Social Media 
Eine Einführung 
Thomas Mauch 
Blogwerk AG 
22. Oktober 2014
Die Blogwerk AG 
U nternehmen 
- Gegründet im Mai 2006 von Dr. Peter Hogenkamp 
- Geschäftsführer: Olivia Menzi, Thomas Ma...
Was passiert da draussen? 
Der Wandel 
"Der Mangel aller körperlichen Bewegung beym Lesen, in 
Verbindung mit der so gewal...
W enn ich Social Media höre, denke ich an... 
...ein Ereignis oder Erlebnis im Zusammenhang mit 
Blogs, Facebook, Twitter ...
Was passiert da draussen? 
M edienwandel in der Schweiz 
h#ps://www.youtube.com/watch?v=M7EVXbueSyY
W ieso ist dieses Internet für Sie wichtig? 
- Personalverantwortliche und Recruiter können googeln. 
- (Potenzielle) Kund...
Social Media 
D efinition 
«Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und 
Technologien, die es Nutzern ermöglichen...
Was machen die Leute da? 
Z um Beispiel auf Foursquare
Grundlagen Social Media 
F acebook (Demo) 
- Der Feed 
- Das Profil 
- Die Unternehmensseite
Grundlagen Social Media 
A ctivity Stream im Zentrum
Grundlagen Social Media 
D ie Leute führen Unterhaltungen 
Ach, hallo. Du bist auch hier. 
Was tust Du denn gerade? 
Ich h...
Wie funktionieren Netzwerke? 
G ranovetters Weak and strong ties
Wie funktionieren Netzwerke? 
L öcher sind die besten Plätze
Grundlagen Social Media 
S ocial Media vs. klassische Kommunikation 
- Social Media Kommunikation: Von Welle zu Welle. 
- ...
Grundlagen Social Media 
D ie Netzwerke
Social Media und Verkauf 
X ing (Demo)
XING 
W as ist das eigentlich? 
- Online-Businessnetzwerk 
- 14 Millionen registrierte Nutzer 
- 66’000 Gruppen 
- Alterst...
Einführung 
X ing – Einsatz im Unternehmen 
Zwei Nutzungsebenen: Als Unternehmen und als Mitarbeiter 
- Als Unternehmen: P...
XING 
W ie unterscheidet sich Xing von Facebook & Co.? 
Xing Facebook, Instagram & Co. 
Hauptnutzen Business, Karriere, be...
D as englischsprachige Xing: LinkedIn 
- Online-Businessnetzwerk 
- 300 Millionen Mitglieder, ca. 5 Millionen in DACH-Regi...
W ofür sind Business Networks gut? 
- Alte und neue Kontakte ins Netzwerk einladen 
- Zugriff auf Informationen seines Net...
XING 
E inrichten und Optimieren Ihres Xing-Profils 
- Bewerbungsfoto statt Urlaubsfoto 
- Persönliches: 
• Ich suche / Ic...
E inrichten und Optimieren Ihres Xing-Profils 
- Idealerweise sind Ihre Angaben 
• Korrekt 
• Seriös 
• Umfassend 
• Infor...
XING 
P rivatsphäre 
• Sichtbar nur für Kontakte 
oder für alle? 
• Sichtbar in 
Suchmaschinen?
XING 
B enachrichtigungseinstellungen 
Worüber wollen Sie informiert 
werden? 
Wichtig: 
Sie können das selbst steuern!
XING 
P rofilfoto – Gut
XING 
P rofilfoto – Schlecht
XING 
S uche – Schlecht
XING 
S uche – Gut
XING 
B erufserfahrung – Schlecht
XING 
B erufserfahrung – Gut
XING 
K ontaktdaten – Schlecht
XING 
K ontaktdaten – Gut
XING 
D as Netzwerk pflegen 
- Geburtstagskalender nutzen 
- Ausgewählte Kontakte / Profil-Besucher persönlich 
anschreibe...
D as Netzwerk erweitern 
- Wie finde ich interessante Personen? 
• Suche nach Name oder Firma 
• Suche in den Kontakten me...
