria und ANSYS Germany laden Anwender und CAE-Interessierte herzlich ein. Die Teilnehmer erwartet viel Neues aus der Welt der Simulation: Keynote-Vorträge von HP & Intel, KTM TECHNOLOGiES und John Deere, Anwenderbeiträge aus verschiedenen Branchen und Simulationsgebieten, sowie Kompaktseminare zu aktuellen Themen. Ein attraktives Rahmenprogramm anlässlich des 10-Jahres-Jubiläums von CADFEM rundet die Konferenz ab.

Simulation in der Produktentwicklung: Anwender berichten
Computersimulationen physikalischer Eigenschaften sind in der Produktentwicklung heutzutage ein wichtiger Baustein, um sich im internationalen Wettbewerb und schnell wandelnden Märkten durchzusetzen. Ingenieure und Physiker von ATX-Unternehmen, aus der mittelständischen Industrie und hochspezialisierten Kleinunternehmen, aber auch Forschungsinstituten setzen auf diese Technologie. Anwender berichten bei der Konferenz darüber, wie sie Simulation in ihrer Produktentwicklung einsetzen. Sowohl Neueinsteiger, als auch erfahrene Simulanten kommen jedes Jahr wieder ins Staunen, wenn gezeigt wird, was Simulation alles möglich macht - und welche Potenziale noch auszuschöpfen sind. Die Konferenzteilnehmer erwartet auch ein attraktives Rahmenprogramm. Erstmals präsentieren Studierende ihre Simulationsprojekte im Rahmen einer Poster-Session. Die CAE-Fachausstellung und die Abendveranstaltung bieten die ideale Möglichkeit, interessantes Zusatzangebot kennen zu lernen und wichtige Kontakte in der CAE-Branche zu knüpfen.

Simulation lernen: Kompaktseminare für alle Level
Am zweiten Konferenztag stehen erstmals zehn halbtägige Kompaktseminare zur Auswahl. Die Seminare behandeln aktuelle Simulationsthemen für jeden Wissensstand. Interessenten ohne Vorkenntnisse bekommen mit ersten Übungen am Rechner einen Einblick in ANSYS. Fortgeschrittenen Seminare umfassen u.a. die Schraubenbewertung nach VDI 2230 oder Schweißnahtbewertung nach FKM-Richtlinie. Auch elektromagnetische, sowie strömungsmechanische Themen werden abgedeckt.

Simulation erleben: anmelden und bei der CAE-Konferenz dabei sein
Simulation macht vieles möglich. Simulationsexperten, Neueinsteiger oder Interessenten sind eingeladen, die ganze Bandbreite moderner Simulationstechnologie als Werkzeug für mehr Qualität, Innovation und Zeitersparnis in der Produktentwicklung zu erleben.

Details & Anmeldung unter http://www.usersmeeting.at

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
746
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
16
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Programm Fachkonferenz zur numerischen Simulation in Wien 2015

  1. 1. ANSYS CONFERENCE & 10. CADFEM AUSTRIA USERS’ MEETING 29.–30. APRIL 2015, WIEN DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION Mit freundlicher Unterstützung von KONFERENZPROGRAMM
