Die IG Leseförderung im Sortimenter-Ausschuss

845 Aufrufe

Veröffentlicht am

Projekte der IG Leseförderung

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
845
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
293
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die IG Leseförderung im Sortimenter-Ausschuss

  1. 1. IG Leseförderung im Sortimenter-Ausschuss Projekte der IG Leseförderung 2015
  2. 2. 30.10.20152 2015: Oliver Scherz IG Leseförderung im Sortimenter-Ausschuss
  3. 3. 30.10.20153 IG Leseförderung im Sortimenter-Ausschuss (2007) • Sie hat den Auftrag, Konzepte und Strategien zu entwickeln, welche die Wahrnehmung des Sortiments als Anbieter von Leseförderung in der Öffentlichkeit schärfen und den stationären Buchhandel als Kompetenzträger in der Leseförderung etablieren soll • Mitglieder der IG Leseförderung: Irmgard Clausen, Agentur für Lesevergnügen, Coburg Jutta Bummel, Buchhandlung Eulenspiegel, Hochheim Angelika Kunkel, Friedrich Bödecker Kreis Susanne Lux, Buchhandlung Nimmerland, Mainz Doris Müller-Höreth, Buchhandlung Pelzner, Nürnberg Gabriele van Wahden, Buchhandlung von Wahden, Wermelskirchen Britta Horst, Börsenverein, Abt. Literatur- und Leseförderung, Frankfurt Ansprechpartnerin in der SoA Geschäftsstelle: Birgit Koch, koch@boev.de, Tel.: 069/1306-511 Politische Aufgaben
  4. 4. 30.10.20154 IG Leseförderung • Ausgezeichnet ausgedacht! • Lesekünstler (des Jahres, seit 2009) • Lesetüte (Kooperation mit den Verlagen Arena und Oetinger, seit 2011) • Mit Bilderbüchern wächst man besser • In Planung: Gütesiegel Buchkindergarten Projekte
  5. 5. 30.10.20155 Ausgezeichnet ausgedacht • Die IG Leseförderung kürt jährlich die besten Leseförderungsaktionen von Kinder- und Jugendbuchverlagen • Vorbildliche Leseförderungsaktionen von Verlagen werden in den Fokus gerückt. Sie werden im Börsenblatt des Deutschen Buchhandels als beispielhaft und nachahmenswert vorgestellt. Diese können in den Buchhandlungen als verkaufsfördernde Maßnahmen und zur Kundenbindung eingesetzt werden • Prämierte Aktionen 2011: Verlagsübergreifende Bilderbuchkiste der Verlage Bajazzo, Peter Hammer und Moritz 201o: Lesekoffer (Oetinger) und 100 Jahre Leo Lionni (Beltz & Gelberg) 2010: Aktion Lesedetektiv (Bibliographisches Institut) und Reckless als „Live Stream“ (Dressler) 2009: Raupe Nimmersatt (Gerstenberg) und Schwedischer Jahrmarkt (Oetinger) • Kooperationspartner: Börsenblatt des Deutschen Buchhandels
  6. 6. 30.10.20156 Lesekünstler (seit 2009) • Die IG Leseförderung prämiert jährlich den besten Vorleser unter den Kinder- und Jugendbuchautoren auf der Leipziger Buchmesse • Alle Buchhändler dürfen hervorragende Autoren vorschlagen. Dazu aufgerufen wird im SoA- Newsletter und im Börsenblatt • Der Preis soll Buchhändlerkollegen und Leser auf ganz besonders gute Autorenbegegnungen aufmerksam machen, auf Autoren, die es verstehen ihr junges Publikum zu begeistern und für das Buch zu gewinnen. • Die teilnehmende Buchhandlung können mit Losglück eine kostenlose Lesung mit dem gekürten Autor gewinnen • Preisträger seit 2009: • 2015: Oliver Scherz • 2014: Martin Baltscheit • 2013: Maja Nielsen • 2012: Ingo Siegner • 2011: Stefan Gemmel • 2010: Sabine Ludwig • 2009: Andreas Steinhövel Kooperationspartner: Leipziger Buchmesse und Börsenblatt
  7. 7. 30.10.20157 Lesetüte (seit 2011) bislang größtes Projekt • Eine bunte Lesetüte für jeden Schulanfänger eine Leseförderungsaktion für Erstklässler • Im fünften Jahr der Aktion „Lesetüte“ können wir eine Rekordbeteiligung verzeichnen. 2015 beträgt die Auflagenhöhe der Tüten und Erstlesebücher sage und schreibe 100.000 Exemplare. Auch die Anzahl der teilnehmenden Buchhandlungen hat sich erhöht, über rund 570 Buchhandlungen beteiligen sich bundesweit. Auch Kollegen aus Österreich geben die Blanko- Tüten in diesem Jahr zur Weiterverbreitung an Grundschulen weiter. • Kleine Leser werben den Nachwuchs: Grundschüler der 1. Klasse machen den Schulanfängern im Sommer zu Schuljahresbeginn mit der Aktion „Lesetüte“ eine besondere Freude – sie begrüßen die neuen Erstklässler nach den Sommerferien mit selbstbemalten Tüten zum Start ins Schulleben. Das Besondere ist der Inhalt: Darin enthalten ist jeweils ein Erstlesebuch der Verlage Arena und Oetinger sowie individuelle Begleitmaterialien der teilnehmenden Buchhandlungen. • Die Kostenbeteiligung für Mitglieds-Buchhandlungen des Börsenvereins liegt bei 1,00 € pro Tüte, Nichtmitglieder zahlen 2,00 € • Kooperationspartner: Verlage Arena und Oetinger
  8. 8. 30.10.20158 Mit Bilderbüchern wächst man besser • Initiative für die Allerkleinsten zur frühkindlichen Leseförderung • Fortbildung für Sortimenter: Buchhändler, Erzieher und Eltern werden über die Bedeutung des Bilderbuches für die Entwicklung des Kindes informiert und geschult • Angebot eines Praxis-Seminars, das dem Buchhändler fundiertes Rüstzeug für die Leseförderung bei Kleinst- und Vorschulkindern an die Hand gibt. Buchhändler werden fit gemacht für Vorträge in Kindergärten, Erzieherschulen, Elternabende etc. • Kooperationspartner : Senter Kreis
  9. 9. 30.10.20159 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

×