Sozialpolitik in  Kanada und Australien
Gesundheit (2005) Kanada USA Österreich Schweden Anteil der Gesundheitsausgaben (in % des BIP) 9,8% 15,3% 10,2% 9,1% Davon...
Kanada: Geschichte <ul><li>1950: Mindestrente ab 65 </li></ul><ul><li>1965-73: sozialpolitischer Reformschub  </li></ul><u...
Kanada: Sparkurs <ul><li>Verschärfung der Zugangs- barrieren zur Arbeitslosenversicherung </li></ul><ul><li>Kostenübernahm...
Kanada: Altersvorsorge <ul><li>Säule 1: Old Age Security (OAS); Grundbetrag 2007 max. €342,- steuerfinanziert, bis zu Eink...
Kanada: Altersvorsorge II <ul><li>Säule 3: Canada Pension Plan (CPP); nach 35 Jahren 25% des Durchschnittsverdienstes, max...
Kanada: Gesundheit, 5 Kriterien <ul><li>Laut Canada Health Act (1984) </li></ul><ul><li>Öffentliche Administration (non-pr...
Kanada: Gesundheit <ul><li>Ansparen von Lohnfortzahlung (eineinhalb Tage pro Monat): 100%  </li></ul><ul><li>15 bis 45 Woc...
Arbeitslosenversicherung <ul><li>Vor Leistungsbezug gibt es eine zweiwöchige Wartezeit </li></ul><ul><li>Das Arbeitsloseng...
Australien: Geschichte <ul><li>1896: Gründung der Australischen Labour Party (ALP) </li></ul><ul><li>1899: 1. Sozialistisc...
Gough Whitlam  (1972-75) <ul><li>„ Medibank“ </li></ul><ul><li>Finanzielle Förderung der Aboriginals </li></ul><ul><li>Abs...
<ul><li>nach 1976: </li></ul><ul><li>Versicherungsbeiträge für Medibank/Medicare </li></ul><ul><li>Wiedereinführung Studie...
Arbeiterbewegung <ul><li>„ Friendly Societies“ um 1900: Kranken-, Unfall-, Arbeitslosenversicherung (30% der Bevölkerung) ...
Gesundheitssystem <ul><li>Hauptsächlich steuerfinanziert </li></ul><ul><li>Universales Wohnsitzprinzip </li></ul><ul><li>Z...
Gesundheitssystem II <ul><li>Krankengeld max. 13 Wochen, 14-tägig €242 </li></ul><ul><li>Warteperiode 7 Tage, zwei Jahre A...
Adam Przeworski/Henry Teune
Altersvorsorge: staatliche Säule 2008 <ul><li>25% des Durchschnittslohnes (= €700 im Monat) </li></ul><ul><li>Alter: 65/62...
Altersvorsorge: private Säule(n) <ul><li>90% der AustralierInnen haben private Zusatzvorsorge </li></ul><ul><li>„ Superann...
Arbeitslosenversicherung <ul><li>“ Newstart Allowance (NSA)” </li></ul><ul><li>der/die Arbeitslose m. mindestens 21 Jahre ...
Arbeitslosenversicherung <ul><li>traditionelle “blue collar”-Jobs verschwinden, stattdessen atypische Beschäftigung im Die...
Es gibt vieles,  für das es sich lohnt, organisiert zu sein.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sozialpolitik Kanada Und Australien

4.811 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.811
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
140
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Sozialpolitik Kanada Und Australien

    1. 1. Sozialpolitik in Kanada und Australien
    2. 2. Gesundheit (2005) Kanada USA Österreich Schweden Anteil der Gesundheitsausgaben (in % des BIP) 9,8% 15,3% 10,2% 9,1% Davon öffentl. Ausgaben 70% 45% 76% 85% Deckungsgrad Krankenversicherung (gerundet) 100% 84% 1 von 7 nicht (=45 Millionen Menschen) 98% 100% Lebenserwartung, Länderranking der OECD 8. Stelle 24. Stelle 13. Stelle 6. Stelle Säuglingssterblichkeit 53 von 10.000 69 von 10.000 42 von 10.000 24 von 10.000
    3. 3. Kanada: Geschichte <ul><li>1950: Mindestrente ab 65 </li></ul><ul><li>1965-73: sozialpolitischer Reformschub </li></ul><ul><li>unter Pearson und Trudeau </li></ul><ul><li>1962-71: Aufbau des nationalen Medicare </li></ul><ul><li>Systems </li></ul><ul><li>Ab 1984: Sozialabbau </li></ul>