  2. 2. Keynotes von HP & Intel, KTM TECHNOLOGiES GmbH und John Deere Anwendervorträge zu Strukturmechanik, Strömungsmechanik und Elektromagnetik Produktupdate: Highlights und Neues in ANSYS 16.0 kennenlernen Begleitende CAE-Fachausstellung Poster-Session für Projekte von Studierenden Abendveranstaltung in der Ottakringer Brauerei Eröffnungsplenum Session FEM I Session FEM II Abschlussplenum 9:00 Uhr 9:30 Uhr 11:00 Uhr 11:25 Uhr 12:40 Uhr 14:00 Uhr 15:40 Uhr 16:00 Uhr 17:00 Uhr ab 18:00 Uhr ab 18:30 Uhr Die Teilnehmer können während den Sessions jederzeit zwischen den Vorträgen wechseln.PROGRAMM A-Foyer Orangeriegarten Raum 1 – Maria Th. (FEM) Raum 2 – Sissi (CFD) Raum 4 – Rudolf (EM) Zeit Registration Mittagspause Pause Session CFD I Session CFD II Session EM I Session EM II Abfahrt Shuttle-Bus zur Ottakringer Brauerei beim Eingang des Tagungszentrums Abendveranstaltung in der Ottakringer Brauerei Pause | Eröffnung der Fachausstellung Get Together | Poster-Session KONFERENZ-PROGRAMM 9:50 Uhr 10:10 Uhr 10:35 Uhr ERÖFFNUNGSPLENUM Begrüßung durch CADFEM (Austria) GmbH und ANSYS Germany GmbH Keynote: Next Generation Engineering IT – Accelerating R & D Norbert Reil, HP | Stephan Gillich, Intel Perfekte Geometrien für ANSYS – Intuitive und schnelle CAD-Geometrieaufbereitung für CFD und Strukturmechanik mit ANSYS SpaceClaim Markus Huebner, Clemens Maucher, SpaceClaim Corporation Keynote: Auslegung von Kunststoffbauteilen im Motorradbau – Herausforderungen und Trends Dr.-Ing. Martin Perterer, KTM TECHNOLOGiES GmbH 9:30 Uhr ANWENDERVORTRÄGE 1 11:25 Uhr – 11:50 Uhr 11:50 Uhr – 12:15 Uhr 12:15 Uhr – 12:40 Uhr ANSYS 16.0 Mechanical Update Dipl.-Ing. (FH) Thomas Lange, CADFEM (Austria) GmbH ANSYS 16.0 CFD Update Dr.-Ing. Holger Grotjans, ANSYS Germany GmbH ANSYS 16.0 Elektromagnetik Update Dipl-Ing. Olaf Hädrich, ANSYS Germany GmbH Schnelle und sichere Schrau- benbewertung „inside ANSYS“ Vincent Constantin, CADFEM Suisse AG Improvement of efficiency prediction of axial turbines with advanced turbulence models Dr. Dragica Jošt, TURBOINŠTITUT d.d., Ljubljana Reliability prediction for IGBT modules under service conditions Dr. Martin Lederer, TU Wien Ermittlung der Ermüdungs- festigkeit basierend auf realen Kerbspannungen DI Dr. Gerhard Lener, Universität Innsbruck Design eines Synchronreluk- tanzmotors für Traktions- antriebe – FP7 Projekt SyrNemo Dipl.-Ing. Oliver Winter, Austrian Institute of Technology SESSION FEM I SESSION CFD I SESSION EM I Legende: Das aktuelle Programm finden Sie auf www.usersmeeting.at. Irrtümer und Änderungen vor- behalten; Stand: 10. April 2015 Hinweis: Strukturmechanik Strömungsmechanik Elektromagnetik 3D LESSimulation zur Akustik- berechnung von überkriti- schen Ventilen in Resonanz Dipl.-Ing. Peter Leitl, bionic surface technologies GmbH
  3. 3. ANWENDERVORTRÄGE 2 ABSCHLUSSPLENUM 14:00 Uhr – 14:25 Uhr 14:25 Uhr – 14:50 Uhr 14:50 Uhr – 15:15 Uhr 15:15 Uhr – 15:40 Uhr 16:00 Uhr – 16:25 Uhr 16:25 Uhr – 16:50 Uhr 16:50 Uhr – 17:00 Uhr 17:00 Uhr 18:30 Uhr 18:00 Uhr Reduktion und Systemsimula- tion einer Biegemaschine mit ANSYS Mechanical und ANSYS Simplorer Florian Hollaus, CADFEM (Austria) GmbH Numerical Simulation of Cyclone Separation by a Hybrid Eulerian/Lagrangian Model Dr.-Ing. Stefan Pirker, JKU Linz Entwicklung eines bistabilen Elektromagneten für Zündschlösser Roman Jamy, EGSTON System Electronics Eggenburg GmbH Frequenzbasierte Ermüdungs- analyse von vibrationsbelas- teten Bauteilen Dr.-Ing. Stephan Vervoort, HBM Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH Wand im Triebwasserweg – Konzept und 3D-numerische Berechnung Dr. Roman Gabl, Universität Innsbruck Instationäre Kopplungs- methoden für Schaufel- reihen zur Berechnung von Rotor-Stator-Interaktionen Dipl.