bing ads
Grenzen überschreiten
Wie Internet- und
Suchmaschinenmarketing neue
Märkte in Europa erschließen kann
bing ads
bing ads
2
In unserer immer enger vernetzten Welt entwickelt und
verändert sich das Kaufverhalten von Kunden schn...
1. Der Markt ist bereit
2. Einzelhandel der Zukunft
3. Kunden denken ohne Grenzen
bing adsbing ads
3
1 Accenture, European...
Die wichtige Rolle der Suchmaschinen
bing ads
4
8
John Deweys 5 Schritte des Kundenkaufprozesses
Was haben Suchvorgänge
da...
bing ads
5
9
Accenture, European Cross-border E-commerce (Englisch) (Link)
Bezahlte Suchmaschinenwerbung
hilft, grenzübers...
1. Zahlungsmöglichkeiten erweitern
2. Auf marktübliches Aussehen achten
3. Nicht einfach nur übersetzen
bing ads
6
8 Tipps...
1. Zahlungsmöglichkeiten erweitern
2. Auf marktübliches Aussehen achten
bing ads
7
10
E-Consultancy, The 11 Cs of Internat...
3. Nicht einfach nur übersetzen
4. Partner vor Ort suchen
5. Mobil denken
bing ads
8
11
Nielsen, Modern Spice Routes (Engl...
6. Die Gesetze kennen
7. Die richtigen Länder aussuchen
8. Nach Gemeinsamkeiten suchen
bing ads
9
In jedem Land gibt es be...
Aussichtsreiche Zielgruppe
11 Mio.
149 Mio.
110 Mio.
1,3 Mrd.
22 Mio.
377 Mio.
14 Mio.
220 Mio.
13 Mio.
100 Mio.
6 Mio.
69...
Intelligence-Tool für Kunden und
Keywords
Verwenden vertrauenswürdiger
lokaler Telefonnummern
Verweis auf wichtige Inhalte...
bing ads
bing ads
12
Was Sie sonst noch über E-Commerce
in Europa wissen sollten
Weitere Informationen
Die Leistungsfähigk...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Weshalb Sie den grenzüberschreitenden E-Commerce nicht außer Acht lassen sollten

1.228 Aufrufe

Veröffentlicht am

Erfahren Sie, wie Sie mit Internet- und Suchmaschinenmarketing neue Märkte in Europa erschließen können.

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.228
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
15
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Weshalb Sie den grenzüberschreitenden E-Commerce nicht außer Acht lassen sollten

  1. 1. bing ads Grenzen überschreiten Wie Internet- und Suchmaschinenmarketing neue Märkte in Europa erschließen kann
  2. 2. bing ads bing ads 2 In unserer immer enger vernetzten Welt entwickelt und verändert sich das Kaufverhalten von Kunden schneller als je zuvor. Die Herausforderung für jedes erfolgreiche Unternehmen besteht darin, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten. Um die Chancen, die sich daraus ergeben, einschätzen zu können, muss ein Unternehmen diese Veränderungen verstehen – und dementsprechend handeln. In Europa kommt grenzüberschreitender E-Commerce gerade richtig in Schwung. Ihre Kunden nutzen heute das Internet, um Preise, Qualität, Service, Verfügbarkeit und Lieferoptionen zu recherchieren und während des gesamten Einkaufsprozesses anderen ihre Ideen und Meinungen mitzuteilen – bis zu dem Punkt, an dem sie die Transaktion abschließen. Einleitung
