Vorbereitung auf die Weihnachtszeit 2014 
Insights für Retail Advertiser im Yahoo Bing Network 
1
@JmGagnon | @BingAds 
Inhalt 
1. Daten und Fakten zur Branche 
2. Trends im Yahoo Bing Network (2013) 
3. Anzeigentext-Ana...
Online-Verhalten der Verbraucher in Deutschland* 
Laut comScore gibt es in Deutschland 57,8 Millionen Internetnutzer, die ...
Für 2014 wird eine starke Zunahme bei der Nutzung von 
Mobilgeräten und bei den Verbraucherausgaben erwartet 
2013 
1,4 Mr...
Mit welchen Endgeräten in welcher Höhe werden in Deutschland 
Onlinekäufe getätigt? 
Käufe 
2013 
Käufe 
20142 
91 % 84 % ...
Wie viel gibt der durchschnittliche Käufer in Deutschland 
schätzungsweise aus? 
Prozentualer Anteil der Personen, 
die 20...
Verbraucher in Deutschland haben relativ wenig Bedenken für 
Online-Käufe Mobilgeräte zu nutzen, und sie sind zudem sehr 
...
8 
Alter und Geschlecht der Online-Käufer in 
Deutschland 
BITKOM2013 
Bevorzugte Online-Zahlungsmethoden in 
Deutschland ...
Wichtige Termine im Einzelhandel während der 
Weihnachtszeit am Beispiel Großbritannien
Tägliche Online-Verkäufe des Einzelhandels in Großbritannien 
10 
Das Weihnachts-geschäft 
gewinnt in 
Großbritannien 
Mit...
Daten und Fakten für 
das restliche Europa 
@JmGagnon | @BingAds
Das E-Commerce 
Geschäft im 
Einzelhandel 
wird in 
Westeuropa bis 
2017 ein Volumen 
von 191 Mrd. € 
erreichen 
(Forreste...
Trends für das Yahoo Bing Network 
Suchmuster im Weihnachtsgeschäft 2013
Allgemeine Klicktrends für den Einzelhandel im Yahoo Bing 
Network für Deutschland, 2013 
Die Klickanzahl im Einzelhandel ...
Hauptkategorien des Einzelhandels im Yahoo Bing Network in Deutschland 
 Die Kategorie „Kleidung und Zubehör “ verzeichne...
Klicks im Einzelhandel nehmen in Deutschland ab Anfang November zu 
„Spielwaren & Hobbys“ erhalten mehr Klicks 
Neues Jahr...
Einzelhandelswachstum im Yahoo Bing Network, Juli 2014 
+44 % 
Zunahme Klicks im 
Yahoo Bing Network 
in Deutschland im 
V...
Vergleich der KPIs für den Einzelhandel im Yahoo Bing Network 
nach Gerätetypus 
0,19 € 
0,20 € 
0,17 € 
100 % 
136 % 
175...
Ferien- und Freizeit ist die Zeit für mobile Geräte 
Während der Feiertage sind die 
Menschen viel unterwegs, was sich 
in...
Welche Einzelhandelskategorien werden am 
häufigsten über Mobilgeräte aufgerufen? 
Ungefähr 20-30 % der Suchabfragen des E...
Home Entertainment und Computer erzielen ab November die 
doppelte Klickanzahl 
Home Entertainment 
verdoppelt sich 
Anfan...
Wann suchen Nutzer nach den Wörtern „Discount“, „Rabatt“ oder 
„Ermäßigung“? 
Suchabfragen mit den Wörtern 
Hauptsächlich ...
Wann suchen Nutzer nach den Wörtern „Angebot“ oder „Deal“? 
Suchabfragen mit den Wörtern 
Relativ hohe Nutzung 
während de...
Wann suchen Nutzer nach den Wörtern „Schlussverkauf“ oder „Sale“? 
Suchabfragen mit den Wörtern 
Suchanfragen erreichen na...
Tipps zur Gestaltung attraktiver Anzeigen 
Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Jahr 2013 
@JmGagnon | @BingAds
Kategorie „Kleidung und Zubehör“ – Differenzierung durch gesuchte Keywords und 
Versandinformationen 
Diese Heatmap zeigt ...
Kategorie „Unterhaltungselektronik“ – Differenzierung durch „Call to Action“ und 
dynamische Elemente 
Diese Heatmap zeigt...
