„ Gewinnung von  OPEN SOURCE  Techniken für  junge  Unternehmen“ Björn Reinhold Leiter Produktmanagement PAVONE AG Zukunft...
Agenda <ul><li>PAVONE AG </li></ul><ul><li>Open Source </li></ul><ul><li>Beispiele </li></ul><ul><li>Lizenzproblematik </l...
PAVONE AG   Wir bieten Ihnen flexible  und wirtschaftliche Softwarelösungen,  die den Erfolg Ihrer Unternehmungen sichern....
Mitarbeiter „A company is only as good as its people!“ <ul><li>40 Mitarbeiter  </li></ul><ul><li>>80 aktuelle Development-...
Unsere Kernkompetenz: Integriertes Prozess- & Projektmanagement Lösungen zur Optimierung betrieblicher Abläufe im kollabor...
PAVONE & Partner international Vertriebspartner in USA, GB, F, CH, DK, S, NOR
Open Source? <ul><li>Die Software  (Quelltext)  liegt in </li></ul><ul><ul><li>lesbarer und  </li></ul></ul><ul><ul><li>ve...
Thesen <ul><li>eine natürliche Evolution </li></ul><ul><li>technisch ausgereift </li></ul><ul><li>wirtschaftlich </li></ul...
Gartner 10 Prognosen für 2008 <ul><li>1. Apple wird seinen Marktanteil bei Computern in den USA und in Westeuropa bis zum ...
Zwei Ebenen <ul><li>Anwendungen sichtbar für den Endanwender </li></ul><ul><ul><li>Linux </li></ul></ul><ul><ul><li>Open O...
Zwei wesentliche Geschäftsmodelle <ul><li>Service </li></ul><ul><ul><li>Distribution </li></ul></ul><ul><ul><li>Installati...
1&1 MailXchange  Link zu 1 & 1 MailXchange Link zu  Open-Xchange Evolution ausgereift wirtschaftlich Selbst-verständlich K...
Beispiele Link  zu  http:// www.adobe.com/products/eula/third_party /
Pflicht zur Veröffentlichung von Lizenzvereinbarungen Evolution ausgereift wirtschaftlich Selbst-verständlich Kern-kompetenz
Open Source von Microsoft http://msdn2.microsoft.com/en-us/xml/default.aspx XML Notepad 2007 XML Notepad 2007 provides a s...
Pains <ul><li>Was ist wenn man Support benötigt?  </li></ul><ul><li>Was ist mit Updates?  </li></ul><ul><li>Was muss man b...
PAVONE Project Management Java EE
System Anforderungen  PAVONE PCS - PM <ul><li>Betriebssystem </li></ul><ul><ul><li>Linux </li></ul></ul><ul><ul><li>Window...
Übersicht Komponenten PAVONE PCS http:// www.bugzilla.org / CCAL Debugging Bugzilla http:// sourceforge.net / projects / m...
Lizenzproblematik <ul><li>&quot;Copyleft&quot;-Lizenzen (GNU General Public License, GPL) </li></ul><ul><li>&quot;Non-Copy...
Varianten Open Source Lizenzen Link zu  http://de.wikipedia.org/wiki/Open-Source-Lizenz Ja beschränkt erlaubt (3) teilweis...
Evaluierung von Open Source <ul><li>Gibt es zertifizierte Versionen und Updates von einer vertrauensvollen Quelle </li></u...
Links <ul><li>http://www.los-nrw.de/ </li></ul><ul><li>http://sourceforge.net/ </li></ul><ul><li>http://de.wikipedia.org/w...
Fazit Evolution ausgereift wirtschaftlich Selbstverständlich Kernkompetenz
We deliver Enterprise solutions PAVONE AG Technologiepark 9 33100 Paderborn E-Mail: info@pavone.de Tel.: +49 52 51 / 31 02...