  3. 3. 1. Der Markt ist bereit 2. Einzelhandel der Zukunft 3. Kunden denken ohne Grenzen bing adsbing ads 3 1 Accenture, European Cross-border E-commerce (Englisch) (Link) 2 Siehe oben 3 Siehe oben 4 PWC, Retailing 2020: Winning in a Polarized World (Englisch) (Link) 5 Nielsen, Modern Spice Routes (Englisch) (Link) 6 Nielsen - Siehe oben 7 Nielsen - Siehe oben Und was haben Sie davon? Drei wichtige Aspekte Die Top 5 der weltweit erfolgreichsten grenzüberschreitenden Einkaufskategorien in den vergangenen 12 Monaten7 9,6 Mrd. € 4,6 Mrd. € 5,8 Mrd. € 4,6 Mrd. € 4,5 Mrd. € Kleidung, Schuhe, Accessoires Unterhaltungselektronik Gesundheits- & Pflegeprodukte Computerhardware Schmuck, Edelsteine und Uhren Seien Sie Teil eines Marktes mit ganz klarem Aufwärtstrend: E-Commerce in Europa wird bereits auf 200 Milliarden EUR geschätzt, es ist mit einem Anstieg um 20 % im Jahr zu rechnen.1 Seien Sie da, wo Ihre Kunden sind: 40 % der Käufer in der Europäischen Union haben für ihren Einkauf das Internet genutzt. Diese Zahl soll bis zum Jahr 2015 auf über 50 % ansteigen.1 Steigern Sie Ihre Erträge: Accenture schätzt, dass Händler ihre Einkünfte um bis zu 25 % steigern können, wenn sie online und grenzüberschreitend verkaufen.1 Seien Sie besser als die Konkurrenz: Wenn Ihr Unternehmen in einem der drei führenden E-Commerce-Länder Europas (Großbritannien, Frankreich oder Deutschland) tätig ist, hat es eine bessere Chance, sich gegen den weniger entwickelten E-Commerce kleinerer Länder zu behaupten.1 Laut PWC4 werden sich bis zum Jahr 2020 viele der aktuellen Modelle für erfolgreichen Einzelhandel ganz grundlegend geändert haben. Machen Sie das Beste aus Ihrem Ladenraum: Für Händler mit konventionellen Ladengeschäften wird der Umgang mit Gewinneinbußen aufgrund der Ladenfläche entscheidend sein für die Erreichung einer langfristigen Rendite, da Immobilien- und Betriebskosten ansteigen und die Zahl der Ladenbesucher weiterhin abnimmt. Höhere (virtuelle) Kundenfrequenz: Manche Händler haben sich für kleinere Ladenformate entschieden, etwa neue sogenannte ‘Pop-up-Stores’. Andere vorausdenkende Unternehmer dagegen versuchen, ihren Kundenstamm und den virtuellen Verkehr durch grenzüberschreitenden E-Commerce zu erweitern. Attraktiv durch Wert und Auswahl: Nielsen5 führt die Hauptgründe für Onlineeinkäufe aus dem Ausland auf: “Geldersparnis” (80 % der Befragten), gefolgt von “größere Auswahl, die im Inland nicht zu finden ist” (79 %). Und sie geben Geld aus: Sie suchen zwar günstige Angebote, dennoch verfügen durchschnittlich sieben von zehn Käufern über ein mittleres bis hohes Einkommen. In Großbritannien allein gibt es 15,9 Millionen Käufer, die online und grenzüberschreitend einkaufen. Sie gaben 2013 11,3 Milliarden EUR aus – und es wird davon ausgegangen, dass diese Zahl bis zum Jahr 2018 auf 23,9 Milliarden EUR steigen wird. In Deutschland gaben 2013 14,1 Millionen grenzüberschreitende Onlinekäufer (von denen 46 % in Großbritannien einkauften) 7,6 Milliarden EUR aus. Bis zum Jahr 2018 werden schätzungsweise 15,8 Millionen Onlinekäufer über Grenzen hinweg bis zu 11,0 Milliarden EUR pro Jahr ausgeben.6 Was immer Sie verkaufen, sie kaufen es: Von Mainstream-Kategorien wie Elektronik und Bekleidung bis hin zu Nischenkategorien, die den im Ausland lebenden Menschen ein Gefühl von Zuhause geben: Es gibt wirklich keine Grenzen im grenzüberschreitenden E-Commerce für das, was verkauft werden kann. Zahlungsmöglichkeiten: Die bevorzugten Zahlungsmöglichkeiten sind von Land zu Land unterschiedlich. Um also die verfügbaren Chancen zu maximieren, müssen Unternehmen flexibel genug sein, eine Reihe an Zahlungsmethoden zu akzeptieren.
