Warum ReLEx smile bei uns die Femto-LASIK ersetzt hat.

10.257 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Dr. Detlev Breyer mit dem Title „Warum ReLEx smile bei uns die Femto-LASIK ersetzt hat und Raindrop – Kleines Implantat, große Wirkung“ – vorgetragen auf dem Innovations-Symposium Augenchirurgie 2014 in Düsseldorf.

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
10.257
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8.358
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Warum ReLEx smile bei uns die Femto-LASIK ersetzt hat.

  1. 1. Warum ReLEx Smile bei uns die Femto-LASIK ersetzt hat und Raindrop® - kleines Implantat – große Wirkung
  2. 2. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 2 Little LASIK Horror Picture Show
  3. 3. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 3 Little LASIK Horror Picture Show  
  4. 4. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 4 Little LASIK Horror Picture Show  
  5. 5. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 5 Little LASIK Horror Picture Show §
  6. 6. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 6 The Little LASIK Horror Picture Show must go on?  
  7. 7. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 7 Die grössten Kritiker......
  8. 8. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 ReLEx– Refractive Lenticule Extraction Vergleich der Ergebnisse von 3 verschiedenen Methoden: traditionelle Femto-LASIK, SMILE und SMILEAP mit verbessertem Ablationsmuster (SMILEAP, reduzierte Energiemenge pro Fläche) Präoperativ Femto-LASIK SMILE SMILEAP Behandelte Augen 96 143 70 Altersdurchschnitt 36 35 34 Re-LASIK 1 - - Durchschn. Sphäre [D] -2.25 -4.04 -3.70 Durchschn. Zylinder [D] -0.75 -0.82 -0.62 Durchschn. sphärisches Äquivalent (SEQ) [D] -2.50 -4.45 -4.01 CZM VisuMax® => ReLEx CZM Mel 80® => FemtoLASIK
  9. 9. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 9 Postoperative Subjektive Refraktion Keine signifikanten Unterschiede beider SMILE SEQs zum Femto-LASIK SEQ Zylinderkorrektur durch SMILEAP sehr nah an Null 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 -0.75 -0.5 -0.25 0 0.25 0.5 0.75 Häufigkeit[%] SEQ [D] Verteilung SEQ postoperativ Femto-LASIK SMILE SMILE-AP 0 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1 Tag 1 Woche 1 Monat 3 Monate 6 Monate Dezimalvisus Unkorrigierter Fernvisus monokular Femto-LASIK SMILE SMILE-AP
  10. 10. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 10 Vergleich von Zielkorrektur mit IST-Korrektur bei allen drei LASIK-Methoden y = 0.976x + 0.181 y = 0.980x + 0.047 y = 0.972x + 0.100 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ErreichteKorrekturvonSEQ[D] Ziel-Korrektur von SEQ [D] Vergleich von Ziel- & IST-Korrektur Femto-LASIK SMILE SMILE-AP Keine signifikanten Unterschiede beider SMILE SEQs zum Femto-LASIK SEQ Beide SMILE-Methoden korrigieren auch ei hohen SEQ´s nahezu mit Steigung 1 => Linearität bleibt erhalten
  11. 11. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 11 Artikel Focus über Fs Laserchirurgie Prof. Seiler Prof. Sekundo
  12. 12. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 12 Smile OP Video: Ein Träumchen
  13. 13. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 13 Smile OP Video: Ein Träumchen
  14. 14. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 14 Smile OP Video: Ein AlpTräumchen?
  15. 15. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 15 Smile OP Video: Ein AlpTräumchen?
  16. 16. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 ReLEx– Refractive Lenticule Extraction vs. Femto LASIK Kriterium RelexSmile FemtoLASIK Synthese IODsteigerung Minimal Je nach Modell Vorteil RelexSmile Patienten nervosität Minimal Hoch Vorteil RelexSmile Geschlossenes System Perfekt Nicht gegeben Vorteil RelexSmile Patienten verträglichkeit Besser Schlechter Vorteil RelexSmile Arzt, bevorzugte Methode Besser Schlechter Vorteil RelexSmile
  17. 17. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 ReLEx– Refractive Lenticule Extraction vs. Femto LASIK Kriterium RelexSmile FemtoLASIK Synthese IODsteigerung Minimal Je nach Modell Vorteil RelexSmile Patienten nervosität Minimal Hoch Vorteil RelexSmile Geschlossenes System Perfekt Nicht gegeben Vorteil RelexSmile Patienten verträglichkeit Besser Schlechter Vorteil RelexSmile Arzt, bevorzugte Methode Besser Schlechter Vorteil RelexSmile