XING 
T ypische Fehler vermeiden 
- XING ist nicht Facebook, sondern Business-orientiert 
- Achten Sie auf den seriösen Ei...
N ext Steps 
Ihre Aufgabe: 
- Eigenes Profil erstellen 
- Die wesentlichen Teile ausfüllen 
- Mit der Plattform vertraut w...
S ocial Media – was kommt noch?
Social Media - Chancen 
L ernen und Vernetzen
Social Media - Chancen 
L ernen und Vernetzen
Social Media @ Workplace 
C ollaboration
Social Media @ Workplace 
C ollaboration
Social Media - Chancen 
Social Recruiting 
KPMG Careers 
- Tipps für Bewerber 
- Stellenausschreibungen 
- Karrieremöglich...
Social Media Chancen 
S elbstmarketing
Social Media und Jugendliche 
B egleitung und Regeln
Social Media - Bedenkenswertes 
U mgang mit Daten
Was kommt da noch? 
W earables und mein vermessenes Ich
Was kommt da noch? 
W earables und mein vermessenes Ich
Was kommt da noch? 
W earables und mein vermessenes Ich
Was kommt da noch? 
I nternet of Things
Was kommt da noch? 
I nternet of Things
Was kommt da noch? 
D er Ort
Was treibt das? 
M obile
Was kommt da noch 
D as Betriebssystem
D anke! 
Thomas Mauch 
Leiter Verlag / Mitglied der 
Geschäftsleitung 
Tel. +41 44 533 30 02 
thomas.mauch@blogwerk.com 
t...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Einführung Social Media 22.10.14 Frauennetz Winterthur

599 Aufrufe

Veröffentlicht am

Eine Einführung in Social Media und XING

Veröffentlicht in: Soziale Medien
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
599
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
29
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Einführung Social Media 22.10.14 Frauennetz Winterthur

  1. 1. Social Media Eine Einführung Thomas Mauch Blogwerk AG 22. Oktober 2014
  2. 2. Die Blogwerk AG U nternehmen - Gegründet im Mai 2006 von Dr. Peter Hogenkamp - Geschäftsführer: Olivia Menzi, Thomas Mauch - Team: 22 feste Mitarbeiter, 35 Autoren weltweit, Sitz in Zürich (Journalisten, Werber, Redaktoren, Community Manager, Informatiker, Projektleiter) Tätigkeitsgebiete - Online-Verlag mit fünf Publikationen - Webauftritte mit dem Social Media Kit - Corporate Publishing für Blogs, Facebook, Twitter, u.ä. - Community Management im Social Web à Strategie & Konzept, Umsetzung, Schulung, Betrieb
  3. 3. Was passiert da draussen? Der Wandel "Der Mangel aller körperlichen Bewegung beym Lesen, in Verbindung mit der so gewaltsamen Abwechslung von Vorstellungen und Empfindungen führt zu Schlaffheit, Verschleimungen, Blähungen und Verstopfung in den Eingeweiden, die bekanntermaassen bey beyden, namentlich bey dem weiblichen Geschlecht, recht eigentlich auf die Geschlechtstheile wirkt.“ Karl G. Bauer, Pädagoge, über die Lesesucht
  4. 4. W enn ich Social Media höre, denke ich an... ...ein Ereignis oder Erlebnis im Zusammenhang mit Blogs, Facebook, Twitter oder anderen Social Media- Plattformen, zum Beispiel:
  5. 5. Was passiert da draussen? M edienwandel in der Schweiz h#ps://www.youtube.com/watch?v=M7EVXbueSyY
  6. 6. W ieso ist dieses Internet für Sie wichtig? - Personalverantwortliche und Recruiter können googeln. - (Potenzielle) Kunden und Kundinnen informieren sich online.