    4. 4. Kanada: Sparkurs <ul><li>Verschärfung der Zugangs- barrieren zur Arbeitslosenversicherung </li></ul><ul><li>Kostenübernahme des Bundes bei Sozialhilfe und Krankenversicherung durch Fixbeträge ersetzt </li></ul><ul><li>Abschaffung des Kindergeldes </li></ul><ul><li>Einführung von „Workfare“-Programmen </li></ul><ul><li>Pensionen und Gesundheit resistent </li></ul>
    5. 5. Kanada: Altersvorsorge <ul><li>Säule 1: Old Age Security (OAS); Grundbetrag 2007 max. €342,- steuerfinanziert, bis zu Einkommens-Höchstgrenze </li></ul><ul><li>Voraussetzung: 10-jähriger Aufenthalt nach 18. Lebensjahr, ab 65 Jahren </li></ul><ul><li>Säule 2: Guaranteed Income Supplement (GIS); Aufstockung zu OAS, für Alleinstehende max. €431,- </li></ul>
    6. 6. Kanada: Altersvorsorge II <ul><li>Säule 3: Canada Pension Plan (CPP); nach 35 Jahren 25% des Durchschnittsverdienstes, max. €588,- </li></ul><ul><li>DurchschnittspensionistIn bezieht 50% der Pension von privaten Anbietern </li></ul><ul><li>1989 Einführung von Einkommenstest (seit 2000 inflationsangepasst); derzeit Einkommen über 43684€ (OAS) bzw. 10088€ (GIS) </li></ul><ul><li>Erhöhung der Beitragsraten CPP und Einfrieren der Freibetragsgrenze von $3500, Durchrechnungszeitraum von 3 auf 5 Jahre erhöht </li></ul>
    7. 7. Kanada: Gesundheit, 5 Kriterien <ul><li>Laut Canada Health Act (1984) </li></ul><ul><li>Öffentliche Administration (non-profit) </li></ul><ul><li>Umfassendes Leistungsangebot </li></ul><ul><li>Universalität </li></ul><ul><li>Übertragbarkeit </li></ul><ul><li>Breiter Zugang </li></ul>
    8. 8. Kanada: Gesundheit <ul><li>Ansparen von Lohnfortzahlung (eineinhalb Tage pro Monat): 100% </li></ul><ul><li>15 bis 45 Wochen Krankengeld, 55% des Arbeitsentgeltes </li></ul><ul><li>Kopfpauschalen in Alberta, B.C. und Ontario </li></ul><ul><li>Z.B. B.C.: $54,-/$96,- (2 Personen) </li></ul><ul><li>$20,000 - 100 percent subsidy </li></ul><ul><li>$22,000 - 80 percent subsidy </li></ul><ul><li>$24,000 - 60 percent subsidy </li></ul><ul><li>$26,000 - 40 percent subsidy </li></ul><ul><li>$28,000 - 20 percent subsidy </li></ul><ul><li>Privatversicherungen unbedeutend </li></ul>
    9. 9. Arbeitslosenversicherung <ul><li>Vor Leistungsbezug gibt es eine zweiwöchige Wartezeit </li></ul><ul><li>Das Arbeitslosengeld kann bis zu 40 Wochen ausbezahlt werden </li></ul><ul><li>Zuverdienst in der Höhe von $50,- oder 25% der Leistung (was von beiden höher ist) </li></ul><ul><li>Voraussetzung sind 420 bis 700 Stunden geleistete Arbeitsstunden, je nach Höhe der Arbeitslosigkeit in der Region </li></ul><ul><li>Weiters darf kein Eigenverschulden für eine Entlassung bzw. Selbstkündigung vorliegen </li></ul><ul><li>Die Ersatzrate beträgt in der Regel 55% des Durchschnittseinkommens (Alleinstehende) </li></ul><ul><li>Ca. €1180,- als Maximalleistung </li></ul>
    10. 10. Australien: Geschichte <ul><li>1896: Gründung der Australischen Labour Party (ALP) </li></ul><ul><li>1899: 1. Sozialistische Regierung der Welt (Queensland) </li></ul><ul><li>Sozial- und Bildungspolitik bei </li></ul><ul><li>den Einzelstaaten </li></ul><ul><li>1909: Altersrente </li></ul><ul><li>1950: freiwillige Krankenversicherung, Medikamentensubventionen </li></ul>
    11. 11. Gough Whitlam (1972-75) <ul><li>„ Medibank“ </li></ul><ul><li>Finanzielle Förderung der Aboriginals </li></ul><ul><li>Abschaffung Studiengebühren </li></ul><ul><li>Grundpension ab 70 </li></ul><ul><li>Finanzielle Unterstützung v. AlleinerzieherInnen und Obdachlosen </li></ul>