Vielen Dank für Ihr Interesse! http://www.pavone.de http://www.pavone.com E-mail: info@pavone.de Tel.: +49 (0) 52 51 / 31 ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2008 - Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen

1.081 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag 2008 - diverse Erweiterungen

Veröffentlicht in: Technologie, News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.081
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
17
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2008 - Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen

  1. 1. „ Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen“ Björn Reinhold Leiter Produktmanagement PAVONE AG Zukunftsmarkt IT: Branchentrends und Chancen für technologie- und wissensbasierte Existenzgründungen
  2. 2. Agenda <ul><li>PAVONE AG </li></ul><ul><li>Open Source </li></ul><ul><li>Beispiele </li></ul><ul><li>Lizenzproblematik </li></ul><ul><li>Pains </li></ul><ul><li>Auswahl von Open Source </li></ul><ul><li>Q & A </li></ul>
  3. 3. PAVONE AG Wir bieten Ihnen flexible und wirtschaftliche Softwarelösungen, die den Erfolg Ihrer Unternehmungen sichern. Experts@work - Integrierte Prozesse und Projekte
  4. 4. Mitarbeiter „A company is only as good as its people!“ <ul><li>40 Mitarbeiter </li></ul><ul><li>>80 aktuelle Development- & Consulting-Zertifizierungen </li></ul><ul><ul><li>IBM Certified Professional, IBM Certified Advanced Professional, </li></ul></ul><ul><ul><li>IBM Certified Instructor, IBM Certified Advanced Instructor </li></ul></ul><ul><ul><li>MS MCSEs </li></ul></ul><ul><ul><li>IBM Solutions Experts </li></ul></ul><ul><ul><li>Websphere Certified Developer / Administrators </li></ul></ul><ul><ul><li>IBM e-Business Solution Advisors </li></ul></ul><ul><ul><li>DB2 / Oracle </li></ul></ul><ul><ul><li>Linux / Novell </li></ul></ul><ul><li>8 Nationen </li></ul><ul><li>Internationale Projekte motivieren </li></ul>
  5. 5. Unsere Kernkompetenz: Integriertes Prozess- & Projektmanagement Lösungen zur Optimierung betrieblicher Abläufe im kollaborativen, dokumentenbasierten Umfeld
  6. 6. PAVONE & Partner international Vertriebspartner in USA, GB, F, CH, DK, S, NOR
  7. 7. Open Source? <ul><li>Die Software (Quelltext) liegt in </li></ul><ul><ul><li>lesbarer und </li></ul></ul><ul><ul><li>verständlichen Form vor </li></ul></ul><ul><li>Die Software darf </li></ul><ul><ul><li>kopiert, </li></ul></ul><ul><ul><li>verbreitet, </li></ul></ul><ul><ul><li>genutzt, </li></ul></ul><ul><ul><li>verändert und </li></ul></ul><ul><ul><li>in der veränderter Form weitergegeben werden </li></ul></ul>Quelle (Auszug) http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Source = Freie Software? Erläuterung dazu bei Debian
  8. 8. Thesen <ul><li>eine natürliche Evolution </li></ul><ul><li>technisch ausgereift </li></ul><ul><li>wirtschaftlich </li></ul><ul><li>für junge Unternehmen selbstverständlich </li></ul><ul><li>und </li></ul><ul><li>hilft bei der Konzentration auf die Kernkompetenz </li></ul>Die Nutzung von Open Source Software ist … Evolution ausgereift wirtschaftlich Selbst-verständlich Kern-kompetenz