  7. 7. Social Media D efinition «Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es Nutzern ermöglichen, sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in Gemeinschaft zu gestalten (User Generated Content)» (Quelle: Wikipedia)
  8. 8. Was machen die Leute da? Z um Beispiel auf Foursquare
  9. 9. Grundlagen Social Media F acebook (Demo) - Der Feed - Das Profil - Die Unternehmensseite
  10. 10. Grundlagen Social Media A ctivity Stream im Zentrum
  11. 11. Grundlagen Social Media D ie Leute führen Unterhaltungen Ach, hallo. Du bist auch hier. Was tust Du denn gerade? Ich habe das neue Donna Leon-Buch gerade beendet. Ich hab das Ferienvideo endlich fertig geschnitten. Ich nerv mich gerade über... Im Gegenteil! Spannendes Buch. Ich kenn jemanden, der sich dafür interessiert
  12. 12. Wie funktionieren Netzwerke? G ranovetters Weak and strong ties
  13. 13. Wie funktionieren Netzwerke? L öcher sind die besten Plätze
  14. 14. Grundlagen Social Media S ocial Media vs. klassische Kommunikation - Social Media Kommunikation: Von Welle zu Welle. - Klassische Werbung: Direkt zum potenziellen Kunden.
  15. 15. Grundlagen Social Media D ie Netzwerke
  16. 16. Social Media und Verkauf X ing (Demo)
  17. 17. XING W as ist das eigentlich? - Online-Businessnetzwerk - 14 Millionen registrierte Nutzer - 66’000 Gruppen - Alterstruktur:
  18. 18. Einführung X ing – Einsatz im Unternehmen Zwei Nutzungsebenen: Als Unternehmen und als Mitarbeiter - Als Unternehmen: Profilseite für die Unternehmensdarstellung einrichten - Als Mitarbeiter: Persönliches Profil anlegen
  19. 19. XING W ie unterscheidet sich Xing von Facebook & Co.? Xing Facebook, Instagram & Co. Hauptnutzen Business, Karriere, beruflicher Werdegang und Austausch Freunde, Gruppen, Mehrwert Kontaktmanagement „Adressbuch“, neue Geschäfte, berufliche Partnerschaften, Jobsuche Selbstdarstellung, Austausch mit Freunden, Unterhaltung, Spass, Games Geschäftsmodell Abonnenten (Premium-Nutzer), Werbung Werbung Alter der Nutzer Schwerpunkt: 25 – 54+ Schwerpunkt 18 – 34 Funktionen Kurze Texte, Links Fotos, Texte, Links, Videos, Milestones Inhalte: Produkte / Artikel / Messeteilnahme / Jobangebote im Unternehmen Ferienfotos, Spiele, witzige Videos oder Bilder
  20. 20. D as englischsprachige Xing: LinkedIn - Online-Businessnetzwerk - 300 Millionen Mitglieder, ca. 5 Millionen in DACH-Region - Relevant für Kontakte in der Westschweiz und dem Tessin - Sehr ähnliche Funktionen: • Gruppen • Unternehmensprofile XING
  21. 21. W ofür sind Business Networks gut? - Alte und neue Kontakte ins Netzwerk einladen - Zugriff auf Informationen seines Netzwerkes, z.B. • Aktuelle Kontaktdaten • Informationen über Position und Unternehmen • Was suchen/bieten meine Kontakte? - Austausch mit Geschäftskontakten • z.B. in über 66’000 Gruppen - Recruiting, Beobachtung - Finden von Kollegen, neuen Geschäftsmöglichkeiten, Jobs - Selbst gefunden werden • Profil als digitale Visitenkarte oder gar Lebenslauf XING
  22. 22. XING E inrichten und Optimieren Ihres Xing-Profils - Bewerbungsfoto statt Urlaubsfoto - Persönliches: • Ich suche / Ich biete -> findbare Stichworte! • Z.B. Geburtsdatum, Mädchenname - Berufserfahrung & Ausbildung • Beruflicher Lebenslauf und berufliche Stationen, Ausbildung - Sprachen, Qualifikationen & Auszeichnungen - Organisationen & Interessen - Weitere Profile im Web • Unternehmensseite • Blog, Twitter etc. - Kontaktdaten
  23. 23. E inrichten und Optimieren Ihres Xing-Profils - Idealerweise sind Ihre Angaben • Korrekt • Seriös • Umfassend • Informativ • Einladend XING
  24. 24. XING P rivatsphäre • Sichtbar nur für Kontakte oder für alle? • Sichtbar in Suchmaschinen?