Tipps für Ihren Erfolg mit Bing Ads während der 
Weihnachtszeit 
1. 2. 3. 4. 
Suchanfragen im 
Einzelhandel nehmen vor 
We...
Bleiben Sie auf den Laufendem mit PPC und den Bing Ads Neuigkeiten – 
Markieren Sie sich den deutschen Blog: blog.bingads....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Seien Sie bereit für das Weihnachtsgeschäft mit Bing Ads!

1.202 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das Jahr 2014 steht im Zeichen eines steigenden Marktanteils und Nutzung von mobilen Devices sowie gleichzeitig steigender Ausgabenbereitschaft von Konsumenten – welche Auswirkung hat das auf Ihr Weihnachtsgeschäft?

Hier ist ein vorweihnachtlicher Einblick in die Eigenheiten des Weihnachtsgeschäfts - Sie werden bestimmt einige hilfreiche Erkenntnisse gewinnen.
Finden Sie zudem heraus, wie Sie im Yahoo Bing Network während dieses Zeitraums sich mittels geschickter Anzeigentexte vom Wettbewerb differenzieren und positiv abheben können.

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.202
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
31
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
12
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Seien Sie bereit für das Weihnachtsgeschäft mit Bing Ads!

  1. 1. Vorbereitung auf die Weihnachtszeit 2014 Insights für Retail Advertiser im Yahoo Bing Network 1
  2. 2. @JmGagnon | @BingAds Inhalt 1. Daten und Fakten zur Branche 2. Trends im Yahoo Bing Network (2013) 3. Anzeigentext-Analyse (Dezember 2013)
  3. 3. Online-Verhalten der Verbraucher in Deutschland* Laut comScore gibt es in Deutschland 57,8 Millionen Internetnutzer, die im Juni 2013 jeweils fast 20 Stunden online verbrachten1 3 von 4 besuchen Einzelhandel- Websites 1 von 2 besucht Spiele- Websites 1 von 3 besucht Websites mit Wettervorhersagen 46 % besuchen Nachrichten- Websites 2 von 3 besuchen Lifestyle- Websites 36 % besuchen Sport- Websites 1 von 4 Minuten wird in sozialen Netzwerken verbracht 48 % besuchen Reise- Websites 42 % besuchen Bank- Websites *A digital month in Germany (Juni 2013) 1. Quelle: comScore MMX, Deutschland, Juni 2013 http://www.comscore.com/Insights/Data-Mine/A-Digital-Month-in-Germany-What-are-Consumers-Doing-Online
  4. 4. Für 2014 wird eine starke Zunahme bei der Nutzung von Mobilgeräten und bei den Verbraucherausgaben erwartet 2013 1,4 Mrd. Smartphone- Besitzer weltweit3 20,2 Mio. Tablet-Besitzer in Deutschland4 39,1 Mrd. € E-Commerce-Umsatz in Deutschland2 2014 + 25 % 1,76 Mrd. Besitzer weltweit3 + 28 % 25,9 Mio. Besitzer in Deutschland4 + 25 % 48,4 Mrd. € geschätzter E-Commerce-Umsatz in Deutschland2 Online-Umsätze wachsen in Deutschland 2014 um 22 %1 42 Mio. Deutsche haben 2013 Online-Käufe getätigt2 1. Quelle: Retail Research http://www.retailresearch.org/onlineretailing.php 2. Quelle: Germany Trade & Invest Bericht zum digitalen E-Commerce 2014 3. Quelle: www.emarketer.com/Article.aspx?R=1010421 4. Quelle: www.emarketer.com/Article/UK-Leads-EU-5-Tablet-Adoption/1010810 54 Mio. Deutsche waren 2013 regelmäßig online2