-Ing. Marc Kainz, ANSYS Germany GmbH Simulation for Every Engineer Dr.-Ing. Holger Grotjans, Dipl.-Ing. Marc Kainz, ANSYS Germany GmbH Kantenflussrandbedingung für 3D Magnetfeldsimulationen Daniel Bachinski-Pinhal, CADFEM GmbH Optimales Design im komplexen Umfeld Dipl.-Ing. Matthias Hörl, Trumpf Maschinen Austria GmbH & Co. KG Simulation of a fatigue crack problem in electronic devices using cohesive zone modeling approach Dr. Bala Karunamurthy, KAI GmbH Modellkalibrierung mit optiSLang® Dipl.-Ing. Wolfgang Wallisch, Dynardo Austria GmbH Abschluss-Keynote: Simulationsmanagement in der virtuellen Produktentwicklung bei John Deere Dr. Peter J. M. Pirro Schlussworte Dipl.-Ing. (FH) Matthias Alberts, CADFEM (Austria) GmbH Poster-Session und Ausklang Abendveranstaltung in der Ottakringer Brauerei Abfahrt Shuttleservice beim Eingang des Tagungszentrums SESSION FEM II SESSION CFD II SESSION EM II HP + Intel Center of Excellence for High Performance Computing (HPC) Your HPC center for today and the future The HP + Intel Center of Excellence is a high performance computing engineering center dedicated to providing the best HPC solutions for today and the future. Located in Grenoble, France, and co-funded by HP and Intel, our Center of Excellence is a network of pre-sales, benchmarking, application optimization specialists dedicated to serving you. We provide you with expertise and services to help ensure that your applications are compatible with today’s technologies and those in development. Our center expands on our existing HPC benchmarking and application development areas and specializes in parallel computing, high-end storage and networking, and scheduling and operations tools. Our infrastructure is based on the most state-of-the-art systems, using servers based on the latest Intel® Xeon® processors, Xeon Phi™ accelerators, and Intel® solid state storage. Our value to you • Our experts and technological facilities will help . • Conduct proofs of concept (PoCs) to identify how new technologies can create breakthrough differentation. • Use tools to characterize applications for comparative assessment of parallel systems. • Test hosting, software integration, and business optimization on future platforms. • Connect with sales, marketing, and engineering specialists dedicated to help you overcome barriers of innovation and scale. • Participate in independent software vendor workshops and application developer events. Our technology platforms • HP ProLiant Generation 9 (Gen9) servers with the latest Intel® Xeon processors and Intel® Xeon Phi™ co-processors to support CPU, large memory, and accelerator-based HPC applications. • HPC software stack using HP Insight Cluster Management Utility (CMU) and Intel development tools suite. • Intel® Solid-State Drive (SSD) storage. Our experts Along with HP and Intel technology experts and market- ing specialists, the HP + Intel Center of Excellence provides a network of many other professionals from the HPC industry, tools providers, OS providers, and independent software vendors. hp. com/go/centerofexcellence