  4. 4. Die wichtige Rolle der Suchmaschinen bing ads 4 8 John Deweys 5 Schritte des Kundenkaufprozesses Was haben Suchvorgänge damit zu tun? Ohne Suchvorgänge wäre ein Unternehmen online nahezu unsichtbar. Wenn Kunden ein Unternehmen nicht sehen können, wie können sie dann dort einkaufen? Die Suche im Internet hat sich in Verbindung mit seinem Wachstum weiterentwickelt. Denn die Onlinesuche bietet Benutzern die Möglichkeit, auf organisierte Art und Weise die zunehmende Zahl von Webseiten zu durchsuchen und die gewünschten Produkte zu finden. Suchvorgänge mit Suchmaschinen sind als Vertriebskanal für den E-Commerce von entscheidender Bedeutung, denn sie sind ein maßgeblicher Motor für Datenverkehr durch wichtige potentielle Käufer. Ohne Suchvorgänge wäre ein Unternehmen online nahezu unsichtbar. Die Rolle des Suchens im Kaufentscheidungsprozess8 Wenn Sie die einzelnen Schritte eines typischen Kundeneinkaufs betrachten, wird deutlich, wie wichtig die Suche während des gesamten Entscheidungsprozesses ist. Die Internetsuche bietet dem Kunden eine unglaublich große Bandbreite an Such- und Recherchemöglichkeiten. Für ein E-Commerce-Unternehmen ist es von großer Wichtigkeit, in diesem und den folgenden beiden Stadien funktionsfähig zu sein. Die Auswahl ist riesig, es sind unglaublich viele Informationen verfügbar. Wenn der Einzelne also die ihm wichtigen Kriterien des gewünschten Produkts vergleicht, kann er die Chance maximieren, etwas zu finden, das seinen Bedürfnissen entspricht. Kunden finden über die Suche ganz einfach eine passende Website oder einen Ort, um das Produkt oder die Dienstleistung zu erwerben. Außerdem können sie auch nach dem Kauf mehr über die Lösung oder das Produkt herausfinden, um ihre Entscheidung zu überprüfen, beispielsweise durch die Suche nach Rezensionen, Meinungen usw. Ermittlung der Bedürfnisse Suche nach Informationen Auswertung von Alternativen Kauf Verhalten nach dem Kauf
  5. 5. bing ads 5 9 Accenture, European Cross-border E-commerce (Englisch) (Link) Bezahlte Suchmaschinenwerbung hilft, grenzüberschreitende Herausforderungen zu überwinden. Für Unternehmen, die gerne einen Versuch mit neuem grenzüberschreitenden Handel wagen möchten, ist bezahlte Suchmaschinenwerbung der ideale Kanal. Sie ist messbar, und die Ausgaben können leicht gesteuert werden. Außerdem können Unternehmen mithilfe von Suchplattformen wie Bing Ads leichter mehrsprachige Kampagnen aufsetzen. Markenbekanntheit9 Kunden legen besonders bei hochpreisigen Produkten Wert auf bekannte Marken, denen sie vertrauen. Suchmaschinenmarketing kann Ihnen dabei helfen, Markenbekanntheit in neuen Märkten aufzubauen, indem sichergestellt wird, dass Sie an einer auffälligen Position sichtbar sind, wenn diese Kunden nach Ihrem Unternehmen suchen. Sprachbarrieren Es gibt 24 offizielle Sprachen innerhalb der EU. Letztlich fühlen sich Kunden in einer Sprache, die sie kennen, am wohlsten. Mehrsprachige, lokalisierte Kampagnen geben Ihren potentiellen Kunden ein vertrauensvolles Gefühl beim Einkauf. Und da Suchmaschinenmarketing auf wenigen Wörtern basiert, ist es keine beängstigende und auch keine kostspielige Aufgabe, Ihre Botschaft erfolgreich zu vermitteln.