  5. 5. Mit welchen Endgeräten in welcher Höhe werden in Deutschland Onlinekäufe getätigt? Käufe 2013 Käufe 20142 91 % 84 % 6 % 11 % 3 % 6 % Ausgaben im Einzelhandel 2013 Ausgaben im Einzelhandel 20142 33 Mrd. € 38 Mrd. € 4 Mrd. € 8 Mrd. € E-Commerce- Wachstum 2013-2014 13 % 112 % Wachstum im Einzelhandel in Deutschland 2013-20142 +0,7 % +19,6 % *Schätzungen für 2014 gemäß einer Umfrage von Centre for Retail Research und RetailMeNot2 Käufe über Mobilgeräte verzeichnen in Deutschland ein hohes Wachstum von 112 %1 Der Anteil an Mobilgeräten am Online-Einzelhandel wird in Deutschland bis 2014 voraus-sichtlich auf 6,61 Mrd. € steigen1 63 % der Verbraucher in Deutschland waren im 1. Quartal 2014 täglich über ein Smartphone online; ein Anstieg von 11 % im Vorjahresvergleich3 1. Quelle: (2013) http://www.mycustomer.com/news/european-m-commerce-market-worth-%C2%A320-billion-2014 2. Quelle: Infografik von CRR und RetailMeNot http://www.retailresearch.org/onlineretailing.php; Umrechnung in EUR mittels euro-fx.com 3. Quelle: „Connected Consumer Study“ von TNS, zitiert in eMarketer
  6. 6. Wie viel gibt der durchschnittliche Käufer in Deutschland schätzungsweise aus? Prozentualer Anteil der Personen, die 2013 in Deutschland die folgenden Geräte für Käufe verwendet haben2 37 Mio. Internetkäufer in Deutschland 20131 Durchschnittliche Online-Ausgaben im Jahr im Vergleich mit dem durchschnittlichen EU-Käufer1 pro deutschem Käufer1 78 % 27 % 71 % 17 % 31 % 5 % 2013 2014* 2013 2014* *Die Schätzwerte für 2014 stammen von Centre for Retail Research, im Auftrag von RetailMeNot **Euro-Umrechnung mit XE Live Exchange Rates 1. Quelle: Infografik von CRR und RetailMeNot http://retailmenot.mediaroom.com/ecommerce-study-europe-and-us-2013 2. Quelle: eMarketer 2013 http://www.emarketer.com/Article/UK-Ecommerce-Springs-2014/1010637 der Smartphone-Nutzer haben von Juni bis August 2013 eine Einzelhandelswebsite besucht1 67 € durchschnittlicher Transaktionswert (53 €)** in Deutschland 20141 Die geschätzte Anzahl der jährlichen Käufe in Deutschland für 2014 beträgt 361
  7. 7. Verbraucher in Deutschland haben relativ wenig Bedenken für Online-Käufe Mobilgeräte zu nutzen, und sie sind zudem sehr preisbewusst 7 6 %der deutschen Smartphone-Nutzer geben an, dass sie den gesamten Kaufvorgang über Mobiltelefone erledigen1 53 %aller Online- Nutzer in Deutschland nutzen derzeit Mobilgeräte, um auf das Internet zuzugreifen1 1 ½ Stunden verbringt der Durchschnittsdeutsche pro Tag im Internet. Die Hauptgründe für Onlinekäufe sind günstige Preise und das Produktangebot.2 40 % der Kunden in Deutschland berücksichtigen beim Onlinekauf bereits Warenrücksendungen3 24 % Zuwachs bei der Nutzung von Online- Zahlungsdiensten im Jahr 2014 (PayPal, SOFORT, ClickandBuy und giropay)1 43 % der Deutschen lesen vor dem Kauf Kommentare über Online-Angebote in sozialen Medien2 1. BITKOM 2014, zitiert im GTAI-Bericht über den deutschen E-Commerce-Markt 2. Quelle: 2014 Global Retail E-Commerce Index, ATKearney 3. Germany Trade & Invest Bericht zum digitalen E-Commerce 2014
  8. 8. 8 Alter und Geschlecht der Online-Käufer in Deutschland BITKOM2013 Bevorzugte Online-Zahlungsmethoden in Deutschland Quelle: BEVH/Creditforum Boniversum 2014 Onlinekäufe sind in Deutschland weit verbreitet Und dies nicht nur unter dem jüngeren Bevölkerungsanteil. Während die 15-bis 29-Jährigen die aktivste Verbrauchergruppe im Internet darstellen, verfügt die Altersgruppe ab 55 über die höchste Kaufkraft pro Person. Die meisten Verbraucher bevorzugen zur Bezahlung von Onlinekäufen Online- Zahlungsdienste. Quelle: http://www.gtai.de/GTAI/Navigation/EN/Invest/Industries/Digital-economy/ e-commerce.html?view=renderPdf
  9. 9. Wichtige Termine im Einzelhandel während der Weihnachtszeit am Beispiel Großbritannien