  18. 18. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 ReLEx– Refractive Lenticule Extraction vs. Femto LASIK Kriterium RelexSmile FemtoLASIK Synthese IODsteigerung Minimal Je nach Modell Vorteil RelexSmile Patienten nervosität Minimal Hoch Vorteil RelexSmile Geschlossenes System Perfekt Nicht gegeben Vorteil RelexSmile Patienten verträglichkeit Besser Schlechter Vorteil RelexSmile Arzt, bevorzugte Methode Besser Schlechter Vorteil RelexSmile
  19. 19. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 19 Dialektische Abwägung: RelexSmile oder FemtoLASIK Kriterium RelexSmile FemtoLASIK Synthese Visus Sicherheit Sehr hoch Sehr hoch idem Visus Effizienz Sehr hoch Sehr hoch Idem Induzierte Aberrationen Sehr gering gering Kleiner Vorteil RelexSmile Regression der Refraktion Sehr gering gering Kleiner Vorteil Relexsmile Korneale Stabilität Rechnerische besser Rechnerisch schlechter Vorteil Relexsmile Visus erster Postop. Tag 0,9 0,9 idem Postop. Schmerzen Leichtes Fkgefühl Tränende Augen Vorteil RelexSmile Trockene Augen keine Sehr häufig Vorteil RelexSmile
  20. 20. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 20 Dialektische Abwägung: RelexSmile oder FemtoLASIK Kriterium RelexSmile FemtoLASIK Synthese Nachts Augenklappe nein Mind. 1 Woche Vorteil RelexSmile Duschen Am selben Tag Anfangs sehr vorsichtig Vorteil RelexSmile Sport Am nächsten Tag Nach 1 Woche Vorteil RelexSmile Kampfsport Tauchen Kein Problem Flap Vorteil RelexSmile Kinderfinger Kein Problem Flap Vorteil RelexSmile Kontaklinsen- unverträglich- keit Kein Problem Risikopatient Vorteil RelexSmile Komplikationss pektrum Kein Flap! Flap Vorteil RelexSmile Infektionen keine Sehr selten Vorteil RelexSmile
  21. 21. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 21 Mit welcher Methode Möchten Sie Operiert Werden?
  22. 22. Das Bessere ist der Feind des Guten Man muss etwas Neues machen, Um etwas Neues zu sehen Georg Christoph Lichtenberg 1742-99, Deutscher Physiker Voltaire 1694-1778 The Little LASIK Horror Picture Show must NOT! Go On
  23. 23. Warum ReLEx Smile bei uns die Femto-LASIK ersetzt hat und Raindrop® - kleines Implantat – große Wirkung
  24. 24. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 24 ......und sind heute (manchmal) immer noch welche.
  25. 25. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 25 Eigenschaften: • Brechungsindex identisch zur Cornea • 2 mm Durchmesser • Max. Dicke: 30 µm • Material: Hydrogel Zweck: • Korrektur der Presbyopie durch Corneaanhebung via Inlay Bildquelle: Revision Optics RVO Raindrop®: Kleines Implantat – Große (Presbyopie) Wirkung
  26. 26. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 26 Warum kein Kamra Implantat: DARUM! Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von Dr. Georg Gerten, Köln
  27. 27. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 27 Raindrop® Implantationsvideo: DOC/G 2013 Implantationsvi d1
  28. 28. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 28 Raindrop® Implantationsvideo: DOC/G 2013 Implantationsvi d1
  29. 29. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 Durchschnittliche Postoperative Nahvisuserholung 29 • Lesevisus erholt sich binokular fast identisch zu monokularem Nahvisus, Lesedistanz muss “wieder erlernt” werden => durchschnittlich bei 37 cm • Binokularer Fernvisus bleibt stabil, nächtliche Autofahrten bleiben unproblematisch 0.30 0.62 0.87 1.01 0.98 0.00 0.20 0.40 0.60 0.80 1.00 1.20 1.40 1.60 Dezimalvisusunkorrigiert Nahvisus prä- & postoperativ, binokular präop. 1 Woche postop. 1 Monat postop. 3 Monate postop. 6 Monate postop.
  30. 30. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 Durchschnittliche Visuserholung Ferndistanz postoperativ 30 • Kombination mit FemtoLASIK erwirkt Verbesserung von Fernvisus=> “Einbusse” durch Raindrop® nicht wahr genommen 1.07 1.17 1.26 1.38 1.35 0.00 0.20 0.40 0.60 0.80 1.00 1.20 1.40 1.60 1.80 Dezimalvisusunkorrigiert UCVA prä- & postoperativ, binokular 1 Woche postop. 1 Monat postop. 3 Monate postop. 6 Monate postop.
  31. 31. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 Verbesserung des binokularen, unkorrigierten Nahvisus 31 präoperativ postoperativ
  32. 32. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 Verbesserung des binokularen, unkorrigierten Fernvisus (4 m, ETDRS Chart) 32 präoperativ postoperativ
  33. 33. Breyer Kaymak Augenchirurgie, Düsseldorf© 2014 33 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

×