© Fraunhofer 
DIGITALISIERUNG: DATENGETRIEBENEGESCHÄFTSINNOVATION 
Prof. Dr.-Ing. Boris Otto 
Zürich, 17. November 2014
© Fraunhofer 
AGENDA 
Digitalisierung 
Datengetriebene Geschäftsinnovation 
Fraunhofer Data Innovation Lab
© Fraunhofer 
Die Digitalisierung revolutioniert Branchen 
Quelle: Financial Times, 2014.
© Fraunhofer 
Digitalisierung umfasst eine Reihe gesellschaftlicher, betriebswirtschaftlicher und technischer Entwicklunge...
© Fraunhofer 
Unternehmen nutzen eine Vielzahl unterschiedlicher Datenquellen 
46 
54 
Soziale Medien 
(Facebook, Twitter,...
© Fraunhofer 
»Industrial Big Data« ist ein Treiber der Digitalisierung
© Fraunhofer 
Ein weiterer Treiber ist »SocialBig Data« 
Bildquelle: http://edublogs.misd.net/ric17nicoler/2013/02/14/my-d...
© Fraunhofer 
AGENDA 
Digitalisierung 
Datengetriebene Geschäftsinnovation 
Fraunhofer Data Innovation Lab
© Fraunhofer 
Geschäftsmodellinnovation ist eine Voraussetzung zur Sicherung und Stärkung der Wettbewerbsposition 
Bildque...
© Fraunhofer 
Unternehmen stehen vor der Herausforderung, die Digitalisierung zur Geschäftsmodellinnovation zu nutzen
© Fraunhofer 
In digitalen Geschäftsmodellen basiert das Kundenwertversprechen auf Daten 
Hybride Lösungen 
»Convenience« ...
© Fraunhofer 
adidas miCoachist ein Beispiel für dateninduzierten Kundenwert 
1 
2 
3
© Fraunhofer 
Ein weiteres Beispiel sind aktuelle Entwicklungen zur Transparenz im Lebensmitteleinzelhandel 
Quelle: Aldi ...
© Fraunhofer 
Digitale Geschäftsmodelle nutzen vielfältige Kanäle zur Kundeninteraktion 
»Churnprevention« 
»Recommendersy...
© Fraunhofer 
Bekannte Beispiele finden sich bei Fluglinien und Eisenbahnverkehrsunternehmen
© Fraunhofer 
Digitale Geschäftsmodelle nutzen Daten zur Verbesserung der Geschäftsprozesse 
Vertriebsassistenz 
Supply-Ch...
© Fraunhofer 
Die Nutzen verschiedener Daten ermöglicht konsumentenzentrierte Lieferketten 
Konsumenten- zentrierung 
Li...
© Fraunhofer 
Digitale Geschäftsmodelle nutzen die Potentiale von »Ecosystems« 
Partnerschaften 
Kooperative Geschäftsproz...
© Fraunhofer 
Beispiel »BananaSupply Chain« 
Ein Beispiel sind »smarte« Lieferketten durch gemeinsame maritime Echtzeitanw...
© Fraunhofer 
Daten sind eine strategische Ressource digitaler Geschäftsmodelle 
Daten 
Virtualisierung
© Fraunhofer 
In der Digitalisierung verschmelzen physische und virtuelle Welt 
Source: Fraunhofer IML, 2014.
© Fraunhofer 
»Digital Native Companies«betreiben ein Datenmanagement einer neuen Generation 
»Modern datamarketswill empl...
© Fraunhofer 
Die Initiative »Smart Service Welt«gibt Empfehlungen für den Entwurf digitaler Geschäftsmodelle 
Digitale Wi...
© Fraunhofer 
Unternehmen stehen dabei jedoch vor vielfältigen Herausforderungen 
52 % 
Ungeeignete Organisationsstrukture...
© Fraunhofer 
AGENDA 
Digitalisierung 
Datengetriebene Geschäftsinnovation 
Fraunhofer Data Innovation Lab
© Fraunhofer 
Das Fraunhofer Data Innovation Lab adressiert Kernfragen der Digitalisierung 
Kooperation von Fraunhofer IM...
© Fraunhofer 
Das Fraunhofer Data Innovation Lab entwickelt aus exzellenter Forschung skalierbare Lösungen 
LogistikCampus...
© Fraunhofer 
Das DB Schenker Enterprise Lab für Logistik und Digitalisierung startet am 1. Januar 2015 
Source: http://ww...
© Fraunhofer 
Fundament der Arbeiten bildet das Kompetenzzentrum Corporate Data Quality (CC CDQ) 
NB: Aktuelle und frühere...