  10. 10. Tägliche Online-Verkäufe des Einzelhandels in Großbritannien 10 Das Weihnachts-geschäft gewinnt in Großbritannien Mitte November an Schwung Laut IBM ist die Smartphone-Nutzung am ersten Weihnachtsfeiertag am höchsten, die Tablet-Nutzung dagegen nach dem zweiten Weihnachtsfeiertag. Die beiden beliebtesten Tage für Online-Käufe in Großbritannien sind jedoch Black Friday und Cyber Monday (der Freitag und der Montag nach dem traditionellen Thanksgiving-Fest). Täglicher Traffic über Mobilgeräte in Großbritannien (Smartphones und Tablets) Quelle: IBM-Bericht „UK Online Retail Christmas Shopping Trends“, 2013 http://public.dhe.ibm.com/common/ssi/ecm/en/zzw03287usen/ZZW03287USEN.PDF
  11. 11. Daten und Fakten für das restliche Europa @JmGagnon | @BingAds
  12. 12. Das E-Commerce Geschäft im Einzelhandel wird in Westeuropa bis 2017 ein Volumen von 191 Mrd. € erreichen (Forrester, 2013) Quelle: TradeDoubler Year End Report Jan-Dec 2013
  13. 13. Trends für das Yahoo Bing Network Suchmuster im Weihnachtsgeschäft 2013
  14. 14. Allgemeine Klicktrends für den Einzelhandel im Yahoo Bing Network für Deutschland, 2013 Die Klickanzahl im Einzelhandel erhöht sich ab Oktober und erreicht 50-60 % im Vergleich mit dem Juli. Dieser Trend setzt sich bis zum Januar for t. Klicks im Einzelhandel auf Bing, Yahoo und Partner-Websites in Deutschland, verglichen mit Juli 2013
  15. 15. Hauptkategorien des Einzelhandels im Yahoo Bing Network in Deutschland  Die Kategorie „Kleidung und Zubehör “ verzeichnet den größten Such- und Klickanteil.  „Unterhaltungselektronik“ sowie „Haus & Garten“ sind die beiden anderen Hauptkategorien. Kleidung und Zubehör 44 % 57 % Unterhaltungselektronik 21 % 22 % Haus & Garten 16 % <1 % Spielwaren & Hobbys 11 % 6 % Gutscheine & Angebote 4 % 7 % Daten von Bing und Yahoo in Deutschland auf Grundlage der häufigsten Suchabfragen vom 1. Oktober 2013 bis 31. Januar 2014
  16. 16. Klicks im Einzelhandel nehmen in Deutschland ab Anfang November zu „Spielwaren & Hobbys“ erhalten mehr Klicks Neues Jahr, Neues für das Haus! • Den größten Klickzuwachs im Januar verzeichnet die Kategorie „Haus & Garten“ – ein Plus von 40 % von Weihnachten bis zur ersten Januarwoche. • Die Kategorie „Spielwaren und Hobbys“ erreicht zwei Spitzenwerte: vor Ende November (2-fach) und Mitte Dezember (2,5-fach). • Die Klickanzahl für Bücher verdoppelt sich; der Zuwachs erfolgt allerdings später als bei anderen Kategorien (bis zum 17. Dezember). Klicks für die Hauptkategorien des Einzelhandels, Yahoo- und Bing-Websites in Deutschland, Durchschnittswerte über 7 Tage, an Oktober 2013 als Index gekoppelt
  17. 17. Einzelhandelswachstum im Yahoo Bing Network, Juli 2014 +44 % Zunahme Klicks im Yahoo Bing Network in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr +134 % Zunahme der Klicks im Einzelhandel über Mobilgeräte im Vergleich zum Vorjahr +1 % Veränderung der Kosten pro Klick im Einzelhandel im Vergleich zum Vorjahr +38 % Zunahme der Klicks im Einzelhandel im Vergleich zum Vorjahr +114 % Zunahme der Klicks im Einzelhandel über Tablets im Vergleich zum Vorjahr Yahoo Bing Network Deutschland, Yahoo, Bing und Partner-Websites, Vergleich der häufigsten Suchabfragen im Einzelhandel, Juli 2013, Juli 2014