  4. 4. Einführung in ANSYS Mechanical | FEM I Ideal für Neueinsteiger! Mit Übungen werden Sie selbst am Rechner aktiv und können erste Beispiele ausprobieren. Schraubenberechnung: ANSYS Workbench und VDI 2230 | FEM II Ideal für erfahrene ANSYS-User mit Vorkenntnissen in ANSYS Mechanical. Von der prinzipiellen Funktions- weise von Schraubenverbindungen bis zur Analyse von Schrauben im FE-Modell und Nachweis nach VDI-Richtlinie. Simulationsgestützte Entwicklung elektrischer Maschinen | EM Ideal für Entwickler von Elektromotoren und ver- wandten Anwendungen, die mit Hilfe von Simulation die Performance von elektrischen Maschinen unter- suchen möchten. Einführung in die Strömungsmechanik | CFD I Ideal für Einsteiger in die Strömungssimulation! Wir erarbeiten den Prozess von Strömungssimulationen gemeinsam und setzen diesen anhand einer konkreten Anwendung am Rechner um. Turbomaschinen | CFD II Das ANSYS Workbench Turbo-System liefert eine durchgängige Lösung von Auslegung, Design und numerischer Simulation von Turbomaschinen bis hin zu deren Optimierung. Best Practice Guidelines und Beispiele inklusive! Geometrieaufbereitung mit SpaceClaim Direct Modeler | FEM I Ideal für Konstrukteure, die einen schnellen und einfachen Einstieg in die FEM-Simulation finden möchten! SpaceClaim bietet einen intuitiven und benutzerfreundlichen Workflow beim Erstellen neuer CAD-Modelle bzw. der Aufbereitung bestehender Modelle für die FE-Simulation. WB FKM – Die FKM-Richtlinie in ANSYS Workbench | FEM II Ideal für erfahrene ANSYS-User mit Vorkenntnissen in ANSYS Mechanical, die den statischen und zyklischen Festigkeitsnachweis nach FKM-Richtlinie innerhalb der ANSYS Workbench kennenlernen möchten. EMV Simulation in der Leistungselektronik am Beispiel eines SEPIC Wandlers | EM Leistungselektronik spielt sowohl in der elektrischen Antriebstechnik als auch in der Stromversorgung eine wichtige Rolle. In diesem Kompaktseminar wird die Vorgehensweise zur Simulation der CISPR 25 Prüfung für leitungsgebundene Emissionen am Beispiel eines SEPIC Wandlers aufgezeigt. Optimierung & Morphing Methoden | CFD I Dieses Kompaktseminar bietet eine Einführung in die Flexibilität und Leistungsfähigkeit verschiedener Optimierungslösungen und Morphingtechnologien in ANSYS Fluent bis zur Rückführung der deformierten Netze nach CAD (Mesh-to-CAD). Hochleistungsrechnen am Arbeitsplatz | CFD II ANSYS Produkte nutzen vorhandene Rechner- ressourcen effizient in fast beliebiger Bandbreite. Einflussfaktoren, Möglichkeiten und Grenzen von Hardware, Software und effizienter Lizenznutzung für ANSYS CFD und Strukturmechanik werden diskutiert. Ziel: Simulationsergebnisse möglichst schnell erhalten. KONFERENZ-PROGRAMM 9:00 Uhr  – 12:00 Uhr 13:00 Uhr – 16:00 Uhr Raum 5 – Franz J. (FEM II) Raum 5 – Franz J. (FEM II) Raum 3 – Leopold (EM) Raum 3 – Leopold (EM) KOMPAKTSEMINARE Mittagspause 12:00 –13:00 Uhr Raum 4 – Rudolf (FEM I) Raum 4 – Rudolf (FEM I) Raum 6 – Franz St. (CFD I) Raum 7 – Marie An. (CFD II) Raum 6 – Franz St. (CFD I) Raum 7 – Marie An. (CFD II) 2 x 5 halbtägige Kompaktseminare zu aktuellen Simulationsthemen in Strukturmechanik, Strömungsmechanik und Elektromagnetik Seminarthemen für jeden Simulations- Wissensstand – vom Einsteiger- bis zum Expertenlevel Wählen Sie Ihr individuelles Seminar- programm am Vor- und Nachmittag Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat Begleitende CAE-Fachausstellung VORMITTAG NACHMITTAG Simulations- gestützte Entwick- lung elektrischer Maschinen EMV Simulation in der Leistungselek- tronik am Beispiel eines SEPIC Wandlers Schraubenberech- nung: ANSYS Workbench und VDI 2230 WB FKM - Die FKM-Richtlinie in ANSYS Workbench Einführung in ANSYS Mechanical Geometrie- aufbereitung mit SpaceClaim Direct Modeler Turbomaschinen Optimierung & Morphing Methoden mit ANSYS Fluent Hochleistungsrechnen am Arbeitsplatz Einführung in die Strömungsmechanik
