Social Feed Reader: Status Quo and Future Perspectives<br />Social Feed Reader: Status Quo and Future Perspectives<br />Ma...
Agenda<br />Motivation<br />Status Quo<br />Forschungsausblick<br />Fazit<br />
Trendthema Twitter<br />
Informationsaustausch<br />Information Overload?<br />
Feeds<br />Micro-blogging<br />Alter Wein in neuen Schläuchen?<br />
RSS existiert seit 1999.<br />Was können wir aus diesen 10 Jahren Erfahrung lernen?<br />
Referenz: Google Reader<br />Bezugspunkt: Anfang 2009<br />
Standard-Funktionen<br />Feed abonnieren<br />Feed-Inhalte lesen und aufrufen<br />Feeds aggregieren<br />Feeds organisier...
Studienobjekt: XWiki Watch<br />
„Soziale“ Funktionen<br />Feed-Reader für Gruppen<br />Gemeinsame Bewertungen<br />Gemeinsames Verwalten (gelesen/markiert...
Forschungsausblick<br />Microblogging-Elemente in Feed Reader?<br />Social Network abbilden<br />Nutzern „folgen“ (Twitter...
Referenz: Google Reader<br />
Fazit<br />Werden Feeds und Feed Reader durch Microblogging abgelöst?<br />Werkzeuge wachsen weiter zusammen<br />Herausbi...
Vielen Dank!<br />Technische Universität Chemnitz, <br />Forschungsgruppe Systementwicklung/Anwendungssysteme<br />http://...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Presentation GeNeMe: Social Feed Reader [German]

1.564 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Business
0 Kommentare
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.564
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
104
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Presentation GeNeMe: Social Feed Reader [German]

  1. 1. Social Feed Reader: Status Quo and Future Perspectives<br />Social Feed Reader: Status Quo and Future Perspectives<br />Martin Böhringer, Alrik Degenkolb, Andreas Schneider (TU Chemnitz)<br />GeNeMe’09<br />
  2. 2. Agenda<br />Motivation<br />Status Quo<br />Forschungsausblick<br />Fazit<br />
  3. 3. Trendthema Twitter<br />
  4. 4. Informationsaustausch<br />Information Overload?<br />
  5. 5. Feeds<br />Micro-blogging<br />Alter Wein in neuen Schläuchen?<br />
  6. 6. RSS existiert seit 1999.<br />Was können wir aus diesen 10 Jahren Erfahrung lernen?<br />
  7. 7. Referenz: Google Reader<br />Bezugspunkt: Anfang 2009<br />
  8. 8. Standard-Funktionen<br />Feed abonnieren<br />Feed-Inhalte lesen und aufrufen<br />Feeds aggregieren<br />Feeds organisieren (Ordner, Tags)<br />Items als gelesen markieren<br />Items hervorheben<br />Was fehlt? „Soziales“ Element!<br />
  9. 9. Studienobjekt: XWiki Watch<br />
  10. 10. „Soziale“ Funktionen<br />Feed-Reader für Gruppen<br />Gemeinsame Bewertungen<br />Gemeinsames Verwalten (gelesen/markiert/gelöscht)<br />Gemeinsames Tagging<br />Gemeinsam genutzte Filter<br />Gemeinsames Kommentieren<br />
  11. 11. Forschungsausblick<br />Microblogging-Elemente in Feed Reader?<br />Social Network abbilden<br />Nutzern „folgen“ (Twitter, Slideshare)<br />Feed Reader-Elemente in Microblogging?<br />„als gelesen markieren“<br />Kompakte Ansicht<br />Integration verschiedener Medien (Bilder, Videos)<br />
  12. 12. Referenz: Google Reader<br />
  13. 13. Fazit<br />Werden Feeds und Feed Reader durch Microblogging abgelöst?<br />Werkzeuge wachsen weiter zusammen<br />Herausbildung von Standard-Mustern für Social Software (bewerten, kommentieren, folgen…)<br />Knackpunkt: Integration der verschiedenen Accounts<br />
  14. 14. Vielen Dank!<br />Technische Universität Chemnitz, <br />Forschungsgruppe Systementwicklung/Anwendungssysteme<br />http://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/wi2<br />Martin Böhringer, Technische Universität Chemnitz<br />www.twitter.com/boehr<br />martin.boehringer@wirtschaft.tu-chemnitz.de<br />Alrik Degenkolb<br />alrik.degenkolb@s2004.tu-chemnitz.de<br />Andreas Schneider<br />andreas.schneider@s2004.tu-chemnitz.de<br />Credits (Bildmaterial)<br />http://www.flickr.com/photos/jakecaptive/49915119/<br />http://www.flickr.com/photos/joepitz/2386039669/<br />

×