ÄshetikDas Hässliche und das Schöne<br />Katrin Lehner<br />Brankica Marceta<br />
Georg Willhelm Friedrich Hegel<br />Geboren: 27. August 1770  in Stuttgart<br />Gestorben:  14. November 1831  in Berlin<b...
Begriff „Ästhetik“<br />bedeutet Wahrnehmung (griechisch)<br />Lehre von der Schönheit, Harmonie und Kunst<br />Synonym fü...
Katrin Folien …<br />
Kunst<br />Vergangenes<br />Denkende Betrachtung in der Wissenschaft<br />philosophisch, reflektierende Betrachtungen<br /...
Kunst<br />Erscheinung in bestimmter Form<br />Vorstellung abhängig von der Meinung<br />Reelle  wird verunstaltet<br />An...
Kunst<br />Treue des denkenden Geistes<br />Bereich des begreifenden Denkens<br />Keine Verweigerung <br />gegenüber der p...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ästhethik

246 Aufrufe

Veröffentlicht am

Referat in Psychologie

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
246
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ästhethik

  1. 1. ÄshetikDas Hässliche und das Schöne<br />Katrin Lehner<br />Brankica Marceta<br />
  2. 2. Georg Willhelm Friedrich Hegel<br />Geboren: 27. August 1770 in Stuttgart<br />Gestorben: 14. November 1831 in Berlin<br />wichtigster Vertreter des deutschen Idealismus<br />Philosophie des „absoluten Geistes“ <br /> -> Theorie der Kunst (Ästhetik)<br />
  3. 3. Begriff „Ästhetik“<br />bedeutet Wahrnehmung (griechisch)<br />Lehre von der Schönheit, Harmonie und Kunst<br />Synonym für schön, geschmackvoll, ansprechend<br />wissenschaftlich: menschliche Wahrnehmung<br />
  4. 4. Katrin Folien …<br />
  5. 5. Kunst<br />Vergangenes<br />Denkende Betrachtung in der Wissenschaft<br />philosophisch, reflektierende Betrachtungen<br />Trennung zw. philosophisch und wissenschaftlich<br />Betrachtung nach Notwendigkeit <br />(subjektiv und objektiv)<br />Ursprung der Phantasie und des Gefühls<br />
  6. 6. Kunst<br />Erscheinung in bestimmter Form<br />Vorstellung abhängig von der Meinung<br />Reelle wird verunstaltet<br />Angabe vom Gesichtspunkt<br />Denken -> innere wesentliche Natur des Geistes<br />Kunst und Werke sind geistiger Art<br />Entfremdung zum Sinnlichen<br />
  7. 7. Kunst<br />Treue des denkenden Geistes<br />Bereich des begreifenden Denkens<br />Keine Verweigerung <br />gegenüber der philosophischen Betrachtung<br />Keine wilde Fessellosigkeit der Phantasie<br />Bestimmte Haltepunkte <br />Suche nach dem eigenem Selbst<br />

×