  5. 5. RAUMAUFTEILUNG SCHLOSS SCHÖNBRUNN TAGUNGSZENTRUM Eingang Apothekertrakt A-Foyer Orangeriegarten Information & Registrierung, Ausstellerbereich B-Pausenzone Löwe Buffet & Poster-Session Raum 1 – Maria Theresia Plenum und Session Strukturmechanik Raum 2 – Sissi Session Strömungsmechanik Raum 4 – Rudolf Session Elektromagnetik Eingang Apothekertrakt C-Pausenzone Glasaula Registrierung & Rezeption, Ausstellerbereich, Buffet Raum 3 – Leopold EM-Seminare Raum 4 – Rudolf FEM I-Seminare Raum 5 – Franz Joseph FEM II-Seminare Raum 6 – Franz Stephan CDF I-Seminare Raum 7 – Marie Antoinette CDF II-Seminare 7 6 3 1 4 5 2 C A B ORANGERIE- GARTEN EINGANG APOTHEKERTRAKT Schönbrunner Schloßstraße „Schönbrunn“, Aufgang Grünbergstraße Grünbergstraße
  6. 6. Am 29. und 30. April 2015 findet parallel zur Fachkonferenz eine Ausstellung zu Produkten und Dienstleistungen rund um die Simulation statt. Dieser zentrale Treffpunkt der Veran- staltung lädt auch zum Austausch und Networking ein. Rezeption Catering ▸ Struktursimulation des Radträgers und Strömungssimulation des Gesamtfahrzeuges Simon Dreymann, TU Graz Racing Team ▸ Numerical Analysis of Pre-stressed circular aluminum tubes using ANSYS/LS-DYNA Vamsee Krishna Bheemineni (M.Sc.) In Kooperation mit Dr. Javad Zarbakhsh, Professur für FEM & Computational Engineering ▸ Closed Loop Control of a Virtual Blade Wheel Manuel Berger, MCI Management Center Innsbruck ▸ Analyse einer Blechdeformation unter Berücksichti- gung des gleitenden Kontaktes an Führungsseilen Niphon Jeepjua, betreut durch Herrn a.O. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Manfred Grafinger (TU Wien) ▸ Modeling and analyzing of spring made of composite layups Hosein Tafaghodi, betreut durch Herrn a.O. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Manfred Grafinger (TU Wien) FunctionBay ist der Entwickler von MBD for ANSYS, einem neuen MKS Programm, das nahtlos in die ANSYS Workbench Oberfläche integriert ist. MBD for ANSYS basiert auf der weltweit bekannten RecurDyn Solver Technologie. Hottinger Baldwin Messtechnik steht weltweit für Spitzenleistungen beim Testen und Prüfen. Die Pro- duktpalette von HBM umfasst Aufnehmer, Verstärker und Messdatenerfas­sungssysteme, sowie Software für Test und Analyse. Das Engineering Center Steyr (ECS), ein Unternehmen der Magna International, ist der weltweit anerkannte Engineering-Dienstleister. Modernste Entwicklungs- methoden und Prüfeinrichtungen ermöglichen kurze Entwicklungszeiten und machen das ECS zu einem Full-Service Anbieter für innovative Produkte und Lösungen. Die Dynardo GmbH entwickelt Software (wie zum Beispiel optiSLang) für CAE-basierte Sensitivitäts- analysen, multidisziplinäre Optimierungen und Robustheitsbewertungen in der virtuellen Produktent- wicklung, im Bauwesen und in der Geomechanik. Zum