  9. 9. Gartner 10 Prognosen für 2008 <ul><li>1. Apple wird seinen Marktanteil bei Computern in den USA und in Westeuropa bis zum Jahr 2011 verdoppeln. </li></ul><ul><li>2. Bis zum Jahr 2012 werden 50 Prozent der reisenden Mitarbeiter ihre Notebooks zugunsten anderer Geräte zu Hause lassen. </li></ul><ul><li>3. 80 Prozent der kommerziellen Software wird bis zum Jahr 2012 Open Source-Elemente beinhalten. </li></ul><ul><li>4. Bis zum Jahr 2012 wird mindestens ein Drittel der Ausgaben für Business Application Software auf Software as a Service basieren anstatt auf Produktlizenzen. </li></ul><ul><li>5. Bis zum Jahr 2011 werden technologie-affine IT-Verantwortliche ihre neuen Anlagekosten reduzieren und stattdessen 40 Prozent ihrer IT-Infrastruktur als Service beziehen. </li></ul><ul><li>6. Mehr als ein Drittel aller IT-Abteilungen werden bis zum Jahr 2009 ökologische Aspekte in ihre sechs wichtigsten Entscheidungskriterien beim Kauf neuer IT-Produkte aufnehmen. </li></ul><ul><li>7. Bis zum Jahr 2010 werden 70 Prozent aller Unternehmen den Energie- und CO2-Verbrauch als den entscheidenden Aspekt beim Kauf von PC Hardware ansehen. </li></ul><ul><li>8. Zulieferer großer Unternehmen werden bis zum Jahr 2011 ihr Umweltengagement unter Beweis stellen müssen, um einen bevorzugten Status beizubehalten. </li></ul><ul><li>9. Bis zum Jahr 2010 werden die Verbraucher mehr als die Hälfte aller Software-, Hardware- und Services-Erwerbungen bestimmen. </li></ul><ul><li>10. Die Anzahl der 3D-Drucker in Privathaushalten und Unternehmen wird bis zum Jahr 2011 um das Hundertfache im Vergleich zum Jahr 2006 ansteigen. </li></ul>Quelle (Auszug) http://www.computerwoche.de/produkte_technik/1854540/index.html By 2012, 80 per cent of all commercial software will include elements of open-source technology. Many open-source technologies are mature, stable and well supported . They provide significant opportunities for vendors and users to lower their total cost of ownership and increase returns on investment . Ignoring this will put companies at a serious competitive disadvantage. Embedded open source strategies will become the minimal level of investment that most large software vendors will find necessary to maintain competitive advantages during the next five years.
  10. 10. Zwei Ebenen <ul><li>Anwendungen sichtbar für den Endanwender </li></ul><ul><ul><li>Linux </li></ul></ul><ul><ul><li>Open Office – Sun </li></ul></ul><ul><ul><li>Firefox – Browser </li></ul></ul><ul><ul><li>Open-Xchange </li></ul></ul><ul><ul><li>Liferay - Portal Server </li></ul></ul><ul><ul><li>Open WorkBench - Projektplanung </li></ul></ul><ul><ul><li>… </li></ul></ul><ul><li>Entwicklerbibliotheken/-tools weitere Middleware </li></ul><ul><ul><li>Eclipse – Programmierung </li></ul></ul><ul><ul><li>Hibernate – Persistierung </li></ul></ul><ul><ul><li>Apache Struts – Framework </li></ul></ul><ul><ul><li>JBoss – Application Server </li></ul></ul><ul><ul><li>… </li></ul></ul>Evolution ausgereift wirtschaftlich Selbst-verständlich Kern-kompetenz
  11. 11. Zwei wesentliche Geschäftsmodelle <ul><li>Service </li></ul><ul><ul><li>Distribution </li></ul></ul><ul><ul><li>Installation </li></ul></ul><ul><ul><li>Schulung </li></ul></ul><ul><ul><li>Wartung </li></ul></ul><ul><ul><li>Anpassung </li></ul></ul><ul><li>Entwicklung eigener Software </li></ul><ul><ul><li>Mit exklusivem Copyright </li></ul></ul><ul><ul><li>Eigene Open Source Software </li></ul></ul>
  12. 12. 1&1 MailXchange Link zu 1 & 1 MailXchange Link zu Open-Xchange Evolution ausgereift wirtschaftlich Selbst-verständlich Kern-kompetenz
  13. 13. Beispiele Link zu http:// www.adobe.com/products/eula/third_party /