  6. 6. 1. Zahlungsmöglichkeiten erweitern 2. Auf marktübliches Aussehen achten 3. Nicht einfach nur übersetzen bing ads 6 8 Tipps für Erfolg ohne Grenzen Erste Schritte im grenzüberschreitenden E-Commerce: Tipps unserer Experten Denken Sie über Kreditkarten hinaus, und finden Sie die bevorzugten Methoden auf lokalen Märkten heraus. In neuen Märkten, in denen Ihre Marke unbekannt ist, baut vertrautes Aussehen auch Vertrauen auf. 4. Partner vor Ort suchen 5. Mobil denken 6. Die Gesetze kennen 7. Die richtigen Länder aussuchen 8. Nach Gemeinsamkeiten suchen Sie bringen Ihnen die Vorteile ergänzender Dienstleistungen/ Produkte und gemeinsames Wissen. Erreichen Sie den mobilen Käufer – im Internet und im Laden. Lassen Sie sich nicht von unerwarteten Vorschriften überraschen. Mit Kategorien, unter welchen die Einheimischen online kaufen. Grenzen definieren nicht immer Ihre Kunden. Vermeiden Sie wortwörtliche Übersetzungen, und beauftragen Sie Muttersprachler. Wenn Sie mehr über die Welt des E-Commerce und die besten Möglichkeiten erfahren möchten, wie Ihr Unternehmen diese neuen Chancen nutzen kann, dann haben Experten im Bereich E-Commerce sicher die richtigen Informationen für Sie. Wir haben mit fünf Experten aus ganz Europa gesprochen. Lesen Sie hier, was diese zu sagen hatten … Die E-Commerce-Experten: Andy Atkins-Krüger CEO, WebCertain Andy Atkins-Krüger ist Linguist und hat sich seit 1997 auf internationale Suchvorgänge spezialisiert. Er ist CEO von WebCertain, der multilingualen Agentur für Suchmaschinenmarketing, und Chefredakteur des Blogs “Multilingual-Search.com”. Folgen Sie ihm auf Twitter: @andyatkinskruge. Bas van den Beld Gründer und CEO, State of Digital Onlinemarketingstratege, Trainer sowie Sprecher und Gründer von State of Digital, einer Website, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die richtigen Informationen und das richtige Wissen an die richtigen Menschen zu bringen und Unternehmen im digitalen Bereich zu fördern. Van den Beld berät Unternehmen unterschiedlichster Art über die Implementierung von strategischem Internetmarketing. Er bietet Schulungen an und spricht online über interessante Themen aus den Bereichen Marketing und Zielgruppenverständnis. Cedric Chambaz Head of International Marketing, Bing Ads Cedric Chambaz kam 2008 zu Microsoft und ist nun Head of International Marketing, Bing Ads. Cedric Chambaz ist ein führender Experte für digitales Marketing und regelmäßiger Sprecher bei Branchenevents und Lektor in Handelsschulen. Folgen Sie ihm auf Twitter: @CEDRICtus. Pascal Fantou CEO, cogito ergo Der notorische Unternehmer und “Growth-Hacker” hatte 1993 seine erste Homepage. Fantou verfügt über ein immenses Wissen über digitales Marketing mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Bereich Suchmaschinenoptimierung, Anzeigenwerbung und soziale Medien bis hin zu Konversionsoptimierung und CRM. Folgen Sie ihm auf Twitter: @pascalfantou Kevin Gibbons Managing Director, BlueGlass UK Interactive Kevin Gibbons ist Managing Director von BlueGlass UK Interactive, einer Agentur für digitales Marketing, die sich auf Such- und Inhaltsmarketing spezialisiert hat. Er ist seit 2002 im digitalen Bereich aktiv und ist regelmäßiger Sprecher bei wichtigen Branchenevents. Folgen Sie ihm auf Twitter: @kevgibbo.