Serviceangebot gehören, in Zusammenarbeit mit weltweiten Distributoren, auch Consulting- und FEM-Berechnungsdienstleistungen sowie Support und Schulungen. CADFEM steht für CAE-Kompetenz und bietet alles, was über den Simulationserfolg entscheidet, aus einer Hand: Software und IT-Lösungen, Beratung, Schulung, Engineering, Wissen auf dem neuesten Stand. Als ANSYS Competence Center FEM betreut CADFEM die ANSYS Anwender in Zentraleuropa. ANSYS ist der weltgrößte Anbieter von Simulations- software und bietet Programme für nahezu jede Anwendung. In Industrie, Forschung und Lehre zählt ANSYS zu den meistgenutzten CAE-Lösungen. Beide Unternehmen arbeiten in enger Kooperation und bieten Unterstützung in allen Fragen der Anwendung der Multiphysics Software Suite. ANSYS SpaceClaim ist die führende 3D-Direktmodel- lierungs-Software von ANSYS Inc. Sie ermöglicht, neue Konstruktionen rasch zu erstellen oder vorhandene 2D- und 3D-Geometrien zu ändern und zu bearbeiten. ANSYS SpaceClaim Software ist einfach zu erlernen und zu bedienen und komplett CAD-neutral. SpaceClaim wurde 2014 von ANSYS INC. übernommen. Simulation zum Anfassen: Besuchen Sie den Stand und probieren Sie strukturmechanische und strömungs- mechanische Beispiele selbst am Computer aus. Die CADFEM und ANSYS-Mitarbeiter unterstützen Sie gerne. CADFEM Engineering Simulation Cloud: Wählen Sie sich direkt in die Cloud ein und testen Sie dieses neue Angebot! DIE BEGLEITENDE CAE-FACHAUSSTELLUNG Die simulationsgestützte Produktentwicklung gewinnt in Österreich immer mehr an Bedeutung und der Bedarf an Fachkräften mit einer fundierten Ausbildung wird größer. Die österreichischen Universitäten und Fachhochschulen haben darauf reagiert und bieten entsprechende Studien- gänge an. Studierende präsentieren ihre Praxisprojekte beim Get-Together. Schauen Sie vorbei. Die Studierenden freuen sich, mit Ihnen über ihre Arbeiten zu diskutieren! POSTER-SESSION FÜR STUDIERENDE 1 1 5 4 4 3 3 2 2 5 21./22. APRIL 2016 VOESTALPINE STAHLWELT LINZ SAVE THE DATE DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION
  7. 7. FEIERLICHER AUSKLANG IN DER OTTAKRINGER BRAUEREI Die CADFEM (Austria) GmbH, 2005 in Wien gegründet, freut sich, in diesem Jahr ihr 10-Jahres-Jubiläum zu feiern. Seit ihrer Gründung arbeitet die CADFEM (Austria) GmbH als ANSYS Channel Partner eng mit dem weltweit größten Anbieter von Simulationssoftware zusammen. Wir sagen Danke für die jahrelange Kooperation und Ihre Treue! Mit Simulation können wegweisende Innovationen ent- wickelt, Maßstäbe in der Produktqualität gesetzt sowie Kosten und Entwicklungszeiten reduziert werden. Zum Ausklang des 1. Konferenztages und zur Feier des 10-Jahres-Jubiläums laden wir herzlich in die Ottakrin- ger Brauerei ein und freuen uns, mit Ihnen gemeinsam zu feiern. Stoßen Sie mit uns an, knüpfen Sie wichtige Kontakte in der CAE-Branche und genießen Sie einen Abend unter Gleichgesinnten. Ottakringer Brauerei, Gold Fassl Magazin Ottakringer Platz 1, 1160 Wien www.ottakringer.at Shuttle Service zur Abendveranstaltung Abfahrt ab 18:00 Uhr beim Schloß Schönbrunn Tagungszentrum Rückfahrt ab 21.30 Uhr bis Mitter- nacht im halbstündigen Takt zurück zum Schloß Schönbrunn Tagungs- zentrum FEEDBACK-FRAGEBOGEN Teilnehmer Firma Name Würden Sie unsere