  14. 14. Pflicht zur Veröffentlichung von Lizenzvereinbarungen Evolution ausgereift wirtschaftlich Selbst-verständlich Kern-kompetenz
  15. 15. Open Source von Microsoft http://msdn2.microsoft.com/en-us/xml/default.aspx XML Notepad 2007 XML Notepad 2007 provides a simple intuitive user interface for browsing and editing XML documents. XML Notepad shows how to use some advanced features of System.XML in the .NET Framework 2.0. The XML Notepad 2007 download includes source code. Evolution ausgereift wirtschaftlich Selbst-verständlich Kern-kompetenz
  16. 16. Pains <ul><li>Was ist wenn man Support benötigt? </li></ul><ul><li>Was ist mit Updates? </li></ul><ul><li>Was muss man beachten, wenn man eigenen Code hinzufügt? </li></ul><ul><li>Wie evaluiert man einen Open Source Anbieter? </li></ul><ul><li>Wie lange wird es das Projekt noch geben ? </li></ul>Evolution ausgereift wirtschaftlich Selbst-verständlich Kern-kompetenz
  17. 17. PAVONE Project Management Java EE
  18. 18. System Anforderungen PAVONE PCS - PM <ul><li>Betriebssystem </li></ul><ul><ul><li>Linux </li></ul></ul><ul><ul><li>Windows </li></ul></ul><ul><li>Datenbank </li></ul><ul><ul><li>Any Database Supported by Hibernate including: </li></ul></ul><ul><ul><li>Derby </li></ul></ul><ul><ul><li>IBM DB2 </li></ul></ul><ul><ul><li>MySQL </li></ul></ul><ul><li>Application Server </li></ul><ul><ul><li>IBM WebSphere </li></ul></ul><ul><ul><li>RedHat JBoss Application Server </li></ul></ul><ul><ul><li>Apache Tomcat </li></ul></ul><ul><li>Browser </li></ul><ul><ul><li>Firefox </li></ul></ul><ul><ul><li>Internet Explorer </li></ul></ul><ul><li>Portal Server </li></ul><ul><ul><li>IBM WebSphere Portal Server </li></ul></ul><ul><ul><li>JBoss Portal </li></ul></ul><ul><ul><li>Any JSR-168 conform </li></ul></ul><ul><li>Office Software </li></ul><ul><ul><li>OpenOffice </li></ul></ul><ul><ul><li>Microsoft Office </li></ul></ul><ul><li>Supported Interfaces / Standards </li></ul><ul><ul><li>JSR-168 Portlet Specification </li></ul></ul><ul><ul><li>JSR-170 </li></ul></ul><ul><ul><li>WebDAV </li></ul></ul><ul><ul><li>Web Services </li></ul></ul>Evolution ausgereift wirtschaftlich Selbst-verständlich Kern-kompetenz
  19. 19. Übersicht Komponenten PAVONE PCS http:// www.bugzilla.org / CCAL Debugging Bugzilla http:// sourceforge.net / projects / mpxj / LGPL Im-/Export MS Project MPXJ http:// www.jfree.org / jfreechart LGPL UI-Component JFreeChart http:// db.apache.org /derby/ Apache Database Apache Derby http:// portals.apache.org / Apache Portal Apache JetSpeed http:// maven.apache.org / Apache Build Tool Apache Maven http:// myfaces.apache.org / Apache Java Server Faces Apache MyFaces http:// logging.apache.org /log4j Apache Logging Apache Log4j Link License Scope Product http:// jackrabbit.apache.org / Apache DMS Apache Jackrabbit http:// www.hibernate.org / LGPL Persistence Hibernate http:// struts.apache.org / Apache Framework - web applications Apache Struts http:// ws.apache.org /axis/ Apache Soap Apache Axis http:// xstream.codehaus.org / BSD Serialize objects to XML Xstream http:/// www.mozilla.org /rhino Apache Java Script -> Java Objects Rhino http:// jakarta.apache.org/taglibs Apache TagLib Jakarta Taglib http://www.junit.org/index.htm CPL Test Junit Evolution ausgereift wirtschaftlich Selbst-verständlich Kern-kompetenz