  7. 7. 1. Zahlungsmöglichkeiten erweitern 2. Auf marktübliches Aussehen achten bing ads 7 10 E-Consultancy, The 11 Cs of Internationalisation (Englisch) (Link) Die bevorzugten Zahlungsmöglichkeiten sind von Land zu Land unterschiedlich. Daher muss Ihr Unternehmen flexibel genug sein, eine Reihe von Zahlungsmethoden zu akzeptieren. Das gilt sogar innerhalb einer Region, wie etwa Skandinavien: Die Finnen sind zögerlich, im Internet mit der Kreditkarte zu zahlen (sie ziehen direkte Banküberweisungen vor), Dänen sind dagegen eifrige Nutzer der kleinen Plastikkarten. Manche Werbetreibende kommunizieren schlauerweise ihr Angebot an Zahlungsmethoden direkt in ihren Anzeigen und legen damit die richtigen Erwartungen vom ersten Schritt im Einkaufsprozess an fest. Einige Marken gehen sogar noch darüber hinaus: Atkins-Krüger, CEO bei WebCertain, erzählt, wie sich Lamoda, ein Händler in Russland, erfolgreich einem Kundenbedürfnis angepasst hat: "Sie wirken möglichen Vertrauensproblemen entgegen, indem sie Kunden die Möglichkeit geben, online zu bestellen, aber erst bei Lieferung bar zu bezahlen. So bestellt etwa eine Kundin im Internet ein Kleid, und das Kleid wird in drei verschiedenen Größen geliefert. Der Zusteller wartet dann, während die Kundin die Kleider anprobiert. Wenn ein Kleid ihrem Geschmack entspricht, nimmt er die Bezahlung entgegen." Welche der folgenden Methoden ziehen Sie vor, wenn Sie ein Produkt bezahlen, das Sie von zuhause aus erworben haben?10 Grundlage: Im vergangenen Jahr von zuhause aus eingekauft Skandinavien Schweden Dänemark Norwegen Finnland Direkte Zahlung über meine Bank Nachnahme Ratenzahlung 2 %1 % 1 % 36 %9 % 8 % 21 % 27 %25 % 28 % 10 % 20 % 39 % 24 % 30 % 40 % 14 % 3 % 12 % 12 % 4 %3 % 41 % 80 % 1 % 3 % 4 % 2 % Rechnung nach Lieferung Kreditkarte Weiß nicht Vertrauen ist entscheidend im E-Commerce. Und wenn dies bereits ein Problem in Ihrem Heimatmarkt ist, dann ist es wahrscheinlich ein noch größerer Stolperstein, wenn Sie über Grenzen hinweg Geschäfte machen möchten. Unser Expertengremium gibt verschiedene Tipps, wie Sie Vertrauen aufbauen können: • Verwenden Sie lokale Domänen, denn damit zeigen Sie, dass Sie diesen Markt ernst nehmen. • Führen Sie Ihre Unternehmensadresse auf der Website auf (dies ist außerdem in vielen Ländern eine rechtliche Anforderung). • Akzeptieren Sie eine Bezahlung in der lokalen Währung, und geben Sie die Preise entsprechend an. • Verwenden Sie die regional üblichen Kreditkartensymbole und Zahlungsmethoden. • Berücksichtigen Sie die lokale Lieferlogistik und die entsprechenden Kosten. Verständlicherweise können teure internationale Lieferungen Kunden vom Kauf abhalten. All dies sind Aspekte, die Atkins-Krüger als "Vertrauensanker" bezeichnet: Symbole, Geschäftsbedingungen und die Art und Weise, Geschäfte zu tätigen, die in dem Markt, in dem ein Unternehmen tätig ist, üblich sind. Wie Pascal Fantou betont: "Wenn Sie die grundsätzlichen Dinge missachten, wirkt sich dies auf die Vertrauenswürdigkeit aus". Ein Beispiel aus der Praxis: Adressformate. All die kleinen Dinge, wie die Frage nach der "Postleitzahl", wenn es in Großbritannien einen "Post Code" gibt, sind Hindernisse auf dem Weg zwischen Ihnen und dem schlussendlichen Kauf.