  18. 18. Vergleich der KPIs für den Einzelhandel im Yahoo Bing Network nach Gerätetypus 0,19 € 0,20 € 0,17 € 100 % 136 % 175 % Durchschnittliche Kosten pro Klick im Einzelhandel Durchschnittliche Kosten pro Klick im Einzelhandel nach Gerät, Deutschland, Bing-und Yahoo-Websites, Juli 2014 Klickrate im Einzelhandel im Vergleich mit Desktops Durchschnittliche Klickrate für die häufigsten Suchabfragen im Einzelhandel, an Desktops als Index gekoppelt, Deutschland, Bing- und Yahoo-Websites, Juli 2014
  19. 19. Ferien- und Freizeit ist die Zeit für mobile Geräte Während der Feiertage sind die Menschen viel unterwegs, was sich in einer höheren Anzahl der Suchabfragen über Mobilgeräte niederschlägt. • Suchabfragen über Desktops nehmen ab Ende Oktober um 20 % zu und fallen ab dem 16. Dezember wieder ab. • Die Nutzung von Mobilgeräten und Tablets ist Anfang und Mitte Dezember niedriger als im Oktober, nimmt aber in der Weihnachtswoche stark zu. Suchvorgänge im Einzelhandel nach Gerät in Deutschland, Bing und Yahoo, Wochenmittelwerte, ab Oktober 2013 Tipp: Während der Weihnachtszeit sollten Sie Ihre Werbeaktivitäten für alle Geräte aktivieren. Stellen Sie sicher, dass Sie über ein ausreichend hohes Budget verfügen, damit Sie zwischen Weihnachten und Anfang Januar eine maximale Anzahl an Klicks über Tablets und Mobilgeräte erhalten.
  20. 20. Welche Einzelhandelskategorien werden am häufigsten über Mobilgeräte aufgerufen? Ungefähr 20-30 % der Suchabfragen des Einzelhandels im Yahoo Bing Network erfolgen über ein Mobilgerät Freizeitthemen sind die Hauptkategorien bei der Nutzung von Mobilgeräten. Anteil der Geräte bei Suchabfragen des Einzelhandels, Bing- und Yahoo-Websites, Deutschland, Juni 2014
  21. 21. Home Entertainment und Computer erzielen ab November die doppelte Klickanzahl Home Entertainment verdoppelt sich Anfang Dezember im Vergleich mit Oktober. Telefonverkäufe sind im Vergleich mit Oktober nur geringfügig höher, steigern sich jedoch im Gegensatz zu anderen Kategorien später, und zwar bis zur letzten Woche vor Weihnachten. Computer und Tablets erhalten bereits Ende Oktober 80 % mehr Klicks. Klicks im Einzelhandel nach Kategorie, Yahoo- und Bing-Websites in Deutschland, gleitender Durchschnitt über 7 Tage, an Oktober 2013 als Index gekoppelt
  22. 22. Wann suchen Nutzer nach den Wörtern „Discount“, „Rabatt“ oder „Ermäßigung“? Suchabfragen mit den Wörtern Hauptsächlich im Januar Ein Plus von 30 % im November und von 80 % Mitte Januar Klicks +30 % Klicks +80 % Trends bei Suchabfragen und Klicks (gemittelt über 7 Tage) mit diesen Wörtern, Bing- und Yahoo-Websites, Dezember 2013
  23. 23. Wann suchen Nutzer nach den Wörtern „Angebot“ oder „Deal“? Suchabfragen mit den Wörtern Relativ hohe Nutzung während der gesamten Weihnachtszeit. Klicks erreichen Anfang Dezember und in der Woche zum 6. Januar +40 %. Klicks +40 % Trends bei Suchabfragen und Klicks (gemittelt über 7 Tage) mit diesen Wörtern, Bing- und Yahoo-Websites, Dezember 2013
  24. 24. Wann suchen Nutzer nach den Wörtern „Schlussverkauf“ oder „Sale“? Suchabfragen mit den Wörtern Suchanfragen erreichen nach Neujahr ihren Höchstwert, während die Klickanzahl kontinuierlich zunimmt. 2,5 mal mehr Suchanfragen in der Neujahrswoche, bis zu +50 %; 2 mal mehr Klicks im Laufe des Januar 2,5 mal mehr Suchanfragen 2 mal mehr Klicks Trends bei Suchabfragen und Klicks (gemittelt über 7 Tage) mit diesen Wörtern, Bing- und Yahoo-Websites, Dezember 2013
  25. 25. Tipps zur Gestaltung attraktiver Anzeigen Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Jahr 2013 @JmGagnon | @BingAds