Veranstaltung weiterempfehlen? Gerne informieren wir Sie auch über folgende weitere CADFEM Veranstaltungen. Bitte geben Sie Ihr Interesse an: An einem halben Tag werden Sie selbst aktiv und be- rechnen mit Unterstützung eines CADFEM Tutors ein von Ihnen ausgewähltes Anwendungsbeispiel in ANSYS. So erfahren Sie schnell und einfach das Wichtigste über Vor- gehensweise, Nutzen und Möglichkeiten der Simulation. Ideal für Simulationseinsteiger ohne Vorkenntnisse in ANSYS, aber auch erfahrene Anwender von ANSYS oder einer anderen Software, die für sie neue Anwendungsbe- reiche kennenlernen möchten. Wurden Ihre Erwartungen erfüllt? Wie bewerten Sie die Inhalte der Veranstaltung? Welcher Vortrag hat Ihnen am besten gefallen? Welche Wünsche/Anregungen/Inputs haben Sie zum Aufbau der Konferenz? Wie haben Sie von der Veranstaltung erfahren? ja sehr gut ja, weil nein, weil nein, weil gut durchschnittlich eher nicht zufriedenstellend Vorgesetzter CADFEM/ANSYS Newsletter KollegInnen Anruf von CADFEM/ANSYSCADFEM/ANSYS Einladung per Post CADFEM/ANSYS Website Sonstiges (z.B. Internet, Magazine) nicht zufriedenstellend ABENDEVENTOTTAKRINGER BRAUEREI NEU: CADFEM Open House: Wir rechnen mit Ihnen – GRATIS, Anmeldung erforderlich. 12 Simulationsbeispiele an 4 Terminen in Wien und Innsbruck
  8. 8. Simulation in Ihrer Produktentwicklung? Legen Sie den ersten Gang ein! Simulation voll ausgeschöpft? Schalten Sie in den nächsten Gang! ANSYS 16.0 Update Webinar – Überblick Strukturmechanik ANSYS 16.0 Update Licensing Vibroakustik Bewertung von Schrauben nach VDI 2230 in ANSYS Workbench Kompression und Visualisierung von Simulationsdateien Railway Bridge Reinforcement HF-Simulation von Antennen Induktive Erwärmung und Gefügeumwandlung Multiphysics modeling for battery simulation Modeling Stent Simulation Multi-physikalische Analyse mit der Extended Discrete Element Methode (XDEM) Multiphysics modeling for battery simulation Strukturmechanik Strömung Temperatur Elektromagnetik LF Elektromagnetik HF Betriebsfestigkeit Akustik Optimierung Composites Umformung Explizite Dynamik & Crash Systemsimulation CAD-Systeme Sonstige CADFEM Webinare – GRATIS, 1-stündig, Tipps & Tools, Anmeldung erforderlich. Uhrzeiten und Detailinformationen auf www.cadfem.at/webinare Um Sie gezielt über weitere Entwicklungen informieren zu können, bitten wir um kurze Beantwortung der u. g. Punkte: Ich möchte den CADFEM Newsletter abonnieren: Welche physikalischen Disziplinen sind für Sie relevant? Abschließend bitten wir Sie noch um ein kurzes Statement zur Fachkonferenz zur Numerischen Simulation. Ihre Funktion: Berechnung nein Konstruktion ja Management Sonstiges Ich erkläre mich damit einverstanden, dass mein Statement von CADFEM als Zitat verwendet wird. Bitte geben Sie den Fragebogen bis 16.00 Uhr an der Rezeption ab, um am Gewinnspiel teilzunehmen. VIELEN DANK FÜR IHREN BESUCH! IHRE ANREISE ZUM VERANSTALTUNGSORT Schloß Schönbrunn Tagungszentrum Apothekertrakt Zugang Grünbergstraße/Meidlinger Tor 1130 Wien Tel.: +43 (0)1 81113 358 www.schoenbrunnmeetings.com Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln U-Bahn: Linie U4 vom Stadtzentrum bzw. von Hütteldorf (Park & Ride) bis Station „Schönbrunn“, Ausgang Grünbergstraße Straßenbahn: 10, 58 Station Schönbrunn Bus: 