Sales ACT ivity  MEHR ALS NUR „LEARNING BY DOING“
Sales ACT ivity <ul><li>ACT – agieren  statt staunen: </li></ul><ul><li>     praktische Umsetzung von Methoden und  </li>...
Ziele <ul><li>Probieren Sie neu erworbene Vertriebskenntnisse oder –ansätze praxisnahe und doch risikofrei aus </li></ul><...
Sales ACT ivity richtet sich an <ul><li>Führungskräfte aus dem technischen Vertrieb, vertriebsnahen Bereichen und dem Proj...
Organisation <ul><li>Ist als 2 oder 3-tägiger Workshop konzipiert </li></ul><ul><li>kann inhaltlich und organisatorisch an...
Inhalt <ul><li>Das Szenario eines typischen Geschäftsfall wird entwickelt </li></ul><ul><li>Rollenzuweisung der Teilnehmer...
Der Aufbau <ul><li>Die Grundlage des Vertriebsplanspiels ist die Ausschreibung, in der die  Anforderungen der Käuferfirma ...
Der Aufbau <ul><li>…  aber – Achtung – die Einkäufergruppe erhält ein  Exemplar der Ausschreibung, das mit besonderen Info...
Die Rollen <ul><li>Die Gruppen werden in eine „Einkäufergruppe“ und  </li></ul><ul><li>mindestens zwei „Verkäufergruppen“ ...
Die Rollen <ul><li>…  und eine „hidden Agenda“, die während des ganzen Spielverlaufs  </li></ul><ul><li>auch wirklich „hid...
Events <ul><li>…  und manchmal - ganz unverhofft - eine kleine Eventkarte …  </li></ul><ul><li>scheinbar ist nicht alles s...
Der Ablauf <ul><li>Das Vertriebsplanspiel folgt einem straffen Zeitplan. </li></ul><ul><li>Die einzelnen Prozessschritte s...
Der Ablauf
Sales ACT ivity   bringt maximalen Erfolg in angenehmer Lernatmosphäre
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sales Activity

522 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
522
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sales Activity

  1. 1. Sales ACT ivity MEHR ALS NUR „LEARNING BY DOING“
  2. 2. Sales ACT ivity <ul><li>ACT – agieren statt staunen: </li></ul><ul><li>  praktische Umsetzung von Methoden und </li></ul><ul><li>Konzepte für den Vertrieb! </li></ul><ul><li>ACT – spielen Sie Ihre Rolle : </li></ul><ul><li> mit neuen Vertriebs- und Verhandlungstechniken, </li></ul><ul><li> persönlicher Erfahrungen und Verständnis </li></ul><ul><li>ACT – bestimmen Sie die Handlung: </li></ul><ul><li>  realistisches Szenario durch Ihre Unternehmens- </li></ul><ul><li>und Branchenparameter. </li></ul>
  3. 3. Ziele <ul><li>Probieren Sie neu erworbene Vertriebskenntnisse oder –ansätze praxisnahe und doch risikofrei aus </li></ul><ul><li>Lernen Sie sich selbst und Ihr Team im Umgang mit Kunden und im harten Wettbewerb kennen </li></ul><ul><li>Festigen Sie Erfahrungen und Wissen um Verkaufs-, Verhandlungs- und Abschlusstechniken </li></ul><ul><li>Lernen Sie Technik in betriebswirtschaftliche Argumente umzuwandeln </li></ul>
  4. 4. Sales ACT ivity richtet sich an <ul><li>Führungskräfte aus dem technischen Vertrieb, vertriebsnahen Bereichen und dem Projektgeschäft </li></ul><ul><li>Nachwuchsführungskräfte mit erster Verkaufserfahrung, vertrieblichen Kenntnissen und Praxiserfahrung in Kundengeschäft </li></ul><ul><li>Mitarbeiter in der IT- oder technologienahen Branchen mit hohem Beratungsaufwand für komplexe Lösungen </li></ul>
  5. 5. Organisation <ul><li>Ist als 2 oder 3-tägiger Workshop konzipiert </li></ul><ul><li>kann inhaltlich und organisatorisch an die Anforderungen Ihres Unternehmens angepasst werden. </li></ul><ul><li>kann sowohl als einzelner Workshop wie auch als Modul im Rahmen einer umfassenden Serie von Vertriebsschulungen eingesetzt werden. </li></ul>
  6. 6. Inhalt <ul><li>Das Szenario eines typischen Geschäftsfall wird entwickelt </li></ul><ul><li>Rollenzuweisung der Teilnehmer in Einkäufer- und mind. zwei Verkäuferteams </li></ul><ul><li>Ziel der Verkäuferteams ist den Kunden zu gewinnen und einen Abschluss zu erreichen. </li></ul><ul><li> Begleitet von Praxis-Tipps und laufendem kompetenten Feedback unserer Trainer ist der Ausgang des Wettstreits zwar offen, das Ergebnis für die Teilnehmer jedoch klar: sie sammeln wertvolle Erfahrungen auf Ihrem Weg zum Vertriebsprofi. </li></ul>
  7. 7. Der Aufbau <ul><li>Die Grundlage des Vertriebsplanspiels ist die Ausschreibung, in der die Anforderungen der Käuferfirma genauestens beschrieben sind … </li></ul>
  8. 8. Der Aufbau <ul><li>… aber – Achtung – die Einkäufergruppe erhält ein Exemplar der Ausschreibung, das mit besonderen Informationen erweitert ist … </li></ul>
  9. 9. Die Rollen <ul><li>Die Gruppen werden in eine „Einkäufergruppe“ und </li></ul><ul><li>mindestens zwei „Verkäufergruppen“ aufgeteilt … </li></ul>
  10. 10. Die Rollen <ul><li>… und eine „hidden Agenda“, die während des ganzen Spielverlaufs </li></ul><ul><li>auch wirklich „hidden“ bleibt! </li></ul>
  11. 11. Events <ul><li>… und manchmal - ganz unverhofft - eine kleine Eventkarte … </li></ul><ul><li>scheinbar ist nicht alles so gelaufen wie man sich das gedacht hat ;-) </li></ul>
  12. 12. Der Ablauf <ul><li>Das Vertriebsplanspiel folgt einem straffen Zeitplan. </li></ul><ul><li>Die einzelnen Prozessschritte sind eng ineinander verzahnt. </li></ul><ul><li>Stress und Zeitdruck ist eines der didaktischen Mittel um eine „realitätsnahe“ Übungssituation herzustellen. </li></ul>
  13. 13. Der Ablauf
  14. 14. Sales ACT ivity bringt maximalen Erfolg in angenehmer Lernatmosphäre

×