© Fraunhofer 
DIGITALISIERUNG: DATENGETRIEBENEGESCHÄFTSINNOVATION 
Prof. Dr.-Ing. Boris Otto 
Zürich, 17. November 2014
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Digitalisierung: Datenzentrierte Geschäftsinnovation

2.194 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der Beitrag greift den übergreifenden Trend der Digitalisierung auf und untersucht seine Implikation auf die Innovation von Geschäftsmodellen. Aktuelle Beispiele illustrieren Erfolgsfaktoren und zeigen Handlungsempfehlungen auf.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.194
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
92
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
79
Kommentare
0
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Digitalisierung: Datenzentrierte Geschäftsinnovation

  1. 1. © Fraunhofer DIGITALISIERUNG: DATENGETRIEBENEGESCHÄFTSINNOVATION Prof. Dr.-Ing. Boris Otto Zürich, 17. November 2014
  2. 2. © Fraunhofer AGENDA Digitalisierung Datengetriebene Geschäftsinnovation Fraunhofer Data Innovation Lab
  3. 3. © Fraunhofer Die Digitalisierung revolutioniert Branchen Quelle: Financial Times, 2014.
  4. 4. © Fraunhofer Digitalisierung umfasst eine Reihe gesellschaftlicher, betriebswirtschaftlicher und technischer Entwicklungen Gesellschaft Betriebswirtschaft Technik Individualisierung »Shareconomy« Datenschutz Konsumentenzentrierung Hybride Dienstleistungen Industrie 4.0 Cyberphysische Systeme In-memory-Computing, Hadoopusw. »Mobile & UbiquitousComputing« Digitalisierung
  5. 5. © Fraunhofer Unternehmen nutzen eine Vielzahl unterschiedlicher Datenquellen 46 54 Soziale Medien (Facebook, Twitter, Blogs usw.) 66 34 Internet-Daten (Click-Streamsusw.) 47 53 »Smart Grid« (Sensordaten, Betriebsdaten usw.) 43 57 RFID-Tags und Bar-Codes 39 61 Geo-Daten 51 49 Finanzdaten 51 49 Nutzungsdaten mobile Endgeräte Welche Datenquellen nutzt ihr Unternehmen? Quelle: The Economist IntelligenceUnit Limited: Big Data –Lessonsfromtheleaders, 2012, n = 752, Angaben in Prozent. Legende:bereits genutztNutzung geplant.
  6. 6. © Fraunhofer »Industrial Big Data« ist ein Treiber der Digitalisierung
  7. 7. © Fraunhofer Ein weiterer Treiber ist »SocialBig Data« Bildquelle: http://edublogs.misd.net/ric17nicoler/2013/02/14/my-digital-footprint/, 2014.
  8. 8. © Fraunhofer AGENDA Digitalisierung Datengetriebene Geschäftsinnovation Fraunhofer Data Innovation Lab
  9. 9. © Fraunhofer Geschäftsmodellinnovation ist eine Voraussetzung zur Sicherung und Stärkung der Wettbewerbsposition Bildquelle: Jam Visual Thinking.
  10. 10. © Fraunhofer Unternehmen stehen vor der Herausforderung, die Digitalisierung zur Geschäftsmodellinnovation zu nutzen
  11. 11. © Fraunhofer In digitalen Geschäftsmodellen basiert das Kundenwertversprechen auf Daten Hybride Lösungen »Convenience« Differenzierung
  12. 12. © Fraunhofer adidas miCoachist ein Beispiel für dateninduzierten Kundenwert 1 2 3
  13. 13. © Fraunhofer Ein weiteres Beispiel sind aktuelle Entwicklungen zur Transparenz im Lebensmitteleinzelhandel Quelle: Aldi Nord, 2014; fTrace, 2014.
