Fotodokumentation
Impressionen von der Biennale Seite 3 
Kulturabkommen PL/D Seite 4 
„Zwischen den POLen“ Seite 5 
Eisenmänner in Worpswede...
Offizielle Unterzeichnung des Kulturabkommens zwischen Worpswede und den polnischen 
Künstlerkolonien Szklarska Poręba und...
Der Bürgermeister von Worpswede, Stefan Schwenke, vor der Ausstellungseröffnung „Zwischen den 
POLen“ in der Worpsweder Ku...
Der Bildhauer Zbigniew Frączkiewicz und seine „Eisenmänner“ aus Szklarska Poręba
Historische und zeitgenössische Kunst aus Worpswede im Dialog, Podumsdiskussion 
mit deutschen und polnischen Künstlern
Eröffnungsveranstaltung der Biennale
Highlight der Biennale: Das „Rilke Projekt live“, Bühnenshow aus Musik und Poesie, mit den 
Schauspielern Nina Hoger, Robe...
Stummfilm-Event mit dem bekannten Komponisten und Pianisten Stephan Graf von Bothmer
Die Kunsthistorikerin Dr. Agata Rome-Dzida über die Geschichte der Künstlerkolonie 
Bronowice bei Krakau
Ausstellung zeitgenössischer Künstler aus den polnischen Künstlerkolonien Szklarska Poręba, 
Zakopane und Kazimierz Dolny
Ausstellung zeitgenössischer Künstler aus den polnischen Künstlerkolonien
Eröffnung der Ausstellung zu Historie und Kunstgeschichte der polnischen Künstlerkolonien 
(deutsch-polnisch moderierte Ve...
Ausstellung zur Historie und Kunstgeschichte der polnischen Künstlerkolonien 
S. Kaufmann (Direktorin Museum am Modersohn-...
Verleihung des „Worpswede-Ring“ im Rahmen der Biennale (im Bild: Goldschmied Thomas Rinke 
und die Schauspielerin Nina Hog...
Ausstellung ausgewählter zeitgenössischer Künstler aus den polnischen Künstlerkolonien
Ausstellung ausgewählter zeitgenössischer Künstler aus den polnischen Künstlerkolonien
An den Veranstaltungsorten stand den Besuchern ein kostenloses Shuttle-Service zur Verfügung.
Wilhelm Fraenger-Institut gemeinnützige Gesellschaft in Kooperation mit dem Verein zur 
für Bildung und Kultur mbH Kunst- ...
Biennale Fotodokumentation 2013 ah
Biennale Fotodokumentation 2013 ah
Biennale Fotodokumentation 2013 ah
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Biennale Fotodokumentation 2013 ah

367 Aufrufe

Veröffentlicht am

Fotodokumentation Biennale Worpswede 2013

Veröffentlicht in: Kunst & Fotos
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
367
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
109
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Biennale Fotodokumentation 2013 ah

  1. 1. Fotodokumentation
  2. 2. Impressionen von der Biennale Seite 3 Kulturabkommen PL/D Seite 4 „Zwischen den POLen“ Seite 5 Eisenmänner in Worpswede Seite 6 Worpsweder Kunsthalle Seite 7/8 Music Hall Seite 9-11 Galerie Altes Rathaus Seite 12-14 Museum am Modersohn-Haus Seite 15-17 Kunstcentrum Alte Molkerei Seite 18 Galerie ART 99 Seite 19/20 Limousinen-Shuttle-Service Seite 21 Kontakt & Management Seite 22
  3. 3. Offizielle Unterzeichnung des Kulturabkommens zwischen Worpswede und den polnischen Künstlerkolonien Szklarska Poręba und Kazimerz Dolny in Worpswede (im Bild: Die Bürgermeister Grzegorz Sokoliński, Stefan Schwenke, Grzegorz Dunia)
  4. 4. Der Bürgermeister von Worpswede, Stefan Schwenke, vor der Ausstellungseröffnung „Zwischen den POLen“ in der Worpsweder Kunsthalle
  5. 5. Der Bildhauer Zbigniew Frączkiewicz und seine „Eisenmänner“ aus Szklarska Poręba
  6. 6. Historische und zeitgenössische Kunst aus Worpswede im Dialog, Podumsdiskussion mit deutschen und polnischen Künstlern
  7. 7. Eröffnungsveranstaltung der Biennale
  8. 8. Highlight der Biennale: Das „Rilke Projekt live“, Bühnenshow aus Musik und Poesie, mit den Schauspielern Nina Hoger, Robert Stadlober, mit Live-Band und den Komponisten Schönherz & Fleer
  9. 9. Stummfilm-Event mit dem bekannten Komponisten und Pianisten Stephan Graf von Bothmer
  10. 10. Die Kunsthistorikerin Dr. Agata Rome-Dzida über die Geschichte der Künstlerkolonie Bronowice bei Krakau
  11. 11. Ausstellung zeitgenössischer Künstler aus den polnischen Künstlerkolonien Szklarska Poręba, Zakopane und Kazimierz Dolny
  12. 12. Ausstellung zeitgenössischer Künstler aus den polnischen Künstlerkolonien
  13. 13. Eröffnung der Ausstellung zu Historie und Kunstgeschichte der polnischen Künstlerkolonien (deutsch-polnisch moderierte Veranstaltung)
  14. 14. Ausstellung zur Historie und Kunstgeschichte der polnischen Künstlerkolonien S. Kaufmann (Direktorin Museum am Modersohn-Haus), Dr. P. Wiater (Carl-und Gerhart-Hauptmann- Haus, Szklarska Poreba/Riesengebirge)
  15. 15. Verleihung des „Worpswede-Ring“ im Rahmen der Biennale (im Bild: Goldschmied Thomas Rinke und die Schauspielerin Nina Hoger)
  16. 16. Ausstellung ausgewählter zeitgenössischer Künstler aus den polnischen Künstlerkolonien
  17. 17. Ausstellung ausgewählter zeitgenössischer Künstler aus den polnischen Künstlerkolonien
  18. 18. An den Veranstaltungsorten stand den Besuchern ein kostenloses Shuttle-Service zur Verfügung.
  19. 19. Wilhelm Fraenger-Institut gemeinnützige Gesellschaft in Kooperation mit dem Verein zur für Bildung und Kultur mbH Kunst- und Kulturförderung Geschäftsführer: Prof. Jürgen Haase Worpswede e.V. Pacelliallee 5, 14195 Berlin Tel:: 0049.30.843 18333 Fax: 0049.30.844 19598 Mail: info@fraengerinstitut.de Internet: www.fraengerinstitut.de Erstellt vom: Wilhelm Fraenger-Institut gGmbH, September 2013 Prof. Jürgen Haase und Dr. Przemyslaw Wiater www.biennale-worpswede.de

×