  25. 25. XING B enachrichtigungseinstellungen Worüber wollen Sie informiert werden? Wichtig: Sie können das selbst steuern!
  26. 26. XING P rofilfoto – Gut
  27. 27. XING P rofilfoto – Schlecht
  28. 28. XING S uche – Schlecht
  29. 29. XING S uche – Gut
  30. 30. XING B erufserfahrung – Schlecht
  31. 31. XING B erufserfahrung – Gut
  32. 32. XING K ontaktdaten – Schlecht
  33. 33. XING K ontaktdaten – Gut
  34. 34. XING D as Netzwerk pflegen - Geburtstagskalender nutzen - Ausgewählte Kontakte / Profil-Besucher persönlich anschreiben - Kontakte zu Events einladen - Regelmässiges Update des Profils, um in «Neuigkeiten» zu erscheinen - Beiträge und Kommentare in thematisch passenden Gruppen à Expertise zeigen
  35. 35. D as Netzwerk erweitern - Wie finde ich interessante Personen? • Suche nach Name oder Firma • Suche in den Kontakten meiner Kontakte • Powersuche (nur im Pro-Account): • Mitglieder, die mein Profil aufgerufen haben • Mitglieder, die nach meiner Firma gesucht haben • Mitglieder, die Sie kennen könnten • Neues aus meinem Netzwerk • Meine Kollegen XING
  36. 36. XING T ypische Fehler vermeiden - XING ist nicht Facebook, sondern Business-orientiert - Achten Sie auf den seriösen Eindruck: • keine Rechtschreibfehler • Aktuelles Bewerbungsfoto, keine Urlaubsfotos • Korrekte Angaben zur Firma und zur Position • Vollständig ausgefülltes Profil - Schicken Sie nur wenigen, ausgewählten Personen Nachrichten und fügen Sie nur diese als Kontakt hinzu • kein Spam, keine platte Kaltakquise - Geben Sie einen Grund für die Kontaktaufnahme an. - Kontrollieren Sie Ihre Privatsphäre, um Spam zu vermeiden.
  37. 37. N ext Steps Ihre Aufgabe: - Eigenes Profil erstellen - Die wesentlichen Teile ausfüllen - Mit der Plattform vertraut werden - Erste Kontakte hinzufügen • Anwesende • Bekannte • Aktuelle Kunden • Suche XING
  38. 38. S ocial Media – was kommt noch?
  39. 39. Social Media - Chancen L ernen und Vernetzen
  40. 40. Social Media - Chancen L ernen und Vernetzen
  41. 41. Social Media @ Workplace C ollaboration
  42. 42. Social Media @ Workplace C ollaboration
  43. 43. Social Media - Chancen Social Recruiting KPMG Careers - Tipps für Bewerber - Stellenausschreibungen - Karrieremöglichkeiten bei KPMG
  44. 44. Social Media Chancen S elbstmarketing
  45. 45. Social Media und Jugendliche B egleitung und Regeln
  46. 46. Social Media - Bedenkenswertes U mgang mit Daten
  47. 47. Was kommt da noch? W earables und mein vermessenes Ich
  48. 48. Was kommt da noch? W earables und mein vermessenes Ich
  49. 49. Was kommt da noch? W earables und mein vermessenes Ich
  50. 50. Was kommt da noch? I nternet of Things
  51. 51. Was kommt da noch? I nternet of Things
  52. 52. Was kommt da noch? D er Ort
  53. 53. Was treibt das? M obile
  54. 54. Was kommt da noch D as Betriebssystem
  55. 55. D anke! Thomas Mauch Leiter Verlag / Mitglied der Geschäftsleitung Tel. +41 44 533 30 02 thomas.mauch@blogwerk.com twitter.com/thomasmauch

×