  20. 20. Lizenzproblematik <ul><li>&quot;Copyleft&quot;-Lizenzen (GNU General Public License, GPL) </li></ul><ul><li>&quot;Non-Copyleft&quot;-Software. Beispiele hierfür sind &quot;BSD-Lizenz&quot; (Berkeley Software Distribution) und „Apache License“. </li></ul><ul><li>Lizenzen mit beschränktem Copyleft-Effekt (GNU Lesser General Public License - LGPL -, Mozilla Public License) </li></ul>http://www.bitkom.de/de/publikationen/38337_39870.aspx
  21. 21. Varianten Open Source Lizenzen Link zu http://de.wikipedia.org/wiki/Open-Source-Lizenz Ja beschränkt erlaubt (3) teilweise (3) erlaubt Ja MPL (sehr schwaches Copyleft) Ja beschränkt erlaubt (3) teilweise (3) erlaubt Ja Ms-RL Ja Ja teilweise (6) erlaubt Ja Ms-PL Ja beschränkt erlaubt (3) Ja beschränkt erlaubt (5) Ja APSL Ja Ja Nein beschränkt erlaubt (4) Ja Apache-Lizenz (Copyright) Ja beschränkt erlaubt (3) teilweise (3) erlaubt Ja CDDL (schwaches Copyleft) beschränkt erlaubt (2) Ja QPL ( Copyright ) Nein Ja Nein erlaubt Ja X11 Ja Ja Nein erlaubt Ja BSD Ja nur einbinden Ja erlaubt Ja LGPL Ja Nein Ja erlaubt Ja GPL (starkes Copyleft ) Ja Nein Nein (1) Nein (1) Ja „ Freeware“ Autoren- nennung Nutzung in nicht-freier Software mod. Versionen müssen unter gleicher Lizenz Veränderte Weitergabe Weitergabe erlaubt Lizenz
  22. 22. Evaluierung von Open Source <ul><li>Gibt es zertifizierte Versionen und Updates von einer vertrauensvollen Quelle </li></ul><ul><li>Wie aktiv ist die “Gemeinde”? Struktur? Größe? Alter? </li></ul><ul><li>Welcher Lizenztyp wird verwendet </li></ul><ul><li>Ist kommerzieller Support verfügbar? Qualität? Reaktionszeit? </li></ul><ul><li>Gibt es Schadensersatzleistung? </li></ul><ul><li>Hat das Produkt die geforderten Funktionen? </li></ul><ul><li>Erfüllt das Produkt die technischen Anforderungen? </li></ul><ul><li>Ist es auf der geforderten Plattform verfügbar? </li></ul><ul><li>Welche anderen Open Source Produkte sind gebundelt? </li></ul><ul><li>Welche Konfigurations- und Integrationskomplexität hat es mit anderen Komponenten? </li></ul><ul><li>Wie ist der Plan zur Pflege von Sicherheitsupdates, Bug Fixes und weiteren Updates? </li></ul><ul><li>Wie ist der ROI dieses Produktes? </li></ul>Übersetzt von Quelle : SOA World http://soa.sys-con.com/read/368028_2.htm
  23. 23. Links <ul><li>http://www.los-nrw.de/ </li></ul><ul><li>http://sourceforge.net/ </li></ul><ul><li>http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Source </li></ul><ul><li>http://de.wikipedia.org/wiki/Open-Source-Lizenz </li></ul><ul><li>http://www.bitkom.de/de/publikationen/38337_39870.aspx </li></ul><ul><li>http://soa.sys-con.com/read/368028_2.htm </li></ul><ul><li>Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für Informationstechnik Linksammlung zu Open Source Software </li></ul>
  24. 24. Fazit Evolution ausgereift wirtschaftlich Selbstverständlich Kernkompetenz
  25. 25. We deliver Enterprise solutions PAVONE AG Technologiepark 9 33100 Paderborn E-Mail: info@pavone.de Tel.: +49 52 51 / 31 02-0 Fax: +49 52 51 / 31 02-99 http://www.pavone.de We deliver Enterprise solutions Erleben Sie die PAVONE Lösungen live! Bitte melden Sie sich beim Server Login mit dem Benutzernamen ' arautmann ' und dem Passwort ' tecone ' an! www.pavone.de/SolutionCenter
  26. 26. Vielen Dank für Ihr Interesse! http://www.pavone.de http://www.pavone.com E-mail: info@pavone.de Tel.: +49 (0) 52 51 / 31 02-0 Fax: +49 (0) 52 51 / 31 02- 99

×