    12. 12. <ul><li>nach 1976: </li></ul><ul><li>Versicherungsbeiträge für Medibank/Medicare </li></ul><ul><li>Wiedereinführung Studiengebühren (1987) </li></ul><ul><li>1984: Einkommenstest für staatliche Pensionen (+ Vermögensabklärung) </li></ul><ul><li>Einführung v. einkommensabhängigem Kindergeld und 12-wöchiger Mütterkarenz </li></ul><ul><li>Absetzbarkeit privater Krankenversicherungen </li></ul>
    13. 13. Arbeiterbewegung <ul><li>„ Friendly Societies“ um 1900: Kranken-, Unfall-, Arbeitslosenversicherung (30% der Bevölkerung) </li></ul><ul><li>1916 Gewerkschaft für illegal erklärt </li></ul><ul><li>1927 47% der ArbeitnehmerInnen Mitglied (1976 51%, 23% 2005) </li></ul><ul><li>2005: 100.000 Protestierende in Melbourne </li></ul><ul><li>gegen Regierung Howard (=Abschaffung Kündigungsschutz, Möglichkeit „individueller Verträge“, bei Streik Strafen bis zu €3560) </li></ul>
    14. 14. Gesundheitssystem <ul><li>Hauptsächlich steuerfinanziert </li></ul><ul><li>Universales Wohnsitzprinzip </li></ul><ul><li>Zusätzlich 1% Beiträge bzw. 2,5% für Einkommen über €30000 </li></ul><ul><li>Nicht inkludiert: Zahnarzt, Ambulanz (in Sydney €132+Kilometer), Medikamente </li></ul><ul><li>Ausgenommen Health Card-BesitzerInnen (<€250 p. Woche) </li></ul>
    15. 15. Gesundheitssystem II <ul><li>Krankengeld max. 13 Wochen, 14-tägig €242 </li></ul><ul><li>Warteperiode 7 Tage, zwei Jahre Aufenthalt </li></ul><ul><li>Kosten pro Verschreibung: €13,6 </li></ul><ul><li>PBS (Pharmaceutical Benefits Scheme) </li></ul><ul><li>monatlicher Beitrag: €23, freiwillig </li></ul><ul><li>Ausgaben über €416: alle zusätzlichen Medikamente nur mehr €2,2 </li></ul>
    16. 16. Adam Przeworski/Henry Teune
    17. 17. Altersvorsorge: staatliche Säule 2008 <ul><li>25% des Durchschnittslohnes (= €700 im Monat) </li></ul><ul><li>Alter: 65/62,5 (bis 2014 angehoben) </li></ul><ul><li>Einkommen berücksichtigt (ab €2.084,- bis €22.950,- Alleinstehende), Vermögen (über € 213.000,- f. Paare ohne Haus), Privatrenten zu 50% </li></ul><ul><li>Voraussetzung: Wohnsitzprinzip </li></ul><ul><li>Medikamentenzuschuss: €88 </li></ul>
    18. 18. Altersvorsorge: private Säule(n) <ul><li>90% der AustralierInnen haben private Zusatzvorsorge </li></ul><ul><li>„ Superannuation Guarantee“: obligatorische betriebliche Altersrente seit 1986 </li></ul><ul><li>Entnahmealter 55 (60 bis 2024) </li></ul><ul><li>Arbeitgeberpflichtbeiträge zur Zeit 9% für alle Nicht-Geringfügigen (1992: 3%), freiwillige ArbeitnehmerInnenbeiträge </li></ul><ul><li>bei 12% Beiträgen auf 40 Jahre: 40% des Durchschnittseinkommens </li></ul>
    19. 19. Arbeitslosenversicherung <ul><li>“ Newstart Allowance (NSA)” </li></ul><ul><li>der/die Arbeitslose m. mindestens 21 Jahre alt sein </li></ul><ul><li>MigrantInnen müssen seit mindestens 104 Wochen als EinwohnerInnen registriert sein </li></ul><ul><li>Arbeitswilligkeit muss durch die Bereitschaft, an Fortbildungs-maßnahmen bzw. Job-Search-Programmen teilzunehmen, gezeigt werden </li></ul><ul><li>Für Alleinstehende beträgt Basisrate 256 Euro (14-tägig); Möglichkeit, Arzneimittelzuschuss zu beantragen </li></ul><ul><li>bei Einkommen/Vermögen über 170 Euro wird Arbeitslosengeld gekürzt. </li></ul>
    20. 20. Arbeitslosenversicherung <ul><li>traditionelle “blue collar”-Jobs verschwinden, stattdessen atypische Beschäftigung im Dienstleistungssektor </li></ul><ul><li>die Rate der Langzeitarbeitslosen ist stark angestiegen und die Hälfte der Jobs sind mit Kurzzeitverträgen verknüpft </li></ul><ul><li>d.h. die Mehrheit der Arbeitskräfte ist zwischen 25 und 54 Jahre alt </li></ul><ul><li>Arbeitszeiten gehören zu den längsten der OECD-Länder </li></ul>
    21. 21. Es gibt vieles, für das es sich lohnt, organisiert zu sein.

    ×