  26. 26. Kategorie „Kleidung und Zubehör“ – Differenzierung durch gesuchte Keywords und Versandinformationen Diese Heatmap zeigt anhand von Kennzahlen für die Anzeigenqualität, wie bestimmte Taktiken für den Anzeigentext im Titel und in der Beschreibung der Anzeige Differenziert die Anzeigenqualität Relativ gute Differenzierung der Anzeigenqualität Begrenzte Auswirkungen auf die Differenzierung der Anzeigenqualität Beobachtungen bei Bekleidung Typ Beispiele Aufruf (zum Handeln) Klicken, bestellen, jetzt kaufen, vergleichen, anrufen Versandvorteile 24h Lieferung, 24h Versand, Kostenloser Versand Dynamisch Dynamische Elemente, z. B. Keyword: Param1: Param2 Marken und Empfehlungen Copyright- oder TM-Symbole, bekannte Markennamen Preise und Anreize [%] [€] Discount, [%] [€] Rabatt, [%] [€] weniger, bis zu [%] [€] sparen; Sonderangebote, sparen Produkte Bezeichnungen innerhalb der Kategorie, wie Kleider, Jacken, Handtaschen Besondere Symbole !, &, ? + Wertversprechen Bestpreisgarantie, Top-Preis Die effektivsten Differenzierungsmerkmale sind die Angabe gesuchter Keywords und Versandvorteile. Differenzieren Sie den Wert Ihres Angebots in der Beschreibung. kombiniert werden können, um die Anzeige zu differenzieren.
  27. 27. Kategorie „Unterhaltungselektronik“ – Differenzierung durch „Call to Action“ und dynamische Elemente Diese Heatmap zeigt anhand von Kennzahlen für die Anzeigenqualität, wie bestimmte Taktiken für den Anzeigentext im Titel und in der Beschreibung der Anzeige Differenziert die Anzeigenqualität Relativ gute Differenzierung der Anzeigenqualität Begrenzte Auswirkungen auf die Differenzierung der Anzeigenqualität Beobachtungen bei Elektronik Typ Beispiele Call to Action (CTA) Klicken, bestellen, jetzt kaufen, vergleichen, anrufen Versandvorteile 24h Lieferung, 24h Versand, Kostenloser Versand Dynamisch Dynamische Elemente, z. B. Keyword: Param1: Param2 Marken und Empfehlungen Copyright- oder TM-Symbole, bekannte Markennamen Preise und Anreize [%] [€] Discount, [%] [€] Rabatt, [%] [€] weniger, bis zu [%] [€] sparen; Sonderangebote, sparen Produkte Bezeichnungen innerhalb der Kategorie, wie Kleider, Jacken, Handtaschen Besondere Symbole !, &, ? + Wertversprechen Bestpreisgarantie, Top-Preis Ein „Call to Action“ ist ein effektives Differenzierungsmerkmal. Es kann vorteilhaft sein, die gesuchten Keywords und Produkt-Keywords in die Beschreibung aufzunehmen. Anmerkung: Versandvorteile haben keine ausreichenden Daten ergeben. kombiniert werden können, um die Anzeige zu differenzieren.
  28. 28. Tipps für Ihren Erfolg mit Bing Ads während der Weihnachtszeit 1. 2. 3. 4. Suchanfragen im Einzelhandel nehmen vor Weihnachten besonders auf Desktops zu, aber während der Weihnachtswoche steigt der Datenverkehr über Mobilgeräte und Tablets stark an. Die zunehmende Nutzung von Mobilgeräten beeinflusst den Kaufpfad der Verbraucher im Einzelhandel. M-Commerce wird voraussichtlich einen starken Zuwachs verzeichnen. Sprachliche Unterschiede zu verschiedenen Zeiten. Im Dezember suchen Nutzer nach „Angebot“, im Januar eher nach „Discount“. . Durch die Kombination bestimmter Taktiken für den Anzeigentext im Titel und in der Beschreibung können Sie Ihre Anzeigen differenzieren.
  29. 29. Bleiben Sie auf den Laufendem mit PPC und den Bing Ads Neuigkeiten – Markieren Sie sich den deutschen Blog: blog.bingads.de

×