  8. 8. 3. Nicht einfach nur übersetzen 4. Partner vor Ort suchen 5. Mobil denken bing ads 8 11 Nielsen, Modern Spice Routes (Englisch) (Link) Die meisten Europäer verstehen zwar Englisch oder leben in Ländern mit mehreren offiziellen Sprachen – dennoch ziehen sie es vor, in ihrer Muttersprache einzukaufen. Wenn es darum geht, Ihre Verkaufsbotschaft zu übersetzen oder Ihre Angebote zu bewerben, "müssen Sie Ihre Möglichkeiten abwägen, die Landessprache richtig hinzubekommen, denn Sie sollten nicht einfach 'nur übersetzen'", erklärt Chambaz: Wenn Sie sich von Muttersprachlern erklären lassen, wie die Erwartungen der Zielgruppe aussehen, hilft Ihnen das dabei, Handlungsaufrufe wie 'Jetzt kaufen' zu vermeiden, die zum Beispiel in Russland als offensiv empfunden werden (zu aufdringlich) und die nicht zu Leads führen. Atkins-Krüger hat einen kosteneffizienten Tipp: "Stellen Sie für erste Tests einheimische Studenten ein." "Großbritannien ist führend in Europa im Bereich E-Commerce pro Kopf", erklärt Andy Atkins-Krüger. "Und es ist davon auszugehen, dass der Wert des mobilen E-Commerce [auch als M-Commerce bezeichnet] insgesamt ansteigt." Laut Nielsen11 gaben fast acht von zehn grenzüberschreitenden Käufern (76 %) an, dass sie zukünftig mehr Käufe, Transaktionen und Zahlungen über mobile Geräte tätigen möchten. Käufer durchsuchen Ihr Angebot auf ihren Smartphones, während sie gleichzeitig im echten Laden eines Mitbewerbers stöbern. Stellen Sie also sicher, dass Ihre Website und die "Customer Journey" für mobile Geräte optimiert sind. Darin kann der Schlüssel für den schlussendlichen Verkauf liegen. Der Wert von regionalem Wissen kann nicht überschätzt werden. Daher sollten Unternehmen – wenn möglich – mit Partnern vor Ort zusammenarbeiten, die bereits über das Wissen verfügen, das nicht nur sicherstellt, dass die sogenannte "Customer Journey" stimmt, sondern auch, dass sie von Botschaften begleitet wird, die auf die Zielgruppe ausgerichtet sind. "Sie sind wahrscheinlich nicht das erste Unternehmen in Ihrem Land, das versucht, in einem anderen Markt zu verkaufen", erklärt Fantou. "Achten Sie also darauf, was andere, ähnliche Unternehmen bereits getan haben, und lernen Sie aus deren Fehlern. Ich bin sicher, da gibt es einiges zu erfahren!" Großbritannien ist führend in Europa im Bereich E-Commerce pro Kopf Andy Atkins Kruger
  9. 9. 6. Die Gesetze kennen 7. Die richtigen Länder aussuchen 8. Nach Gemeinsamkeiten suchen bing ads 9 In jedem Land gibt es bestimmte Regeln und Vorschriften, die zu befolgen sind (beispielsweise Gesetze zur Rücknahme, Mehrwertsteuerregelungen und Werbebeschränkungen). Mehr hierzu finden Sie im Abschnitt "Weitere Informationen". Die Europäische Kommission nimmt sich dieses Problems an. Dies sollte den grenzüberschreitenden Handel in der Zukunft erleichtern. Derzeit wird die Komplexität durch unterschiedliche nationale Vorschriften in ganz Europa noch verstärkt. Im