  14. 14. © Fraunhofer Digitale Geschäftsmodelle nutzen vielfältige Kanäle zur Kundeninteraktion »Churnprevention« »Recommendersystems« Personalisierte Leistungsangebote
  15. 15. © Fraunhofer Bekannte Beispiele finden sich bei Fluglinien und Eisenbahnverkehrsunternehmen
  16. 16. © Fraunhofer Digitale Geschäftsmodelle nutzen Daten zur Verbesserung der Geschäftsprozesse Vertriebsassistenz Supply-Chain Transparenz Lagerwirtschaft
  17. 17. © Fraunhofer Die Nutzen verschiedener Daten ermöglicht konsumentenzentrierte Lieferketten Konsumenten- zentrierung Lieferung vor Kundenbestellung »SpeculativeShipping« Prädiktive Analysemodelle Daten über Kaufverhalten, Präferenzen, vorhanden durch Umfragen, demographische Angaben, Surf- Verhalten im Internet, Wunschlisten etc. 12-24-2013: Amazon US Patent
  18. 18. © Fraunhofer Digitale Geschäftsmodelle nutzen die Potentiale von »Ecosystems« Partnerschaften Kooperative Geschäftsprozesse Branchen- konvergenz
  19. 19. © Fraunhofer Beispiel »BananaSupply Chain« Ein Beispiel sind »smarte« Lieferketten durch gemeinsame maritime Echtzeitanwendungen Lösungskomponenten: Überwachung von Ladungsdaten im Container GSM-und Satellitenkommunikation Nutzen: Verbesserung des Frischegrads von Lebensmitteln im Zielland Verbesserung des Hafenmanagements Verbesserung des Treibstoffverbrauchs bei Containerschiffen
  20. 20. © Fraunhofer Daten sind eine strategische Ressource digitaler Geschäftsmodelle Daten Virtualisierung
  21. 21. © Fraunhofer In der Digitalisierung verschmelzen physische und virtuelle Welt Source: Fraunhofer IML, 2014.
  22. 22. © Fraunhofer »Digital Native Companies«betreiben ein Datenmanagement einer neuen Generation »Modern datamarketswill employa wholenewgenerationoftechnology, processes, anddatasciencethatsupersedesthepreviousgenerationofdatamanagementsystems«1 Cloud Computing Big Data Software Data Science andMachineLearning APIs CrowdsourcingandSocialProcesses Organizational& ICT Capabilities 1)Elbaz, Gil: Data Markets: The Emerging Data Economy. © 2012. http://techcrunch.com/2012/09/30/data-markets-the-emerging-data-economy/. Aufgerufen am 2014-02-07.
  23. 23. © Fraunhofer Die Initiative »Smart Service Welt«gibt Empfehlungen für den Entwurf digitaler Geschäftsmodelle Digitale Wirtschaft Individua- lisierung Daten- zentrizität Hybrides Leistungs- angebot Branchen- konvergenz, Ecosystems Cloud- Plattformen Digitale Geschäfts- modelle
  24. 24. © Fraunhofer Unternehmen stehen dabei jedoch vor vielfältigen Herausforderungen 52 % Ungeeignete Organisationsstrukturen 51 % Fehlende IT-Infrastruktur 46 % Schlechte Datenqualität 45 % Mangel an Führung 43 % Mangel an Fachexpertise 31% Mangel an IT-Expertise Quelle: McKinsey: Mindingyourdigital business. In: MicKinseyon Business Technology (2012) Nr. 27, S. 24-31.
  25. 25. © Fraunhofer AGENDA Digitalisierung Datengetriebene Geschäftsinnovation Fraunhofer Data Innovation Lab
  26. 26. © Fraunhofer Das Fraunhofer Data Innovation Lab adressiert Kernfragen der Digitalisierung Kooperation von Fraunhofer IML und Fraunhofer ISST Forschungsbudget 2,5 Mio. EUR p.a. Kapazität 16 FTE
  27. 27. © Fraunhofer Das Fraunhofer Data Innovation Lab entwickelt aus exzellenter Forschung skalierbare Lösungen LogistikCampusUniversitäre Grundlagen-und Vorlaufforschung Fraunhofer Enterprise LabsAnwendungsorientiertiere Forschung und Prototypenbau Innovation macht aus Wissen Geld Forschung macht aus Geld Wissen
  28. 28. © Fraunhofer Das DB Schenker Enterprise Lab für Logistik und Digitalisierung startet am 1. Januar 2015 Source: http://www.logistik-heute.de/Fotogalerie/12049/Zukunftskongress-Logistik-Bilder-aus-Dortmund/07-zuko-unterschrift-joe-2269?page=1 Kooperation zwischen DB Schenker und Fraunhofer IML/ISST Förderung von 3 wissenschaftlichen Mitarbeitern über 3 Jahre Schwerpunkte: Digitale Geschäftsmodelle Lagerinnovation, Industrie 4.0 Supply Chain der Zukunft
  29. 29. © Fraunhofer Fundament der Arbeiten bildet das Kompetenzzentrum Corporate Data Quality (CC CDQ) NB: Aktuelle und frühere Partnerunternehmen seit 2006.
  30. 30. © Fraunhofer DIGITALISIERUNG: DATENGETRIEBENEGESCHÄFTSINNOVATION Prof. Dr.-Ing. Boris Otto Zürich, 17. November 2014

×