10A Station Schönbrunn Parkmöglichkeit APCOA Parkplatz Schönbrunn Schönbrunner Schloßstraße, 1130 Wien Ermäßigter Tagespreis €18,00. Den ermäßigten Tarif erhalten Sie, wenn Sie das Parkticket bei der Rezeption im Tagungszentrum abstempeln lassen. Andernfalls sind die regulären Gebühren (€ 39,00) zu bezahlen. Mit dem PKW Wir empfehlen Ihnen aufgrund der knappen Parkplatz- situation rund um Schönbrunn und aus ökologischen Gründen die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Eine Park & Ride Möglichkeit finden Sie bei der U-Bahn- Station „Hütteldorf“ (Westeinfahrt). EINGANG Schönbrunner Schloßstraße Meidlinger Allee Haupttor „Schönbrunn“, Ausgang Grünbergstraße Schloß Grünbergstraße Gewinnspiel Gewinnen Sie eine exklusiveFahrt mit dem KTM X Bow aufdem Red Bull Ring. CADFEM (AUSTRIA) GMBH Wagenseilgasse 14 | 1120 Wien +43 (0) 664 882 994 30 acum@cadfem.at www.cadfem.at Ihre Ansprechpartnerinnen Svenja Bamberger-Frick CADFEM (Austria) GmbH ANSYS GERMANY GMBH Birkenweg 14a | 64295 Darmstadt +49 (0) 61 513 644 0 info-germany@ansys.com www.ansys.com/de_de Barbara Frömmel ANSYS Germany GmbH AUSKUNFT & ANSPRECHPARTNER
  9. 9. Die Veranstalter, CADFEM (Austria) GmbH und ANSYS Germany GmbH, bedanken sich bei allen Sponsoren und Ausstellern. Das Engineering Center Steyr (ECS), ein Unternehmen der Magna International, ist der weltweit anerkannte Engineering-Dienstleister. Modernste Entwick- lungsmethoden und Prüfeinrichtungen ermöglichen kurze Entwick- lungszeiten und machen das ECS zu einem Full-Service Anbieter für innovative Produkte und Lösungen. DieSoftwareprodukteFEMFAT(Lebensdauerberechnungfürsämtliche Strukturteile von Fahrzeugen, Modulen und Komponenten) und KULI (Gesamtes Wärmemanagement von Fahrzeugen), werden seit Jahren bei allen namhaften Automobilherstellern eingesetzt und lassen auch die Begriffe „Leichtbau, Umwelt, Verbrauch, CO2-Reduktion“ die Software entsprechend angewandt, Wirklichkeit werden. ecs.magna.com Accelerate Discovery at Every Scale Scientists, engineers, and data ana- lysts need ever-higher performance for their technical computing applications to speed time to results, handle today’s unprecedented growth in data volumes, and improve the accuracy and precision of their modeling and simulation applications. Intel® architecture is designed to address the heavy demands of technical computing at every scale, so users can continue to push the boundaries of dis- covery. By combining the right Intel® processors and coprocessors with the right Intel storage and networking components, you can create a balanced technical computing platform that delivers the combination of performance and value you need for your particular requirements. HP high performance computing solutions building on HP’s innova- tive purpose-built HPC systems and technologies based on Intel® Xeon® Processors, Intel® Xeon Phi™ Coprocessors and other Intel® technologies empower innovation at any scale. Faster: Speed advancements with a converged infrastructure, purpose-built for scale. Better: Optimize your high performance computing footprint with the world’s most efficient systems. Smarter: Deploy and manage easily, adapt quickly to change & improve quality of service. www.hp.com/go/hpc | www.intel.com/hpc HERZLICHES DANKESCHÖN

×