Bereich der Umweltberichterstattung etwa sind in Frankreich ausführliche Verpackungsinformationen zu den einzelnen Produktebenen erforderlich. In Deutschland dagegen müssen Händler nur angeben, wie viel Verpackung jährlich verwendet wird. Chambaz betont, wie wichtig es ist, nicht die Grenzen eines Landes die Zielgruppe bestimmen zu lassen: "Viele Kunden weisen mehr Gemeinsamkeiten mit Gleichgesinnten im Ausland auf (Jargon, Wissen, Codes, Symbole usw.) als mit manchen ihrer Mitbürger. Denken Sie nur an die 'Nation' von Fußballfans... Viele Clubs überschreiten geografische Grenzen. So sollten Sie Ihre Zielgruppe unabhängig vom tatsächlichen Stand- oder Lebensort auswählen." Sie müssen Ihre Zielgruppe verstehen, unabhängig von Analysen und Kanälen. Sie müssen wissen, mit wem Sie es zu tun haben. Das ist der Punkt, an dem es bei den meisten SMBs schief läuft. - Bas Van De Beld "Selbstverständlich müssen Sie ganz genau recherchieren, um Ihre Geschäftschance umfassend zu verstehen: Wer gehört zu Ihrer Zielgruppe, wie verhalten sich die potentiellen Kunden, wo treffen sie sich, und was sind ihre Bedürfnisse? Und ganz besonders wichtig – wie können Sie Ihre Marketingmaßnahmen optimieren, um genau diesen Bedürfnissen zu entsprechen? Das ist der Grund, warum Sie die lokalen Feinheiten kennen müssen, bevor Sie in einem neuen Markt auftreten." In jedem Land sind andere Kategorien beliebt. In Spanien sind beispielsweise Reise- und Ticketkäufe starke Motoren für Onlineumsätze, Kleidung wird eher weniger im Internet gekauft. In Großbritannien dagegen sind Kleidung, Schuhe und Accessoires die Hauptprodukte, die im grenzüberschreitenden E-Commerce erworben werden. Auch das Design Ihrer Website ist wichtig. In Frankreich werden E-Commerce-Websites nach dem Motto "mehr ist mehr" entworfen. Französische Kunden sind daran gewöhnt. Skandinavische Websites dagegen sind sehr viel minimalistischer gestaltet. Sie müssen Ihre Zielgruppe verstehen, unabhängig von Analysen und Kanälen. Sie müssen wissen, mit wem Sie es zu tun haben. Das ist der Punkt, an dem es bei den meisten SMBs schief läuft. Bas Van De Beld
  10. 10. Aussichtsreiche Zielgruppe 11 Mio. 149 Mio. 110 Mio. 1,3 Mrd. 22 Mio. 377 Mio. 14 Mio. 220 Mio. 13 Mio. 100 Mio. 6 Mio. 69 Mio. bing ads 10 12 comScore qSearch (custom), März 2014 Wie Bing Ads helfen kann Die Kosten pro Akquisition (CPA) bei Bing Ads sind im Durchschnitt 25 % niedriger als unsere Ziel-CPA-Zahlen. Dies macht es zur effizientesten Quelle für Datenverkehr im digitalen Bereich. Bhavik Patel, Search Specialist bei PhotoBox, Großbritannien. Wenn Sie die oben genannten Punkte mit großer Sorgfalt angehen, ist es an der Zeit, die Menschen in die richtige Richtung zu leiten. Ihre Kunden – wo auch immer sie sein mögen – finden Sie leichter mit Bing Ads: • Das Yahoo Bing Network ist in 35 Ländern weltweit aktiv, einschließlich 14 Länder in Europa. • In Europa allein gibt es 110 Millionen unterschiedliche Suchmaschinenbenutzer, die im Monat insgesamt über 1,3 Milliarden Suchvorgänge durchführen.12 • Bing Ads bringt Sie mit unterschiedlichen Suchmaschinenbenutzern zusammen, die wahrscheinlich 92 % mehr als der durchschnittliche Suchmaschinenbenutzer im Internet ausgeben. 12 • Diesen Benutzern wird Ihr Angebot angezeigt, wenn sie auf bing.com, Yahoo, MSN, Outlook.com suchen, aber auch, wenn sie ihr Windows Phone, ihre Xbox, ihre Windows 8-Geräte und sogar ihren Kindle Fire oder Mac verwenden. Europa Groß- britannien Frankreich Deutschland Spanien Italien Unterschiedliche Suchmaschinennutzer im Yahoo Bing Network12 Suchmaschinennutzer pro Monat im Yahoo Bing Network12 Werfen Sie einen Blick auf unsere Abbildung zum Thema aussichtsreiche Zielgruppen.
  11. 11. Intelligence-Tool für Kunden und Keywords Verwenden vertrauenswürdiger lokaler Telefonnummern Verweis auf wichtige Inhalte mit Sitelink-Erweiterungen bing ads 11 Wichtigste Features Welche Bing Ads-Produktfeatures helfen Ihnen dabei, das Beste aus Ihren Suchkampagnen in Europa herauszuholen? Seit wir im Yahoo Bing Network Werbung machen, ist unser Umsatz um rund 4-5 % gestiegen. Heiko Tholen, Head of Search Engine Marketing bei mysportgroup, Deutschland Marktforschung und Keyword-Optimierung sind für den Erfolg grenzüberschreitender Geschäfte von besonderer Wichtigkeit. Als Teil dieser Phase in Ihrer Kampagne unterstützt Sie das Tool Bing Ads Intelligence dabei, mehr über Ihre Kunden zu erfahren: Sie erfahren nicht nur, wer die Suchvorgänge durchführt, sondern auch, welche Keywords sie verwenden – eine besonders wichtige Information. Verbessern Sie das Vertrauen der Kunden mit örtlichen Rufnummern. Sie haben die Möglichkeit, die Unternehmensadresse anzuzeigen, die in der Nähe des Kunden liegt, und – was noch vertrauenswürdiger wirkt – eine örtliche Telefonnummer angeben. Ein weiterer Vorteil: Wenn die Kunden Ihre Anzeige auf einem Smartphone ansehen, können sie einfach auf diese Nummer klicken, um bei Ihnen anzurufen. Erhöhen Sie sowohl die Klickrate als auch die Konversionen mit Sitelink-Erweiterungen. Wenn Sie sich für diese zusätzlichen Links in Ihren Anzeigen entscheiden, werden Kunden zu bestimmten Seiten auf Ihrer Website geleitet. Auf diese Weise können Sie bestimmte Produkte, Dienstleistungen oder Bereiche der Website vermarkten und potentiellen Kunden schneller genau die Informationen bieten, nach denen sie suchen. Wenn sie kurz davor sind zu kaufen, ist es entscheidend, die "Customer Journey" abzukürzen.
  12. 12. bing ads bing ads 12 Was Sie sonst noch über E-Commerce in Europa wissen sollten Weitere Informationen Die Leistungsfähigkeit von Bing Ads in Europa>> Redaktionelle Richtlinien verstehen: Was im Yahoo Bing Netzwerk und weltweit beworben werden darf>> 10 Fakten, die Sie zum Thema eCommerce in Europa kennen sollten>> Lernen Sie von erfolgreichen Werbetreibenden, die Bing Ads verwenden>>

×